Seite 3 von 10 « Erste 12[3]45 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 143
Autor Thema
  1. Inferno Imp
    Userid
    108475
    Registriert seit
    07.2011
    #31
    Zitat:

    Zitat von master jodi Beitrag anzeigen
    Wie gehen die, habe zwar schonmal was davon gehört, mich aber noch nie damit beschäftigt.

    http://wiki.guildwars2.com/wiki/Combo

    Als Beispiel:
    Als Stabmagier erzeugst du eine Fontäne was ein Wasserkombostarter ist. Dann haust du eine Arcan Wave genau in die Fontäne was ein Blast Finisher ist womit du alle in der Umgebung heilst.
    Geändert von Traceless (31.08.2012 um 13:14 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  2. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Jakush Dej
    Userid
    31110
    Registriert seit
    07.2006
    IGN (GW1)
    Yakoscha Dei
    #32
    Vielleicht sollte ich anders fragen? Welche Klasse ist einsteigerfreundlich?
    Mit Zitat antworten

  3. Ice Golem
    Userid
    114893
    Registriert seit
    08.2012
    Heimatserver
    Drakkar Lake
    #33
    Zitat:

    Zitat von Jakush Dej Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich anders fragen? Welche Klasse ist einsteigerfreundlich?

    Ich fande den Krieger bis jetzt am einfachsten zu spielen.
    Mit Zitat antworten

  4. Inferno Imp
    Userid
    108475
    Registriert seit
    07.2011
    #34
    Zitat:

    Zitat von Jakush Dej Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte ich anders fragen? Welche Klasse ist einsteigerfreundlich?

    Schwer zu sagen. Würde eher sagen alle Klassen sidn easy to learn und hard to master.
    Mit Zitat antworten

  5. Maguuma Warrior Benutzerbild von STylus
    Userid
    84230
    Registriert seit
    12.2008
    #35
    Also weil einige Leute gesagt haben "früher musste man immer den passenden Build haben um mitzuspielen" und ja das fand ich genau das schöne.

    Da konnten die Leute kreativ sein und eigene Builds entwickeln mit dem sie bestimmte Gebiete leichter oder schneller meistern konnten und jede hatte seine Aufgabe und war richtig gut daran weil er Erfahrung darin hatte.
    _______________
    |||||||STYLUS|||||||
    Mit Zitat antworten

  6. Inferno Imp
    Userid
    108475
    Registriert seit
    07.2011
    #36
    Zitat:

    Zitat von STylus Beitrag anzeigen
    Also weil einige Leute gesagt haben "früher musste man immer den passenden Build haben um mitzuspielen" und ja das fand ich genau das schöne.

    Da konnten die Leute kreativ sein und eigene Builds entwickeln mit dem sie bestimmte Gebiete leichter oder schneller meistern konnten und jede hatte seine Aufgabe und war richtig gut daran weil er Erfahrung darin hatte.

    Und daran wurde nix geändert, im Gegenteil es wurde noch weiter gestärkt das man nun für jede Gegnerart ein eigenes Build hat.
    Mit Zitat antworten

  7. Maguuma Warrior Benutzerbild von STylus
    Userid
    84230
    Registriert seit
    12.2008
    #37
    Zitat:

    Zitat von Traceless Beitrag anzeigen
    Und daran wurde nix geändert, im Gegenteil es wurde noch weiter gestärkt das man nun für jede Gegnerart ein eigenes Build hat.

    Ich hoffe ich kann mich deiner Meinung noch anschließen...
    _______________
    |||||||STYLUS|||||||
    Mit Zitat antworten

  8. Inferno Imp
    Userid
    108475
    Registriert seit
    07.2011
    #38
    Zitat:

    Zitat von STylus Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich kann mich deiner Meinung noch anschließen...

    Welches level bist du den?
    Mit Zitat antworten

  9. Maguuma Warrior Benutzerbild von STylus
    Userid
    84230
    Registriert seit
    12.2008
    #39
    Zitat:

    Zitat von traceless Beitrag anzeigen
    welches level bist du den?

    30...
    _______________
    |||||||STYLUS|||||||
    Mit Zitat antworten

  10. Inferno Imp
    Userid
    108475
    Registriert seit
    07.2011
    #40
    Zitat:

    Zitat von STylus Beitrag anzeigen
    30...

    Ah ok und welche Klasse hast du?
    Mit Zitat antworten

  11. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Jakush Dej
    Userid
    31110
    Registriert seit
    07.2006
    IGN (GW1)
    Yakoscha Dei
    #41
    Ich schwanke zwischen Ele und Krieger, tendiere aber eher zu letzterem wegen der vielseitigen Waffen.
    Mit Zitat antworten

  12. Caromi Tengu Fierce Benutzerbild von Kane
    Userid
    19384
    Registriert seit
    02.2006
    #42
    Um Mal auf den TE einzugehen, ich finde eine Diskussion um Builds im Sinne von Fertigkeiten bei GW2 ziemlich schwierig. Das Problem ist einfach, dass es Builds im Sinne von GW1 einfach nicht mehr gibt. Du setzt dir deine Fertigkeitenleiste nicht mehr aus 8 Skills zusammen und musst dann zum nächsten Außenposten rennen, um dich umzuskillen. Es ist vielmehr so, dass du dir die Situation in der du steckst anschaust (z.B. Bosskampf) und dann dementsprechend Waffe und Utilities wählst. Das Skill-System wird dadurch viel dynamischer. Du hast nicht mehr nur ein Build, mit dem du (auf einer Karte, Metas meine ich hier nicht) herumläufst, sondern quasi alle Fertigkeiten. Und das sind, wenn man Mal hochrechnet zum Teil ziemlich viele. (Ele zum Beispiel: 4 Einstimmungen * (5 Stabskills + 3 Dolchskills + 3 Zepterskills + 2 Dolchskills + 2 Fokusskills + 5 Unterwasserskills) + 3 Heilskills + 3 von weiß-nicht-wievielen Utilityskills + 3 Eliteskills, sind alleine auf der Waffenseite der Bar insgesamt 80 Skills)

    Von Builds kann man bei GW2 mMn nur bei den Traits/Eigenschaften sprechen. Und auch da hast du unheimlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Alleine schon durch die Verteilung der Punkte. Hinzu kommen dann naturlich noch die Major Traits.
    _______________
    IGN: Kane Fenix
    Mit Zitat antworten

  13. Lightning Drake Benutzerbild von Ceres Seraphi
    Userid
    70706
    Registriert seit
    02.2008
    IGN (GW1)
    Ceres Seraphi
    IGN (GW2)
    Ceres Seraphi
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #43
    Ich verstehe nicht was daran so abwechslungsreich sein soll.

    Ich weiß nicht ob es bei anderen Klassen anders ist aber als Waldi gibt es nur die Fertigkeiten der Waffe (Max 5) die Heilfertigkeit und die Unterstützungsfertigkeiten.

    Und aus dieser Kombo kann man nix besonderes basteln.

    Das einzige was geht ist das man ne Waffe in die Hand nimmt und den vorgegebenen Build mit den 3 auswählbaren Unterstützungsfähigeiten (wie der name schon sagt) unterstützt.

    Mehr gibt es da nix und das finde ich verdammt langweilig

    Hier könnt ihr euch ider Fertigkeiten des Waldi ansehen:
    http://wiki-de.guildwars2.com/wiki/L...erfertigkeiten
    _______________
    ♦♦♦♦ Die Semi SC-Gilde The Big Natural Crits [BNC] sucht erfahrene Spieler ♦♦♦♦
    Mit Zitat antworten

  14. Wartower.de Staff
    Moderator
    Benutzerbild von Model
    Userid
    56437
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bielefeld
    #44
    Zitat:

    Zitat von Das_Pony Beitrag anzeigen
    Als Assa hatte man in GW1 genau 2 Angriffs-Chains zur Verfügung, als Krieger pro Waffe vielleicht 1 oder 2. Als Ranger war es noch schlimmer, auch Nekros hatten 3 oder 4 Bars,
    dazu hatte jede Klasse dann von den 8 Skills noch 1 Rezz-Skill - der Rest war dann "Utility-Skill" im Sinne von GW1.

    Jetzt hat jede Klasse mindestens 5 Bars + Utilities und Elite, dazu noch Traits -
    Finde den Vorwurf der mangelnden Buildvielfalt völlig ungerechtfertigt.
    Was allerdings stimmt, ist, dass es das Build-Crafting aus GW1, mit dem man
    so exotische Bars wie einen 55hp-Monk bauen konnte, nicht mehr gibt.

    Du gehst oben nur auf Meta-Build ein, unten aber nicht. In GW2 wird es nach einer Weile genauso Meta-Builds geben wie bei GW1, wenn die Spieler merken, dass die Fackel beim Wächter einfach scheiße ist (nur ein Beispiel, hängt euch bloß nicht daran auf).
    Wenn du beim GW1-Assa von den Meta-Builds weg gehst, kommen solch Sachen wie Wut der Heuschrecke und die diversen Zweitklassen-Builds ans Licht, was im Endeffekt mehr ist, als die Waffen, welche die meisten GW2-Klassen zur Verfügung haben.

    Die Traits sind da schwierig zu bewerten, da es sie in GW1 nicht gab. Mit den Attributen aus GW1 wurde ich sie nicht vergleichen - die Attribute sind eher die Rüstungs- und Stat-Vielfalt (Leben, Rüstung, Zustandsschaden, Crit, Crit-Damage, etc.) in GW2.
    Traits haben auf Buildvielfalt und damit auf verschiedene Spielerfahrungen, dank verschiedener Builds, kaum einen Einfluss. Am Spielgefühl ändert es wenig, ob ich nun +5% mehr Schaden oder Verwundbarkeit bei Zustand X geskillt hab. Das mag bei bestimmten Traits anders sein, aber im Großen und Ganzen ist ein Schwert + Trait XYZ das gleiche wie Schwert + Trait ABC.
    Für die Utility-Skills gilt das gleiche, bzw. sie lassen sich gut mit den üblichen 1-3 Slots vergleichen, die man auch in GW1 immer verändert hat. Auf Eles z.b. die üblichen Support-Skills wie Aegis, Schwächendes Blut, Schutzgeist oder Abwehr gegen Nahkampf.

    Die Menge der Waffen einer Klasse bestimmt letztendlich die Menge an "Builds" für eine Klasse. Gibt sicher ein paar Ausnahmen, aber mehr als 2-3 Builds zusätzlich zur Menge der Waffen lassen sich damit nicht bauen- Wohlgemerkt: Unterschiedliche Builds = unterschiedliches Spielgefühl.

    Das ist auf jeden Fall weniger als bei GW1.

    Allerdings ist das wiederum wohl beabsichtigt. GW2 ist insgesamt weniger kompliziert als GW1 - A-Net will ein Spiel für möglichst viele Leute - da muss es unkomplizierter sein. Wie schon öfter gesagt: GW2 soll auch was für Casuals sein und dazu gehört eben auch ein einfacheres Skill-System.
    Das ist gut nachvollziehbar und man muss es einfach respektieren.
    Wut der Heuschrecke
    45
    Factions

    Wut der Heuschrecke

    (Locust's Fury)

    Elite Verzauberung. 10-30 Sekunden lang habt Ihr zusätzlich eine 50%ige Chance auf Doppeltreffer, wenn Ihr Dolche verwendet. (Attrib.: Kritische Stöße)

    • 10Abklingzeit in Sekunden
    • 1Zauberzeit in Sekunden
    • 10Energiekosten
    Aegis
    4
    Coreskills

    Aegis

    (Aegis)

    Verzauberung. 5-10 Sekunden lang erhalten alle Gruppenmitglieder in Hörweite eine 50%ige Chance, Angriffe zu blocken. (Attrib.: Schutzgebete)

    • 30Abklingzeit in Sekunden
    • 2Zauberzeit in Sekunden
    • 10Energiekosten
    5
    Coreskills

    Schwächendes Blut

    (Enfeebling Blood)

    Zauber. Der Gegner und alle Feinde in der Nähe leiden 5-17 Sekunden lang unter Schwäche. (Attrib.: Flüche)

    • 8Abklingzeit in Sekunden
    • 1Zauberzeit in Sekunden
    • 1Energiekosten
    • 10Lebenspunktekosten
    Schutzgeist
    4
    Coreskills

    Schutzgeist

    (Protective Spirit)

    Verzauberung. 5-19 Sekunden lang verliert der Verbündete (bzw. Ihr selbst) bei einem Schaden aus einem einzelnen Angriff oder Zauber höchstens 10% der maximalen Lebenspunkte. (Attrib.: Schutzgebete)

    • 5Abklingzeit in Sekunden
    • ¼Zauberzeit in Sekunden
    • 10Energiekosten
    Abwehr gegen Nahkampf
    1
    Coreskills

    Abwehr gegen Nahkampf

    (Ward Against Melee)

    Abwehrzauber. Ihr erzeugt an Eurer aktuellen Position eine Abwehr gegen Nahkampf. 5-17 Sekunden lang gibt es für Verbündete, die keine Geister sind, in diesem Bereich eine 50%ige Chance, Nahkampfangriffe zu blocken. (Attrib.: Erdmagie)

    • 30Abklingzeit in Sekunden
    • 1Zauberzeit in Sekunden
    • 15Energiekosten
    _______________
    Geändert von Model (31.08.2012 um 16:29 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  15. Ice Golem
    Userid
    114893
    Registriert seit
    08.2012
    Heimatserver
    Drakkar Lake
    #45
    Zitat:

    Zitat von Ceres Seraphi Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht was daran so abwechslungsreich sein soll.

    Ich weiß nicht ob es bei anderen Klassen anders ist aber als Waldi gibt es nur die Fertigkeiten der Waffe (Max 5) die Heilfertigkeit und die Unterstützungsfertigkeiten.

    Und aus dieser Kombo kann man nix besonderes basteln.

    Das einzige was geht ist das man ne Waffe in die Hand nimmt und den vorgegebenen Build mit den 3 auswählbaren Unterstützungsfähigeiten (wie der name schon sagt) unterstützt.

    Mehr gibt es da nix und das finde ich verdammt langweilig

    Hier könnt ihr euch ider Fertigkeiten des Waldi ansehen:
    http://wiki-de.guildwars2.com/wiki/L...erfertigkeiten


    Ich zähle alleine 65 Waffen- und Utility Skills (5 verschiedene Kategorien), 43 verschiedene Pets mit je 4 Skills (43x4=172). Dazu kommen noch 5 verschiedene Traitlinien mit je 3 Minor Traits (3x5=15) und je 12 verschiedenen Major Traits (5x12=60).

    Das heißt du hast insgesamt 65+172+15+60=312 kombinierbare Eigenschaften und Fähigkeiten, die sich unterschiedlich auf deinen Spielstil auswirken.
    Mal noch nicht eingerechnet habe ich die Spezialisierung in Vitalität, Zähigkeit, Stärke, Präzision, Cooldowns, Boonduration, Zustandsschaden und -Dauer.

    Ich kanns langsam nicht mehr hören, deshalb das Zahlenspiel hier.
    Geändert von Xaramas (31.08.2012 um 16:34 Uhr)
    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:10 Uhr.
Seite 3 von 10 « Erste 12[3]45 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 143
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •