Seite 1 von 3 [1]23 Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 33
Autor Thema
  1. Trog Ulodyte Benutzerbild von DarkSalomon
    Userid
    86627
    Registriert seit
    02.2009
    IGN (GW1)
    Zeyne Tesargo

    GW2 - Götter und der Blasse Baum

    #1
    Viele Bösewichter aus GW1 sind getötet, verbannt, abgesetzt und zerstört worden, die Götter findens Klasse und machen erstma Feierabend.

    Die Menschen sowie die anderen Rassen müssen auf ihre eigene Stärke und ihrem Bündniss zueinander vertrauen um gegen die scheinbar unbezwingbaren Drachen anzukommen.

    Aber stimmt das wirklich das die Götter fort sind oder lassen sich Hinweise auf ihr Wirken im zweiten Teil finden? Bei genauer Betrachtung des Bildes welches den Blassen Baum zeigt, im Artikel: "Guild Wars 2: Von Träumen und Albträumen" -> "Die Sylvari - Traum und Albtraum" (deutsch), befindet sich im Wasser ein Spiegelbild welches nicht den Baum selbst zeigt.

    Es scheint eher einer menschlichen Gestalt zu ähneln die das gleiche goldene Strahlen wie der Baum inne hat, aber mit hellblauen Oberkörper.
    Ist es etwa die Göttin Dwayna die hier den Sylvari das Leben einhaucht?
    (Zum Vergleich ein Bild von Dwayna darunter)

    Was meint Ihr dazu? Finden sich vieleicht bald noch andere Hinweise auf die Götter in GW2?



    _______________
    Ingame zur Zeit nur nach Absprache erreichbar. Einfach im WT ne PN schicken.
    Mit Zitat antworten

  2. Forgotten Arcanist Benutzerbild von H3nn1
    Userid
    55009
    Registriert seit
    06.2007
    IGN (GW1)
    Nox Luxor
    #2
    Ich glaub es handelt sich hierbei um eine künstlerische Darstellung der Personifizierung des Baumes, den die Sylvari ja als Mutter und Vater ansehen und mit dem sie auch (zumindest teilweise) sprechen können...
    €: außerdem ist das kein build von Dwayna sondern nur ein Bild eines menschlichen Avatars... Wie die Götter selbst aussehen ist nicht bekannt (vgl Abbaddon, von dem man auch nicht allzu viel sieht, aber von größe und Gestalt kann man sich ein ungefähres Bild der anderen Götter machen)
    _______________
    Ingame-Name:
    Nox Luxor

    Teil der Translation-Taskforce

    Wartower Betagilde in GW2
    Geändert von H3nn1 (15.08.2011 um 14:58 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  3. Charr Blade Warrior Benutzerbild von Nachbars_Lumpi
    Userid
    58477
    Registriert seit
    08.2007
    #3
    hab da mal noch was zusammengebastelt und werf auch noch nen anderen Gott in den Ring
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Dwayna_Melandru.png
Hits:	1282
Größe:	1,91 MB
ID:	424321  
    _______________
    Käptn Blaubär ( Mensch / Ingenieur )
    Aylean ( Sylvari / Waldläuferin )


    nuoviso.tv | kopp-online
    Mit Zitat antworten

  4. Narr Benutzerbild von Silmar Alech
    Userid
    66610
    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Deutschland/Rhein-Main Gebiet
    IGN (GW1)
    Silmar Alech
    IGN (GW2)
    Silmar Alech
    Heimatserver
    Kodasch [DE]
    #4
    Als ich das Baum-Bild im blog zuerst gesehen hatte, hatte ich spontan auch an Dwayna gedacht, obwohl für Pflanzenwesen eigentlich Melandru die Gottheit sein müßte - die Göttin der Natur. Aber Melandrus Farben sind grün und braun, und der Farbton im Spiegelbild ist bläulich, und der Baum selbst wird gelb dargestellt.

    Dwayna wäre mindestens genauso passend, weil der Baum als Symbol für Barmherzigkeit, Versöhnung und Frieden gepflanzt wurde.

    Vielleicht war der Baum das letzte Geschenk von Dwayna an die Kreaturen von Tyria vor ihrem endgültigen Auszug. Die Sylvari sehen einen möglichen Sinn ihrer Existenz ja auch darin, daß sie erschaffen worden sein könnten, um die Drachen zu bekämpfen.
    _______________
    Für den einen ist es veraltet, für den anderen ist es ausgereift.
    Mit Zitat antworten

  5. Wind Rider Benutzerbild von BlooDMagE
    Userid
    16543
    Registriert seit
    01.2006
    Heimatserver
    Elonafels [DE]
    #5
    Dieses Spiegelbild ist mir auch sofort ins Auge gefallen und musste sofort an Dwayna denken.
    Nur welchen Sinn hat diese, nur "indirekte" Beteiligung der Götter bzw die Abwesenheit der Götter?
    Es ist mir schon klar das die Bewohner Tyrias ihre Probleme selbst lösen sollen, aber dennoch erscheint mir die nahezu komplette Abwesenheit der Götter äusserst fraglich.
    Naja in Nightfall wollten die Götter auch nicht helfen , allerdings waren wenigstens noch die Avatare zu sprechen :S
    _______________
    PvP-Player: AdH r12 , Champion r2 , Gladiator r6
    Like Phoenix from ashes

    GWII IGN: Kórrâ
    Geändert von BlooDMagE (15.08.2011 um 18:29 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  6. Losaru Bladehand Benutzerbild von ChrisM
    Userid
    26979
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Im Schwabenländle
    #6
    Vielleicht beobachten sie die Völker weiterhin, aber greifen nicht ein.
    _______________
    Hier gibts mein neues System zu sehen: http://www.sysprofile.de/id59448
    Mit Zitat antworten

  7. Lightning Drake Benutzerbild von Neromi
    Userid
    102735
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Heimatserver
    Drakkar-See [DE]
    #7
    Ich verstehe irgendwie sowieso die Geschichte des Baumes nicht so ganz.
    Und zwar:

    1.Woher soll Ventari gewusst haben, dass da einst mal eine neue Rasse draus entsteht (sie Weisheitstafel)? Würde ja auch irgendwie logischer klingen (in meinen Augen) wenn der Baum von Dwayna gesegnet wurde und sie dann meinte:"Hier entsteht einst neues Leben. Möget ihr einst eine starke Waffe gegen die Drachen sein." oder so halt.
    2. Ronan soll ja auch diesen Samen auf Gräber gepflanzt haben -sein früheres Dorf? Weil von dem Dorf sieht man weit und breit nichts (auch keine Ruinen), oder habe ich da irgendwas verpasst?

    Gibt viele Dinge, die ich von der Lore nicht verstehe, aber die anderen haben nichts mit dem Baum zu tun^^
    _______________
    Goldene Engel [GoEn]
    seit 2005
    Mit Zitat antworten

  8. Gypsie Ettin Benutzerbild von Joo
    Userid
    73588
    Registriert seit
    04.2008
    #8
    Zu 1. Die Tafel hat er hingelegt, falls später Wanderer vorbeikommen sollten, damit sie an seiner "Weisheit" teilhaben könnnen. Er wusste nicht, dass aus diesem Baum mal ein derart intelligentes Leben wachsen sollte.

    Zu 2. In 250 Jahren bzw. mehr verschwindet sone Ruine locker. Da es sich um ein kleines Dorf gehandelt haben soll (vorwiegend Holz-Hütten) dürfte das ganze Zeug vermodert sein o. ä.
    _______________
    ING: Xeena X I V / Götting unter sterblichen / HoM 50/50
    Eight Squirrels Bouncing In A [Tree] <3
    Mindless Team [mT] (R.I.P)
    Für Übergaben täglich ab 18.00 Uhr online!
    GW inactive
    Geändert von Joo (15.08.2011 um 19:49 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  9. Forgotten Arcanist Benutzerbild von H3nn1
    Userid
    55009
    Registriert seit
    06.2007
    IGN (GW1)
    Nox Luxor
    #9
    Zitat:

    Zitat von Joo Beitrag anzeigen
    Zu 2. In 250 Jahren bzw. mehr verschwindet sone Ruine locker. Da es sich um ein kleines Dorf gehandelt haben soll (vorwiegend Holz-Hütten) dürfte das ganze Zeug vermodert sein o. ä.

    Zumal der Baum verdammt riesig ist... die Ruine könnte einfach locker unter einer seiner Wurzeln begraben sein...
    _______________
    Ingame-Name:
    Nox Luxor

    Teil der Translation-Taskforce

    Wartower Betagilde in GW2
    Mit Zitat antworten

  10. Lightning Drake Benutzerbild von Neromi
    Userid
    102735
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Heimatserver
    Drakkar-See [DE]
    #10
    Danke Joo, das mit 1 wusste ich gar nicht.

    Zu 2: Dann schau dir mal den Sylvaribaum in GW an, Entweder habe ich nicht genau hingeschaut, oder wirklich nur eine kleine grüne Insel gesehen, wo der Baum draufsteht. Deswegen kam ich dadrauf
    Wann hat also Ronan diesen Samen dort gepflanzt? Dieser soll ja auf den Gräbern gepflanzt worden sein. Man sieht weder Ruinen, noch Gräber, noch sonstwas. Der Baum scheint zwar in GW-Zeiten schon ein recht großer Sprößling zu sein, aber so schnell wächst der doch nun auch nicht?! Ach, dass ist alles so verwirrend - die Götter haben wirklich ihre Finger im Spiel^^
    _______________
    Goldene Engel [GoEn]
    seit 2005
    Geändert von Neromi (15.08.2011 um 19:59 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  11. Hydra Benutzerbild von Fäolin Al Neya
    Userid
    107290
    Registriert seit
    04.2011
    IGN (GW1)
    Neya Aus Ascalon
    #11
    Naja bevor das Holz vermodern konnte wurden die ganzen Häuser niedergebrannt^^
    _______________
    Geändert von Fäolin Al Neya (15.08.2011 um 20:01 Uhr)
    Mit Zitat antworten

  12. Lightning Drake Benutzerbild von Neromi
    Userid
    102735
    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Heimatserver
    Drakkar-See [DE]
    #12
    Wäre aber ne ziemlich kurze Zeit in der das Holz vermodert. Was ich damit sagen will: In GW hat es keinen Anschein darauf, dass dort einst mal ein Dorf stand. Sieht alles irgendwie zu hübsch und normal aus dafür.
    _______________
    Goldene Engel [GoEn]
    seit 2005
    Mit Zitat antworten

  13. Hydra Benutzerbild von Fäolin Al Neya
    Userid
    107290
    Registriert seit
    04.2011
    IGN (GW1)
    Neya Aus Ascalon
    #13
    Ich denk, dass da einfach Story und "Realität" voneinander abweichen. Ronan war ja Mitglied der Glänzenden Klinge. Wenn sein Dorf dann mitten im Asura-Gebiet steht wäre das leicht verwunderlich.
    _______________
    Mit Zitat antworten

  14. Forgotten Arcanist Benutzerbild von H3nn1
    Userid
    55009
    Registriert seit
    06.2007
    IGN (GW1)
    Nox Luxor
    #14
    Zitat:

    Zitat von Neromi Beitrag anzeigen
    Wäre aber ne ziemlich kurze Zeit in der das Holz vermodert. Was ich damit sagen will: In GW hat es keinen Anschein darauf, dass dort einst mal ein Dorf stand. Sieht alles irgendwie zu hübsch und normal aus dafür.

    Wenn du die Stelle mal besuchst, wirst du feststellen dass es dort tatsächlich einige Häuser gibt, die an einigen Teilen verbrannt erscheinen...

    irgendwo wurde mal gesagt, dass Ronans Familie in einer Flüchtlingssiedlung der glänzenden Klinge gelebt hat, die tief im Dschungel verborgen war, und sicherlich auch nicht besonders groß war.

    Man darf sich so ein "Dorf" nicht als das vorstellen, was zB Neu-Ascalon ist, sondern eher noch ein bisschen kleiner als Neebo, das ja auch nur aus 2 Häusern besteht..
    Der Ort sollte schlicht damit erklärt sein, dass die glänzende klinge tief in den Maguuma flüchtete und dann tief dort drinnen ihre Lager aufschlugen. Zu dem Zeitpunkt waren ja auch die Asura noch unterirdisch beheimatet.

    MfG
    _______________
    Ingame-Name:
    Nox Luxor

    Teil der Translation-Taskforce

    Wartower Betagilde in GW2
    Mit Zitat antworten

  15. Hydra Benutzerbild von Fäolin Al Neya
    Userid
    107290
    Registriert seit
    04.2011
    IGN (GW1)
    Neya Aus Ascalon
    #15
    Okay dann macht das mit dem "Dorf" auch Sinn...
    _______________
    Mit Zitat antworten

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.
Seite 1 von 3 [1]23 Letzte »
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 33
Gehe zu:
Nach oben

Lesezeichen

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •