Seite 3 von 3 « Erste 12[3]
Zeige Ergebnis 31 bis 41 von 41
Autor Thema
  1. Enchanted Sword
    Userid
    85394
    Registriert seit
    01.2009
    #31
    So wie es derzeitig aussieht, wird die NA und EU Version vom südkoreanischen Publisher DAUM kommen:
    http://steparu.com/latest-news/1588-...-game-division

    Ob das gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen, da ich DAUM bis eben nicht mal kannte.

  2. Forgotten Arcanist Benutzerbild von Wyvern Blade
    Userid
    43602
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Underverse
    IGN (GW1)
    Dude Nukem Forever
    IGN (GW2)
    Torsten Trolltreter
    #32
    DAUM= DAU+Multiplayer?! *Kappa*
    _______________
    "Wer rechtzeitig die Kurve kratzt, lebt gesund und wesentlich länger."

  3. Wartower.de Staff
    Administratorin
    Benutzerbild von Sharyn
    Userid
    3452
    Registriert seit
    05.2005
    IGN (GW2)
    Sharyn
    Heimatserver
    Gandara
    #33
    Zitat:

    Zitat von chaoz! Beitrag anzeigen
    Ob das gut oder schlecht ist kann ich nicht beurteilen, da ich DAUM bis eben nicht mal kannte.

    Immerhin sind sie auch in Korea Publisher für Black Desert. Man darf also davon ausgehen, dass sie direkten und guten Kontakt zum Developer Pearl Abyss haben, wir die komplette Version bekommen und Bugfixes sowie Patches bzw. neue Inhalte direkt übersetzt und zeitnah auf die EU-Server aufgespielt werden. Die schlechte Nachricht könnte natürlich sein, dass sie sich nicht sonderlich für den westlichen Markt und westliche Vorlieben interessieren, was dann in schlechten Servern irgendwo in den USA oder Korea selbst resultiert. Dazu kommt wohl, dass die einzige Anpassung an den westlichen Markt die Übersetzung darstellt. Aber ich denke, das haben die Meisten, die sich für das Spiel interessieren, ohnehin schon eingeplant. Noch steht ja zum Glück nichts fest.

    Und wenn man mal ehrlich ist, ist die Auswahl an Publishern hier drüben ja auch nicht so groß. Als Publisher, die Erfahrung haben und etwas taugen, fallen mir nur NCsoft und vielleicht noch Perfect World Entertainment ein. Bei Sony Online Entertainment, Pro7games, Webzen, Gameforge, Nexon und Aeria Games hätten wir auf jeden Fall verloren. Genauso bei EA, die einem das Spiel zum Vollpreis verkaufen würden und dann die Server nach 2 Monaten abschalten. Der Rest ist zu klein für technisch derart anspruchsvolle Spiele.

    Was viele wohl aber auf jeden Fall feiern werden, ist, dass Russland einen anderen Publisher hat und die Server somit getrennt sind.
    _______________
    Bare to her i verden som e det som me e!

    Camelot Unchained | Finnland > Schweden

  4. Wartower.de Staff
    Administratorin
    Benutzerbild von Sharyn
    Userid
    3452
    Registriert seit
    05.2005
    IGN (GW2)
    Sharyn
    Heimatserver
    Gandara
    #34
    Da es Black Desert ja mittlerweile bis zu uns geschafft hat, mal ein sehr gutes Review zum besten MMO auf dem Markt:



    Außerdem:

    _______________
    Bare to her i verden som e det som me e!

    Camelot Unchained | Finnland > Schweden
    Geändert von Sharyn (29.03.2016 um 04:54 Uhr)

  5. Wartower.de Staff
    Moderator
    Benutzerbild von Model
    Userid
    56437
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bielefeld
    #35
    Und was meinst du - auch was für "reine" PvEler?

    Grafik und Skillsystem sehen ja ganz saftig aus...
    _______________
    Geändert von Model (29.03.2016 um 12:42 Uhr)

  6. Wartower.de Staff
    Administratorin
    Benutzerbild von Sharyn
    Userid
    3452
    Registriert seit
    05.2005
    IGN (GW2)
    Sharyn
    Heimatserver
    Gandara
    #36
    Das hängt davon ab, was für PvE du magst. Wenn dir GW2 zu wenig klassisches und gutes Endgame-PvE zu bieten hat, ist BDO wahrscheinlich nichts für dich. Wie in dem Review erwähnt, gibt es (bisher) kein klassisches PvE mit Instanzen bzw. Dungeons und den EXP-Typ, den du für deine Level brauchst, bekommst du ausschließlich durch Mobgrinding. Die Weltbosse dürften sehr schnell langweilig werden, wenn du kein Ziel hast, auf das du hinarbeiten kannst und gutes Equipment braucht man eben nur für PvP. Das beste Equipment neben den Bossitems kannst du dir lange vor Stufe 50 kaufen, da die Marktpreise in BDO nicht durch die Spieler bestimmt werden und Rüstung nicht an deine Stufe gebunden ist, sondern ab Stufe 1 getragen und dann verbessert werden kann.

    PvE-Content, den BDO hat:

    • Über 10.000 Quests: Am häufigsten sind zwei Questtypen vertreten: Einerseits Quests für Contribution EXP. Die dauern oft nur ein paar Minuten und bestehen daraus, dass man mit irgendetwas in der Welt interagiert und/oder mit NPCs spricht. Andererseits Quests für Crafting EXP. Die nehmen wesentlich mehr Zeit in Anspruch und dienen oft als kleine Tutorials. Hier sammelst und craftest du. Viele der Quests können nur abgeschlossen werden, wenn du die Rohstoffe wirklich selbst besorgst. Man kann also nicht immer abkürzen, indem man die Rohstoffe oder fertige Produkte im Auktionshaus kauft. Einige dieser Quests werden benötigt, um das Wissen zum Craften bestimmter Gegenstände freizuschalten. Dazu kommen noch die Daily Quests, die eine Mischung aus beiden Questtypen darstellen. Wenn man den Ehrgeiz hat, die alle zu erledigen, ist man sehr viele Stunden beschäftigt.
    • Crafting/Gathering: Mit entsprechenden Werkzeugen kann man Rohstoffe sammeln und damit dann alle möglichen Gegenstände herstellen. Im Gegensatz zu GW2 macht das hier sogar Spaß. Denn mit etwas Einsatz kann man sich die Rohstoffe alle selbst besorgen und dann gleich etwas craften, das tatsächlich nützlich ist. Man muss also nicht Unmengen an Geld investieren, um sich durch jede Menge nutzlosen Müll zu grinden, damit man dann endlich das craften kann, was man eigentlich möchte. Und zur Zeit verkauft sich alles von einer kleinen Pflanze über Eisenerz bis hin zum selbst gecrafteten Stuhl recht gut. Man kann also jede Menge Geld verdienen. Es kann natürlich sein, dass der Markt irgendwann gesättigt ist.
    • Housing: Es gibt über 100 Wohnungen, die man besitzen und theoretisch alle selbst einrichten kann. Die Basiseinrichtung kann man selbst craften oder einfach im Auktionshaus kaufen. Zusammen mit den unzähligen Spezialgegenständen kann BDO mit dem Sims 4-Basisspiel locker mithalten.
    • Fischen: Man kann sich einfach mit einer Angel an ein Gewässter stellen und fischen. Das ist bei vielen Spielern ja beliebter, als man zunächst glauben mag. In BDO gibt es ein kleines Minigame, mit dem man den Fisch an Land ziehen kann. Dazu kommen Hochseefischen und Waljagd, bei denen man mit dem selbst gecrafteten Boot auf See fährt und nach Beute Ausschau hält. Mit gefangenen Fischen kann man handeln, sie trocknen und im Auktionshaus verkaufen oder sie zum Kochen verwenden.
    • Trading: Hier verwendet man seine Contribution-Points, um Handelsrouten zwischen den Städten bzw. Außenposten herzustellen. Dann organisiert man eine Kutsche und ein paar Pferde, kauft, sammelt oder craftet Güter und fährt zu möglichst weit entfernten Nodes, um Gewinn mit seiner Ware zu machen. Das geht auch zu Fuß, aber dauert sehr lange und man kann nur sehr wenig transportieren.
    • Worker Management: Man kann in BDO Arbeiter anheuern und diese dann an Nodes Rohstoffe abbauen oder in Gebäuden Gegenstände herstellen lassen. Dabei haben die Arbeiter verschiedene Seltenheitsstufen und passive Skills, die verbessert werden können. Da kann man schon etwas Zeit investieren, die Effizienz maximieren und etwas Silber verdienen.
    • Taming/Breeding: Über die gesamte Welt verteilt gibt es Spots, wo Wildpferde spawnen. Die kann man in einem kleinen Minigame fangen, registrieren und dann züchten. Auf diesem Wege erhält man Pferde, die deutlich besser sind als alles, was man kaufen oder eben einfangen kann. Man kann seinen Stall ausbauen, damit man Platz für mehr Pferde hat und diese auch auf dem Markt für Geld zur Zucht anbieten. Natürlich kann man die Pferde selbst direkt verkaufen.
    • Titel/Completion: Für GW1-Spieler vielleicht Interessant. Einfach mit jedem NPC reden, die Konversations-Minigames machen, alle Nodes freischalten, alle Mobtypen töten, etc. Dafür gibt es dann Titel bzw. Einträge in die Wissensdatenbank.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein. Man kann natürlich auch einfach endlos grinden, da Level 50 nur Soft Cap ist und man auch danach noch EXP bzw. Level und Skillpunkte bekommt.

    Morgen kommt übrigens das erste Add-On.
    _______________
    Bare to her i verden som e det som me e!

    Camelot Unchained | Finnland > Schweden

  7. Wartower.de Staff
    Moderator
    Benutzerbild von Model
    Userid
    56437
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bielefeld
    #37
    Danke für deine Einschätzung - letztendlich suche ich immer nach PvE-Teamspiel, was die meisten MMOs ja über Dungeons und Co. anbieten. Google sagt es gibt eine Trial-Version? Die suche ich mir mal zusammen in 2-3 Wochen, dann hab ich mehr Zeit.
    _______________

  8. Wartower.de Staff
    Administratorin
    Benutzerbild von Sharyn
    Userid
    3452
    Registriert seit
    05.2005
    IGN (GW2)
    Sharyn
    Heimatserver
    Gandara
    #38
    Es gibt einen Key, mit dem du 7 Tage spielen kannst. Den bekommst du allerdings nur von einem Spieler, der das Spiel gekauft hat und die haben auch nur jeweils einen.
    _______________
    Bare to her i verden som e det som me e!

    Camelot Unchained | Finnland > Schweden

  9. Salving Cactus Benutzerbild von Nii
    Userid
    54313
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Hamburg
    IGN (GW1)
    Nii Jainero
    IGN (GW2)
    Nii Jainero
    Heimatserver
    Riverside
    #39
    Spiele seit ungefähr einer Woche und ich muss sagen bis dato macht es sehr viel Spaß. Ich bin gerade mal Level 25, aber man findet einfach immer wieder so viel Kram, den man nebenbei machen kann, dass man schlussendlich kaum zum eigentlichen Leveln kommt. Fast wie bei Skyrim oder Witcher 3.

    Die ganzen Details und der Umfang haben dafür gesorgt, dass ich seit längerem mal wieder 'n richtiges Noob-Feeling in nem MMO hatte. Und das, obwohl das Spiel eigentlich nicht so viel anders macht als andere MMOs - nur eben alles ein, zwei Nummern umfangreicher.

    Dieses ganze Crafting/Housing/Production-System macht mir persönlich allgemein viel Spaß. Und bei BDO ist das ganze sehr gut verpackt worden.
    _______________

    GW: Nii Jainero || GW2: Nii Jainero
    LoL: WhoruNii || BF3/4: Whoru_Nii

  10. Storm Kin Benutzerbild von KokosnussKopf
    Userid
    90138
    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Nürnberg
    IGN (GW1)
    Roy Ryu Hayabusa
    #40
    Und wie ist es auf Langzeit Niveau? Das ist mir persönlich viel interessanter.
    Das wird man wohl erst sagen können, wenn man es schon einige Monate gespielt hat.
    _______________
    Skyrim (Mod-Guide)
    Gewaltverbot seit 1945, UNO-Charta, Kapitel I, Artikel 1, Absatz 4:
    "Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt."
    Die USA bombardiert Syrien seit dem 23. September 2014 ohne UNO-Mandat. Oberbefehlshaber Barak Obama ist somit ein Kriegsverbrecher.
    Geändert von KokosnussKopf (12.04.2016 um 14:00 Uhr)

  11. Wartower.de Staff
    Administratorin
    Benutzerbild von Sharyn
    Userid
    3452
    Registriert seit
    05.2005
    IGN (GW2)
    Sharyn
    Heimatserver
    Gandara
    #41
    Langzeitmotivation kann man halt auch nicht objektiv messen. Wie gesagt, wer Dungeons und anspruchsvolle Bosse im Endgame will, wird nicht lange Freude an BDO haben. Das wird sich vielleicht auch nie ändern, da das Trinity-System in BDO nur angedeutet ist und Raids somit bestenfalls auf GW2-Niveau kommen werden, wenn sie denn kommen. Ebenfalls dürfte BDO schnell für diejenigen langweilig werden, die an die Hand genommen werden müssen (z.B. durch eine Storyline). Es ist einfach mehr Sandbox als Themepark. Aber wie Nii schon sagte, gibt es einfach unheimlich viel zu tun und auch das mit Noob-Gefühl kann ich bestätigen und das hatte ich schon seit 2005 (GW1) bei keinem MMO mehr. Man muss sich einfach sehr viel erarbeiten und das dauert schon seine Zeit. Wer BDO an sich also mag, wird eine ganze Weile Freude daran haben und aktuell dauert es auch noch, bis wir contentmäßig zu Korea aufgeschlossen haben. Heute kommen die neuen Klassen, dann fehlen immer noch die Sieges, die Wüste und diverse Kleinigkeiten. Darüber hinaus arbeitet Pearl Abyss noch an neuem Content wie z.B. den Seeschlachten. So gesehen muss sich BDO nicht mehr beweisen als jedes andere MMO und wer BDO nicht mag, kann halt bei GW2 oder WoW bleiben. Das ist Geschmackssache. Bei mir schafft es BDO nach 13 Jahren MMOs aber mit Leichtigkeit auf Platz 2, vielleicht sogar Platz 1. Gerade im Gegensatz zu GW2 ist BDO einfach mit sehr viel Content gestartet und verliert keine Inhalte bzw. verwirft auf dem Weg auch nicht einfach mal die Hälfte.
    _______________
    Bare to her i verden som e det som me e!

    Camelot Unchained | Finnland > Schweden

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.
Seite 3 von 3 « Erste 12[3]
Zeige Ergebnis 31 bis 41 von 41
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •