Seite 1 von 2 [1]2 Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 24
Autor Thema
  1. Salving Cactus Benutzerbild von denkprekariat
    Userid
    78897
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst.
    IGN (GW1)
    Sup Ermarkt

    Alles Kommunisten!!

    #1
    Ich habe heute Radio gehört, ja, staatliches Radio, und was hörte ich da? Peter Fox. Ich dachte nichts ungutes dabei, doch dann: Sie sind wieder da! Der Russe steht nicht mehr vor der Tür, sondern im Plattenstudio und inflitriert und manipuliert unsere Medien und so... na ja halt alles! Ihr glaubt mir nicht? Ich werde es euch beweisen, indem ich euch die ganzen subtilen kommunistischen Leitparolen und sogar Anschlagsdrohungen vor Auge führe!

    [YOUTUBE]http://www.youtube.com/watch?v=DD0A2plMSVA[/YOUTUBE]


    Hört sich harmlos an? Denkste!

    Schon der Titel deutet auf die zwielichtigen Ziele dieses hundsgemeinen Kommunisten hin: "Alles Neu" - nichts weiter als die Umschreibung für die hergewünschte Revolution des Proletariats.

    Zitat:

    Ich verbrenne mein Studio, schnupfe die Asche wie Koks.
    Ich erschlag' meinen Goldfisch, vergrab ihn im Hof.
    Ich jag meine Bude hoch, alles was ich hab lass ich los. (Eh...)

    Hier wird klar: Der Autor ist absolut zu destruktiven, vandalistischen Taten bereit. Der "Goldfisch" stellt hier natürlich kein Haustier da, das Wort "Gold" soll hier den falschen Reichtum des diabolisierten westlichen Kapitalismus symbolisieren. "Ich jag meine Bude hoch" - sogar vor Bombenanschlägen wird nicht zurückgeschreckt, um das Ziel zu erreichen!

    Zitat:

    Mein altes Leben, schmeckt wie 'n labriger Toast.
    Brat mir ein Prachtsteak, Peter kocht jetzt feinstes Fleisch.

    Hier werden Kapitalismus und Kommunismus gegenübergestellt, der sozialistische Schläfer ist aufgewacht und hat genug - dagegen wirkt für ihn der Kommunismus wie die beschriebene Speise. Auch ist dies ein Ausdruck des Blutdurstes, "Peter kocht jetzt feinstes Fleisch" - er kündigt damit an, die "feine" Oberschicht der modernen Weltwirtschaft - die hier als reine Fleischmasse ohne Seele bezeichnet wird und aufgefressen werden muss - zu "kochen", also zu töten - eventuell ist sogar die Methode wörtlich zu nehmen, und er will diese nicht einfach hinrichten sondern grausam bei lebendigem Leibe kochen.

    Zitat:

    Ich kaufe mir Baumaschinen, Bagger und Walzen und Kräne.
    Stürze mich auf Berlin , drück auf die Sirene.
    Ich baue schöne Boxentürme, Bässe massieren eure Seele.
    Ich bin die Abrissbirne für die d-d-d-deutsche Szene.

    Der Verfasser steigert sich regelrecht in einer militante Euphorie, bei der er sogar auf Berlin anstürmen will. Die erwähnte Sirene spielt zweifelsfrei auf die Bomben- und Feueralarme an, wobei "drücken" hier als Metapher für auslösen verwendet wird. "Bässe massieren eure Seele" sind eine morbide Androhung, wie die Druckwellen der Detonationen die Menschen Berlins positiv beeinflussen soll.
    Die Euphorie des Autors steigt so stark, dass er sogar direkt wird und sich selbst mit einer Abrissbirne vergleicht - für den Wohlstand und die Freiheit!

    Zitat:

    Hey, alles glänzt, so schön neu.
    Hey, wenn's dir nicht gefällt, mach neu. (Hou...)
    Die Welt mit Staub bedeckt, doch ich will sehn wo's hingeht.
    Steig auf den Berg aus Dreck, weil oben frischer Wind weht.
    Hey, alles glänzt, so schön neu.

    Der Refrain des Liedes ist ebenfalls ein erschreckendes Zeugnis vom Radikalimus, den dieser Text enthält. Er erzählt hier, wie ein Teil - der leninistisch-marxistische Teil der Welt - in neuem Glanz erstrahlt, wohingegen die (westliche) Welt für ihn mit Staub und Dreckbergen asoziiert wird. Allerdings will er diesen Teil der Welt erobern, "auf ihn steigen" (gemeint ist "nach oben aufsteigen") und dann von dort aus in den Kommunismus führen.

    Zitat:

    Ich hab meine alten Sachen satt, und lass sie in 'nem Sack verrotten.
    Motte die Klamotten ein, und dann geh ich Nackt shoppen.

    Hier wird der notwendige kurzzeitige Verzicht auf alles angesprochen, bevor - nachdem die bolschewistische Revolution abgeschlossen ist . "nackt geshoppt" werden kann, man also neu eingekleidet wird.

    Zitat:

    Ich bin komplett renoviert, Bräute haben was zu glotzen.
    Kerngesund, durchtrainiert, Weltmeister im Schach und Boxen.

    Hier verhöhnt er den Kapitalismus - indem er sich selbstdarstellerisch nach oben stellt, über den "Dummen" und "Schwachen" Kapitalismus - metaphorisiert durch die Weltmeistertitel (Schach wird allgemein als intelligentes Spiel, Boxen als Kraftakt angesehen). Zudem ist Weltmeister hier wieder wörtlich zu nehmen, er selbst sieht sich als Führer der Revolutionisten und möchte der "Meister über die Welt" sein.

    Zitat:

    Nur noch konkret reden, gib mir ein ja oder nein.

    Hier wurde ein wichtiger Teil, der den wahren Inhalt dieser Aussage aufzeigt, weggelassen:
    [...]ja oder nein. Bekennst du dich zum Kommunismus oder wählst du die Todesstrafe?[...]

    Zitat:

    Schluss mit Larifari, ich lass all die alten Faxen sein.
    Sollt' ich je wieder kiffen, hau ich mir 'ne Axt ins Bein.
    Ich will nie mehr Lügen, ich will jeden Satz auch so meinen.

    Die erste Zeile deutet wieder daraufhin, dass mit dem Kapitalismus endgültig abgeschlossen werden soll und "alte Faxen", also die Fehler der untergegangen sozialistischen Staaten sollen nicht wiederholt werden. Ebenfalls ist das "Kiffen" eine Metapher für die aktuelle Situation der Menschheit, sie wird als wie in einem kapitalistischen Rausch beschrieben - aus dem es um jeden Preis aufzuwachen gilt, notfalls mit roher Gewalt. Die letzte Zeile des Zitats ist eine ironische Selbstreflektion auf den Liedtext, mit der er den ahnungslosen Zuhörer verspottet.

    Zitat:

    Ich such den Knopf , treffe die mächtigen Männer.

    Obgleich es den Eindruck erweckt, der Protagonist wolle mit den Mächtigen der Welt ein Treffen abhalten, ist hier eine andere Bedeutung gemeint: Treffen im Sinne von "mit einer Gewehrkugel treffen" - er sucht den Knopf, also den Abzug um diese zu ermorden.

    Zitat:

    Zwing das Land zum Glück, kaufe Banken und Sender.
    Alles spielt verrückt, zitternde Schafe und Lämmer.
    Ich seh besser aus als Bono, und bin 'n Mann des Volkes.
    Bereit die Welt zu retten ,auch wenn das vielleicht zu viel gewollt ist.

    Er "zwingt das Land zum Glück" - hier werden erneut die Absichten offensichtlich, und er verrät weitere Teile seines bösen Plans. So sollen erst Banken, die immerhin ein Stützpfeiler der liberalisierten Wirtschaft darstellen - und die Sender, hier beispielhaft für die allgemeinen Massenmedien genannt, übernommen werden, um so das Volk - "zitternde Schafe und Lämmer" zu manipulieren. Er bezeichnet sich auch selbst als Mann eben dieses Volkes, allerdings mit dem Unterschied, dass er als einziger "bereit [ist] die Welt zu retten" - weil er als einziger kein Schaf oder Lamm ist, was er mit dem Vergleich zum U2 Sänger Bono ausdrückt.

    Wer weiß wie lange sie uns schon manipulieren? Dieser Text ist eindeutig manipulativ geschrieben und meine Interpretation ist nicht im geringsten an den Haaren vorbeigezogen! Fürchtet sie!
    _______________
    Es war einmal vor langer Zeit in einem fernen Land, da lebte ein Monster ohne Namen. Das Monster wollte unbedingt einen Namen haben. Daher ging es auf Reisen, um nach einem Namen zu suchen.


  2. Wind Rider Benutzerbild von Sam Hawkens
    Userid
    51486
    Registriert seit
    05.2007
    #2
    Äußerst interessante Interpretation eines, meines erachtens, echt guten Liedes
    Es könnten auch die Illuminaten dahinterstecken!
    _______________
    Geändert von Sam Hawkens (28.10.2010 um 12:59 Uhr)

  3. Wind Rider Benutzerbild von [Guarana]
    Userid
    75149
    Registriert seit
    05.2008
    IGN (GW1)
    Oo Ftw
    #3
    Hat mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, das hat noch kein Thema hier geschafft. Echt gut
    _______________
    Werder Bremen.

  4. Salving Cactus Benutzerbild von Schnitzel123
    Userid
    82206
    Registriert seit
    10.2008
    IGN (GW1)
    Red Wine Snizl
    IGN (GW2)
    Red Wine Snizl
    Heimatserver
    Ferne Zittergipfel
    #4
    Zitat:

    eventuell ist sogar die Methode wörtlich zu nehmen, und er will diese nicht einfach hinrichten sondern grausam bei lebendigem Leibe kochen.

    meine lieblingsstelle!
    kochen könnte auch als "zum kochenbringen" interpretiert werden
    Zitat:

    Zitat:
    Zwing das Land zum Glück, kaufe Banken und Sender.
    Alles spielt verrückt, zitternde Schafe und Lämmer.
    Ich seh besser aus als Bono, und bin 'n Mann des Volkes.
    Bereit die Welt zu retten ,auch wenn das vielleicht zu viel gewollt ist.
    Er "zwingt das Land zum Glück" - hier werden erneut die Absichten offensichtlich, und er verrät weitere Teile seines bösen Plans. So sollen erst Banken, die immerhin ein Stützpfeiler der liberalisierten Wirtschaft darstellen - und die Sender, hier beispielhaft für die allgemeinen Massenmedien genannt, übernommen werden, um so das Volk - "zitternde Schafe und Lämmer" zu manipulieren. Er bezeichnet sich auch selbst als Mann eben dieses Volkes, allerdings mit dem Unterschied, dass er als einziger "bereit [ist] die Welt zu retten" - weil er als einziger kein Schaf oder Lamm ist, was er mit dem Vergleich zum U2 Sänger Bono ausdrückt.

    das macht mir angst oO
    _______________
    Geändert von Schnitzel123 (28.10.2010 um 18:53 Uhr)

  5. Hill Giant Benutzerbild von Marv
    Userid
    21681
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Bochum
    IGN (GW1)
    Avelin Von Arantia
    IGN (GW2)
    Vrambo
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #5
    Hattest Du das nicht erst im "Zuletzt gehörtes Lied" gepostet? Ich fand, da war es gut aufgehoben!


  6. Salving Cactus Benutzerbild von denkprekariat
    Userid
    78897
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst.
    IGN (GW1)
    Sup Ermarkt
    #6
    Zitat:

    Zitat von [Guarana] Beitrag anzeigen
    Hat mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, das hat noch kein Thema hier geschafft. Echt gut

    Danke für die Blumen, natürlich auch an alle anderen. Kann momentan nicht gut schlafen und als Schüler tut ein bisschen interpretieren üben sicher nicht schaden...


    Natürlich nicht! Seid ihr alle Blind? Wenn der Russe euer Haus niederbrennt, dann sagt nicht ich hab euch nicht gewarnt. Aber hier wird man ja nicht ernst genommen!

    Zitat:

    das macht mir angst oO

    Sollte es auch!
    _______________
    Es war einmal vor langer Zeit in einem fernen Land, da lebte ein Monster ohne Namen. Das Monster wollte unbedingt einen Namen haben. Daher ging es auf Reisen, um nach einem Namen zu suchen.


  7. Ice Golem Benutzerbild von Black Da MoNk
    Userid
    67805
    Registriert seit
    12.2007
    #7
    Was hast du gegen Russen?
    _______________
    ign:Shinig Dragon

  8. Salving Cactus Benutzerbild von denkprekariat
    Userid
    78897
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst.
    IGN (GW1)
    Sup Ermarkt
    #8
    Oje, nicht falsch verstehen. Das hier ist natürlich nicht ernst gemeint. Als "der Russe" wurde vor noch gar nicht langer Zeit im Grunde der ganze Ostblock bezeichnet, als dieser noch dicht und sozialistisch geprägt war. Da hieß es immer "der Russe steht vor der Tür" und man hatte totale Angst. Kalter Krieg sollte dir da was sagen.

    Der Text ist im Grunde eine kleine Parodie auf die Paranoia vor "dem Russen", denn damals wurden Texte ebenso falsch und daneben interpretiert und vom Sinn umgedichtet. Ich denke natürlich nicht, dass Peter Fox ein Bombardement auf die Hauptstadt Deutschlands plant. Ich dachte, das wäre dadurch klar, dass der text im "Spiel und Spaß" Bereich gelandet ist und dass der historische Kontext zumindest ansatzweise jedem geläufig ist.
    Hier wird der Russe schön definiert.
    _______________
    Es war einmal vor langer Zeit in einem fernen Land, da lebte ein Monster ohne Namen. Das Monster wollte unbedingt einen Namen haben. Daher ging es auf Reisen, um nach einem Namen zu suchen.

    Geändert von denkprekariat (29.10.2010 um 01:13 Uhr)

  9. Salving Cactus Benutzerbild von Schnitzel123
    Userid
    82206
    Registriert seit
    10.2008
    IGN (GW1)
    Red Wine Snizl
    IGN (GW2)
    Red Wine Snizl
    Heimatserver
    Ferne Zittergipfel
    #9
    was mir heute in der schule in meiner philosophieklausur eingefallen ist:
    wo siehst du da bitte was von kommunismus? afair hast du nur auf elemente einer revolution hingewiesen, aber nicht auch nur ansatzweise irgendwie erklärt wiso ausgerechnet kommunistisch.

    falls ich nichts übersehen habe

  10. Salving Cactus Benutzerbild von denkprekariat
    Userid
    78897
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst.
    IGN (GW1)
    Sup Ermarkt
    #10
    Es passt einfach am besten. Andere Revolutionäre würden nicht so vorgehen. Außerdem muss ich bei Medienunterwanderung immer an den Kalten Krieg denken und sowieso ist der Bolschewist immer der Böse.
    _______________
    Es war einmal vor langer Zeit in einem fernen Land, da lebte ein Monster ohne Namen. Das Monster wollte unbedingt einen Namen haben. Daher ging es auf Reisen, um nach einem Namen zu suchen.


  11. Hill Giant Benutzerbild von €uronymous
    Userid
    93280
    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    BRD
    #11
    Du hast viel Zeit, kann das sein?
    _______________
    Wenn sich der Mensch, die kleine Narrenwelt, gewöhnlich für ein Ganzes hält; Ich bin ein Teil des Teils, der anfangs alles war, ein Teil der Finsternis, die sich das Licht gebar.

    ~ Like a phoenix from the ashes, beyond good and evil ~
    Decay of the immortal Roarin Ether (Inactive)

  12. Salving Cactus Benutzerbild von denkprekariat
    Userid
    78897
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst.
    IGN (GW1)
    Sup Ermarkt
    #12
    Es geht, wieso? Sowas ist doch in 10, 15 Minuten gemacht.
    _______________
    Es war einmal vor langer Zeit in einem fernen Land, da lebte ein Monster ohne Namen. Das Monster wollte unbedingt einen Namen haben. Daher ging es auf Reisen, um nach einem Namen zu suchen.


  13. Salving Cactus Benutzerbild von Schnitzel123
    Userid
    82206
    Registriert seit
    10.2008
    IGN (GW1)
    Red Wine Snizl
    IGN (GW2)
    Red Wine Snizl
    Heimatserver
    Ferne Zittergipfel
    #13
    Zitat:

    Zitat von Sup Ermarkt Beitrag anzeigen
    Es passt einfach am besten. Andere Revolutionäre würden nicht so vorgehen. Außerdem muss ich bei Medienunterwanderung immer an den Kalten Krieg denken und sowieso ist der Bolschewist immer der Böse.

    also ich muss bei medienunterwanderung immer an die usa denken. und zwar an das heute und nicht an das damals....

    letztendlich werden immer die alten führungspersonen hingerichtet und medienunterwanderung kann nie schaden. anschläge sind bei revolutionen auch an der tagesordnung etc. etc. definitiv keine kommunistischen komponenten zu finden!

  14. Salving Cactus Benutzerbild von denkprekariat
    Userid
    78897
    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Da wo der Pfeffer wächst.
    IGN (GW1)
    Sup Ermarkt
    #14
    Zitat:

    Zitat von Schnitzel123 Beitrag anzeigen
    also ich muss bei medienunterwanderung immer an die usa denken. und zwar an das heute und nicht an das damals....

    letztendlich werden immer die alten führungspersonen hingerichtet und medienunterwanderung kann nie schaden. anschläge sind bei revolutionen auch an der tagesordnung etc. etc. definitiv keine kommunistischen komponenten zu finden!

    Anti Amerikanismus? Keine kommunistischen Komponenten zu finden? Du machst dich gerade verdächtig... du bist doch auch einer von denen! Gibs zu, wir haben dich enttarnt!
    _______________
    Es war einmal vor langer Zeit in einem fernen Land, da lebte ein Monster ohne Namen. Das Monster wollte unbedingt einen Namen haben. Daher ging es auf Reisen, um nach einem Namen zu suchen.


  15. Salving Cactus Benutzerbild von Schnitzel123
    Userid
    82206
    Registriert seit
    10.2008
    IGN (GW1)
    Red Wine Snizl
    IGN (GW2)
    Red Wine Snizl
    Heimatserver
    Ferne Zittergipfel
    #15
    anti amerikanisch ja. ich mag keine staaten die ihr eigenes volk 24/7 belügen und in denen verleumdung jeglicher form zur meinungsfreiheit zählt, ich mag keine staaten die kriege vom zaun brechen um an erdöl zu kommen, ich mag keine bürger die auf solche länder stolz sind und ich mag keine bürger die sich sobald die eine minderheit es geschafft hat akzeptiert zu werden sich ne andere minderheit suchen um darauf rumzuhacken.

    und nein ich bin kein kommunist.

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.
Seite 1 von 2 [1]2 Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 24
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •