Seite 3 von 5 « Erste 12[3]45 Letzte »
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 68
Autor Thema
  1. White Mantle Knight Benutzerbild von Belcoot
    Userid
    35188
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Dresden
    IGN (GW1)
    Salazar Vorrez
    IGN (GW2)
    Salazar Vorrez
    Heimatserver
    Kodasch [DE]
    #31
    Zitat:

    Zitat von Mrs Fooker Beitrag anzeigen
    [...]also dürfen Newbs und Casuals ruhig mal den Kürzeren ziehen.

    Prinzipiell stimme ich dir da voll und ganz zu, aber war es nicht von Anfang an Philosophie der Entwickler, das Spiel gerade auch für Casual Gamer freundlich zu gestalten? Es wurde doch eine Zeit lang vorm Release über kaum was Anderes geredet. Von daher kann ich die Hartnäckigkeit seitens Anet schon verstehen, auch wenn sie nach und nach merken werden, dass das so nicht funktioniert.

    An sich bin ich mit meinem Dieb ganz zufrieden, aber was den AoE-Schaden angeht, vermiss ich da auch ein wenig mehr. Ich spiel eine Mischung aus Berserker- und Walkürenset und mache damit sehr erfreulichen Schaden an Einzelzielen und liege trotzdm nicht allzu oft im Dreck. Als zweites Waffenset hab ich die meiste Zeit den Kurzbogen dabei gehabt, bin jetzt aber momentan auf P/D, wobei ich alles außer D/D leider nur mittelmäßig nützlich finde. Genau wie - wurde das schon angesprochen? - den Down-Modus. Da liegt meiner Meinung nach im Moment die größte Schwäche des Diebes. Mein zweiter 80er war mein Mesmer, und wenn ich sehe was der im Down-Modus an Konfusion verteilen kann und was der illusionäre Assassinenheini da an Schaden macht, da kann ich mich als Dieb im Down-Modus auch gleich zurücklehnen und sterben. Das 3 Meter wegporten würde höchstens was bringen, wenn die Gegner kurzsichtig wären und das kurze unsichtbar machen hilft einem auch in den seltensten Fällen. Noch ein bisschen Brainstorming, bevor ich auf "Antworten" klicke...

    Schaden auf Einzelziele - kann ich mich nicht drüber beschweren. Da ist einfach der Krieger zu stark im Moment.

    AoE-Schaden - Ist mittelmäßig bis schlecht. Aber dafür hab ich auch lieber Mesmer oder Ele.

    Zustandsschaden - Find ich beim Dieb leider auch nur mäßig gut und kann in meinen Augen auch ein Nekro oder ein Konfusionsmesmer viel besser.

    Mittlere Rüstung + wenig Standardlebenspunkte - Das ist, Unsichtbarkeit und Mobilität hin oder her, der größte Schwerpunkt, der den Dieb (der nunmal in erster Linie ein Nahkämpfer ist) anderen Nahkämpfern unterlegen macht. Lässt sich durch entsprechendes Traiten und Ausrüsten natürlich halbwegs kompensieren, aber das sind dann eben zig Punkte in Vitalität und Zähigkeit, die andere Klassen getrost ignorieren können und trotzdem auf dieselben Werte kommen.

    Trennung von PvE und PvP finde ich von daher leider unumgänglich. Ich bin sicher nicht der einzige Spieler, der hauptsächlich PvE spielt und nur selten bis nie ins PvP schnuppert. Deshalb finde ich es ein bisschen nervig, dass ich ständig mit dem PvP-Balancing mitgehen muss und damit der Dieb im PvE immer mittelmäßiger wird. Also... Abwarten und Tee trinken, und hoffen, dass das irgendwann passiert. Ist ja nicht so, dass der Dieb mir nicht trotzdem Spaß macht.

    Einen Vorteil hats ja auch - Ich hab mit dem Dieb angefangen, jetzt spielen sich alle Klassen danach irgendwie total einfach.
    _______________
    I don't start fights, I make explosions.

