Eu-Fanday: Q&A mit den Entwicklern

  1. Viashvaroth
    Viashvaroth
    Auf Attached to Keyboard gibt es eine vollständige Version der Fragen und Antworten aus dem Livechat mit den ANet-Entwicklern. Wäre jmd so nett, das zu übersetzen? Weil ich hab noch ein anderes dickes Projekt fertigszustellen.

    Falls es zu umfangreich ist, würde auch eine sinngemäße Zusammenfassung langen. Danke!
  2. Tarvos Obrian
    Tarvos Obrian
    Ich werde mich mal rannsetzen einen Teil zu übersetzen, auch wenn ich das länger nicht mehr gemacht habe. Mal gucken was ich da so rauskriege, zu Sicherheit nehme ich mir leo zu Hilfe, falls irgendein Wort mir mal wieder überhaupt nichts sagt.

    Einen Teil habe ich schon fertig: Die Einleitung und die erste Frage. Ich mache später weiter. edit: Die Bandwurmsätze sind echt schlimm.
    edit2: Hier ist schonmal der erste Teil. Ich wäre euch echt verbunden, wenn ihr da nochmal rübergucken könntet, denn teilweise sind das echt schräge Sätze im englischem Orginal und ich weiß jetzt nicht, auch wegen der Länge des Ganzen, ob ich irgendwo totalen Bullshit gebaut habe:
    "
    Eu Fan Day Q/ASession
    So bin ich eingeladen worden am Eu Fan Day in Brighton früher in dieser Woche teilzunehmen und als ein Teil der Aktivitäten, gab es eine Telefonkonferenz mit einer Q/A Session mit ein paar Leuten des ArenaNet Teams. Wir hatten eine Stunde um Fragen zu stellen was sich als eine Stunde pro jede teilnehmende Fanseite herausstellte. Es gab eine Vielfalt an Fragen und auch ein paar pikante Antworten! Weil es eine ganze Weile benötigt, etwas von so einer Länge hier zu übertragen, ist ein Teil des Q and A hier und der andere Teil kann bei GuildMag(http://www.guildmag.com/eu-fanday-qa-transcription) gefunden werden.

    Die Teilnehmer von ArenaNet waren Eric Flannum(Lead Game Designer), Clon Johanson(Lead Content Designer), Ree Soesbee (Writer and Lore & Continuity Designer), Kristen Perry (Character Artist) und Josh Petrie (Tools Developer). Regina Buenaobra war live tweetenderweise mit von der Partie. Weil ich nicht den Namen von jedem kenne und es sich falsch anfühlt die echten Namen hier im Internet niederzuschreiben, hab ich die Fragen auf die dazugehörige Fanseite bezogen.
    Wenn ich die Erlaubnis bekomme die Audiodateien, die ich aufgenommen habe, zu veröffentlichen, werde ich das tun. Notiert, dass ich es versucht habe so akkurat zu sein wie es nur möglich war ohne all die „Ehhm“ und „Ehhhs“ mit einzubringen, aber es könnte einige Ungenauigkeiten geben. Auch die Übertragung war an manchen Punkten undeutlich- Ich habe es deutlich gemacht wo das passiert ist.

    Nerdy Bookahs: Wie funktioniert der Überlauf? Wir wissen, dass wir PvE spielen können, doch wir strukturiertes PvP spielen, während wir in einem überlaufgebiet sind und können wir in strukturierte PvP Matches mit Freunden einsteigen, die auf einem anderem Server sind?

    Eric Flannum: So, ich denke ich kann das übernehmen. Ja ihr könnt am strukturierten PvP teilnhmen, wenn ihr auf einem Overflow- Server seid. Das Matchmaking im strukturierten PvP agiert zwischen den verschiedenen Servern also wird es euch möglich sein mit Leuten von veschiedenen Servern zu spielen.

    Attached to Keyboard:
    Was war die größte Herausforderung, der ihr ins Gesicht sehen musstet, um das Spiel zu seinem eigenen Stadium zu bringen, entweder bei der Programmierung oder nur bei dem Versuchen zu entscheiden was ihr aus Gw2 machen wolltet?

    Josh Petrie: Von einer Programmierperspektive aus ist es die größte Herausforderung, dass wir alles optimieren müssen, um sicherzugehen, dass es auf jeder Hardware, auf der wir es laufen lassen werden, so schnell läuft wie wir es dazu bringen können.

    Kristen Perry: Auch von einem künstlerischen Blickwinkel machen wir das Gleiche. Wir haben alles getan, nur um sicherzugehen, dass alles so poliert und so großartig ist, wie wir es hinbekommen können in der Zeit, die uns zu Verfügung steht.

    Eric Flannum: Ich vermute vernünftiger Design der Balance ist diese Art von Optimierung für uns. Ihr wisst schon, an der Kreaturen-Balance, Skill- Balance zu arbeiten, um sicherzugehen, dass die verschiedensten Varianten, die wir im Spiel haben, wirklich zusammenarbeiten und alles komplett richtig läuft. Das ist immer nicht ganz leicht und benötigt eine Weile, aber ich denke es ist oft der Unterschied zwischen einem mittelmäßigem Spiel und einem großartigen Spiel.

    Ree Soesbee: Von einer Story-Perspektive aus, haben wir jetzt tausende, tausende und aber tausende Zeilen von Text im Spiel. Geschrieben von vielen verschiedenen Leuten in der Firma von Events zur Story, von Dungeons zu allem Anderem. Wir müssen sicherzugehen, dass sie wirklich alle dieselbe Hintergrundgeschichte erzählen, das kann sehr schwer sein. Denn einer wird einen kleinen Punkt über einen hylek auf einer Map erzählen, der absolut überall anders hin geschleppt werden muss oder es ergibt nicht den geringsten Sinn. Wir müssen diese kleine Hypothese finden, die irgendwer gemacht hat und sichergehen, dass sie eben durchgehend im Spiel vorhanden ist.


    GW2NL: Welche Mechaniken erachtet ihr als unfertig und werden deshalb in ferner in der Zukunft weiterentwickelt?

    Ef: Ich denke fast jedes Freature ist qualifiziert bearbeitet zu werden abhängig von dem Feedback, das wir bekommen. Also selbst, wenn es da etwas gibt, bei dem wir denken, es sei perfekt und es sei komplett fertig, wenn das dann Spiel erscheint und wir dann realisieren:“ Oh ok gut, diese Sache ist nicht ganz so toll wie wir dachten, das sie es wäre“ werden wir unbedingt daran arbeiten. Wir haben ein ziemlich großes Live-Team, das wir dazu aufwenden werden alle Arten von Zeug zu kreieren, nachdem das Spiel ausgeliefert worden ist.

    GuildMag: Könnt ihr uns irgendwas über kommende PvP Maps und speziell über die Unterwasser-pvp-Map erzählen?

    EF: Zu den kommenden PvP Maps, ich denke wir haben einen Screenshot veröffentlich der ein wenig von einer, an einem anderen Tag mit den Wächtern und dem Krieger gezeigt hat, beide mit Hämmern. Also haben wir 2 weitere PvP- Maps, die wir bisher nicht enthüllt haben, sie sind beide Eroberungspunktmaps, eine von ihnen… Ich will sie nicht komplett aus der Hand geben, weil ich denke wir planen sie zu enthüllen. Eine von ihnen wird schön nostalgisch für GW1 Spieler werden, somit könnt ihr also erwarten, dass es etwas ist, das viele ähnliche Elemente für GW1 Spieler hat und die Zweite ist tatsächlich eine ziemliche Coole, die eine Menge an Unterwasserkämpfen hat und ein Piratenschiff beinhaltet, also beide sind ziemlich cool und ich denke wir werden ziemlich bald mehr über diese Karten reden.

    CJ: Guild Wars 1 Spieler werden ziemlich gespannt sein, denke ich.
  3. Viashvaroth
    Viashvaroth
    Vielen Dank für die Arbeit, die Du Dir damit gemacht hast. Aber leider ist der Thread schon gar nicht mehr aktuell, weil der schon weit über einen Monat alt ist. Du brauchst also nicht weitermachen.^^
  4. Tarvos Obrian
    Tarvos Obrian
    Okey Das Ganze hat trotzdem Spaß gemacht.
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4