« ... 56[7]89 ... »
thread
  1. Salving Cactus
    Userid
    54864
    06.2007
    IGN (GW1)
    Random Arena Fanboy
    IGN (GW2)
    Motìerre.8521
    Heimatserver
    Seemannsrast
    #91
    Die Bedeutung von Fanforen hat nach meiner Meinung mit Guild Wars 2 abgenommen.

    Fast jeder Server hat eine eigene Community gebildet und auch entsprechend ein Forum. Hinzu kommt dann noch das offizielle Forum. Überall geht es primär bzw. fast ausschließlich um Guild Wars 2.

    Der gesamte Handelsbereich fällt wegen dem AH weg.

    Ein größerer Teil der GW1/WT-Community mag Guild Wars 2 nicht und hat das Spiel garnicht gekauft bzw. gekauft aber ist nicht zufrieden / spielt es nicht aktiv und/oder hat aufgehört.

    Es hat sich eine neue Community gebildet, jenseits der Wartowers.


    Das kommt alles zusammen und ist deutlich spürbar an der allg. Aktivität hier im Forum. Ich bin selbst immer seltener da weil es eine allg. Inaktivität im PvP-Bereich gibt. Aber worüber sollte man auch groß schreiben.

  2. Dune Burrower
    Userid
    49139
    04.2007
    #92
    :

    Ich muss ihm insoweit zupflichten, dass es deutlich mehr sein könnte und auch sollte, Luthi.

    Eine gute Community setzt sich aus Leuten zusammen, die das Zeug eh schon wissen, bevor ihr's hättet posten können.
    Der Rest kommt und geht. Es mag sein, dass man ein paar mehr GW2-Spieler hätte angeln können - aber wenn GW2 das Spiel geworden wäre,
    dass es hätte werden sollen, dann hätten wir hier definitiv noch ne Menge gute Leute.
    _______________
    Don't forget: you're here forever.

  3. Ehemaliger Mitarbeiter
    Narr

    Userid
    45722
    02.2007
    #93
    Es ist doch völlig klar, dass der Handelsposten immer das größte Zugpferd des Wartowers war. Da gibt's nichts wegzudiskutieren. Dieses Zugpferd ist jetzt ersatzlos weg. Ersatzlos, weil man es nicht geschafft hat, irgendetwas anzubieten, das diese Lücke füllt. Man hat sich sehr auf das Forum verlassen.

    Content auf der Hauptseite ist schön und gut, aber in Zeiten von Wikis brauchts das halt nicht mehr primär. Die Spotlights waren noch ein großer Pluspunkt des Wartowers, allerdings entwickelten sich die schon unter DeBussy weg vom persönlichen Touch hin zu austauschbaren, gesichtslosen Videos. Erinnert sich noch jemand an die Spotlights, wie sie 2009 waren?
    Ramon hatte es dann aber ja sowieso vom Wartower weggezogen, bevor er dann ja sogar bei NCSoft gelandet ist. Trollchen und co. haben wirklich versucht, das Spotlight am Leben zu erhalten und das hatte ja sogar einigermaßen geklappt. Nach dessen Weggang habe ich aber nicht mehr viel Hoffnung, dass da auch 2013 etwas auf die Beine gestellt wird. Zumal der Wartower mir eher im Rückzug scheint, statt offensiv neue Wege gehen zu wollen.

    Außerdem wichtiger Punkt: Die Hauptseite sieht noch aus wie 2005 und trotz mehrjährigen Planungen für eine Umgestaltungen (das ging über die bloße Planung sogar hinaus, da wurde wirklich dran gearbeitet) kam einfach, ja, nichts. Wen spricht denn diese Aufmachung heutzutage noch an?
    Die Mühlen des Wartower mahlen einfach sehr langsam. Oder mit anderen Worten: Der Wartower ist lahmarschig. Das liegt aber halt auch schon an der Struktur. Savage hat das letzte Wort und ohne ihn können keine größeren Entscheidungen getroffen werden. Nur hat Savage eben ganz andere Dinge im Kopf als den Wartower. Er hat nicht wirklich die Zeit und/oder das Herzblut für dieses Projekt. Und jetzt, wo es von außen betrachtet eher immer schlechter zu laufen scheint (Zahlen, die über das hinaus gehen, was man im Forum unten sehen kann, kenne ich natürlich nicht), bezweifele ich, dass sich das ändern wird.

    Ich halte das ganze Konzept für etwas antiquiert. Es müsste frischer Wind her, aber woher soll der kommen? Man fragt sich, ob da gerade die Ratten das sinkende Schiff verlassen oder ob es persönliche Gründe gibt, die diejenigen jetzt zum Rücktritt bewogen haben. Mich würde beides nicht wundern.

  4. Mursaat Elementalist
    Userid
    18780
    02.2006
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #94
    :

    23.03.2013, 04:43
    [...]
    Dieser Beitrag wurde von Trollchen gelöscht.

    WB?
    *hoff*
    Einen Versuch wars wert

  5. Enchanted Sword
    Userid
    85394
    01.2009
    #95
    :

    Ich halte das ganze Konzept für etwas antiquiert. Es müsste frischer Wind her, aber woher soll der kommen?

    Weg von GW2 only, hin zu einem generellen MMO-Forum. Demnächst kommt TESO und diverse andere Spiele raus... Stoff zum diskutieren, und Platz für diverse 3rd-Party-Sachen, gibt es in der MMO-Welt genug.

  6. Hill Giant
    Userid
    73810
    04.2008
    Schweden
    Heimatserver
    Piken-Platz
    #96
    :

    Eine gute Community setzt sich aus Leuten zusammen, die das Zeug eh schon wissen, bevor ihr's hättet posten können.

    Du verstehst die Kritik falsch. Es ging nicht um Informationen per se. Sondern um Mehrleistungen abseits von News und Standard-Guides.
    Die hatte der WT in GW1 u.a. mit dem Handelsposten. Und dem Forum. Spotlight usw.

    Maria und Pax sprechen das Wesentliche an. Es fehlt an diesen Mehrleistungen zur Zeit. Für GW2 fehlen jegliche Mehrleistungen. Was ich damit meine? Für jedes kleine Pipip muss man bei GW2 auf eine andere Webseite... Das sind vorallem hiflreiche Tools und Listen. Der WT bietet nicht eine dieser Funktionen (und ja - der Handelsposten damals war auch so eine Funktion!). Stell dir vor man müsste nicht auf 10 diverse Webseiten gehen, sondern alle diese Sachen könntest du auf einer einzelnen Seite finden...
    Dadurch das diese Sachen auf anderen Seiten zu finden sind, werden die Leute auch systematisch weg-geleitet (links)

    Damit es klar wird was ich damit meine, hier mal eine (unvollständige) Aufzählung:
    - Übersicht der Nodes
    - Spidy
    - legendary material-liste inkl. möglichkeit seinen eigenen Fortschritt zu speichern
    - aktuelle Preise um Legendary herzustellen
    - aktuelle Kochguides aufgeteilt auf: mit Karma, am schnellsten, am günstigsten
    - Mystic Forge Rezepte - vor allem die PVP-Rezepte
    - Charakter-Planer
    - Karmarechner
    - WvWvW-Übersichten
    - spezielle Guides wie teilweise die von Dulfy (gerade zu den Gildensachen z.B.)
    - Gruppensuche-Funktion (Danke Chaoz)
    usw.

    ABER das es diese Dinge nicht auf dem WT gibt - ist nicht einfach nur die Schuld des Staffs. Da sind wir alle zusammen genau so Mitschuld. Ständig werden solche Dinge programmiert/erstellt - aber dann auf einer eigenen, neuen Webseite eingebaut (man will ja den Traffic selber haben). Niemand will teilen, aktiv mitmachen. Meins, meins, meins.
    (An der Haltung ist der WT und die Struktur nicht ganz Unschuldig)

    Bei GW1 war das nicht dermassen ausgeprägt. Da gab es nicht mal eine handvoll anderer Webseiten mit Mehrleistungen. Dafür war die Com hier auch stark. Hat aktiv mitgeholfen! (Siehe Wertschätzungsforum).
    Das ist nun anderst. Es will nur noch konsumiert werden - selten das jemand mal selber was beisteuert.
    Wenn man also hier rummosert - soll man sich auch an die eigene Nase fassen

  7. Enchanted Sword
    Userid
    85394
    01.2009
    #97
    Deine Auflistung könnte man auch noch mit einer Gruppensuche ala der lfg-Webseite ergänzen, die GW2 Ingame ja nicht bietet.

    :

    Bei GW1 war das nicht dermassen ausgeprägt. Da gab es nicht mal eine handvoll anderer Webseiten mit Mehrleistungen. Dafür war die Com hier auch stark. Hat aktiv mitgeholfen! (Siehe Wertschätzungsforum).
    Das ist nun anderst. Es will nur noch konsumiert werden - selten das jemand mal selber was beisteuert.
    Wenn man also hier rummosert - soll man sich auch an die eigene Nase fassen

    Naja, die "GW1-Community" war sich aber auch größtenteils einig, während GW2 eher ein gespaltenen Eindruck in der Community hinterlässt. Viele Stammschreiber aus GW1-Zeiten schreiben gar nicht mehr, vielen "alten Hasen" gefällt GW2 nicht, es bleibt ein Teil der Leute die sich mit GW2 arrangieren konnten, und ein paar neue Mitglieder. Auf dieser Grundlage eine "Fan-Seite" zu betreiben ist dann schon schwierig. Selbst mit irgendwelchen nützlichen Features wird der alte Zustand nicht mehr hergestellt werden können. Und das liegt, wie ich finde, schon an GW2 selbst. In anderen Foren sieht es ja gar nicht mal besser aus. Auch dort diskutieren fortlaufend zwei Gruppen gegeneinander.

  8. Hill Giant
    Userid
    73810
    04.2008
    Schweden
    Heimatserver
    Piken-Platz
    #98
    Hab ich vergessen - hast du recht, danke

  9. Ehrenmitglied
    Userid
    400
    10.2004
    #99
    Es gäbe sicherlich viele Möglichkeiten den Wartower nachhaltig zu verändern, selbst weg von einer reinen GW(2)-Fansite (wobei hier wohl Buffed sicherlich etwas dagegen hätte Konkurrenz aus "eigenem Hause" hätte, aber das ist ein anderes Thema).
    Das Hauptproblem daran ist jedoch, dass solche Schritte nicht ohne weitreichende Änderungen möglich sind.
    Es ist ja nicht so, dass nicht vieles schon seit langem geplant würde und viele "Großprojekte" (Redesign ist nur eines von vielen) sogar über die eigentliche Planung hinaus waren. Leider ist vieles selbst zu meiner aktiven Zeit nie über ein gewisses Stadium hinaus gekommen, da ab einem gewissen Punkt ohne Umbauten oder Anpassungen nichts mehr zu machen war.
    Gerade diese Punkte liegen aber (vermutlich nach wie vor) hauptsächlich in den Händen einer Person die im Grunde schon seit mehreren Jahren nur noch sehr sporadisch aktiv ist.
    Das soll jetzt beim besten Willen kein Angriff sein, ich verstehe aus eigener Erfahrung nur zu gut, dass sich Prioritäten verschieben und andere Dinge die meist schon sowieso knapp bemessene Freizeit einnehmen. Trotzdem ist eben genau dieser Punkt - dass viele Ideen und Projekte ohne Unterstützung aus technischer Hinsicht, oder Abgabe von Zuständigkeiten (es ist ja nicht so, dass das alles nur eine Person können muss) nicht realisiert werden können - aus meiner Sicht einer der Hauptgründe, warum mit Guild Wars 2 nach außen hin sichtbar weniger gemacht wurde.

    Ich kann mich hierbei selbstverständlich nur auf meine Erfahrungen aus meiner aktiven Zeit berufen und weiß nicht wie aktuell die Situation aussieht.
    _______________
    Stolzes Mitglied der Gilde Black Emperor [bE]
    Geistiger Vater und Ehrenmitglied der Gilde Amun Goes [Rage]
    Excuses are the first sign of a defeat - Izzy the King: Suck less!
    Verfechter der Theorie "Veränderungen = Böse"
    Warum man Boykottdrohungen nicht ernst nehmen kann...
    Dream as if you'll live forever. Live as if you'll die today. -
    James Dean
    Wichtige Links: Hauptseite - Forenregeln - Netiquette - Handelsregeln - Suchfunktion - Wirtshaus-Portal

  10. Wartower.de Staff
    Userid
    10520
    09.2005
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    :

    Damit es klar wird was ich damit meine, hier mal eine (unvollständige) Aufzählung:
    - Übersicht der Nodes
    - Spidy
    - legendary material-liste inkl. möglichkeit seinen eigenen Fortschritt zu speichern
    - aktuelle Preise um Legendary herzustellen
    - aktuelle Kochguides aufgeteilt auf: mit Karma, am schnellsten, am günstigsten
    - Mystic Forge Rezepte - vor allem die PVP-Rezepte
    - Charakter-Planer
    - Karmarechner
    - WvWvW-Übersichten
    - spezielle Guides wie teilweise die von Dulfy (gerade zu den Gildensachen z.B.)
    - Gruppensuche-Funktion (Danke Chaoz)

    Hier mal nur was nötig wäre um das umzusetzen:

    Legendary Liste
    Benötigt eine kleine Datenbank in die alle Bestandteile eingepflegt werden. Würde als Artikel gehen, aber es kommen ja die Zusatzwünsche.

    Legendary Liste mit Fortschritt:
    Braucht die Datenbank in der die Legendaries stehen eine Userverwaltung, oder eine Schnittstelle in unsere Vbulletin Userverwaltung.

    Legendary Liste mit Fortschritt und Aktuellen Preisen:
    Und noch eine Schnittstelle, diesmal in die Spidy-API. Viel Spaß beim Einlesen.

    Kochguides:
    Man muss alle Rezepte kennen, braucht ein Verständnis davor wieviel XP es gibt, braucht eine Logik die nach einem dynamisch zugewiesenem Primärschlüssel agieren kann, braucht eine Anbindung der Logik an die Spidy-API. Größten Respekt vor dem Typen der das gemacht hat, der ist ein Tier.

    Mystic Forge Rezepte:
    Man braucht vor allem PvP Spieler, die das so weit gespielt und erforscht haben und bereit sind es mitzuteilen.

    Charakter Planer:
    Eine weitere Datenbank und von der Komplexität der Programmierung nicht zu unterschätzen.

    Gruppensuche:
    Würde bei uns in entweder 20 Unterforen zerbersten und total unübersichtliche werden, sowie die VBulletin Datenbank blast00rn. GW2lfg nachzuprogrammieren ist auch kein kleines Unterfangen.


    Zu GW1 Zeiten war es noch relativ einfach die Unzulänglichkeiten des Spiels mit einer "Modifikation" zu beheben die mit der Sprache eines Forums "ausdrückbar" waren. Siehe dazu unseren Handelsposten. Das ist auch was der Wartower hat, Forenbetreiber und Schreiber, das sind die Handwerksmaterialien die wir besitzen.

    Für alle oben geforderten Dinge braucht man vor allem Programmierer. Die sind aber nicht so leicht zu bekommen, denn die Programmierer die sowas machen, tun das dann auch gleich für ihre Seite, die müssen das nicht auf dem Wartower posten. Also wenn Ihr eine Horde Programmierer kennt die sich langeweilen, her damit.

    Da ist ein Unterschied zu einer Person die Tagsüber XYZ macht und in ihrer Freizeit moderiert oder schreibt. Da decken sich Alltag und Hobby wenig. Bei der Liste an zu programmierenden Dingen braucht man also eine Person die (1) nicht nur schon programmieren kann, (2) sondern dass auch noch zusätzlich in ihrer Freizeit machen würde, (3) darüber hinaus ein Verständnis von GW hat und was nützlich wäre, sowie die Zeit besitzt es zu tun. Damit es auf dem Wartower erscheint, muss (4) sich die Person dann auch noch entschließen, das auf dem Wartower haben zu wollen. (5) Die Person von der wir reden muss sich auf Updates einstellen. Wenn Ihr so jemand seid, dann willkommen im Team, aber ich kenne niemanden, weil das ist eine lange harte Liste von Anforderungen.

    Wir sehen in der Industrie gerade einen Wandel weg von der geschriebenen Seite zum Spiel, hin zu einem ergänzendem Werkzeug das programmiert werden muss. Als Fanseite konkurriert man nicht mehr nur mit den offiziellen Foren, sondern auch mit offiziellen Achievementtrackern, Highscorelisten, Datenfluten, etc. Zu gleicher Zeit perfektionieren die Publisher ihre direkte Kundenkommunikation (z.B. ist der Wartower nicht mehr die einzige Quelle dt. Patchnotes am Patchtag!) und machen Fanseiten in mancher Hinsicht überflüssig. Das ist ein sehr großer Unterschied bei GW2 zum Tragen kommt und auch Auswirkungen auf dem Wartower hat. Wie ArenaNet schon beim Handel in GW1 hinterher war und Fanseiten das aufgefangen haben, sind sie jetzt bei der extended Experience hinterher und diese kleinen Programmierprojekte fangen das auf. Der Wartower hat zu wenig Programmierer um auf dem Gebiet ordentlich zu konkurrieren.



    Ein kleines Post-Mortem zum Downscaler:
    Der Downscaler war ein Projekt von mir, bei dem ich wissen wollte wie viel Unterschied nun wirklich liegt zwischen einem Charakter Stufe 35 und einem Charakter Stufe 35 (80). Als praktischen Test warum niemand niederstufige Spieler aus der Gruppe werfen muss, sofern er auf die Parameter achtet auf die ich am Ende sage, dass zu achten sei. Stellte sich also heraus, dass die Rüstung welche die Spieler tragen ein nicht zu unterschätzender Faktor ist. Anders gesagt ist ein Stufe 35 Charakter in "Voll-Gold Equip" nur marginal schlechter als ein Charakter 35 (80) in "Voll Gold". Also endlos testen wie die Traits sich auswirken. Dazu kommt, dass man auch testen muss wie ein Charakter Stufe 80 in voll exotisch denn nun heruntergestuft wird. Wieviel % verliert er denn nun pro Stufe die er herabgesetzt wird? Es gab also Dämpfungsfaktor Rüstung, Dämpfungsfaktor Runterstufung, Dämpfungsfaktor Traits.
    Dämpfungsfaktor Rüstung hatte ich schon mal in Formeln verpackt als Rüstungsrechner.

    Also los, für einen 80er jedes Equip (blau, grün, gelb, exo) einmal kaufen, losrennnen. Darauf achten, dass das Equip nicht MF oder Crit Damage hat, weil man das Prozentual nicht gut verrechnen kann um auf Dämpfungswerte zu schließen, weil bei Crit und MF großzügiger gerundet wird als bei Stärke. Immer stehen bleiben, wenn man eine Stufe herabgesetzt wurde. Warten bin niemand Boons auf einen castet, oder sonst was dazwischen funkt, dann Daten erfassen mit allen Set, dann weiter zu einem Spot mit Stufe -1. Rüstungsdämpfung hat man dann im Kasten. Also weiter Traitdämpfung messen. Dazu braucht man Bücher, 80 Stück. Ich hab es nur für glatte 10er Stufen gemacht, trotzdem ein Heidenaufwand.

    Jetzt betritt man die Ebene von +% Schaden auf Waffen oder in Major Traits die erst mit Stufe X verfügbar sind. Die darf man nicht vergessen, sonst wird man zurecht sofort von den pros zerfleischt, die mal kurz vorrechnen was ein 80er so alles an +% Damage auffahren kann, was ein 35er in AC nicht hat. Aber auch hier, eigenartiges Dämpfungsverhalten von ArenaNet beachten, auch daran wird gedreht.

    Dann denkt man, die Datensammlung wäre jetzt einigermaßen geeignet um etwas damit zu machen. Kommt ArenaNet, patcht am System herum und deine ganze Arbeit ist für den Arsch weil das Herunterstufen drastisch verändert wurde. Dann sieht man wie und wo das überall auseinanderfliegt und dass man im wesentlichen von vorn anfangen kann. ArenaNet selbst könnte das Projekt zu jeder Zeit abschießen indem sie einfach das Spiel in dem Aspekt dokumentieren würden. Die sind sich schon bewusst, dass ein heruntergestufter Charakter "stärker" sein muss wie ein Original 35er, weil ArenaNet das Klischee der Highlevel Gott im Startgebiet
    schon etwas bedienen müssen. Das hat das Feedback an den Betawochenenden klar gezeigt. Aber zu sowas bekommst du nie einen Kommentar und musst dich drauf einstellen, dass das Wissen welches du generierst sich schnell überholen kann.

    Jetzt kommt hinzu, dass wenn all das Wissen fertig erschaffen ist (incl. aller Formeln), wer programmiert dann daraus ein Tool? Und welcher Programmierer der gerne in der Freizeit auch noch programmiert gibt sich diese Wissensgenerierung?

  11. Dune Burrower
    Userid
    49139
    04.2007
    :

    Weg von GW2 only, hin zu einem generellen MMO-Forum. Demnächst kommt TESO und diverse andere Spiele raus... Stoff zum diskutieren, und Platz für diverse 3rd-Party-Sachen, gibt es in der MMO-Welt genug.

    Raus hier, aber schnell.

    Lieber mit wehenden Fahnen untergehen, als sowas zu veranstalten.
    Machen wir uns nichts vor, ein "zweiter Frühling" für den Wartower wird nicht kommen -
    egal was sich ändert. Bei GW2 ist einfach kein echter Bedarf für
    ein Forum, so ganz ohne Buildcrafting, PvE-Herausforderungen und P2P-Trading.
    Am Wartower hängen keine finanziellen Existenzen, keine Vollzeitjobs.
    Den kann man doch einfach weiterlaufen lassen, für die restlichen
    "Überlebenden", die sich hier noch tummeln. Solange, bis er für den Betreiber zur
    finanziellen Belastung wird.
    _______________
    Don't forget: you're here forever.

  12. Ehemaliger Mitarbeiter
    Narr

    Userid
    45722
    02.2007
    Der "Betreiber", für den es eine Belastung werden könnte ist Buffed. Sollten die (rein hypthetisch) irgendwann aufgrund mangelnder Werbeeinnahmen abspringen, bliebe es wohl an Savages GbR hängen.

  13. Forgotten Arcanist
    Userid
    6380
    07.2005
    IGN (GW1)
    bla
    :

    Sorry aber das ist albern. Das ist von vorne bis hinten albern.

    Btw. bezog sich der Großteil meines Kommentars auf die Wartower-Com und nicht auf die Moderatoren. Zum Wartower selbst habe ich nur gesagt, dass ich ein neues Design zum Release erwartet hätte und eine ansatzweise neutrale Berichterstattung. Gerade weil damals noch von einer "großen Überraschung"/neuem Design gesprochen wurde. Und wie gesagt, der Wartower "fühlt" sich schon sehr lange nicht mehr wie ein Fanforum an. Da besitzt selbst reddit derzeit mehr Charme.

    Die alte Wartower-Com hat nicht nur auf Anet eingeprügelt, sich hat sich selbst geholfen, die neue Wartower-Com prügelt nur.

    Zu der Bedeutung von Fanforen zu GW2: Es wurde doch überall so groß rumgeschrien, dass Anet bei sich nur zensiert und man lieber bei "seinem" Forum bleibt und auf einmal sind die nicht mehr nötig ?

  14. Blessed Griffon
    Userid
    42441
    01.2007
    Dresden
    IGN (GW1)
    Luthi Ewandiel
    IGN (GW2)
    Luthi Ewandiel
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    Und wieso gibt Savage dann nicht einfach ein paar Kompetenzen ab?
    Es gibt noch Möglichkeiten den WT zu retten, so wies jetzt läuft aber ganz sicher nicht.

    Was hätte die deutsche GW2 Community beispielsweise gebraucht:
    - vernünftige Streams + Support ( sagt mir jetzt nicht, dass WT das hat. Das ist ein Witz )
    - einen Dungeonfinder ( den gw2lfg auch für Deutschland übernommen hat, da WT nicht in die Bresche gesprungen ist )

    Beides ist mit der Uralt-Version des Wartowers offensichtlich nicht wirklich vereinbar. Und dann muss man sich fragen: Bleiben wir ein nettes kleines oldschool GW1 Spartenforum? Oder wollen wir den Sprung in die neue Zeit schaffen?

    Wenn das Ziel der jungen Wilden ( 4th, Via, ... ) war den WT nochmal hochzupushen, dann war eine Facebookgruppe und Sims-Videos sowieso tausende Talks und Videos über Rüstungen und das achsoseltsame Handelssystem nicht der richtige Weg. Da hat die aktive Moderation versagt
    Ihr wollt Multimedia sein? Dann baut im WT interaktive Charakterseiten ein, holt euch die Leute vom toten GW Chars, die kommen auch wieder. Wenn man was anbietet! Tut ihr aber nicht. Stattdessen kommt ein 0,01% Debussyersatz und das tausendste Video darüber, ob es endlich neue Schuhe für den Mesmer gibt.

    Ich lass das ganze gerne für mich auch als schönes altes GW1 Forum ausklingen. Nur dürfen sich die Überlebenden nicht einreden, dass das hier nochmal groß was neues wird, indem man bei irgendwelchen Videos umschwenkt die sich etwa 100 Leute anschauen. Ohne völlig neue Wartower Design, Engine, Programmierung und Form der Interaktivität werdet ihr dabei einfach verlieren.
    _______________
    Luthi Ewandiel © Squirrel Unit [nut]
    Ein vertrauter Geruch lag in der Meeresbrise, wie
    von Feuern, die in der Ferne brennen, mit einem
    Hauch von Zimt darin. So riecht, wie gelegentlich
    schon erwähnt, das Abenteuer.
    Das ist Liebe, verstehste? Wahre Liebe ist das, Mann.
    18 wird man eigentlich jeden Tag, aber GvG Quest ist nicht immer. Morgen ist Kodexarena, da können wir feiern. ~Pony

  15. Enchanted Sword
    Userid
    85394
    01.2009
    :

    Die alte Wartower-Com hat nicht nur auf Anet eingeprügelt, sich hat sich selbst geholfen, die neue Wartower-Com prügelt nur.

    Ein Nachfolger eines erfolgreichen Titels hat es immer schwer. Das ist nicht nur hier so, sondern generell bei Spielen und Filmen. Es gibt wenig Fortsetzungen die an der Qualität des Originals anknüpfen konnten. Ist z.B. Diablo 3 der "beste" Teil? Ich denke laut Diablo-Community nicht, wenn man dort mal so mitliest. GW2 schlug bei den GW1'lern nicht wirklich auf breiter Masse ein, daher kann man das "Prügeln" quer durch das Web beobachten. In anderen Foren ist seit GW2 auch kein Eitel-Sonnenschein mehr, sondern da finden die gleichen pro- und kontra Diskussionen statt. Im offiziellen Forum genauso, nur das dort halt gleich gelöscht wird. Die Wartower-Community macht eigentlich nichts anders als vorher: sie diskutiert über ihr Spiel. Positiv wie negativ.

    Im übrigen schau mal in den alten GW1-Bereich. Da gab es auch nicht nur High-Five und alles ist toll, sondern dort wurde über Guild Wars und diversen Implementierungen genauso kontrovers diskutiert. Wie oft das Spiel da bereits schon vor fünf Jahren als tot bezeichnet wurde. Das Spiel war quasi wöchentlich tot.

« ... 56[7]89 ... »