  2. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Mrs Fooker
    Userid
    78757
    Registriert seit
    08.2008
    IGN (GW1)
    Willson Vernel
    IGN (GW2)
    Huntress Veneda
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #32
    Zitat:

    Zitat von Belcoot Beitrag anzeigen
    , aber war es nicht von Anfang an Philosophie der Entwickler, das Spiel gerade auch für Casual Gamer freundlich zu gestalten? Es wurde doch eine Zeit lang vorm Release über kaum was Anderes geredet.

    Das Gerede über die Casuals hatte eher einen wirtschaftlichen Hintergrund. A-Net wusste,90% der GW1 Spieler würden GW2 sowieso kaufen,also warum nicht noch die ganzen "Nicht-MMORPG'ler" ansprechen, die sonst nicht viel Zeit haben und deswegen keine MMO's spielen.

    Zum Downed-Modus: Wenn man von vielen Spielern umgeben ist (Meta-Events etc.) ,hat der Dieb mit dem Port eigentlich einen der nützlichsten Skills. Einfach in die nächste Gruppenansammlung springen und jeder drückt "f".

    Im Solo hat,wie du schon gesagt hast,der Dieb schlechte Karten. Der Waldläufer hat durch "Wunden lecken" (->hier) praktisch einen 100%tigen Rezz-Skill,der Mesmer hat massig Konfusion und der Krieger kann nochmal aufstehen,falls der Gegner kurz vor dem Tod steht.
    _______________



    Und ne Buddel voll Rum...
    Geändert von Mrs Fooker (31.03.2013 um 11:55 Uhr)

  3. E-Mail Aktivierung notwendig! Benutzerbild von derTiNgElTaNgEl
    Userid
    28860
    Registriert seit
    06.2006
    #33
    Zitat:

    Zitat von cawti Beitrag anzeigen
    .... Der Nekro ist besser bei einem Ziel???? Defaq? Das stimmt einfach hinten und vorne nicht. Ein Nekro hat prinzipiell egal ob er auf Condition, DS oder power geskillt ist: IMMER auch einen Stab mit (AOE-Condition) und Epidemic.
    Der Nekro ist die Klasse, die Zustände konstant permanent auf zahlreichen Mobs drauf hat. Grundsätzlich ist AOE ja eigentlich auf 5 Ziele beschränkt - der Nekro umgeht das jedoch extrem einfach und schnell. Ein Nekro der seine Klasse spielen kann, bekommt grundsätzlich jeden Mob als Kill gewertet. Ja - auch bei grossen Events: Epidemic sei Dank (Damit werden die Conditions von anderen Spielern als deine eigene gewertet ^-^ Also nicht nur verteilt man die Conditions, sondern man klaut sie quasi den anderen Spielen...

    Keine Sorge, ich kenne mich schon sehr gut mit dem Nekro aus...und ich schrieb schon mit Absicht “Blutung“ und nicht “Cond-Dmg“.
    Und was die Blutung betrifft, ist der Nekro halt an sein Cooldowns gebunden, während ich mit dem Dieb innerhalb weniger sec 20Stacks auf 3 Gegnern hab, bin ich beim Necro in gleicher Zeit nicht mal soweit, dass sich Epidemie schon lohnen würde.
    Natürlich hast du Recht, wenn du sagst, dass der Necro der Meister ist im “Jonglieren“ mit den Zuständen...dass “Epidemie“ sehr stark ist, ist mir auch bewusst. Aber wenn man alleine die Blutung betrachtet, liegt der Dieb aufgrund der Mechanik doch etwas vorne. Der Dieb macht halt nebenbei noch guten Direkt-Schaden, während der Nekro noch mit weiteren Zuständen um sich schmeisst.
    Deshalb sollte man da, wie schon erwähnt, differenzieren...ich würde auch beim Dieb nicht vom Condition Build reden, sondern vom Blutungs-Build, während beim Nekro halt ein reines Blutungs-Build relativ sinnbefreit ist.

    €: Ich wäre auch gegen eine Änderung der Todesblüte...der erwähnte Vorschlag würde aus der Todesblüte eine Nahkampf-Version der Kurzbogen #2 machen. Da sehe ich keinen Sinn drin, denn entweder wäre dann Todesblüte nutzlos, oder eben SB #2.
    Ich finde das AE-Potential schon sehr gut, aber es beschränkt sich halt auf wenige Skills.
    Geändert von derTiNgElTaNgEl (31.03.2013 um 00:47 Uhr)

  4. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Mrs Fooker
    Userid
    78757
    Registriert seit
    08.2008
    IGN (GW1)
    Willson Vernel
    IGN (GW2)
    Huntress Veneda
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #34
    Zitat:

    Zitat von derTiNgElTaNgEl Beitrag anzeigen
    ...der erwähnte Vorschlag würde aus der Todesblüte eine Nahkampf-Version der Kurzbogen #2 machen.

    So wie Todesblüte momentan ist,ist es eine Nahkampf-Version des Kurzbogen Skill#2. Beide tragen Blutung auf und haben eine lächerliche AoE.

    Lies dir dazu vielleicht nochmal den vorletzten Post auf der ersten Seite durch...den kompletten Vorschlag.
    _______________



    Und ne Buddel voll Rum...

  5. E-Mail Aktivierung notwendig! Benutzerbild von derTiNgElTaNgEl
    Userid
    28860
    Registriert seit
    06.2006
    #35
    Zitat:

    Zitat von Mrs Fooker Beitrag anzeigen
    So wie Todesblüte momentan ist,ist es eine Nahkampf-Version des Kurzbogen Skill#2. Beide tragen Blutung auf und haben eine lächerliche AoE.

    Lies dir dazu vielleicht nochmal den vorletzten Post auf der ersten Seite durch...den kompletten Vorschlag.

    Deine Aussage ist falsch, SB # 2 macht doppelt so viel Schaden, eignet sich aber in keinster Weise zum Verteilen von Blutung, da der Grundwert lediglich 4sec (also max 8sec) ist, und um 3 Stacks auf ein Ziel aufzutragen, muss man den Pfeil in der Luft explodieren lassen und hoffen, dass nicht zu viele Gegner rumstehen...bei der Castzeit und der Flugzeit des Pfeils also wirklich nur für den Schaden zu gebrauchen, der entsprechend geskilled übel reinhaut.
    Todesblüte hat dagegen 10sec Blutung, also max 20sec, was schonmal n guter Anfang ist, um ordentlich stacken zu können.
    Wenn man nun die Todesblüte so ändert wie vorgeschlagen, hat man 2Skills mit ein und der selben Funktion, Schaden...ich sehe da nicht wie das den Dieb verbessern könnte, wenn man einen weiteren 08/15 Skill bekommt. Vor allem wäre es unlogisch, den stärksten AE-Schaden auf die Waffe zu legen, die sonst ausschliesslich für single Schaden ausgelegt ist. Da wäre das Schwert doch eher geeignet für.

    Also ich kann mir den Vorschlag gerne noch 5mal durchlesen, das macht ihn nicht besser oder sinniger. Es ist einfach nicht logisch, eine Spielweise des Diebs zu entfernen, nur damit er ein bisschen mehr AE Schaden macht.
    Vielleicht solltest du mal wieder ins Spiel schauen, anstatt nur theory crafting zu betreiben.
    Geändert von derTiNgElTaNgEl (01.04.2013 um 02:25 Uhr)

  6. Maguuma Warrior
    Userid
    112524
    Registriert seit
    05.2012
    #36
    Vielleicht gibt es ja in der Zukunft die Möglichkeit ein zweites Schwert für die Begleithand zu bekommen. Dort könnten dann AOE Fertigkeiten überwiegen. Für die reinen PVE'ler wie mich... #3 Klingentanz oder so

    Und was die Trennung der Skillpools belangt, bin ich natürlich für eine Trennung. Wer spielt denn wirklich PVE und PVP? Ich denke man spielt das eine ganz bzw. mehr und das andere weniger oder gar nicht.
    Als Argument gegen eine Trennung wurde von Anet gebracht, dass sie die Erfahrung mit einer Klasse also wie sie sich spielt nicht stark ändern wollen. Z. B. Der Wächter soll sich im PVE genauso wie im PVP spielen/anfühlen. Kann ich nachvollziehen dennoch darf PVP anders sein als PVE weil eben die Überschneidung der Leute die PVP und PVE spielen wohl gering ist und die dann evtl. auch damit umgehen können.

  7. Salving Cactus
    Userid
    60666
    Registriert seit
    09.2007
    #37
    Viel vernünftiger wäre es die Fähigkeiten Unload und Death Blossom in ihrer Funktion zu tauschen, so dass es zum Rest der Skillbar passt. P/P bringt Blutung und Support mit sich und D/D eigentlich direkt Schaden, wieso also muss es jetzt jeweils eine Fähigkeit geben der etwas gegensätzliches macht? Das verstärkt lediglich das Verhalten nur 1-2 Fähigkeiten zu verwenden, da so die restlichen nicht einfach nur speziell sondern schlicht und ergreifend nutzlos/grottenschlecht werden.

  8. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Mrs Fooker
    Userid
    78757
    Registriert seit
    08.2008
    IGN (GW1)
    Willson Vernel
    IGN (GW2)
    Huntress Veneda
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #38
    Zitat:

    Zitat von derTiNgElTaNgEl Beitrag anzeigen
    Deine Aussage ist falsch, SB # 2 macht doppelt so viel Schaden, eignet sich aber in keinster Weise zum Verteilen von Blutung, da der Grundwert lediglich 4sec (also max 8sec) ist, und um 3 Stacks auf ein Ziel aufzutragen, muss man den Pfeil in der Luft explodieren lassen und hoffen, dass nicht zu viele Gegner rumstehen...bei der Castzeit und der Flugzeit des Pfeils also wirklich nur für den Schaden zu gebrauchen, der entsprechend geskilled übel reinhaut.
    Todesblüte hat dagegen 10sec Blutung, also max 20sec, was schonmal n guter Anfang ist, um ordentlich stacken zu können.
    Wenn man nun die Todesblüte so ändert wie vorgeschlagen, hat man 2Skills mit ein und der selben Funktion, Schaden...ich sehe da nicht wie das den Dieb verbessern könnte, wenn man einen weiteren 08/15 Skill bekommt. Vor allem wäre es unlogisch, den stärksten AE-Schaden auf die Waffe zu legen, die sonst ausschliesslich für single Schaden ausgelegt ist. Da wäre das Schwert doch eher geeignet für.

    Also ich kann mir den Vorschlag gerne noch 5mal durchlesen, das macht ihn nicht besser oder sinniger. Es ist einfach nicht logisch, eine Spielweise des Diebs zu entfernen, nur damit er ein bisschen mehr AE Schaden macht.
    Vielleicht solltest du mal wieder ins Spiel schauen, anstatt nur theory crafting zu betreiben.

    Lies bitte meinen kompletten Vorschlag auf der ersten Seite nochmal durch. Ernsthaft,ich mach das solange bis du drauf kommst....
    Hinweis: Ich sage nicht nur etwas über Todesblüte aus.
    Dieb
    Dolch
    Dolch

    Todesblüte

    (Death Blossom)

    Springt über Euren Feind hinweg und schlagt dreimal auf Feinde in der Nähe ein. Jeder Treffer verursacht Blutung.

    • Reichweite Reichweite: 130
    • Kombo-Ende Kombo-Ende: Whirl
    • Blutung Blutung (1200 damage): 10 s
    • Schaden Schaden: 150
    • 5Initiativekosten
    • Waffenfertigkeit 3
    _______________



    Und ne Buddel voll Rum...

  9. E-Mail Aktivierung notwendig! Benutzerbild von derTiNgElTaNgEl
    Userid
    28860
    Registriert seit
    06.2006
    #39
    Zitat:

    Zitat von Mrs Fooker Beitrag anzeigen
    Lies bitte meinen kompletten Vorschlag auf der ersten Seite nochmal durch. Ernsthaft,ich mach das solange bis du drauf kommst....
    Hinweis: Ich sage nicht nur etwas über Todesblüte aus.

    Das habe ich schon gelesen...keine Sorge. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man mit deinem Vorschlag kein vernünftiges Blutungsbuild mehr hat, selbst mit bis zu 5 Stacks Blutung auf der #1. Also läuft es darauf hinaus, mehr AE schaden auf single Dmg Waffen (Dolchen), dafür noch weniger Abwechslung durch fehlende Buildvielfalt beim Dieb.
    Natürlich könnte man jetzt sagen, dann erhöht man einfach die Blutungsdauer von der #2 beim SB...aber ganz ehrlich, der SB ist jetzt schon ne eierlegende Wollmilchsau ! Eine Allroundwaffe, die zu jedem Build eine nette Ergänzung bietet, und in meinen Augen schon mit die stärkste Waffe des Diebs im Spiel ist ( ausser bei meinen Blutungsbuilds, bei denen ich meist P/P als 2. Waffenset dabei habe, habe ich eigentlich immer den SB als 2. Set)
    Ich kann verstehen, dass einem die Spielweise von Todesblüte nicht zu sagt...das ändert aber nichts dran, dass diese Spielweise sehr stark ist, und auch in Gruppenbuilds einen wichtigen Part einnehmen kann.
    Wenn man nun alleine den AE-Schaden von Todesblüte erhöht, dann ist niemandem geholfen. AE Schaden können andere Klassen trotzdem noch viel besser, was also effektiv nichts an der Rolle eines Diebes in Dungeon und Fraktalgruppen ändern würde.

    Und um noch mal genauer zu erläutern, was alles durch deine Änderungen verloren gehen würde:
    Dolche hätten dann nur noch eine Spielweise, nämlich Damage!
    Im Nahkampf hätte man keine Möglichkeit mehr irgendwie mit Conditions zu spielen, denn das Schwert bietet dazu ebenfalls keine Möglichkeit!
    Der SB würde noch wichtiger werden, wobei er eigentlich jetzt schon eine zu große Rolle einnimmt!
    Conditions auf der #1, egal bei welcher Waffe, werden nie sonderlich effektiv sein, gerade bei Chainskills nicht. Die #1 ist in der Regel ein Lückenfüller, der, wenn er wirklich spambare Conditions besitzen würde, einfach viel zu stark wäre!
    Es gäbe dann faktisch keinen Conditions/Blutungs Dieb mehr!

    Da halte ich den Vorschlag, dem Dieb auch Schwerter für die Offand zu ermöglichen, viel leichter realisierbar, ohne groß an x anderen Waffen rumschrauben zu müssen. Das Schwert ist eh eine AE Waffe, also wäre es nur sinnig, wenn man durch ein Schwert in der Offhand noch mehr AE schaden machen würde.

    Und falls es falsch rüber gekommen ist, ich wollte deinen Vorschlag nicht nieder machen, ich finde es immer gut, wenn sich Leute Gedanken machen. Aber ich glaube aus deinen Posts zu lesen, dass du einfach die "Blutungs"spielweise nicht magst, und deshalb ihr riesen Potential unterschätzt. Dadurch übersiehst du, welch weitreichende Folgen deine Änderungen nach sich ziehen würden.
    Dieb
    Dolch
    Dolch

    Todesblüte

    (Death Blossom)

    Springt über Euren Feind hinweg und schlagt dreimal auf Feinde in der Nähe ein. Jeder Treffer verursacht Blutung.

    • Reichweite Reichweite: 130
    • Kombo-Ende Kombo-Ende: Whirl
    • Blutung Blutung (1200 damage): 10 s
    • Schaden Schaden: 150
    • 5Initiativekosten
    • Waffenfertigkeit 3
    Geändert von derTiNgElTaNgEl (02.04.2013 um 11:02 Uhr)

  10. Lightning Drake Benutzerbild von Apfelsch0rle
    Userid
    110708
    Registriert seit
    02.2012
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #40
    Hab gestern zum 1. mal versucht nen Condi Build zu spielen, nachdem ich den Dieb sonst nur im PvP/WvW gespielt hatte.
    fands eigentlich ganz spaßig, nur ist die Ini schneller weg als ich "Todesblüte" sagen kann. 12 Stapel blutung kosten ja immerhin schon 20 Inititalive. In verbindung mit den Krähenfüßen beim dodgen und dem utility war die Blutung aber gani in Ordnung.

    Übrigens kann man beim Krieger mit dem 1-er Schwertskill durchaus 10-14 Stacks Blutung aufrecht halten.

    Meine größten Wünsche wären immernoch die Überarbeitung der Gifte, höhere Reichweite mit "Venomous Aura" und neue Effekte der Gifte. Zudem neue Interaktionsmöglichkeiten mit Stealth und noch etwas vernünftigen Aoe-Schaden dazu. Ich finde die Idee mit dem offhand-Schwert garnicht so doof.

  11. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Mrs Fooker
    Userid
    78757
    Registriert seit
    08.2008
    IGN (GW1)
    Willson Vernel
    IGN (GW2)
    Huntress Veneda
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #41
    Andererseits: Ich werde also (wenn ich AoE-Schaden austeilen will) "gezwungen" ein Schwert in die Hand zu nehmen,während ein Condition-Dieb die Dolche,die Pistols und seinen Shortbow hat? Ein Shortbow ist auf Berserker in meinen Augen useless und werd ich wirklich nie benutzen (Darüber brauchen wir nun wirklich nicht streiten). Die Pistolen sind great aber Ini-Schlucker.

    Dann würde ich vorschlagen,die kompletten Skills von Dual-Daggers und dem Schwert zu tauschen (Mit anderen Animationen,versteht sich). Die Dolche sind nunmal die Waffe,die man mit einem Dieb/Assa/Schurken/Strider verbindet. Diese will ich auch benutzen, um dementsprechend ordentlichen, direkten,flächenübergreifenden Schaden auszuteilen. Das Schwert wäre dann eben der Exot mit dem halb-Condition (Ja,deine Blutung inbegriffen),halb-Damage Zeug.

    Nur weil ein Set (hier Dual-Daggers,da Todesblüte) etwas brauchbare Blutung hat,brauchen wir das Build nicht auf Condi-Damage zu reduzieren. Allgemein ist es schwachsinning zu sagen "Wenn du auf Condi gehst,spiel Dolche. Wenn du auf AoE-Damage gehst,spiel Schwert." und den Waffen quasi eine Rollenzuteilung zu geben.
    Genau dies tust du grad.

    Zitat:

    Zitat von derTiNgElTaNgEl
    Das Schwert ist eh eine AE Waffe (...)

    Zitat:

    Zitat von derTiNgElTaNgEl
    (...) single Dmg Waffen (Dolchen) (...)

    Es gibt Waffen die für bestimmte Dinge besser geeignet sind,klar. Aber man brauch deshalb nicht eine komplette Spielweise auf ein Waffenset zu beschränken.
    ______________________________________________________________

    Zitat:

    Zitat von derTiNgElTaNgEl
    Es gäbe dann faktisch keinen Conditions/Blutungs Dieb mehr!

    Weiter oben in deinem Post hast du noch darüber geklagt,dass der Dieb in Sachen "AE"-Schaden eh von anderen Klassen übertrumpft wird,weshalb man den Dieb in Sachen AE nicht stärken sollte:

    Zitat:

    Zitat von derTiNgElTaNgEl
    AE Schaden können andere Klassen trotzdem noch viel besser (...)

    Lustig,denn genauso verhält es sich mit dem Condi-Dieb. Allein die Tatsache,dass man beim Dieb nur von Blutung und ein bisschen Gift reden kann,zeigt das der Nekro ihn da glatt rapen würde. (Nicht vergessen: Ein Nekro hat von Grund auf 8k mehr Leben,kann also im PvE sowieso besser mit dem Condi-Build umgehen und muss auch nicht grenzdebil nah ran an den Mob...Genauso mit einem Condi-Ingenieur übrigens,der zwar weniger Leben hat als der Nekro,aber immernoch aus sicherer Entfernung um einiges besser stacken kann als der Dieb . Komm mir jetzt nicht mit Krähenfüße,ich habe bewusst die Distanz der oben genannten Klassen angesprochen). Wenn du also sagst,dass man keinen AE-Schaden mehr braucht,weil da andere Klassen sowieso besser sind,dann brauchen wir leider Gottes auch keinen Condi-Dieb.

    €: Und wie Apfelsch0rle sagt,selbst ein Krieger kann 10-14 Stacks ohne Mühe oben halten (und das mit einem Auto-Attack :OOO),während der Dieb vielleicht für 5 Sekunden mal 20 Stacks oben hat und dann wieder von 0 anfangen muss.
    Dieb
    Dolch
    Dolch

    Todesblüte

    (Death Blossom)

    Springt über Euren Feind hinweg und schlagt dreimal auf Feinde in der Nähe ein. Jeder Treffer verursacht Blutung.

    • Reichweite Reichweite: 130
    • Kombo-Ende Kombo-Ende: Whirl
    • Blutung Blutung (1200 damage): 10 s
    • Schaden Schaden: 150
    • 5Initiativekosten
    • Waffenfertigkeit 3
    Dieb

    Krähenfüße

    (Caltrops)

    Legt Krähenfüße aus, die Feinden Blutungen zufügen und sie verkrüppeln.

    • Blutung Blutung (120 damage): 3 s
    • Radius Radius: 240
    • Dauer Dauer: 14 s
    • Verkrüppelung Verkrüppelung: 10 s
    • 30Abklingzeit in Sekunden
    _______________



    Und ne Buddel voll Rum...
    Geändert von Mrs Fooker (02.04.2013 um 12:34 Uhr)

  12. Storm Kin Benutzerbild von street
    Userid
    13740
    Registriert seit
    11.2005
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #42
    Kurzbogen skill 2 und dolchsturm sind ziemlich starke aoes, sogar ohne glaskanone skillung. Also an aoe mangelt es dem Dieb imo nicht.Der kurzbogenskill ist sogar fast spambar und obendrauf ein explo finisher...

  13. Lightning Drake Benutzerbild von Apfelsch0rle
    Userid
    110708
    Registriert seit
    02.2012
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #43
    Zitat:

    Zitat von street Beitrag anzeigen
    Kurzbogen skill 2 und dolchsturm sind ziemlich starke aoes, sogar ohne glaskanone skillung. Also an aoe mangelt es dem Dieb imo nicht.Der kurzbogenskill ist sogar fast spambar und obendrauf ein explo finisher...

    Und macht bei 3 Gegnern villt halb so viel Schaden wie ein Krieger der mit der Axt einfach nur 1# durchspammt, spätestens wenns knapp mit der Ini wird. Der finisher hingegen ist wirklich sehr nice.
    Dolchsturm stark? Im PvE? Im PvP ja ziemlich nützlich, da Stabi, reflect und cripple. Aber im PvE kann man damit mMn nicht so viel anfangen, nicht zu vergessen der 90 sec CD...

    @ Mrs. Fooker
    Man muss ja prinzipiell fast immer Waffensets verschiedenen Spielweisen zuordnen. Das finde ich auch garnicht schlecht, sonst hätten wir ja auf jedem Set irgendein Mischmasch. D/D ist übrigens eines der Waffensets, dass mMn relativ flexibel ist und eigentlich ganz gut funktioniert. Condition Damge ist möglich, aber auch zB. ein Backstab build. Cloak and Dagger sind auch sehr nützlich, zumindest im PvP. Hier passt vom Spielgefühl auch hoher single target dmg besser als AoE.
    Klar könnte man auch alles Skills von Waffensets tauschen, aber das ist halt nunmal nicht realistisch und wird nie passieren.

  14. Salving Cactus Benutzerbild von DarkMoonflower
    Userid
    111004
    Registriert seit
    02.2012
    IGN (GW1)
    Dark Moonflower
    IGN (GW2)
    Lydia Stonem
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #44
    Bei den Vorschlägen hier, rollen sich einem ja die Fußnägel hoch.

    Der Dieb macht doch mit einem Backstab-Build + Stehlen und Herzsucher schon den höchsten Single-Target-Schaden und ist dabei noch unheimlich mobil und durch Stealth schwer zu fassen. Wenn man ihn gut spielt, kann man damit alles plätten (das ist aber bei jeder Klasse der Knackpunkt). Schlechte Diebe mache ich sogar mit meinem Bunker-Ele in null,nix fertig und lache drüber.

    Zu dem Vorschlag die beiden Zweihand-Fertigkeiten von D/D und P/P in der Funktionalität zu tauschen..äh, wie bitte? Dann haut der Dieb dich mit einer Kombo von Stehlen, C&D, Backstab, Skill #3 und anschließend 2,2,2,2,2...unweigerlich um, wenn ihm nicht durch dumme Zufälle die Ini zu schnell ausgeht. Die Waffen sind schon gut balanced, so wie sie sind. Man hat sowohl auf D/D als auch auf P/P guten, direkten Single-Target-Schaden wie auch ein paar Zustände. Alles andere wäre wirklich zu übermächtig, man stelle sich nur mal einen Dieb vor, der mit Pistolen extrem hohe Blutungsstacks aufbaut und dann mit dem Bogen noch Gift und Schwäche hinterher gibt (AoE übrigens) und dabei die Blutung hält, bis er auf die Pistolen zurückwechseln kann. Das alles kombiniert mit 900er Range und guten Fluchtmöglichkeiten, AoE-Blind, Kontern á la Headshot und und und. Der wäre einfach nicht mehr zu fassen und man würde an den wenigen, aber starken und häufigen Zuständen verrecken.
    _______________
    Gilden: Offizier bei Zirkel der Finsternis [ZdF] | Deep Throats [DPS] | Wartower [WT] | Lager meine Sachen [LMS]

  15. Skeleton Sorcerer Benutzerbild von Mrs Fooker
    Userid
    78757
    Registriert seit
    08.2008
    IGN (GW1)
    Willson Vernel
    IGN (GW2)
    Huntress Veneda
    Heimatserver
    Millersund [DE]
    #45
    Zitat:

    Zitat von Apfelsch0rle Beitrag anzeigen

    @ Mrs. Fooker
    Man muss ja prinzipiell fast immer Waffensets verschiedenen Spielweisen zuordnen. Das finde ich auch garnicht schlecht, sonst hätten wir ja auf jedem Set irgendein Mischmasch. D/D ist übrigens eines der Waffensets, dass mMn relativ flexibel ist und eigentlich ganz gut funktioniert. Condition Damge ist möglich, aber auch zB. ein Backstab build. Cloak and Dagger sind auch sehr nützlich, zumindest im PvP. Hier passt vom Spielgefühl auch hoher single target dmg besser als AoE.
    Klar könnte man auch alles Skills von Waffensets tauschen, aber das ist halt nunmal nicht realistisch und wird nie passieren.

    A-Net prägt also,dass Klassen nicht in Rollen eingeteilt werden,aber Waffen irgendwelchen Spielweisen zuordnen geht? Aha.

    Siehst,das vergessen die meisten auch am Skillpool in GW1: Man war nicht an eine Waffe gebunden (nur an deren Mods vielleicht). Ich konnte als Caster mit 2h-Stab/Schwert+Schild oder Speer+Schild spielen,je nach dem was mir am besten gefiel und dabei gleichzeitig dieselbe Skillung beibehalten. Gut,als Melee war ich zwar auch etwas an meine Waffen gebunden,dafür war es aber so,dass jedes Waffenset etwas von Allem hatte. Und nicht zu vergessen: Die Fähigkeit,zwischen verschiedenen Waffensets hin- und herzuwechseln (ohne astronomisch hohe CD) hat stets zu heftigen Synergien beigetragen. (Beispiel: Hammer/Dolch-Assa).

    €:
    Zitat:

    Zitat von DarkMoonflower
    Der Dieb macht doch mit einem Backstab-Build + Stehlen und Herzsucher schon den höchsten Single-Target-Schaden und ist dabei noch unheimlich mobil und durch Stealth schwer zu fassen. Wenn man ihn gut spielt, kann man damit alles plätten (das ist aber bei jeder Klasse der Knackpunkt). Schlechte Diebe mache ich sogar mit meinem Bunker-Ele in null,nix fertig und lache drüber.

    Startpost lesen,es geht in dem Thread um PvE
    _______________



    Und ne Buddel voll Rum...
    Geändert von Mrs Fooker (02.04.2013 um 14:55 Uhr)

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.
Seite 3 von 5 « Erste 12[3]45 Letzte »
Zeige Ergebnis 31 bis 45 von 68
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •