Seite 2 von 3 « Erste 1[2]3 Letzte »
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 43
Autor Thema
  1. Hill Giant
    Userid
    118970
    Registriert seit
    01.2014
    #16
    Herr im Himmel. Das ist doch kein Geheimwissen, das ist seit Ewigkeiten bekannt. Lest doch einfach mal paar Threads von Leuten, die sich mit sowas in aller Ausführlichkeiten beschäftigen oder probiert es einfach aus. Es ist seit langem bekannt, dass prozentuale Erhöhungen multiplikativ stacken und daher durch Masse immer stärker werden. Ich hab doch jetzt keine Ahnung mehr wer das zuerst getestet und gepostet hat und wer das anschließend alles überprüft hat.
    Meine Güte -,-

    Ganz kurzer Test, einmal ohne Unscathed Contender, einmal mit, ansonsten exakt selbes Equip, komplett unbuffed, keine Vuln auf dem Gegner, selbe Fertigkeit, selbe Waffe, beides Crit, ohne Gruppe oder sonstige andere Spieler usw usf:
    ~ 2100 Schaden
    ~ 2700 Schaden
    Der Unterschied sollte rechnerisch ~650 Schaden betragen, die leichten Abweichungen kann man dem divergierenden Waffenwert zuschreiben
    Geändert von Visenya Eowyn (26.02.2014 um 06:02 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  2. Mursaat Elementalist Benutzerbild von FFreak
    Userid
    18780
    Registriert seit
    02.2006
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #17
    Deine Darstellung ist korrekt. Aber da wir hier nur einen einzelnen Bonus betrachten, nämlich die +10%, bleiben 10% 10%.
    Ginge es um zwei Boni (z.b. zweimal 10%) wäre der Unterschied keine 20% sondern 21%, ja. Das wäre dann ein anderer Fall.
    Das Tool berücksichtigt das allerdings auch und macht aus 3378,7 effective power bei einem +20% und +10% keine 4392,3 sondern 4459,9.
    Also ja, das Tool berücksichtigt allem anschein nach die Prozentwerte exakt.

    Zitat:

    Zitat von Visenya Eowyn Beitrag anzeigen
    Das gleiche gilt übrigens auch für Verwundbarkeit.

    Verwundbarkeit berechnet er garnicht. Wäre im Endeffekt auch wenig hilfreich, weil verwundbarkeit ja für die ganze Gruppe zählt und damit deutlich besser ist.

    Zitat:

    Zitat von Visenya Eowyn Beitrag anzeigen
    Wahnsinn, dann healt der Ele auch nochmal 200 pro Sekunde oder was und...wozu? Wozu soll ich das machen, wenn ich den Gegner einfach töten kann, indem ich etwas mehr Schaden mitnehme ohne groß Defense zu verlieren?

    Es gibt aber auch Teams die hin und wieder mal etwas heilung gebrauchen können. Heilstats sind mist, ja.
    Aber wenn mans mitnehmen kann ohne großartig an allen Fronten einbußen hinnehmen zu müssen...nunja...kann man machen. Die 1k dmg vom symbol sind jetzt nicht die Welt. Aber ja, ich halte mittlerweile eine längere Symboldauer für stärker. Auch wenn der Schutz vom symbol z.b. durch segensverlängerung verpufft, manche Gegner weiterlaufen (WvW z.b.) und man das symbol vom stab dann auch weniger defensiv einsetzen kann (speedbuff+minimale heilung). Von mir aus ändere den einen trait gedanklich.
    Zitat:

    Zitat von Visenya Eowyn Beitrag anzeigen
    Man kann den Gegner einfach wegholzen. Wozu soll ich mich mit AH selbst healen, wenn ich dodgen kann, aktuell noch perma Elan habe und auch noch Aegis habe?

    Klappt nicht mit jedem Team und gerade bei Anfängern nicht. Das ist der Fullzerk Gedanke. Den Gegner schnell töten. Ist auch spielerisch weitaus einfacher. Z.b. der Vorarbeiter mit dem Wirbel aus TA. Wenn der dreimal wirbelt - easy. Wirbelt der aber zehmal oder häufiger steigt das risiko mal erwischt zu werden.
    Nur kann man nicht jeden dmg vermeiden, desto schlechter das Team umso mehr wird man fressen. Und dann hilft AH.
    Ja, ein fullberserker sollte kein AH spielen. Aber AH ist eben auch kein schlechter Trait. Man verliert - wie ich ja dargelegt habe - nicht massig an dmg. AH kompensiert den dmg über den (deutlich) steigenden kritischen schaden. Und man gewinnt ziemlich stark an defensive. Schon alleine weil man mit dem stab dann einen zweiten fullheal hat.
    Man hat hier und da eingeschränktere Möglichkeiten. Ganz wesentlich ist im highend-PVE die blindheit die ja teamdefensive darstellt. Das ist ein klares Manko.
    Aber der 08/15 FZ/UdB/AC Dungeonspieler der nichtmal seine F-Skills sinnvoll einsetzt ist davon im allgemeinen völlig unbetroffen.
    Mit dem Build kann man problemlos hochlevelige Fraktale spielen oder Arah oder sonstwas. Es ist stabil, macht ordentlich dmg und das reicht aus. Für Speedruns taugt es wohl kaum und für hochstufige Fraktalruns gibts auch bessere builds, ja. Einem eingespielten Gildenteam nicht so wirklich zu empfehlen. Für den 08/15 "ich google mal ein Build" Spieler ists imho aber ideal, es ist extrem pugtauglich.
    Und besser als irgendein "fullsoldier" Gedöns ists allemale.
    Mit Zitat antworten

  3. Hill Giant
    Userid
    118970
    Registriert seit
    01.2014
    #18
    Aber wir reden beim Meta Hammerbuild doch bereits von 2 10% Multipliern? Fiery Wrath und Radiant Power. Dazu kommt eine brauchbare Rune (sagen wir für Anfänger Ranger, Bug des letzten Bonus sollte bekannt sein) sind nochmal 5% und ein Sigil of Force sind nochmal 5%. Die optionalen 20% von Unscathed Contender auch noch dazu. Und schwups ist man bei einem viel höheren Bonus als bei deiner Traitverteilung. Das ist dann einfach viel viel stärker als 30% mehr Critschaden.
    Und wie gesagt: gerade wenn wir von PUGs reden, die länger für Mobs brauchen: die 20% Segnungsdauer sind absolut Pflicht, es geht einfach nicht ohne. 10 Punkte in Virtues sollte man einfach immer spielen. Ich persönlich gehe nicht mal ohne 25 Punkte darin aus dem Haus aber das geht noch als Geschmackssache durch.

    Wenn es unbedingt Heilung irgendwie sein muss würde ich noch am ehesten Battle Presence nehmen und einfach nochmal 10 Punkte in Ehre packen. Das würde auch nochmal einen anderen 10% Multiplier bringen (Elusive Power). Aber 30! Punkte in einer Traitlinie nur um sich am Ende selbst zu heilen und vorher überschaubar starke Traits zu erhalten - nein wirklich nicht.

    edit: what so ever, ich ratze mal. antworte dann morgen wieder, gn8 alle
    Geändert von Visenya Eowyn (26.02.2014 um 06:27 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  4. Mursaat Elementalist Benutzerbild von FFreak
    Userid
    18780
    Registriert seit
    02.2006
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #19
    Die 30 Punkte sind halt +30 kritschaden und +300 Toughness.
    Das macht aus soliden ~2600abwehr einen nahezu tank - bei einem guten dmg.
    Und nein, die 10% bleiben 10% weil wir hier von einem Bonus reden. Die anderen sind ja ggf identisch, je nach equip usw.

    Im Grunde reden wir hier - um mal dein Beispiel zu nehmen - von den 1,21.
    (also den 1*1,1*1,1) soweit sind die Builds identisch. Jetzt kommen weitere 10% hinzu. Die erhöhen den dmg dann "nur" um 10%.
    1,21/100*10+1,21 bzw eben 1,21*1,1 = 1,331. Der Schaden erhöht sich, da wir ja nur über einmal 10% reden um nur 10%.
    Es steht eben nicht 1 zu 1,331 sondern quasi 1,21 zu 1,331. Abgesehen davon ists ohnehin eine akademische diskussion, der gesamtschaden nimmt sich nachher - wie das tool ja bestätigt - nicht viel.

    Ehre ist eine blöde Traitlinie - wenn da nicht soviele gute Traits drinlägen würde ichs garnicht skillen.
    Geändert von FFreak (26.02.2014 um 06:34 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  5. Desert Griffon Benutzerbild von Christmaspoo
    Userid
    48528
    Registriert seit
    03.2007
    #20
    Zitat:

    Zitat von Xendre Beitrag anzeigen
    Hey,

    ich habe lange keine Zeit gehabt zu spielen und wollte jetzt doch mal endlich in GuildWars richtig einsteigen.

    Für den einen oder anderen oder auch viele mag es vielleicht komisch klingen, aber jetzt da ich dann doch mal endlich max Level bin hätte ich ein paar Fragen:

    1) Trotz intensiver konnte ich es mir nicht beantworten: was sind die max Werte für die Rüstung beim Wächter und die seiner Waffen (besonders interessant das Großschwert)? Und wo bekommen ich die am ehesten, außer dadurch, dass sie droppen? Ich habe mal gelesen angeblich in den Großstädten aber das was ich mir da beim Karma Händler z.B. gekauft habe, kann nicht max sein, da mir schon anschließend Rüstung/Waffen mit höheren Angriffs- oder Rüstungswerten o.Ä. gedroppt sind.

    die ehemaligen maximalstats (exotisch) können von karmahändler kommen. allerdings unr in gewissen statkombinationen. mittlerweile gibt es eine seltenheitsstufe "aufgestiegen" welche bei rüstung und waffen über crafting und bei schmuck über tägliche erfolge zu erhalten ist(die ausnahmen lasse ich bewusst vor weg...). da das crafting sehr teuer ist, würde ich dir empfehlen, ersteinmal eine exotische rüstung zu nehmen (vom karma händler oder von dungeons). welche stats du nun nimmst hängt von deinen persönlichen vorlieben ab. sollte ein wenig zu den traits und gewählten waffen passen (waffen lassen sich teilweise in kategorien einteilen z.b. Großschwert = kraft/dps waffe; 1-hand schwert = kritwaffe; hammer = supportwaffe usw). je nach waffen wahl die passenden traits rein, die restlichen punkte auf die skils benutzen die du mitführst oder aber als passive buffs nutzen.

    2) Wie gesagt will ich quasi jetzt erst richtig anfangen zu spielen. Daher meine Frage: was muss ich machen um meinen Char so spielen zu können, dass ich vorallem die persönliche Geschichte etc. ohne große Probleme spielen kann? D.h. was sollte ich beachten? Was sollte ich mir besorgen? (außer einem gescheiten Build mit dem man umgehen kann) Sagt einfach eure Meinung frei heraus.

    noch wichtiger als die effektivität der zahlen, ist dass du dein build spielen kannst. es bringt dir garnichts, wenn du dir ein build aus dem forum nimmst, damit nicht umgehen kannst und dann die klasse verfluchst. am besten deinen eigenen spiel stil finden und dann darauf aufbauen. dafür hast du ja auch die level phase bis 80.

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten

    zurück zum ausgangsthema anyone?
    Mit Zitat antworten

  6. Aloe Seed
    Userid
    117503
    Registriert seit
    02.2013
    IGN (GW2)
    Xendre
    #21
    schon einmal vielen Dank für eure schnellen, vielen und ausführlichen Antworten.
    Also irgendwie arten die Diskussionen über Bersi oder Ritter oder Soldat immer unendlich aus hier im Forum

    1) Also merke erstmal wohl Rüstung/Waffen anpassen. Dabei dann keine exotischen sondern direkt auf aufgestiegen gehen?

    Der Tipp mit den Dungeonmarken ist schön und nett. Aber ohne Gilde findet man bei den low-level Dungeons keine Gruppe i.d.R.... liegt aber vllt auch daran, dass ich überall erstmal den Story-Modus überhaupt noch machen muss sprich noch in keinem Dungeon gewesen.

    zu 1) noch:für Karma in Orr? Und sonst Handwerk maxxen richtig?

    Und jetzt bitte mal ohne weiteres Ausarten: Rüstung: Bersi, Ritter oder Soldat? (Hinweise: vorerst bezogen auf Pve, Anfänger, Mensch, Wächter, und nicht nur auf Deff bitte!)

    2) Welche zwei Waffensets würdet ihr empfehlen jetzt? Bzw. der Meinung aka "das ist bezogen auf das Gebiet und die Gegner immer unterschiedlich..." und eig sollte ich von allem immer was in der Tasche/Truhe haben?
    Mit Zitat antworten

  7. Trog Ulodyte
    Userid
    73231
    Registriert seit
    03.2008
    #22
    Mit Ritter-Werten auf der Rüstung und Berserker-Schmuck machst du nichts verkehrt, egal ob PvE, WvW oder Dungeons. Solider Schaden für die meisten PUGs und genug Zähigkeit, um was auszuhalten. Auf Vitalität ist der Wächter nicht so angewiesen, da er Regeneration recht oft drauf hat und sich mit dem Siegel auch so gut hochheilen kann.
    Später kann man dann bei der Rüstung mehr auf Berserker-Teile wechseln für mehr Schaden oder vielleicht auch Soldaten mit reinmischen für WvW, da kenn ich mich aber nicht so aus.
    Ansonsten empfehle ich vor allem erstmal "nur" exotische Ausrüstung, aufgestiegenes Zeug ist teuer, vor allem wenn du noch nicht wirklich weißt, wie du spielen willst. Da legt man sich nicht eben mal schnell ein neues Set zu. Beim Schmuck kann man eher auf aufgestiegen gehen, aber dann eben am besten gleich Berserker, da weiß man was man hat
    Mit Zitat antworten

  8. Desert Griffon Benutzerbild von Christmaspoo
    Userid
    48528
    Registriert seit
    03.2007
    #23
    Zitat:

    Zitat von Xendre Beitrag anzeigen
    schon einmal vielen Dank für eure schnellen, vielen und ausführlichen Antworten.
    Also irgendwie arten die Diskussionen über Bersi oder Ritter oder Soldat immer unendlich aus hier im Forum

    1) Also merke erstmal wohl Rüstung/Waffen anpassen. Dabei dann keine exotischen sondern direkt auf aufgestiegen gehen?

    exotisch überspringen ist nicht besonders zu empfehlen. der unterschied zwischen selten und exotisch ist sehr groß. der unterschied zwischen exotisch und aufgestiegen jedoch nur ~7%. weiteres siehe unten.

    Der Tipp mit den Dungeonmarken ist schön und nett. Aber ohne Gilde findet man bei den low-level Dungeons keine Gruppe i.d.R.... liegt aber vllt auch daran, dass ich überall erstmal den Story-Modus überhaupt noch machen muss sprich noch in keinem Dungeon gewesen.

    kein problem, der dungeonfinder machts möglich. je nach server kann ich dir auch eine gilde anbieten, die gewillt ist dungeons zu machen (alle)

    zu 1) noch:für Karma in Orr? Und sonst Handwerk maxxen richtig?

    aufgestiegenes equip bekommt man nicht über karma. die aufgestiegenen sachen sind auch eigentlich nur für hohe fraktale notwendig. das muss man nicht übereilen. vorallem, weil die rüssi mehrere hundert gold kostet.

    Und jetzt bitte mal ohne weiteres Ausarten: Rüstung: Bersi, Ritter oder Soldat? (Hinweise: vorerst bezogen auf Pve, Anfänger, Mensch, Wächter, und nicht nur auf Deff bitte!)

    wie schon gesagt: am besten selbst austesten. wenn dir full bersi liegt ist das auf jeden fall empfehlenswert. im "regulären" pve einfach das effektivste equip. da sind sich wohl alle einig.

    2) Welche zwei Waffensets würdet ihr empfehlen jetzt? Bzw. der Meinung aka "das ist bezogen auf das Gebiet und die Gegner immer unterschiedlich..." und eig sollte ich von allem immer was in der Tasche/Truhe haben?

    ich versuch mal die waffen zu kategorisieren wie vorher schonmal getan:

    1. Großschwert: DPS waffe mit wenig CC und mäßig defensiv
    2. 1-Hand Schwert: Kritwaffe mit viel mobilität
    3. Streitkolben: Defensivwaffe mit regeneration und heilung
    4. Hammer: Defensivwaffe mit viel Schutz und blastfinischer. 2 CC skills
    5. Stab: Supportwaffe: mäßiger AoE schaden mit autoattack mit geringer reichweite, heilung und weitere gruppenbuffs
    6. Zepter: Ranged dps mit geringem CC
    7. Fackel: zustandsschaden durch brennen und condition remove
    8. Schild: Schutz (für dich und die gruppe) dazu ein knockback
    9. Fokus: Defensive nur für dich selbst durch 3 blocks un einem skill + damage und blenden

    ich persönlich habe immer alles dabei aber ich schieße immer mit kanonen auf spatzen

    ^
    Geändert von Christmaspoo (26.02.2014 um 11:12 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  9. Mursaat Elementalist Benutzerbild von FFreak
    Userid
    18780
    Registriert seit
    02.2006
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #24
    aufgestiegene Waffen/Rüstungen sind relativ teuer, du musst dafür das handwerk auf 500 haben. Fang am besten erstmal mit exo an. Exo kannst du ab selber schon früher craften.
    Ansonsten gibts bei den unterschiedlichen Tempeln in Orr für Karma exotisches Equip. http://wiki.guildwars2.com/wiki/Equi...by_stats#Karma
    In der Gruppensuche findest du - wenn du Level 80 bist - eigentlich relativ zügig Mitspieler für Dungeons. Eine Gilde ist dafür nicht notwendig. Es gibt allerdings einsteigerfreundlichere Dungeons und weniger einsteigerfreundliche.

    Ich spiel selber relativ viel mit Schmuck (Ohringe, Amulet, ringe, rückenteil) berserker und mit der Rüstung + Waffe mit Ritterstats.
    Grundsätzlich würde ich dir daher entweder zu einer ritterrüstung oder einer soldatenrüstung raten (nimmt sich nicht soooo viel. Ritter hat etwas mehr dmg und etwas weniger defensive) und dazu dann halt berserkerschmuck. Pur berserker ist imho gerade für einsteiger schon etwas hart.
    Natürlich gilt hier der Einwand von Merela. Wenn du gleich mit wenig defensive einsteigst lernst du schneller besser zu spielen - allerdings ggf auf die harte Tour.

    Waffen habe ich immer alle dabei. Hängt aber sicherlich auch von der persönlichen vorliebe ab welche man hauptsächlich verwendet.
    Grundsätzlich rate ich zum Hammer oder Großschwert und als Zweitwaffe dann den Zweihandstab. Zum Großschwert macht dann imho eher das einhandschwert sinn - aber gerade für den anfang ists wohl klüger immer eine distanzwaffe dabei zu haben. GGf ist dann sogar das Zepter die bessere Wahl als der Stab, weil es mehr reichweite hat. (da das dann aber eher die notwaffe ist, ists dann auch nicht so dramatisch wenns anfangs erstmal nur eine grüne waffe ist. Die hauptwaffe ist wichtiger. Zumal du vermutlich eh deine waffen noch nicht im fliegenden wechsel hin und hertauscht).
    Mit Zitat antworten

  10. Salving Cactus Benutzerbild von DarkMoonflower
    Userid
    111004
    Registriert seit
    02.2012
    IGN (GW1)
    Dark Moonflower
    IGN (GW2)
    Lydia Stonem
    Heimatserver
    Flussufer [DE]
    #25
    Zitat:

    Zitat von FFreak Beitrag anzeigen
    Ritter hat etwas mehr dmg und etwas weniger defensive

    Gefährlicher Trugschluss. Ritter hat Zähigkeit als Main-Stat und Kraft nur als Secondary, das macht allein bei der Rüstung einen Unterschied von 91 Kraft. Für diesen Verlust gewinnst du gerade einmal mickrige 10% Crit-Chance (und 91 Zähigkeit natürlich, wayne). Das wiegt den Verlust an Kraft aber nicht auf, du machst gerade mal bei einem von zehn Treffern kritischen Schaden und das muss nicht unbedingt ein hard-hitting Skill sein. Im Schnitt wirst du mit Soldaten-Gear dabei bessere Ergebnisse erzielen, zumal du nicht nur die volle Kraft ausschöpfst, sondern auch noch flockige 2240 Lebenspunkte dazugewinnst, womit du wahrscheinlich auch länger überlebst.

    Nehmen wir noch die Waffen dazu, verschiebt sich das Verhältnis allerdings zu gunsten der zusätzlichen Präzision. Du gewinnst bei einer Zweihandwaffe 6% Crit-Chance und 51 Zähigkeit für den Verlust von 51 Kraft und 510 Lebenspunkten. Zusammengenommen wären wir bei 16-17% Crit-Chance und 142 Zähigkeit gegenüber 142 Kraft und 2750 LP, wenn man nun bedenkt, dass es auch Traits gibt, die einem Präzision in Abhängigkeit von der Zähigkeit (Wächter) erhöhen und andere, die Kraft in Abhängigkeit von der Vitalität (Krieger) erhöhen, sollte man dies bei der Wahl der Ausrüstung auch mit einbeziehen.

    Am Ende ist es natürlich Geschmackssache, wie man am Ende spielt und defensive Stats sind generell weniger wichtig und bieten nur eine Illusion von Sicherhheit. Für den Anfang ist es aber nicht verkehrt, sich einen kleinen Puffer für kleinere Fehler zu verschaffen. Und sofern man über genügend Condition-Remove verfügt, kann man ie Vitalität auch vernachlässigen und lieber zum Ritter-Gear greifen. Aber pauschal zu sagen, dass sie höheren Damage-Output liefert, ist schlichtweg falsch.

    Just my 2 cents.
    _______________
    Gilden: Offizier bei Zirkel der Finsternis [ZdF] | Deep Throats [DPS] | Wartower [WT] | Lager meine Sachen [LMS]
    Mit Zitat antworten

  11. Charr Blade Warrior
    Userid
    110956
    Registriert seit
    02.2012
    #26
    Rüssi auf pvt und schmuck auf zerk dann kannst langsam umsteigen auf fullzerk. Du musst ausweichen Fehler werden aber verzeihen (etwas)
    Ja Build is so ne Sache ich spiele Wächter nur mit Pugs 0 0 30 30 10 weil du da mehr Einfluss auf die Gruppe hast mit Wall Aegis und Stabi .
    Waffen meistens GS und Stab.
    Mit Zitat antworten

  12. Entangling Roots Benutzerbild von ANGELofPAIN
    Userid
    66016
    Registriert seit
    12.2007
    Heimatserver
    Drakkar-See [DE]
    #27
    Zitat:

    Zitat von Jabor Eibendorn Beitrag anzeigen
    Exotische Waffen und Rüstungen kannst du...
    • für Dungeonmarken eintauschen. Am Ende eines jeden Dungeons erhälst du Marken, die du beim Händler in Löwenstein (zurzeit glaube ich in der Festung der Wachsamen) eintauschen kannst. Je nach Dungeon gibt es unterschiedliche Stats, die du im Wiki findest
    • schlicht und ergreifend im Auktionshaus kaufen. Ich gehe nicht davon aus, dass du dafür zur Zeit genug Geld hast, aber zumindest perspektivisch ist dies eine wichtige Möglichkeit!
    • durch Handwerksberufe herstellen. Dazu brauchst du sie jedoch auf 400, was ebenfalls Geld kostet
    • gedroppt kriegen. Relativ unwahrscheinlich

    • im Tausch für Gold und Ehrenabzeichen (erspielbar durch WvW und als Belohnung für Erfolgspunkte) erhalten ... Rüstung gibt es auf diesem Weg inzwischen mit verschiedenen Werten, Schmuck nur Soldat
    Geändert von ANGELofPAIN (26.02.2014 um 13:46 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  13. Hill Giant
    Userid
    118970
    Registriert seit
    01.2014
    #28
    Bzgl der Waffen gibt es nur 2 sinnvolle Optionen, entweder Großschwert + Schwert/Fokus oder Hammer (ohne Rotation). Streitkolben, Schild, Fackel kann man in die Tonne kloppen, ranged will man eig ungern spielen.
    Großschwert + Schwert/Fokus ist die DPS Variante, Hammer macht etwas weniger Schaden aber bietet dafür Schutz und einen Blast Finisher mit sehr kurzem Cooldown.
    Wenn ranged gekämpft werden muss Zepter, der Stab ist ausschließlich in TA UP zum erledigen der Blüten sinnvoll. In PUGs kann man ihn zwar einpacken aber einen Nutzen hat er eig. nicht sofern jeder halbwegs weiß was zu tun ist.
    Allerdings solltest du wirklich üben möglichst alles melee zu spielen. Wenn du auf 600 Range stehst und den Gegner mit dem Stab bearbeitest nutzt du der Gruppe nämlich leider gar nichts. :/
    Mit Zitat antworten

  14. Desert Griffon Benutzerbild von Christmaspoo
    Userid
    48528
    Registriert seit
    03.2007
    #29
    Zitat:

    Zitat von Visenya Eowyn Beitrag anzeigen
    Bzgl der Waffen gibt es nur 2 sinnvolle Optionen, entweder Großschwert + Schwert/Fokus oder Hammer (ohne Rotation). Streitkolben, Schild, Fackel kann man in die Tonne kloppen, ranged will man eig ungern spielen.
    Großschwert + Schwert/Fokus ist die DPS Variante, Hammer macht etwas weniger Schaden aber bietet dafür Schutz und einen Blast Finisher mit sehr kurzem Cooldown.
    Wenn ranged gekämpft werden muss Zepter, der Stab ist ausschließlich in TA UP zum erledigen der Blüten sinnvoll. In PUGs kann man ihn zwar einpacken aber einen Nutzen hat er eig. nicht sofern jeder halbwegs weiß was zu tun ist.
    Allerdings solltest du wirklich üben möglichst alles melee zu spielen. Wenn du auf 600 Range stehst und den Gegner mit dem Stab bearbeitest nutzt du der Gruppe nämlich leider gar nichts. :/

    dann statt schwert/fokus lieber schwert/fakel, macht mehr dps und kann noch condis ziehen. stab ist alles andere als unnütz (macht stacken vor dem engage, wall, speedbuff, WvW overall). im nahkampfallerdings sollte man von ferwaffen(stab und zepter ind em fall) immer absehen.. kenne leider einige wächter die im nachkampf stab spielen.... einer davon hat sogar mit 100% spender equip gespielt....
    Mit Zitat antworten

  15. Hill Giant
    Userid
    118970
    Registriert seit
    01.2014
    #30
    Zitat:

    Zitat von Christmaspoo Beitrag anzeigen
    dann statt schwert/fokus lieber schwert/fakel, macht mehr dps und kann noch condis ziehen. stab ist alles andere als unnütz (macht stacken vor dem engage, wall, speedbuff, WvW overall). im nahkampfallerdings sollte man von ferwaffen(stab und zepter ind em fall) immer absehen.. kenne leider einige wächter die im nachkampf stab spielen.... einer davon hat sogar mit 100% spender equip gespielt....

    Nein Fackel ist in keinster Weise sinnvoll und bietet keinerlei nützliche Utilitys. Fokus bietet Blindheit -> Regen -> Verwundbarkeit und einen extrem starken Block, den man auch für Schaden verwenden kann.
    Condis zieht man über Tugend + Purging Flames im Gs/Schwert + Fokus Build, nicht über einen >4s Spell, der dazu noch lächerlich wenig Schaden macht (AA macht im selben Zeitraum ein vielfaches an Schaden). Speziell Blindheit + Fokusblock ist unglaublich wichtig im DPS Build.
    Im PvE ist der Stab unnütz. Das Macht stacken hält viel zu kurz. Man könnte maximal sinnvoll vor dem Kampf für 10s Macht stacken, dann noch schnell eine andere Waffe reinswitchen (Stab vermindert in der Rotation den DPS so extrem, dass es sich nicht lohnt mal kurz bisschen Macht zu stacken, zumal die Castzeit lächerlich lange ist) und kämpfen. Nutzen von 10s Macht -> nahezu 0. Man könnte es als 2tes Set zum Hammer reinnehmen aber wer im Kampf für 4s rumsteht um 10s bisschen Macht zu stacken macht eindeutig was falsch.

    edit: und wieso sollte Fackel mehr DPS machen?
    Geändert von Visenya Eowyn (26.02.2014 um 15:40 Uhr)
    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.
Seite 2 von 3 « Erste 1[2]3 Letzte »
Zeige Ergebnis 16 bis 30 von 43
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •