Seite 2 von 5 « Erste 1[2]34 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 64
Autor Thema
  1. Ice Golem
    Userid
    115048
    Registriert seit
    08.2012
    #16
    Ja habe vorhin einfach mal probiert ne Axt in der mainhand und Schwert, bzw streitkolben in der nebenhand zu spielen. Klar ist das gewöhnungssache aber fand es seltsam zu spielen.
    Was mich noch Reizen würde, wären zwei Schwerter und nen condition-krieger zu spielen. Aber hat sich ja nicht ohne Grund nicht durchgesetzt?!?!

  2. Jade Scarab Benutzerbild von Moka
    Userid
    104203
    Registriert seit
    10.2010
    #17
    Man kann es schon gut spielen. Wenn ein Axtkrieger 100% Effektivität darstellt, sinds mitm Schwertkrieger vllt nur 85%, aber er ist immernoch gut zuspielen. Allerdings hat der Krieger nicht so viele Möglichkeiten verschiedene (Schaden verursachende) Zustände zu verursachen. Viel Blutung ist dabei, aber nur ein wenig Brennen und kein Gift. Also dreht sich das gesammte Build um ein Zustand.

    Probiere es aus. Wenn es dir gefällt, dann spiele es, wenn nicht probiere weiter
    Geändert von Moka (13.01.2013 um 23:24 Uhr)

  3. Ice Golem
    Userid
    115048
    Registriert seit
    08.2012
    #18
    Ok axtkrieger. Aber was dann am besten in der offhand???

  4. Lightning Drake Benutzerbild von Apfelsch0rle
    Userid
    110708
    Registriert seit
    02.2012
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #19
    Zitat:

    Zitat von Moka Beitrag anzeigen
    Man kann es schon gut spielen. Wenn ein Axtkrieger 100% Effektivität darstellt, sinds mitm Schwertkrieger vllt nur 85%, aber er ist immernoch gut zuspielen. Allerdings hat der Krieger nicht so viele Möglichkeiten verschiedene (Schaden verursachende) Zustände zu verursachen. Viel Blutung ist dabei, aber nur ein wenig Brennen und kein Gift. Also dreht sich das gesammte Build um ein Zustand.

    Probiere es aus. Wenn es dir gefällt, dann spiele es, wenn nicht probiere weiter

    Wenn man viel mit Macht spielt (Langbogen-Kombofeld) und von seiner Gruppe auch supportet wird, kann der Schwertschaden sogar höher ausfallen als der Axtschaden. Mit 20 Stacks Macht + 15/30/0/10/15 kommt man auf gut 1000 Zustandsschaden, durch den Langbogen hat man dann auch noch etwas brennen mit drin. Man ist halt immer auch etwas vom Team abhängig, besonders wegen des unnötig geringen Blutungscaps...
    Wie du richtig sagst, lassen sich beide Waffen gut Spielen, ohne die Blutung mit einzuberechnen, macht das Schwert wohl 15-20% weniger Schaden als die Axt.


    Zitat:

    Zitat von Patrick182 Beitrag anzeigen
    Ja habe vorhin einfach mal probiert ne Axt in der mainhand und Schwert, bzw streitkolben in der nebenhand zu spielen. Klar ist das gewöhnungssache aber fand es seltsam zu spielen.
    Was mich noch Reizen würde, wären zwei Schwerter und nen condition-krieger zu spielen. Aber hat sich ja nicht ohne Grund nicht durchgesetzt?!?!

    Schwert in der Nebenhand finde ich persönlich nicht soo toll, da bieten sich Axt/Warhorn/Streitkolben doch mehr an.
    Hier mal mein aktueller Build, falls du beim Schwert bleiben möchtest:

    http://gw2skills.net/editor/?fIAQNAs...OPSiqp0HaLVIMA

    Zitat:

    Zitat von Patrick182 Beitrag anzeigen
    Ok axtkrieger. Aber was dann am besten in der offhand???

    Durch den Streitkolben hat man halt nochmal 4% mehr Verwundbarkeit auf dem Gegner und nen Knockback, zudem machen die Skills auch gut Schaden. Alternativ bietet sich das Warhorn + 20 Punkte in Taktik ( "Quick Breathing" ) an, so hat man alle 8 sek ne Zustandsentfernung für die Gruppe + fast dauerhaft Elan und Eile fürs Team.
    Axt offhand ist auch noch möglich.
    Geändert von Apfelsch0rle (14.01.2013 um 01:14 Uhr)

  5. Mountain Troll Benutzerbild von Bewn
    Userid
    19657
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    zu Hause
    Heimatserver
    Drakkar Lake
    #20
    Zitat:

    Zitat von Patrick182 Beitrag anzeigen
    Ok axtkrieger. Aber was dann am besten in der offhand???

    Keule.

    Bei hoher Kritchance in Verbindung mit Omnonbeeren-Geistern ist auch die Axt eine gute Offhandwaffe.

    Gern wird auch das Kriegshorn übersehen. Elan, Eile, Schwäche auf den Gegner und mit der Eigenschaft Schnelle Atmung auch noch Zustandsentfernung obendrauf.


    Eine Sache noch zum Großschwert, das kann ich so nicht stehen lassen. Ich spiele sowohl mit Großschwert als auch mit Axt/Keule (natürlich nicht gleichzeitig aber halt beides jeweils oft) und keins von beidem ist "besser" oder "schlechter", es spielt sich nur anders.
    Man ist mit dem GS in keinster Weise weniger mobil als mit anderen Waffen, natürlich steht man bei Hundert Klingen erstmal still und es tut auch jedes mal in der Seele weh, wenn man mittendrin abbrechen muss, dafür macht man damit aber auch richtig böse Schaden, vor allem bei hoher Kritchance und Bedeutsames Großschwert. Viele reduzieren das GS aber scheinbar auch nur auf 100 Klingen und ignorieren dabei den Gratisdodge, den Wirbelsturmangriff bietet - vom großartigen Schaden, wenn ein gegner in ner Ecke/an einer Wand steht mal ganz abgesehen - und dass man, sollte man doch mal fliehen müssen, die Gegner auch hinter sich mit Klingenpfad verkrüppeln kann.
    Wenn man gerade auf einen Gegner einschlägt und der kündigt nen fetten Angriff an, Wirbelsturmangriff (-> Klingenpfad) -> Ansturm. Ausgewichen, dabei Schaden gemacht, ggf verkrüppelt & zweimal Schaden gemacht und gleich wieder am Gegner dran.

    Das ist jetzt alles keine Raketenwissenschaft und liegt eigentlich ziemlich auf der Hand, aber dennoch hab ich manchmal das Gefühl, das GS wird als Noobwaffe belächelt, nur weil viele das volle Potential des GS nicht erkennen/nutzen

    Zitat:

    Zitat von Apfelsch0rle Beitrag anzeigen
    und nen Knock...

    ...down
    Hundert Klingen
    Krieger
    Großschwert

    Hundert Klingen

    (Hundred Blades)

    Greift wiederholt mehrere Feinde an. Der letzte Angriff fügt erhöhten Schaden zu.

    • Schaden Schaden: 1624
    • Schaden Schaden (Final Strike): 406
    • Reichweite Reichweite: 130
    • 8Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 2
    Wirbelsturmangriff
    Krieger
    Großschwert

    Wirbelsturmangriff

    (Whirlwind Attack)

    Wirbelt in Richtung Ziel und versetzt Feinde im Weg einen Hieb.

    • Kombo-Ende Kombo-Ende: Whirl
    • Schaden Schaden: 259
    • Reichweite Reichweite: 450
    • 10Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 3
    Klingenpfad
    Krieger
    Großschwert

    Klingenpfad

    (Bladetrail)

    Wirft Euer Großschwert auf Euren Feind. Es fliegt zu Eurem Ziel und kehrt zurück, wobei es Feinde im Weg verkrüppelt.

    • Verkrüppelung Verkrüppelung: 4s
    • Schaden Schaden: 277
    • Kombo-Ende Kombo-Ende: Projectile
    • Reichweite Reichweite: 900
    • 15Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 4
    Ansturm
    Krieger
    Großschwert

    Ansturm

    (Rush)

    Stürmt auf Euren Feind zu.

    • Schaden Schaden: 628
    • Reichweite Reichweite: 1200
    • 20Abklingzeit in Sekunden
    • Waffenfertigkeit 5
    _______________
    Charr don't fight like heroes.
    Heroes fight like Charr.
    Geändert von Bewn (14.01.2013 um 01:46 Uhr)

  6. Stone Summit Crusher Benutzerbild von Caliban Rulor
    Userid
    43648
    Registriert seit
    01.2007
    IGN (GW2)
    Let Me B Your Tank
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #21
    Bin derselben Meinung wie Bewn ... GS ist absolut super und damage technisch ganz weit oben mit dabei ..http://www.guildhead.com/skill-calc#...GD7kNh7kNf7ofD absolut geniales build und seitenlang ausdiskutiert auf guru kann ich dir wenn du mit GS spielen willst nur empfehlen. Du bringst durch die shouts einiges an support und haust trotzdem noch gut damage raus ... so habe ich bis fraktale ende 30 gespielt.
    Ich spiele momentan aber auch gerne mit Axt und Schild, das ist halt eine etwas defensivere Spielweise und sieht bei mir so aus http://www.guildhead.com/skill-calc#...GD7kNh7kNf7ofD man haut immernoch gut schaden raus mit der axt , aber hat dabei noch mehr defense durch das shield und blockmöglichkeiten spielt sich in den fraktalen auch sehr gut auf hohen stufen
    _______________
    IGN | Let Me B Your Tank od. Lord Erk
    http://www.gwchars.de/character.php?id=84027

  7. Lightning Drake Benutzerbild von Apfelsch0rle
    Userid
    110708
    Registriert seit
    02.2012
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #22
    Zitat:

    Zitat von Caliban Rulor Beitrag anzeigen
    Bin derselben Meinung wie Bewn ... GS ist absolut super und damage technisch ganz weit oben mit dabei ..http://www.guildhead.com/skill-calc#...GD7kNh7kNf7ofD absolut geniales build und seitenlang ausdiskutiert auf guru kann ich dir wenn du mit GS spielen willst nur empfehlen. Du bringst durch die shouts einiges an support und haust trotzdem noch gut damage raus ... so habe ich bis fraktale ende 30 gespielt.
    Ich spiele momentan aber auch gerne mit Axt und Schild, das ist halt eine etwas defensivere Spielweise und sieht bei mir so aus http://www.guildhead.com/skill-calc#...GD7kNh7kNf7ofD man haut immernoch gut schaden raus mit der axt , aber hat dabei noch mehr defense durch das shield und blockmöglichkeiten spielt sich in den fraktalen auch sehr gut auf hohen stufen

    Wobei die beiden builds ja schon ziemlich defensiv sind, insbesondere der Axtbuild. Ich bin irgendwie kein großer Freund von "shouts heal", da der heal doch irgendwie ziemlich gering ist, oder hast du da andere Erfahrungen gemacht? Was hast du für stats auf deinem Equip? Ist das dann primär eher n "tanky" build, oder spielst du mit berserker Teilen?
    Geändert von Apfelsch0rle (14.01.2013 um 12:25 Uhr)

  8. Desert Griffon Benutzerbild von Beldin2
    Userid
    113625
    Registriert seit
    07.2012
    IGN (GW2)
    Shyleene
    Heimatserver
    Drakkar-See [DE]
    #23
    Hab gerade ne zweite Kriegerin mit Axt / Axt hochgezogen, und mir machen
    letztlich auch beide Spass. Skillung hab ich bei beiden jeweils 20/25/15/0/10
    und die Axt-Kriegerin kommt aktuell mit Siegel der Rage auf 95% Critchance

    Mit Großschwert hab ich bissel weniger Critchance dafür mehr Critschaden,
    allerdings hab ich da auch keine Zweitwaffe in die ich ein Sigill des Feuers
    reinpacken kann

  9. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Dein_Alb
    Userid
    106484
    Registriert seit
    02.2011
    IGN (GW1)
    Evils Backbone
    IGN (GW2)
    Jadeaugen Tiger
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #24
    Also von diesen generellen Aussagen lass das Großschwert liegen und nimm ne axt oder schwert + axt halte ich mal garnichts.

    Spiel das was dir Spass macht und nicht was irgendwer als das allerbeste hier deklariert.

    Zur eigentlich Frage: Es kommt stark drauf an was du machen willst wie dein Build aussehen soll. Ein Build für ein Dungeon wird anders aussehen als ein Build fürs wvw.

    Ich halte es eigentlich so. Ich spiele viel wvw und ab und zu Dungeons. Mein Build ist auf das wvw ausgelegt. Wenn ich ein Dungeon spiele änder ich nur die Hilfsfertigkeiten und nicht die ganzen Eigenschaftspunkte.

    Im WvW spiele ich den Krieger so
    http://gw2skills.net/editor/?fIAQNAR...KKCozDqYqpUhzA
    Die Erhöhung der Langbogenreichweite habe ich genommen, da ich bei Belagerungen gerne als drittes Waffenset auf den Langbogen wechsel.
    Ansonsten erklären sie die Eigenschaftspunkte wohl von selbst.
    2h Schwert halt offensiv Set, Streitkolben + Schild in der Defensive.

    Wenn ich jetzt Dungeons spielen möchte wechsel ich einfach nur die Hilfsfertigkeiten aus, da ich keine Lust habe jedes mal Geld auszugeben zum wechseln der Eigenschaftspunkte.

    So spiele ich Dungeons
    http://gw2skills.net/editor/?fIAQJAR...KKCozDqYqpUhzA

    hatte bisher keine großen Probleme damit. Ich mag halt den Langbogen und das Feuerfeld das er als Salve macht.

    Was noch sehr wichtig ist und was ich hier kaum gelesen habe ist die Ausrüstung.
    Nimm auf keinen Fall eine full Berserker ausrüstung. Also nicht +Kraft/Präzision/crit schaden.
    Dann machst du zwar viel schaden kippst aber auch sofort um.
    Im Endeffeckt muss jeder selber wissen wieviel Offeniv und wieviel Defensiv er einpackt. Ich habe das so gelöst. Mein Schmuck ist auf Ritter(Smaragd) also +kraft/Präzision/zähigkeit. 4 Teile meiner Exorüstung sind auf Kraft/Präzision/Zustandsschaden und 2 sind auf Kraft/Vitalität/Zähigkeit. Auf jedem Rüstungsteil und jeder Waffe habe ich ne Smaragdkugel. Also nochmal Kraft/Präzision/zähigkeit.

    Du bist halt ein Krieger stehst ganz vorne und bekommst auch am meisten ab. Daher muss man auch auf Defensive achten.
    Lg
    _______________
    Gibt es per Pm auf anfrage.
    Geändert von Dein_Alb (15.01.2013 um 10:57 Uhr)

  10. Jade Scarab Benutzerbild von Moka
    Userid
    104203
    Registriert seit
    10.2010
    #25
    Zitat:

    Zitat von Dein_Alb Beitrag anzeigen
    Nimm auf keinen Fall eine Berserker ausrüstung. Also nicht +Kraft/Präzision/crit schaden.
    Dann machst du zwar viel schaden kippst aber auch sofort um.
    Im Endeffeckt muss jeder selber wissen wieviel Offeniv und wieviel Defensiv er einpackt.

    Du widersprichst dir selbst.
    Beserker-Stats machen schon Sinn für manche Spielweisen. Der Krieger hat von Haus aus schon einen großen LP-Pool und relativ viel Rüstung und deswegen kippt man auch nicht sofort um.
    Allerdings muss man dann dementsprechend gut ausweichen können, oder defensivere Fertigkeiten einpacken (Es soll ja D/D-Ele-Glaskanonen geben, die lange leben).
    UND es gibt auch die Möglichkeit nur einen Teil seiner Ausrütung mit bestimmten Stats zu belegen und den Rest mit anderen - je nachdem was man gerade braucht.

    Also, Angel Midnight, lasse dich nicht von unserer Diskussion hier irritieren. Spiele das Build, das du magst und bessere mit der Ausrüstung die Punkte aus, wo du mit deinem Build und deiner Spielweise Schwächen hast.

  11. Desert Griffon Benutzerbild von Beldin2
    Userid
    113625
    Registriert seit
    07.2012
    IGN (GW2)
    Shyleene
    Heimatserver
    Drakkar-See [DE]
    #26
    Zitat:

    Zitat von Moka Beitrag anzeigen
    Der Krieger hat von Haus aus schon einen großen LP-Pool und relativ viel Rüstung und deswegen kippt man auch nicht sofort um.

    Das mit der Rüstung wird hier von vielen anscheinend immer noch überschätzt.
    Der Unterschied von exotischer Leichter zu schwerer Rüstung sind glaub ich so
    um die 250-280 .. also im Endeffekt hat ein Krieger ca. 10% mehr Verteidigung
    wie ein Nekro damit.

    Persönlich bevorzuge ich auch des Ritters, evtl. hier und da nochmal ein paar Teile
    mit Kraft / Vita / Critdamage als Alternative.

  12. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Dein_Alb
    Userid
    106484
    Registriert seit
    02.2011
    IGN (GW1)
    Evils Backbone
    IGN (GW2)
    Jadeaugen Tiger
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #27
    Naja ich finde nicht das ich mir wiederspreche aber ansonsten schließe ich mich der Aussage von Beldin2 an.
    Man muss auch bedenken, dass man komplett auf Berserker in Dungeons ge one hittet werden kann oder wie man das schreibt.
    Im Wvw nicht umbedingt One Hit trotzdem geht man extrem schnell down.
    Das macht meiner Meinung auf einem Dieb Sinn der sich durch Tarnung dem Schaden enzieht auf Krieger würde ich niemals full Berserker spielen.
    Zumal sie gesagt hat das sie ein Anfänger ist auf dem Gebiet Krieger. Wenn man einen Teil der Rüstung auf Berserker auslegen möchte kann das funktionieren wenn man die Klasse beherscht.
    Bis auf Schmerz ertragen und Schildhaltung fallen mir nicht so viele devensive Fertigkeiten ein.
    Naja die Banner aber das sind irgendwie 1080 Zähigkeit mit Banner. Ist auch kein Ersatz für 1700 Zähigkeit die ich durch den Schmuck bekomme.
    Und ich habe nur Mithril Schmuck. Aber die Mischung machts wohl. Wie ich schon gesagt habe jeder muss selber wissen wieviel er von was rein packt.
    Bloß für einen Anfänger würde ich niemals Full Berserker empfehlen. Gut hätte ich vielleicht genauer ausdrücken müssen in meinem vorigen Post.
    _______________
    Gibt es per Pm auf anfrage.
    Geändert von Dein_Alb (14.01.2013 um 16:12 Uhr)

  13. Lightning Drake Benutzerbild von Apfelsch0rle
    Userid
    110708
    Registriert seit
    02.2012
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #28
    Zitat:

    Zitat von Dein_Alb Beitrag anzeigen
    So spiele ich Dungeons
    http://gw2skills.net/editor/?fIAQJAR...KKCozDqYqpUhzA

    hatte bisher keine großen Probleme damit. Ich mag halt den Langbogen und das Feuerfeld das er als Salve macht.

    Was noch sehr wichtig ist und was ich hier kaum gelesen habe ist die Ausrüstung.
    Nimm auf keinen Fall eine Berserker ausrüstung. Also nicht +Kraft/Präzision/crit schaden.
    Dann machst du zwar viel schaden kippst aber auch sofort um.
    Im Endeffeckt muss jeder selber wissen wieviel Offeniv und wieviel Defensiv er einpackt. Ich habe das so gelöst. Mein Schmuck ist auf Ritter(Smaragd) also +kraft/Präzision/zähigkeit. 4 Teile meiner Exorüstung sind auf Kraft/Präzision/Zustandsschaden und 2 sind auf Kraft/Vitalität/Zähigkeit. Auf jedem Rüstungsteil und jeder Waffe habe ich ne Smaragdkugel. Also nochmal Kraft/Präzision/zähigkeit.

    Du bist halt ein Krieger stehst ganz vorne und bekommst auch am meisten ab. Daher muss man auch auf Defensive achten.
    Lg

    Kraft/Präzi/Zustandsschaden? Für das bisschen Brennen würd ich nich extra Zustandsschaden mit reinnehmen.
    Von Full Berserker halte ich auch nicht soo viel, aber mit 2500 Rüstung und 21k Leben kommt man doch ziemlich gut zurecht, dafür reichen schon 2 Defensive Teile + Smaragdringe.
    Aber jeder sollte so spielen wie er am Besten zurecht kommt, wenn man nacher nur am Boden liegt, bringt das natürlich nich viel :-)
    Geändert von Apfelsch0rle (14.01.2013 um 16:46 Uhr)

  14. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Dein_Alb
    Userid
    106484
    Registriert seit
    02.2011
    IGN (GW1)
    Evils Backbone
    IGN (GW2)
    Jadeaugen Tiger
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #29
    Zitat:

    Zitat von Apfelsch0rle Beitrag anzeigen
    Kraft/Präzi/Zustandsschaden? Für das bisschen Brennen würd ich nich extra Zustandsschaden mit reinnehmen.

    Man verursacht auch Blutung 4 Stacks durch ne Eigenschaft(33%Chance auf Blutung bei krit Treffer). Aber stimmt schon im Nachhinein betrachtet wären 4 Berserker Teile besser gewesen. Werd ich auch mal korregieren wenn ich die Dungeonmarken und die Transmutationssteine habe.
    _______________
    Gibt es per Pm auf anfrage.
    Geändert von Dein_Alb (14.01.2013 um 17:34 Uhr)

  15. Banned
    Userid
    104003
    Registriert seit
    10.2010
    #30
    Ich verstehe nicht ganz warum man die Axt bevorzugen sollte. Skill 2+3 ist doch eher nutzlos im Nahkampf. SKill 2 bringt nur was, wenn hinter einem noch jemand steht und skill drei nur aus der entfernung und dazu nutze ich immer den Bogen. Ok, ich bin neu in GW2 und erst Stufe 15, aber ich sehe in dem GS mehr Potential.

    Deswegen wäre es nett, wenn mal jemand erklären könnte, WARUM Axt besser sein soll als das Großschwert.

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.
Seite 2 von 5 « Erste 1[2]34 ... Letzte »
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 64
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •