1.-4. Kamp.: Released!  
  GW 2: Released!  
Eingetr. Gilden:
365  
  Forum Beiträge: 3.128.070  
Forenuser:
87.614  
  Forum Themen:
135.454  
ForumsepHandelspostensepGildenhallesepFragentoolsepTeamspeaksepJobs
spacer
 
spacer News
Newsarchiv
Spotlight
TowerTalk
Kolumnen
 
spacer Forum
Handelsposten
Streams
Gildenhalle
Comm Works
Netiquette
Wettbewerbe
Galerie
 
 
spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Völker
Klassen
PvP
Guides
Links

spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Klassen
Ladder
Datenbanken
Hilfen
Sonstiges

spacer Impressum
Ansprechpartner
Jobs
Links
WT FAQ
Presse
Datenschutz
 


Link us / Button
:
Wartower.de - Die erste deutsche Guild Wars Community!

















  News Archiv
line
2015|08



Guild Wars 2 News
Verschiedene Interviews zu den neuen Schlachtzügen und mehr
geschrieben von roter_mantel am 31.08.2015, 21:03
Guild Wars 2 - News

Bill Murphy von MMORPG hat MO und Colin interviewt. Dabei kamen Themen wie Schlachtzüge, F2P aber auch die Zeit nach HoT zur Sprache. Wichtige Details sind:

  • Schlachtzüge sollen mehr zugänglich sein als in anderen Spielen.
  • Die Zeit für den Abschluss eines Flügels hängt von der Erfahrung und dem Aufbau der Gruppe ab.
  • Sobald HoT gestartet ist, folgen die Live Updates.  Mehr Details zu den Inhalten der Live Updates erfolgt nach dem Start der Erweiterung.
  • Die Fraktalverliese sind der zukünftige 5-Mann-Gruppeninhalt. Dort wird auch die weitere Entwicklung stattfinden.
  • Die Kernregion von Maguuma wird zum Start der Erweiterung vier riesige Karten, zwei Gilden-Karten und drei Flügel eines Schlachtzugs enthalten.
  • Die vier HoT-Karten sind die größten in Bezug auf Inhalt und vertikalem Spielraum.
  • Die Geschichte der Schlachtzüge startet nach Abschluss der Hauptgeschichte von HoT. Man kann also den Storyabschluss der Erweiterung ohne den Besuch von Schalchtzügen genießen.
  • Alle Entscheidungen während der Geschichte führen doch alle zum gleichen Finale.

 

 

Larry Everett von massivelyop  hat während der PAX Prime Colin Johanson zu den neuen Schlachtzügen interviewt. Hier sind die wichtigsten Details.

 

  • Eine große Vielfalt an Bossbegegnungen erfordert die Anwendung eines breiten Spektrums an Fertigkeiten.
  • Bei internen Tests konnten verschiedenste Gruppenzusammenstellungen die Aufgabenstellungen lösen.
  • Man wird permanent im Kampf sein. Das Wechseln von Ausrüstung und Fertigkeiten entfällt also. Dieser Punkt ist aber noch nicht in Stein gemeißelt. Siehe Klarstellung
  • Die Gruppen müssen sich manchmal trennen.
  • Aktuell wirken  Segen nur auf fünf Verbündete. Auch dieser Punkt kann sich noch ändern.
  • Einige Begegnungen erfordern "soft levels" an Beherrschungen. Bei anderen müssen nur bestimmte Gruppenmitglieder bestimmte Stufen an Beherrschungen besitzen.
  • Es wird keinen Gruppenfinder geben, der automatisch Spieler für Schlachtzüge zusammenwirft.
  • Die Geschichte der Lebendigen Welt erfordert den Kauf der Erweiterung, da sie in Maguuma spielen wird.
  • Vieles in Bezug auf Schlachtzüge ist noch im Fluss und wird intensiv getestet.

 

Klarstellung zur Aussage "jederzeit im Kampf"

CrystalRaid und Colin Johanson haben betont, dass man zwischen den einzelnen Bossbegegnungen sehr wohl sien Ausrüstung und Builds der bevorstehenden Begegnung anpassen kann. Nur während eienr Begegnung verlässt man nicht mehr den kampf. Es gibt keien ecke wo man sich verstecken und Builds wechseln kann.

 

"Small clarification. It's on an encounter basis. You can not swap anything around during a singular attempt. You may refine your strategy between wipes."

 

"You can swap between each encounter in the raid, or after a failed run - you cannot change your build mid-encounter by hanging on the edge of the encounter and getting out of combat. We've disabled that.

I think either Larry misunderstood my response, or I misinterpreted his question."

Quellen: Interview auf massivelyop

Kommentare (28)


Guild Wars 2 News
[Data Mining] Heldenpunkte und der Pfad der Elitespezialisierung
geschrieben von roter_mantel am 30.08.2015, 20:15
Guild Wars 2 - News

User lu-lua hat mal wieder gegraben. Dabei kamen benötigten Heldenpunkte für den Pfad der Elite-Spezialisierung zu Tage. Die Werte können sich natürlich noch drastisch ändern bis zum Start von HoT.

Hero Points Type of unlock Example: Chronomancer Track
50 Trait (+ Item) [Shield Proficiency] [&CHYHAAA=]
52 Skill [Well of Eternity] [&B2F2AAA=]
54 Skill [Well of Calamity] [&Bz13AAA=]
57 Trait [Time Splitter] [&CO4HAAA=]
60 Trait [Delayed Reactions] [&CC4HAAA=]
63 Trait [Time Catches Up] [&CMsHAAA=]
66 Trait [All's Well That Ends Well] [&CMMHAAA=]
76 Item
80 Trait [Flow of Time] [&CIcHAAA=]
84 Skill [Well of Action] [&B154AAA=]
89 Trait [Danger Time] [&CNkHAAA=]
94 Trait [Illusionary Reversion] [&CHkHAAA=]
99 Trait [Improved Alacrity] [&CLoHAAA=]
109 Item
115 Trait [Time Marches On] [&CEMHAAA=]
120 Skill [Well of Recall] [&B6B0AAA=]
128 Trait [Lost Time] [&CJYHAAA=]
136 Trait [Seize the Moment] [&COYHAAA=]
144 Trait [Chronoplasma] [&CGIHAAA=]
150 Skill [Well of Precognition] [&B1ZzAAA=]
170 Skill [Gravity Well] [&B5d2AAA=]
210 Item
250 Item

 

Quellen: reddit

Kommentare (17)







Guild Wars 2 News
Schlachtzüge in Guild Wars 2
geschrieben von roter_mantel am 29.08.2015, 20:25
Guild Wars 2 - News

Hier erfährt man mehr Details zu den Schlachtzügen:

"Habt ihr nach der ultimativen Herausforderung in Guild Wars 2 gesucht, die euer Können auf die Probe stellt und euch und eure Freunde im Kampf um den Erfolg an eure Grenzen bringt? Eure Suche hat nun ein Ende. Wir haben heute auf der PAX Prime bekanntgegeben, dass es sich bei den „fordernden Gruppeninhalten“, die in Guild Wars 2: Heart of Thorns™ verfügbar sein werden, um Schlachtzüge handelt. Sie bauen auf unserem revolutionären Kampfsystem und den dynamischen Events auf und versprechen die ultimative Herausforderung.

Alle Spieler, die Guild Wars 2: Heart of Thorns erwerben, erhalten Zugang zu unserem ersten Schlachtzug. Der erste von drei zugehörigen Bereichen wird kurz nach Veröffentlichung der Erweiterung aktiviert. Bei dieser Gelegenheit nehmen wir die Spielbalance unserer neuen Klasse und der neuen Elite-Spezialisierungen unter die Lupe. Außerdem möchten wir euch die Möglichkeit bieten, die Beherrschungen des Herzen von Maguuma zu trainieren, die im ersten Schlachtzugbereich zum Einsatz kommen. Die zwei weiteren Schlachtzugbereiche folgen bald danach.

Wie immer hinterfragt ArenaNet bestehende MMO-Konventionen und verfolgt das Ziel, innovative Elemente zu erschaffen. Dies gilt auch für die Schlachtzüge in Guild Wars 2. Diejenigen von euch, die unsere Präsentation auf der PAX verpasst haben, fragen sich jetzt sicher …

Was hat es mit den Schlachtzügen in Guild Wars 2 auf sich?

Schlachtzüge sind instanzierte Inhalte für 10 Spieler, die euch fordernde Bosse, epische Gefechte und vieles mehr bieten. Diese brandneuen Inhalte bauen auf unserem außergewöhnlichen Kampfsystem und den dynamischen Events auf und sorgen für eine Reihe anspruchsvoller Herausforderungen, die eurem Team ein hohes Maß an Können, Strategie und Koordination abverlangen.

Wenn ihr glaubt, ihr müsstet bei einem Bosskampf lediglich auf die Benutzeroberfläche achten, dann habt ihr euch geirrt. Bei den Schlachtzügen in Guild Wars 2 handelt es sich um actiongeladene Erlebnisse, die euch einiges abverlangen. Ihr müsst aktiv eure Position handhaben, ausweichen, euch über Ziele abstimmen und vieles mehr. Dabei erlebt ihr Augenblicke, in denen der nächste Schritt über Triumph oder Tod entscheiden kann. Angesichts der großen Bandbreite an anspruchsvollen Herausforderungen wird sich die Möglichkeit zur Anpassung eures Builds auszahlen. Während ihr eure Klasse spielt, werdet ihr euch darauf konzentrieren müssen, zu überleben und eurem Team beizustehen. Ein Schlachtzug verlangt vollen Einsatz von allen Teilnehmern. Nur so könnt ihr euch den Sieg sichern.

Die Schlachtzüge fügen sich auch in unser neues Beherrschungs-System ein. Wir führen neue Beherrschungs-Pfade und Eigenschaften ein, die eng mit dem Fortschritt bei den Schlachtzügen verknüpft sind. Unsere Designer werden zu diesem Thema in Kürze in einem Blogbeitrag berichten. Zudem wird es neue Belohnungen geben. Jetzt fragt ihr euch natürlich, um welche Art von Belohnungen es sich handelt. Wir werden in Kürze auf diese Belohnungen zurückkommen, können aber schon mal verraten, dass sie wirklich legendär sind.

Pylon-Minions

Schlachtzüge mal anders

Bei den Schlachtzügen in Guild Wars 2 muss man nicht erst Däumchen drehen, um Spaß zu haben. Ihr müsst nicht geduldig darauf warten, dass euer Heiler endlich online geht. Mit unseren Systemen zur Build-Anpassung und zum Waffenwechsel kann jeder Spieler seinen Build an die Gegebenheiten bestimmter Herausforderungen anpassen. Auch wenn ein Krieger seine Gruppe auf eine andere Art und Weise unterstützt als ein Elementarmagier, so könnt ihr mithilfe unseres Systems die Zusammensetzung und Strategie eures Teams ändern und damit jede Herausforderung meistern.

Bei den Schlachtzügen müsst ihr nicht durch endloses Grinden Ausrüstungsgegenstände sammeln, um zum nächsten Schlachtzug zu gelangen. Außerdem werden sie nicht durch neue Ausrüstung oder eine höhere Maximalstufe irrelevant oder vereinfacht. Wir sind der Meinung, dass ein gewonnener Kampf beim Schlachtzug eine große Sache sein sollte – nicht nur für den Moment, sondern für das Spiel insgesamt. Wenn auf einmal bessere Ausrüstungsgegenstände oder höhere Erfahrungsstufen eingeführt werden, verliert euer Erfolg an Bedeutung. Zurück bliebe dann eine Einöde aus überflüssigen Schlachtzügen. Wenn ihr einen Schlachtzug in Guild Wars 2 abschließt, ist das ein Erfolg, der nicht an Wert verliert.

Bandit-Boss-Flame

Der erste Schlachtzug

Beim ersten Schlachtzug treten die Spieler gegen drei unterschiedliche, herausfordernde Bosse an, die es in sich haben. Zudem erwartet die Spieler ein sagenhaftes Event, in dem sie im wahrsten Sinne des Wortes um ihr Leben rennen müssen. Bei jeder Boss-Begegnung kommen unterschiedliche Mechaniken zum Einsatz, die es mithilfe individueller Strategien zu überwinden gilt. Dabei erwartet euch ein großes Erfolgserlebnis. Unser Ziel war es, jede Boss-Begegnung so zu gestalten, dass ihr einige Male antreten müsst, um die richtige Strategie zu entwickeln, die Kommunikation mit euren Freunden zu verbessern und eure taktischen Fertigkeiten zu trainieren. Mit geschärften Fähigkeiten und der Hoffnung auf den Erfolg könnt ihr dann alles geben, um den Gegner endlich zu bezwingen und zur nächsten Begegnung des Bereichs zu gelangen.

In allen drei Schlachtzugbereichen stehen große Herausforderungen für die Spieler bereit, die sogar unsere kampferfahrenen Veteranen an ihre Grenzen bringen werden. Die Schlachtzüge werden in Zukunft auch zu einem Teil unserer Live-Strategie für Guild Wars 2, doch dazu erfahrt ihr in Kürze mehr.

Das neue Abenteuer beginnt für die Spieler mit der Suche nach einem Pakt-Spähtrupp, der auf einer Mission verschollen ist. Auf den Spuren des Trupps kämpft ihr euch in vergessene Territorien vor, begegnet neuen, gefährlichen Gegnern und werdet Zeugen rätselhafter Ereignisse. Seid dabei zusammen mit euren Freunden, eurer Familie, Gilde oder Spielern aus unserer netten MMO-Community.

Weitere Infos gibt es vor dem Start der Erweiterung.

Wir sehen uns im Spiel!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (64)


Guild Wars 2 News
Show auf der PAX Prime: Schlachtzüge und GW2 wird "free to play"
geschrieben von roter_mantel am 29.08.2015, 20:18
Guild Wars 2 - News

Schlachtzüge

Colin hat während der Show die Grundzüge der Schlachtzüge in GW2 vergestellt. 10 Personen können garan teilnehmen. Es wird keine Phase der Einstimmung geben. Man kann sofort starten. Schlachtzüge fußen auf dem System der Dynamischen Events. Die Inhalte und Mechaniken der Schlachtzüge werden sich daran orientieren.

Heart of Thorns beinhaltet einen Schlachtzug mit drei separaten Flügeln. Der erste Flügen wird einige Wochen nach Release geöffnet. Dies gibt den Spielern Gelegenheit, sich in Ruhe die nötigen Beherrschungen zu erspielen.

Weitere Raids folgen im Rahmen von Live Updates, die kurz nach dem Start von HoT wieder fortgesetzt werden.

In den Schlachtzügen erspielt man sich Legendäre Rüstungen.

"Als Teil der Belohnung für Schlachtzüge führen wir legendäre Rüstungen ein. Das Bewältigen von Schlachtzug-Inhalten bringt euch Teile für legendäre Präkursor-Rüstungen ein, die zu schweren, mittleren und leichten legendären Rüstungssets verarbeitet werden können. Ähnlich wie bei legendären Waffen entsprechen die Werte dieser Teile denen von aufgestiegener Rüstung. Außerhalb des Kampfs werdet ihr die Rüstungswerte verändern und eure Freunde mit eurem Stilgefühl beeindrucken können, aber ihr habt keinen Wertevorteil. Endloses Grinden für Ausrüstung, um weiter bei Schlachtzügen mitmachen zu können, wird es in Guild Wars 2 nicht geben."

Mehr Details zu den Schlachtzügen gibt es hier.

 

Mike O'Brien verkündte, dass GW2 nun "free to Play" sein wird. Der Zugang zur Erweiterung kostet weiterhin Geld. Freie Accounts unterliegen verschiedenen Restriktionen, um die Community zu schützen.

"Erstens: Kostenlose Accounts haben anfangs weniger Charakter- und Taschenplätze als bezahlte Accounts. Die restlichen Plätze werden freigegeben, sobald Guild Wars 2: Heart of Thorns gekauft wurde.

Zweitens: Kostenfreie Accounts haben einige Chat- und Handels-Beschränkungen. Auf diese Weise wird verhindert, dass mit kostenfreien Accounts andere Spieler gestört werden. Kostenfreie Accounts haben Zugriff auf den lokalen Chat und Flüstern, nicht aber auf den Kartenchat. Durch das Flüstern können Spieler mit kostenlosen Accounts neue Gespräche beginnen und auf laufende Gespräche antworten. Allerdings können sie nur alle 30 Sekunden eine neue Konversation beginnen. Kostenfreie Accounts können reguläre Güter in den Handelsposten kaufen und verkaufen. Gold oder Gegenstände direkt an andere Spieler senden können sie nicht. Zudem können sie kein Gold gegen Edelsteine eintauschen und haben keinen Zugriff auf Gilden-Tresore.

Drittens: Kostenfreie Accounts haben einige Beschränkungen, durch die sie Orte nicht ohne Weiteres erreichen können, an denen sie das Spiel stören könnten. Sie müssen Stufe 10 erreichen, bevor sie die Startgebiete verlassen können. Ab Stufe 30 können sie LFG nutzen und ab Stufe 60 auf WvW zugreifen. Sie können von Anfang an im PvP-Modus spielen, müssen aber Rang 20 erreichen, um selbsterstellte Arenen und Arenen mit Rangwertung zu nutzen."

Mehr Details liefert der Blogpost zum Thema free to pay

 

Es wird nur drei Beta-Weekend-Events geben!!

Kommentare (71)


Guild Wars 2 News
Points of Interest Folge 31: Der Draufgänger in Aktion
geschrieben von roter_mantel am 29.08.2015, 10:29
Guild Wars 2 - News

Wer bewegte Bilder vom Draufgänger und von Colins Verkündung des Releasedatums erleben möchte, sollte sich die Folge anschauen.

Kommentare (8)


Guild Wars 2 News
Erweiterung Heart of Thorns startet am 23. Oktober
geschrieben von roter_mantel am 28.08.2015, 18:57
Guild Wars 2 - News

Für kurze Zeit gab es auf Twitter folgende Meldung:

"Guild Wars 2: Heart of Thorns launches October 23, 2015. Pre-purchase bonuses available now!

 

 

Quellen: Facebook

Kommentare (31)


Guild Wars 2 News
Restriktionen für neue Accounts ohne Authentifikator
geschrieben von roter_mantel am 28.08.2015, 10:55
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

Ab 29. August um 09:00 Uhr MESZ werden neue erstellte Accounts Rstriktionen unterliegen, solange sie kein System zur Authentifizierung aktiviert haben. Zu den Restriktionen gehören der verspertte Zugang zu der Gildenbank und die Unmöglickkeit Dinge und Gold mit der Post zu versenden.

"As ArenaNet President Mike O’Brien detailed in a recent announcement, ArenaNet is committed to protecting your game account.

Effective at 11:59 pm Pacific Time on August 28, 2015, all newly-created accounts will have SMS restrictions. These restrictions mean that you will not be able to use in-game mail to send items or gold, and you will be unable to access guild vaults. If you wish to eliminate these restrictions, simply add SMS or an authenticator to your account and the restrictions will be removed. Account created prior to August 28 will not experience these restrictions."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (25)


Guild Wars 2 News
IGN sorgt für Unruhe: Raids mit HoT und Kernspiel kostenlos spielbar
geschrieben von roter_mantel am 27.08.2015, 22:26
Guild Wars 2 - News

IGN hat auf Twitter zu früh die Bombe platzen lassen. Der herausfordernde Gruppeninhalt wird aus "Raids" bestehen. Die größere Überraschung ist aber, dass das Kernspiel kostenlos  verfügbar sein wird. Ob dies bis Stufe 80 sein wird, ist ebenso unklar wie die Restriktionen, die mit einem F2P-Account einhergehen.

Einen Trailer zum F2P-Start gibt es auch.

IGN versucht nun verzweifelt, den Schaden zu begrenzen. Dies wird aber nicht  mehr möglich sein.

 

Arenanet hat schon die passende Antwort für IGN auf Twitter gepostet:

We'll see you at on Saturday! ~RB2

Kommentare (56)


Guild Wars 2 News
Entdeckt den Draufgänger: Die Elite-Spezialisierung des Diebs
geschrieben von roter_mantel am 27.08.2015, 17:03
Guild Wars 2 - News

Karl McLain stellt uns diesmal die Elite-Spezialisierung des Diebs vor. Der Draufgänger ist ein gewiefter Nahkämpfer, der mehrere Gegner gleichzeitig bearbeiten kann. Damit der Draufgänger nicht gleich draufgeht, hat er einige spezielle Tricks auf Lager. So hat er drei Balken Ausdauer und kann somit standardmäßig einmal mehr ausweichen als andere Klassen. Der Ausweichrolle wurden auch spezielle Effekte verpasst.

Am 28. August um 21:00 Uhr MESZ wird der Draufgänger in Points of Interest auf dem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal von allen Seiten genau beleuchtet.

"Seid gegrüßt, Thyrianer! Ich bin Karl McLain, und heute wollen wir über die Elite-Spezialisierung des Diebs in Guild Wars 2: Heart of Thorns™ sprechen. In der Erweiterung könnt ihr euch als Draufgänger spezialisieren, einen wendigen Todesboten, der stets auf der Suche nach seinem nächsten Ziel über das Schlachtfeld streift. Der Draufgänger führt einen Stab, setzt physische Fertigkeiten ein und macht sich im Kampf gegen Mordremoths Legionen besondere Ausweich-Fähigkeiten zunutze.

Mit Macht voran

Beginnen wir mit der allgemeinen Vision, dem Thema dieser Spezialisierung. Der Draufgänger ist ein gewandter Nahkämpfer, der sich mit anhaltenden Bereichsschaden-Fertigkeiten mehrere Gegner gleichzeitig vorknöpfen kann, aber auch für einzelne Feinde eine tödliche Bedrohung darstellt. Der zielstrebige Damage-Dealer ist für Kämpfe auf geringe Distanz prädestiniert und verfügt über die Mittel, das Blatt zu wenden, sobald er einen Vorteil entdeckt, den er nutzen kann. Wir warten mit Spannung darauf, den Draufgänger mit seinem enormen Ausweichpotenzial übers Schlachtfeld flitzen zu sehen, wo er verwundbare Gruppen von Feinden zermalmt und das Kampfgeschehen pausenlos vorantreibt.

Weicht aus!

Diebe haben generell eher wenige Lebenspunkte, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, ihr Überleben zu sichern, wie Schattenschritte, Tarnung und eben das Ausweichen. Mit dieser Spezialisierung möchten wir insbesondere das Ausweichen hervorheben. Es gibt einen zusätzlichen Ausdauerbalken, durch den die Ausdauer insgesamt 150 erreicht. Zudem werden eure Ausdauer-Fähigkeiten durch die Großmeister-Eigenschaftenreihe weiter verbessert, wodurch ihr eine von drei verschiedenen Ausweich-Verbesserungsoptionen wählen könnt:

Lotus-Training
Euer Ausweichen wird zu Aufspießender Lotus. Im Kampf werft ihr bei jedem Ausweichmanöver Dolche, die euren Gegnern Blutung, Pein und Verkrüppelung zufügen. Zudem fungiert diese Ausweichfunktion als Wirbel-Komboabschluss.

Hüpfender Ausweicher
Euer Ausweichen wird zu Hüpfen, was euch die Fähigkeit gibt, in eine Richtung zu springen und verheerenden Schaden anzurichten, wo ihr landet. Diese Ausweichfähigkeit ist zudem ein Sprung-Komboabschluss.

Ungehinderter Kämpfer
Die Ausweichfähigkeit wird zu Preschen, was Verkrüppelung- und Kühle-Effekte entfernt und die Reichweite des Ausweichens erhöht.

Stab

Wenn ihr einen Stab führt, seid ihr schwer zu fassen und erhaltet zudem Nahkampf-Bereichsschaden. Ihr könnt Schwäche und Blindheit regelmäßig einsetzen und habt zudem Ausweichen in der Hinterhand, um euch auf dem Schlachtfeld mobil zu halten. Hier sind ein paar Fähigkeiten, auf die ihr durch diese Waffe Zugriff habt:

  • Schwächende Aufladung: Wirbelt voran, teilt Schaden aus und schwächt die Gegner, die ihr trefft.
  • Entkräftender Bogen: Schwingt euren Stab vorwärts, verkrüppelt Gegner und lasst euch nach hinten schleudern.
  • Sprung: Springt in einen Zielbereich und fügt getroffenen Gegnern gewaltigen Schaden zu.

Physische Fertigkeiten

Aufgepeppt wird der Draufgänger noch dadurch, dass diese Spezialisierung physische Fertigkeiten einsetzt. Diese Fähigkeiten richten sich gegen Einzelziele und sind dazu gedacht, geschwächte Gegner auszuschalten oder kampfunfähig zu machen. Unter den physischen Fertigkeiten des Draufgängers gibt es eine Fülle einzigartiger Effekte, die für Diebe normalerweise nicht verfügbar sind.

Heilung

Kanalisierter Elan: Kanalisiert eure Energie, um pro Puls Ausdauer und Lebenspunkte zu erhalten. Heilt für mehr, wenn eure Ausdauer voll ist.

Hilfe

Fausthagel: Schlagt euren Gegner mehrfach. Trefft ihr das Ziel mit allen Schlägen, erhaltet ihr Zugriff auf den Handflächenschlag.

Handflächenschlag: Schlagt euren Gegner einmal, fügt ihm gewaltigen Schaden zu, betäubt ihn und markiert euer Ziel mit einem Lungen-Schlag. Ein paar Augenblicke später liefert Lungen-Schlag einen weiteren Schlag. Diese Fähigkeit kann bei Gegnern keine kritischen Treffer verursachen.

Verteidigung des Banditen: Blockt kurzzeitig gegnerische Angriffe. Wenn ihr einen Nahkampf-Angriff abblockt, werft ihr Gegner mit einem Vergeltungsangriff zu Boden.

Ablenkender Dolch: Rüstet einen Satz Dolche aus, um Gegner benommen zu machen und zu unterbrechen. Das Unterbrechen einer Fertigkeit auf diese Art erhöht die Wiederaufladezeit der unterbrochenen Fertigkeit.

Schädigende Dolche: Werft mehrere schädigende Dolche auf einen einzelnen Gegner und verursacht Gift, Langsamkeit und immobilisiert ihn.

Elite

Diese Fertigkeit ist eine Kombo. Ihr könnt eure Gegner in schneller Folge dreimal schlagen, wobei die letzte Fertigkeit dem Draufgänger Zugang zum ersten auf Fertigkeiten basierten Komboabschluss verhilft, der Spielern zur Verfügung steht.

  • Kombo-Fertigkeit 1—Effekt-Schlag: Schlagt euren Gegner und macht ihn benommen.
  • Kombo-Fertigkeit 2—Aufwärtshaken: Versetzt euren Gegnern einen schweren Schlag mit der Faust, der sie umhaut (sie werden nicht zurückgeschleudert).
  • Kombo-Fertigkeit 3—Todesstoß: Versetzt eurem Gegner einen nach unten gerichteten Schlag. Angeschlagenen Gegnern versetzt ihr mit dieser Fähigkeit den Todesstoß.

Weapon-Skill-4-Dust-Strike

Eigenschaften

Zusätzlich zu den Großmeister-Eigenschaften, die eure Ausweichen-Fähigkeit verändern, stehen dem Draufgänger mehrere weitere Eigenschaften zur Verfügung, die seine Kampfstärke aufwerten und ihm auf dem Schlachtfeld große Mobilität verleihen. Die erste Neben-Eigenschaft schaltet die erste Ausdauer-Leiste frei, und die verbleibenden Neben-Eigenschaften lassen euch nach dem Stehlen Ausdauer und Lebenspunkte gewinnen, wenn ihr erfolgreich einem Angriff ausweicht. Dies sind die Haupt-Eigenschaften, auf die ihr Zugriff habt:

    Experten-Eigenschaften

  • Ausweichende Ermächtigung: Nach einer Ausweichrolle richtet euer nächster Angriff zusätzlich Schaden an.
  • Schwächende Angriffe: Fügt Gegnern bei kritischen Treffern Schwäche zu.
  • Hartnäckigkeit des Raufbolds: Erhaltet beim ersten Aktivieren einer physischen Fertigkeit Ausdauer. Physische Fertigkeiten haben eine verringerte Erholzeit.

    Meister-Eigenschaften

  • Stab-Meister: Während ihr einen Stab führt, erhaltet ihr für jeden ausgegebenen Initiative-Punkt Ausdauer. Ist eure Ausdauer nicht voll, während Ihr einen Stab führt, verursacht ihr Bonus-Schaden.
  • Absolution des Ausweichenden: Entfernt einen Zustand, wenn ihr einem Angriff erfolgreich ausweicht.
  • Schlagende Störung: Gegnern, die ihr unterbrecht, versetzt ihr einen Lungen-Schlag. Einen Augenblick später liefert Lungen-Schlag einen weiteren mächtigen Schlag.

Der Draufgänger drängt nach vorn. Durch Mordrem, durch Orrianer, durch die Feinde des Reichs—unermüdlich schickt er mit schnellen, geschickten Schlägen und seinem fliegenden Stab die Gegner zu Boden. Bis in Kürze auf dem Schlachtfeld!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (10)


Guild Wars 2 News
BWE 2 startet am 4. September
geschrieben von roter_mantel am 26.08.2015, 20:06
Guild Wars 2 - News

Das zweite Beta-Weekend-Event startet am 4. September um 21:00 Uhr MESZ und endet am 7. September um 8:59 Uhr MESZ. Bei diesem Event kommen die Elite-Spezialisierungen von Elemantarmagier, Krieger und Dieb neu hinzu als Testobjekte. BWE 3 und 4 wurden auch schon vage angedeutet.

"Unser zweites Beta Weekend Event startet am Freitag, dem 4. September, um 21:00 Uhr MESZ (12:00 Uhr PDT) und endet am Montag, dem 7. September, um 08:59 Uhr MESZ (23:59 Uhr PDT des Vortags).

Die Beta Weekend Events sind eine spannende Möglichkeit für euch, an der Entwicklung des Spiels teilzuhaben und das Spielerlebnis von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ mitzugestalten. Bei diesen Events handelt es sich um authentische Beta-Tests. Ebenso authentisch ist eure Chance, die Erweiterung durch euer Feedback zu optimieren.

An den Beta-Wochenenden zeigen wir noch nicht alle Inhalte des Spiels. Schließlich wollen wir euch den Spaß nicht verderben, indem wir große Teile der Geschichte vorwegnehmen. Wir möchten herausfinden, wie die getesteten Inhalte funktionieren und anhand der Ergebnisse auch Teile des Spiels verbessern, die wir nicht während der Beta-Wochenenden zeigen. So zeigen wir in den Tests beispielsweise nur das erste Kapitel der Geschichte und Teile der ersten Karte der Erweiterung. Am Tag der Veröffentlichung erwartet euch bei der Reise in den Maguuma-Dschungel dann eine ganze Welt voller aufregender Entdeckungen. In Guild Wars 2 ist schließlich die Reise das eigentliche Ziel.

BWE2 – einige Inhalte

Wenn ihr euch die Erweiterung im Vorverkauf gesichert habt, werdet ihr bei der Charaktererstellung eine neue Schaltfläche entdecken. Wenn ihr auf diese klickt, könnt ihr einen voll ausgerüsteten Beta-Charakter eines beliebigen Volkes erstellen. Dieser Stufe-80-Charakter steht euch das ganze Wochenende über zur Verfügung. Ihr könnt insgesamt vier Beta-Charakterplätze verwenden. Wenn ihr während des ersten Beta Weekend Events Charaktere angelegt habt, ist euer Fortschritt – samt aller Fortschritte im Beherrschungs-System des Accounts – im zweiten Event verfügbar.

Spieler, die im Vorverkauf zugeschlagen haben, können ihre Beta-Charakterplätze für unsere neue Klasse nutzen, den Widergänger, mit all seinen Kern-Spezialisierungen, Waffen (Unterwasser-Kampf inklusive) und Legenden. Ihr habt außerdem Gelegenheit, das neue System auszuprobieren, in dem die Klassen eurer Charaktere sich zu Elite-Spezialisierungen weiterentwickeln. Auf euch warten Chronomant, Drachenjäger, Schnitter und
Sturmbote, sowie die neu angekündigten Elite-Spezialisierungen Berserker und Herold. Unsere neue Spezialisierung für den Dieb, die wir später in dieser Woche bekanntgeben werden, gibt es natürlich auch zum Ausprobieren.

Der Test beginnt mit einem kurzen, gemeinsamen Kampf in der Silberwüste. Danach werdet ihr in den Dschungel geführt und landet schließlich im Story-Abschnitt der Erweiterung. Von dort gelangt euer Beta-Charakter in die Grüne Schwelle, die erste Karte der Erweiterung. Während des zweiten Beta Weekends landet ihr in einem völlig anderen Teil der Karte, den ihr erforschen könnt: dem Dschungelboden-Biom. Der spielbare Bereich umfasst etwa 25 % der ersten Karte der Erweiterung. Trainiert eure Beherrschungen, während ihr die Story- und Event-Inhalte der Grünen Schwelle erlebt.

Während ihr diese Karte erforscht, stoßt ihr auf die Überlebenden eines Schiffs mit Adligen, das die Paktflotte begleitet hat, um den Kampf gegen Mordremoth zu beobachten. An Bord befand sich auch ein wohlbekannter Adliger, der … ganz neue Seiten an sich entdeckt. Als Mordremoth die Flotte in Stücke riss, befanden sich auch der Quaggan Baroosh und seine Dorfbewohner an Bord, ein potenzieller Verbündeter in eurer persönlichen Geschichte. Einige der Überlebenden arbeiten mit einem Artillerie-Trupp zusammen, um einen Gegenangriff auf den Dschungeldrachen auf die Beine zu stellen. In dieser Gegend erwarten euch zahlreiche neue Feinde. Unter anderem trefft ihr zum ersten Mal auf zwei aggressive Hylek-Stämme: die Coztic und die Xocotl.

Doch ihr könnt mit euren Charakteren nicht nur den Dschungel, sondern auch die gewohnte Spielwelt betreten! Ob PvE, PvP oder WvW – Testet die neue Klasse und die Elite-Spezialisierungen mit all euren Freunden und Gilden-Kameraden im Spiel. Unsere Karten-Bonus-Belohnungen stehen an den Beta-Wochenenden ausschließlich Beta-Charakteren zur Verfügung. So könnt ihr einen Eindruck davon bekommen, wie die Hauptwelt des Spiels nach dem Start von Guild Wars 2: Heart of Thorns relevant und spielenswert bleibt.

Des Weiteren stehen unser neuer PvP-Modus „Festung“ und das Nebel-Champion-System für die Dauer des Wochenendes allen Spielern zur Verfügung. Für Spieler, die Guild Wars 2: Heart of Thorns im Vorverkauf erstanden haben, werden für die Dauer des Wochenendes automatisch sämtliche bisher enthüllten Nebel-Champions freigeschaltet.

BWE2 – Feedback

Welche Art von Feedback erhoffen wir uns?

Wir möchten gerne wissen, was ihr von unseren drei brandneuen Elite-Spezialisierungen haltet. Hat euch das Spielen mit ihnen Spaß gemacht? Hat sich die Spielweise eurer Klasse durch sie bedeutend verändert? Wir haben auch Veränderungen – überwiegend Änderungen der Spielbalance – an den Elite-Spezialisierungen vorgenommen, die während des BWE1 spielbar waren, sowie beim Widergänger. Sind wir mit diesen Änderungen angemessen auf euer Feedback zum ersten Beta Weekend eingegangen?

Wir haben uns sehr über euer Feedback bezüglich der Schwierigkeit der Begegnungen mit Kreaturen vom ersten Beta Weekend Event gefreut. Insofern sind wir schon gespannt, ob eure Begegnungen im zweiten Beta Weekend Event genauso aufregend und unterhaltsam sind wie im ersten.

Tagsüber zeigen wir zwei neue Außenposten und eine Menge Events, die mit ihnen zusammenhängen. Machen sie Spaß? Bieten sie eine spannende Geschichte, durch die ihr in die Spielwelt eintaucht? Sind die Events für euch bedeutend, fordernd und interessant? Die nächtliche Komponente der Grünen Schwelle wird der von BWE1 relativ ähnlich sein. Wir freuen uns schon darauf, die erweiterte Version der nächtlichen Erfahrung in den kommenden Beta Events zur Verfügung zu stellen.

Uns interessiert auch euer Feedback zum Fortschritt und dem Beherrschungs-System. Wie fühlt es sich an, sich mehrere Tage lang im Dschungel Beherrschungen zu erspielen und die Beherrschungs-Fähigkeiten im bereitgestellten Gebiet zu verwenden? Findet ihr, dass euch das Beherrschungs-System ausreichend Fortschritt bietet? Sorgt es dafür, dass ihr Erfahrung und Beherrschungs-Punkte sammeln möchtet? Ist dieses System als Gerüst geeignet, das wir im Rahmen von Updates ergänzen können? Da ihr wisst, dass euer Fortschritt nicht gelöscht wird, wollt ihr so viele Beherrschungen wie möglich sammeln, um sie zum Überwinden späterer Herausforderungen zu nutzen?

Euer Feedback bezüglich des Karten-Belohnungssystems vom BWE1 haben wir noch nicht implementiert. Insofern ist weiteres Feedback hier nicht dringend erforderlich.

Letztlich werdet ihr einige Updates der Bedienung bei der Auswahl der Nebel-Champions in „Festung“ sehen, durch die die Rollen der Champions besser erklärt werden. Bitte teilt uns mit, was ihr von diesen Änderungen und von „Festung“ als Ganzes haltet!

Bis bald!

Die Beta Weekend Events sind ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Erweiterung. Wir freuen uns sehr darauf, das Spiel mit euch am Wochenende auszuprobieren und die Entwicklung von Guild Wars 2: Heart of Thorns voranzutreiben. Während wir bereits die Tage bis zum zweiten Beta-Wochenende zählen, wird es auf der PAX Prime am Samstag, dem 29. August um 19:30 Uhr MESZ (10:30 Uhr PDT) eine Ankündigung zu Guild Wars 2: Heart of Thorns geben, die – so ihr nicht vor Ort seid und uns am Stand besuchen kommt – live auf dem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal übertragen und euch aus den Schuhen hauen wird!

Wir sehen uns im Spiel!"

 

Quellen: Blogpost

Kommentare (11)


Guild Wars 2 News
BWE 2: besondere Erfolge
geschrieben von roter_mantel am 25.08.2015, 21:21
Guild Wars 2 - News

Das zweite Bonus-Wochenende-Event rückt näher. So findet man eine eigene Kategorie an BWE-Erfolgen, die Beherrschungspunkte gewähren. Es gibt insgesamt fünf Erfolge. Zwei erfordern den Abschluss aller Events in einem der beiden verfügbaren Außenposten. Zwei Erfolge benötigen den Abschluss eines Events in einem Außenposten. Der letzte Erfolg beinhaltet das Töten von Fröschen.

Es wird zwei neue Außenposten geben. Bei einem muss man Adligen helfen.

Kommentare (11)


Guild Wars 2 News
Update vom 25. August
geschrieben von roter_mantel am 25.08.2015, 18:19
Guild Wars 2 - News

Mit dem heutigen Update wurden hauptsächlich Bugs beseitigt und kleinere Änderungen an der Klassenbalance vorgenommen. So kann man nun Häuptling Faulbär ohne lästige Bugs auf den Pelz rücken.

In sPvP kann man Arenen mit Rangwertung erst ab Rang 20 betreten. Auch bei den Pfeilwägen im WvW wurde ein Bug mit der Sichtlinie entfernt.

"SPIELBALANCE, BEHOBENE FEHLER UND FEINSCHLIFF
Welt-Feinschliff

  • Felder der Verwüstung:
    • Mehrere Fehler im Meta-Event „Oger-Kriege" wurden behoben, die dazu führten, dass die Event-Kette sich verzögerte oder feststeckte.

Allgemeines

  • Charakterauswahl:
    • Ein Doppelklick auf einen leeren Charakterplatz oder leeren Beta-Charakterplatz startet das zugehörige Charaktererstellungsverfahren.
    • Die Beschreibungen wurden ergänzt und aktualisiert, um diesen Änderungen Rechnung zu tragen.

Klassen-Fertigkeiten

  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass Schergen das Angriffsziel schnell anvisieren.

Elementarmagier

  • Arkane Brillanz: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Explosions-Komboabschluss dieser Fertigkeit am Ort des Ziels anstatt beim Ausführenden selbst auftrat.
  • Beruhigende Kraft: Die Beschreibung für diese Eigenschaft wurde aktualisiert, um die tatsächliche Effektivitätserhöhung von 100% zu zeigen.

Ingenieur

  • Bomben: Der Radius von Bomben-Fertigkeiten wurde von 180 auf 240 erhöht. Diese Änderung schließt Bomben ein, die mithilfe der Eigenschaften „Ausweichendes Pulverfass" und „Automatischer Bombenverteiler" erstellt wurden.
  • Elixier-Werkzeuggürtel-Fertigkeiten: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeiten bei der Verwendung unter Wasser eine längere Wiederaufladezeit als vorgesehen hatten.
  • Elixier X werfen (unter Wasser):
    • Die Wiederaufladezeit wurde auf 120 Sekunden erhöht, um der terrestrischen Version der Fertigkeit zu entsprechen.
    • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Fertigkeit Macht anwendete, wenn unter bestimmten Umständen die Eigenschaft HGH verwendet wurde.
    • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Eigenschaft von der Verringerung der Wiederaufladung durch die Eigenschaft HGH beeinflusst wird.
  • Elixier H werfen (unter Wasser): Fehler bei der Beschreibung der Fertigkeit in Zusammenhang mit den Eigenschaften HGH und „Alchemistische Tinkturen" wurden behoben.
  • Elixier S werfen (unter Wasser): Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Eigenschaft von der Verringerung der Wiederaufladung durch die Eigenschaft HGH beeinflusst wird.
  • Raketentritt: Die Beschreibung für Brennen wurde auf den tatsächlichen Wert für den Effekt „Brennen" aktualisiert.
  • Heilender Nebel: Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Fertigkeit die Vorteile der Eigenschaft HGH nutzen kann.
  • Versteckte Flasche:
    • Fehler in der Beschreibung dieser Eigenschaft wurden behoben, wenn die Eigenschaft HGH ausgerüstet ist.
    • Fehlerhafte Wiederaufladung dieser Eigenschaft wurde behoben, wenn die Eigenschaft HGH ausgerüstet ist.
  • Optimierte Aktivierung: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft bei abgebrochenen Werkzeuggürtel-Fertigkeiten aktiviert wird.
  • HGH: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft für einige „Elixier werfen"-Fertigkeiten eine falsche Anzahl an Stapeln Macht zuwies.
  • Überschild: Eine falsche Schutzdauer-Beschreibung für diese Eigenschaft wurde behoben. Diese Eigenschaft aktualisiert nun korrekt die Beschreibungen für die Schild-Fertigkeiten, auf die sie sich auswirkt.
  • Zielsuchende Rakete: Die Rakete, die durch diese Eigenschaft abgefeuert wird, kann jetzt die Effekte der Eigenschaft „Splitter" aktivieren.
  • Experimentelle Geschütztürme: Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass Geschütztürme, die von der Elite-Fertigkeit „Vorratskiste" herbeigerufen wurden, mit dieser Eigenschaft funktionieren.

Wächter

  • „Rückzug!": Dieser Kampfschrei kann nun auch verwendet werden, während man in der Luft ist.
  • Reinigende Flammen: Die Unterwasserversion dieser Fertigkeit wurde aktualisiert, sodass sie jetzt auf einen selbst anstatt auf den Boden gerichtet ist.
  • Zuflucht: Die Unterwasserversion dieser Fertigkeit wurde aktualisiert, sodass sie jetzt auf einen selbst anstatt auf den Boden gerichtet ist.
  • Schwert der Gerechtigkeit (Befehl): Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit manchmal nicht ausgeführt wurde, wenn der Spieler die Eigenschaft „Flinker Geist" verwendete.
  • Eifrige Klinge:
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft fälschlicherweise Heilung für Zepter-Fertigkeiten gewährte.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft keine Heilung für einige Großschwert-Fertigkeiten gewährte.
  • Tapfere Rückkehr: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft nicht ausgeführt wurde, wenn der Spieler auch die Eigenschaft „Unbezwingbare Tapferkeit" verwendete.
  • Umarmung des Eiferers: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit vollständig aufgeladen wurde, wenn das Wirken dadurch unterbrochen wurde, dass sich das Ziel hinter den Wirkenden bewegte.

Mesmer

  • Kraftausbruch – Mantra der Konzentration: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit mehr als die angegebene Anzahl an Stapeln Stabilität anwendete.
  • Das Prestige: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit nicht zur Wiederaufladezeit wechselte, wenn sie von Effekten wie Schock-Aura unterbrochen wurde.
  • Schleier: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit Tarnung für länger als den angegebenen Wert anwendete.
  • Trügerische Wache: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass dieses Trugbild fälschlicherweise die Eigenschaft „Geschick des Fechters" aktivierte.
  • Verzweifelter Köder: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft eine längere Wiederaufladezeit als angegeben hatte.
  • Illusionäre Riposte: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit keinen Klon herbeirief, während der Spieler ein Zepter als Haupthandwaffe ausgerüstet hatte.
  • Ätherklon: Ein Fehler wurde behoben, bei dem der von dieser Fertigkeit herbeigerufene Klon keine Nebenhand ausgerüstet hatte.
  • Unbeholfenheit: Ein Fehler wurde behoben, der Abstürze verursachte.
  • Reinheit des Heilkundigen:
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft unter manchen Umständen nicht ausgeführt wurde.
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft bei Aktivierung „Mantra der Entschlossenheit" benötigte, um sich voll wiederaufzuladen.

Nekromant

  • Zupackende Tote (PvP):
    • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit nicht von den Vorteilen der Eigenschaft „Bleibender Fluch" profitieren konnte.
    • Falsche Anzahl der Blutungs-Stapel in der Beschreibung der Fertigkeit korrigiert.
  • Siegel der Bosheit: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit weniger Blutung verursachte als in der Beschreibung angegeben.
  • Ritual des Lebens: Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass die Wiederaufladung dieser Eigenschaft durch die Effekte von „Vampirische Rituale" verringert wurde.
  • Bittere Kühle: Die Beschreibung für Nekromant-Fertigkeiten, die durch diese Eigenschaft beeinflusst werden, wurde aktualisiert.
  • Seuchenbringer: Diese Eigenschaft versucht nun nicht mehr, „Siegel der Pest" zu aktivieren, wenn der Spieler außer Reichweite oder nicht in Sichtlinie des Ziels ist.

Waldläufer

  • Beidhändigkeit: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft die Wiederaufladung von „Fackel werfen" nicht verkürzte.
  • „Die Stärke des Rudels!": Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Fertigkeit das korrekte Symbol anzeigt.
  • Streichen: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit Sprung-Komboabschlüsse zweimal aktivierte. Diese Fertigkeit aktiviert jetzt nur einen Sprung-Komboabschluss, wenn der Charakter in Richtung seines Ziels springt.
  • Wirbelnde Verteidigung: Diese Fertigkeit aktiviert nun während ihrer Dauer mehrere Wirbel-Komboabschlüsse, anstatt nur einen.
  • Heilquelle: Diese Fertigkeit heilt jetzt auch den Tiergefährten, wenn sie aktiviert wird. Das Aktivieren oder Entfernen von „Heilquelle" zerstört alle vorher vorhandenen, nicht aktivierten Heilquellen.
  • Vergrößerung: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die aktive Fertigkeit dieser Eigenschaft eine falsche Wiederaufladung anzeigte, wenn man die Eigenschaft „Tierische Siegel" einsetzte. Die korrekte Wiederaufladung für die Eigenschaft beträgt 48 Sekunden.

Dieb

  • Ruhe des Fallenstellers: Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass diese Eigenschaft von der Verringerung der Wiederaufladung durch die Eigenschaft „Tödlicher Fallensteller" beeinflusst wird.

Krieger

  • Dicke Haut: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft einen falschen Rüstungswert pro Stufe einbrachte.
  • Vielseitige Kraft: Eine interne Erholzeit von 5 Sekunden wurde zum Machtzuwachs durch diese Eigenschaft hinzugefügt.
  • Krieger-Sprint: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Eigenschaft Immobilisierung zu langsam entfernte, was verhinderte, dass sich „Angriff des Bullen" richtig bewegen konnte.
  • Klingenspur: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit vollständig aufgeladen wurde, wenn das Wirken dadurch unterbrochen wurde, dass sich das Ziel hinter den Wirkenden bewegte.

Strukturiertes Spieler gegen Spieler

  • Die Schaltfläche „Üben" wurde aus der PvP-Ansicht entfernt. Auf selbsterstellte Arenen kann weiterhin über die Spiel-Browser-Registerkarte links von der PvP-Ansicht zugegriffen werden.
  • Die Arena mit Rangwertung ist jetzt auf Spieler mit Rang 20 und höher beschränkt.
  • Neue Spieler müssen nun nicht mehr das PvP-Tutorial abschließen, bevor sie Zugang zum „Herz der Nebel" erhalten.

Welt gegen Welt

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den bei den Fertigkeiten „Überlegener Pfeilwagen" und „Gilden-Pfeilwagen" keine Überprüfungen der Sichtlinie erfolgten.
  • Alpine Grenzlande: Ein Fehler wurde behoben, der es Spielern ermöglichte, wiederholt das Vorratslager der Zitadelle zu leeren, wenn sie mehr als 15 Vorräte bei sich trugen.
  • Rand der Nebel: Ein Fehler wurde behoben, der es Spielern ermöglichte, das Verwandeln des Mechanischen Wehr-Verschlingers zu verzögern, indem sie Gegenstände wie Tränke und Instrumente verwendeten.
  • Service-NSCs wurden in ein nicht kampfzugehöriges Team überführt, damit sie nicht durch verschiedene Exploits getötet werden können.
  • Spieler sterben jetzt, wenn sie sich zu weit außerhalb des spielbaren Bereichs der Karten aufhalten.

EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT
Neue Gegenstände und Aktionen
Unsere riesigen Jubiläumsangebote werden auch in den kommenden Wochen fortgesetzt. Im Edelsteinshop der Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft sind die täglichen Aktualisierungen einsehbar!

  • Eine neue Hochzeits-Gewandung ist in der Kategorie „Mode" des Edelsteinshops erhältlich. Sie ist für jedes Volk einzigartig und für 1.000 Edelsteine können alle für einen Account freigeschaltet werden.
  • Das Romantische Geschenkpaket mit einem Rosenstrauß und einer Schachtel Pralinen ist jetzt im Edelsteinshop erhältlich. Gönnt euch selbst etwas oder schenkt es einem Freund für 400 Edelsteine.
  • Für nur sechs Tage ist das Weiße Federflügel-Set wieder in der Kategorie „Mode" des Edelsteinshops für 500 Edelsteine erhältlich."

Quellen: Update-Notes zum Spiel - 25. August 2015

Kommentare (16)


Guild Wars 2 News
Die Geschenke zum dritten Geburtstag eines Charakters
geschrieben von roter_mantel am 25.08.2015, 10:20
Guild Wars 2 - News

Wer seinen ersten GW2-Charakter zum Headstart erstellt hat, bekommt heute sein Geschenk zum dritten Geburtstag. Das Paket ist prall gefüllt.

  • permanenter Geburtstags-Todesstoß
  • ein Erfolg und ein Erfolgspunkt
  • Schriftrolle der Erfahrung der Stufe 30
  • fünf Teleports zu Freunden
  • zwei Geburtstagsverstärker
  • Fest-Farbpack

 

Viel Spaß beim Auspacken und Spielen mit den Geschenken!

Kommentare (27)


Guild Wars 2 News
Diese Woche: Die Elite-Spezialisierung des Diebs
geschrieben von roter_mantel am 24.08.2015, 18:10
Guild Wars 2 - News

Das heutige Teaser-Bild zeigt uns einen Dieb mit Stab.

 

Quellen: Facebook

Kommentare (22)


Guild Wars 2 News
Points of Interest Folge 30: Der Berserker
geschrieben von roter_mantel am 22.08.2015, 12:21
Guild Wars 2 - News

 

Die Fackel

Fertigkeit 4: Sie sendet 5 Wellen aus, die je 3 Ziele verkrüppeln und verbrennen können.

Fertigkeit 5: Entfernt zwei Zustände und verwandelt für 5 s in ein mobiles Feuerfeld.

 

Rage-Fertigkeiten

Blood Reckoning: Wandelt für 6 s 30% des Schadens (auch aus Zuständen) und 20% der kritischen Treffer in Heilung um.

Wild Blow: zu 100% ein kritischer Treffer. Wirft Ziel für 400 zurück. Ziel wirft Gegner (max. 4) auf dem Weg für 200 zurück.

Shattering Blow: Erzeugt Felsen, der explodiert. Trümmer fügen Blutzung zu. Höhere Blutung bei näheren Gegnern. Die Schockwelle reflektiert Geschosse.

Sundering Leap: Man springt zum Zielpunkt (Kombeabschluss: Sprung). Bis zu fünf Ziele erhalten 10 Stapel Verwundbarkeit.

Outrage: Hebt Betäubung auf. Nur 10 s CD! Gegner in der Nähe (240) gewähren extra Adrenalin.

Head Butt (Elite): Betäubt Berserker/Krieger für 1 s. Gegner wird für 3 s betäubt. Hebt bei Aktivierung Betäubung auf. Nur 20 s CD!

 

Ur-Salvenfertigkeiten

Schwert Flaming Flurry: Acht Feuerbälle schädigen und verbrennen bis zu fünf Ziele. Fertigkeit zerstört Projektile.

Großschwert Arcing Sear: Erzeugt ein sich vergrößerndes Feuerfeld, das Gefgner schädigt und verbrennt. Gegner unter 50% LP erleiden mehr Schaden.

Langbogen Scortched Earth: Durchbohrender Pfeil wird verschossen, der fünf Feuerfelder (4s) hinterlässt.

Gewehr Gun Flame: 1500 Reichweite. Projektil (Komboabschluss) explodiert, wenn Gegner getroffen wird. Bis zu fünf Ziele werden verbrannt und für 0,25 s benommen sein.

Streitkolben Skull Grinder: Fertigkeit (Komboabschluss: Explosion) betäubt Ziel für 1 s und belegt es mit Konfusion, Schwäche, Verkrüppelung und Blindheit.

Hammer Rupturing Smash: Man springt zum Zielort (Komboabschluss: Explosion) und sendet fünf Schockwellen aus. Jede Welle wirft Gegner zurück.

Axt Decapitate: Man springt (Komboabschluss: Sprung) ein Ziel an und schädigt es. Bis zu fünf Ziele hinter dem Primärziel erleiden den halben Schaden.

 

Eigenschaften

 

Nebeneigenschaften

Primal Rage: Man erhält Zugang zu Fackel, Berserkermodus und Ur-Salven

Always Angry: Der erste Treffer bei Entritt in den Kampf gewährt 10 Adrenalin.

Fatal Frenzy: Man erhält 2 s Schnelligkeit bei Aktivierung des Berserkermodus.

 

Experte:

Smash Brawler: Der Tod eines Gegner reduziert die Wiederaufladung von Ur-Salven um 5 s.

Last Blaze: Das Benutzen einer Rage-Fertigkeit verbrennt bis zu fünf Gegner im Umkreis von 300.

Savage Instinct: Aktivierung des Berserkermodus hebt Betäubung auf und entfernt einen Zustand.

 

Meister

Blood Reaction: 7% der Prräzision (14% im Berserkermodus) werden der Wildheit als Bonus hizugefügt.

Heat the Soul: +150 Zustandsschaden. Fackelfertigkeiten laden sich um 20% schneller wieder auf.

Dead or Alive: Bei einem tödlichen Treffer im Berserkermodus wird man um einen berstimmten Betrag geheilt und sämtliches Adrenalin wird in Heilung umgewandelt.

 

Großmeister

Bloody Roar: Ziel erleidet Blutung und Spott bei Aktivierung des Berserker modus. Ziele in der Nähe (300) erhalten die doppelte Menge an Spott und Blutung.

King of Fire: Brennen hält 20% länger an. Kritische Treffer an brennenden Gegnern verteilt  Brennen auf Gegner in der Nähe (240)

Eternal Champion: Man erhält regelmäßig Stabilität im Berserkermodus. Das Aufheben von Betäubung gewährt zusätzlich Stabilität.

Kommentare (19)


Guild Wars 2 News
Jubiläumsangebote!
geschrieben von roter_mantel am 21.08.2015, 20:08
Guild Wars 2 - News

21 Tage lang gibt es jeden Tag ein besonders günstiges Angebot. Bis zum 30. August stapeln sich diese. Mal schauen, was so alles angeboten wird.

"Zur Feier des dritten Geburtstags von Guild Wars 2 steigen wir in unsere heiligen Hallen hinab und zaubern Gegenstände für unsere größte Aktion aller Zeiten hervor! Schaut 21 Tage lang jeden Tag vorbei und freut euch auf riesige Rabatte, zurückkehrende Favoriten und tolle neue Gegenstände! Darüber hinaus haben wir auch noch hochwertige Gegenstandbündel im Angebot und führen die Account-Schub- und Account-Schnellstart-Pakete ein. Alle weiteren Infos findet ihr unten!

 

Erster Tag der Jubiläums-Angebote

Als Erstes bringen wir einige eurer Lieblingswaffen zurück! Kasmeers Stab und Caithes Blütendolch sind wieder da. Schaltet diese großartigen Skins bald frei – die ersten 10 Tage der Aktion wird sich alles stapeln, doch nur bis zum 30. August!

Account-Schub-Paket
Belohnt euch mit diesem wertvollen Paket, das euch bei euren Abenteuern in Tyria stärken wird. Es enthält 20 accountgebundene nicht identifizierte Farben, 15 Transmutations-Ladungen, 10 Erfahrungsverstärker und 5 Schwarzlöwentruhen-Schlüssel!

Account-Schnellstart-Paket
Wahrer Luxus! Mit diesem riesigen Paket macht ihr es euch wahrlich leicht, jede Menge unserer beliebtesten Gegenstände zu besorgen. Es enthält 30 accountgebundene nicht identifizierte Farben, 15 Transmutations-Ladungen, 2 Taschenplatz-Erweiterungen, 2 Banklagerplatz-Erweiterungen und 10 Schwarzlöwentruhen-Schlüssel!

Schaut 21 Tage lang jeden Tag vorbei, um noch mehr spannende Jubiläumsaktionen zu entdecken!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (71)


Guild Wars 2 News
Weitere Anpassungen am Drachenjäger
geschrieben von roter_mantel am 21.08.2015, 10:05
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

Karl MacLain stellt noch noch mehr Anpassungen am Drachenjäger vor, die aber noch nicht völlig final sind. Weitere werden später folgen. Heute steht der Langbogen im Fokus.

Bei Fertigkeit 1 soll die Geschwindigkeit des Pfeils um rund 66% erhöht werden. Auch die grundlegende Funktion sowie die Abprallfunktion werden noch einmal betrachtet.

Fertigkeit 2 wird wohl einen höheren Schaden erhalten, um für die Unbeweglichkeit zu entschädigen.

Auch bei Fertigkeit 3 denkt man über mehr Schaden nach.

Bei Fertigkeit 4 wird die Fluggeschwindigkeit um 60% erhöht und man wird auch hinter sich schießen können.

"While the changes listed are the ones you’ll be seeing in the next beta weekend, we haven’t stopped making changes as we work to improve the Dragonhunter specialization. Here’s a few more changes we’ve been playing with for the longbow.

Puncture Shot: Arrow velocity is slow! We’re looking at increasing it so that it’s less strafe-able. What we’ve got it at is ~66% increase, putting it at around Hip Shot (engineer rifle) velocity. We’re also looking at the base and bounce functionality.

True Shot: To make this ability more rewarding for stopping you in place, we’re looking at further increasing the damage.

Deflecting Shot: We’re looking at increasing the damage values of this ability, so that it has a bit more impact to it.

Symbol of Energy: It’s really hard to place this in a position on allies/enemies without them being gone by the time the arrow gets there. Upping the missile velocity by ~60% and allowing it to be fired behind you.

Thanks for your constructive feedback, everyone. I’ve got to head out for now. We’ll be back with more stuff, like traits, soon.

-Karl"

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (2)


Guild Wars 2 News
Anpassungen am Pfeilwagen im WvW
geschrieben von roter_mantel am 21.08.2015, 09:12
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

WvW-Spieler kennen das Problem. Einige Fertigkeiten des Pfeilwagens ignorieren die Sichtlinie und der Rest ist zu grßzügig bei der Berechnung der Sichtlinie. So kann man Areale erreichen, die eigentlich nicht erreicht werden sollten. Dies soll sich nun in einem bervorstehenden Patch ändern. Die Fertigkeiten des Pfeilwagen bekommen also in Zukunft eine besondere Überprüfung der Sichtlinie, um die aktuellen Probleme zu verringern.

"An upcoming patch will contain changes to how line of sight is calculate for arrow carts. Some of the arrow cart skills ignored line of sight and the rest were too forgiving with their line of sight calculations. Both of these issues allowed players with modified cameras to shoot an arrow cart from behind walls to locations they shouldn’t have even been able to see, much less fire at. In the future arrow cart skills will use a special type of line of sight checking specifically designed to reduce this problem while still making the allowed target areas feel reasonable."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (4)


Guild Wars 2 News
Entdeckt den Berserker: die Elite-Spezialisierung des Kriegers
geschrieben von roter_mantel am 20.08.2015, 17:02
Guild Wars 2 - News

Der heutige Blogpost zum Berserker ist die ausführliche deutsche Übersetzung des gestrigen ZAM-Artikels.

"Seid gegrüßt, Tyrianer! Heute wollen wir den Berserker genauer betrachten. Er ist eine Elite-Spezialisierung für die Kriegerklasse und führt eine Fackel. Berserker sind Krieger, die einen urtümlichen Blutrausch erschlossen haben und ihre Wut in der Form mächtiger neuer Salvenfertigkeiten freisetzen können.

Zeigt euch von eurer wilden Seite!

Nachdem er genug Adrenalin aufgebaut hat, kann der Berserker den Berserkermodus nutzen. Dieser Modus verändert die Adrenalin-Anzeige des Berserkers grundlegend. Die gesamte Anzeige verwandelt sich von einer dreistufigen Anzeige mit 30 Adrenalinpunkten zu einer einzigen vereinheitlichten Adrenalinanzeige mit nur 10 Adrenalin-Einheiten. Mit dieser neuen Adrenalin-Anzeige erhält der Berserker Zugriff auf besondere „Ur“-Salvenfertigkeiten. Die Spezialwaffen-Salvenfertigkeiten haben geringere Wiederaufladezeiten als ihre Nichtberserker-Gegenstücke. Daher können sie in Verbindung mit der verkürzten Adrenalin-Anzeige wesentlich öfter genutzt werden. Hier sind einige Beispiele:

Verbrannte Erde (Langbogen)

Anstatt einen Bogenschuss abzufeuern, der einen großen Feuerbereich hinterlässt, verursacht dieser Langbogen-Salvenangriff eine gerade Spur aus Feuer auf dem Boden. Der Bereich ist insgesamt viel größer, aber um diesen Vorteil nutzen zu können, muss der Schuss sorgfältig gezielt werden.

Schädelbrecher (Streitkolben)

„Schädel spalten“ ist ein einfacher Angriff, der Gegner hauptsächlich entwaffnet. Der Fokus der Ur-Version „Schädelbrecher“ hingegen liegt darauf, Zustände zuzufügen. Er unterbricht zwar immer noch (für eine kürzere Dauer), fügt eurem Ziel aber gleichzeitig mehrere Zustände zu.

Ur-Salven zählen allesamt zu den Salven des Rangs 3 für Eigenschaften, die in Abhängigkeit der Adrenalinstufe skalieren. Ihre Schadensstufe ist jedoch im Durchschnitt aufgrund der zusätzlichen Effekte, die sie verursachen und der Häufigkeit, mit der ein Berserker sie einsetzen kann, leicht verringert.

Glamour__Offhand_Torch

Entzündet die Flamme!

Die Fackel ist die Waffe der Wahl für den Berserker, und sie verkörpert die mächtigen Flammen des Krieges. Wächter setzen magische Flammen zum Schutz und zur Reinigung ein, aber für Berserker ist ihre Fackel ein Mittel der rücksichtslosen Zerstörung. Sie rammen sie in den Boden und stecken sich sogar selbst in Brand, um zu mobilen Feuerfeldern zu werden. Andere Klassen verwenden die Fackel als Hilfswaffe in der Begleithand, der Berserker jedoch konzentriert sich auf die offensiven Eigenschaften.

Feuerbrecher

Schleudert eure Fackel zu Boden und verursacht eine Kaskade aus Felsen und Flammen, die auf euer Ziel zusteuert und dabei alle Gegner in ihrem Weg verkrüppelt und verbrennt.

Flammen des Krieges

Steckt euch selbst in Brand, um Zustände zu beseitigen und ein Feuerfeld um euch herum zu erzeugen, das euch folgt und Feinde verbrennt, die von ihm eingehüllt werden. Wenn das Feld endet, explodiert es und fügt dabei Gegnern um euch herum Schaden und mehr Brennen zu.

„Feuerbrecher“ ist eine starke, offensive Fertigkeit, die mehrere Male trifft und Gruppen von Feinden schnell mehrere Stapel Brennen zufügen kann. „Flammen des Krieges“ hingegen ist eher eine taktische Fertigkeit, die es dem Berserker ermöglicht, viele der Komboanschlüsse zu aktivieren, die bei anderen Waffen verfügbar sind. Beide Fertigkeiten verursachen Brennen. Die Fackel ist daher eine gute Waffe für Zustandsschaden-Builds.

Utility_Wild_Blow

Spürt die Wut!

Die Hilfsfertigkeiten des Berserkers sind eine neue Fertigkeiten-Art, die als Ragefertigkeiten bezeichnet werden. Dieser Fertigkeitentyp ähnelt den physischen Fertigkeiten des Kriegers in der Hinsicht, dass große Stärke zur Schau gestellt wird. Wird er verwendet gewährt er darüber hinaus noch Bonus-Adrenalin. Eine dieser Fertigkeiten ist „Wilder Stoß“, ein mächtiger Angriff, durch den alle getroffenen Gegner weit nach hinten geschleudert werden. Dabei ist eine solche Kraft im Spiel, dass der Körper des Gegners selbst zum Projektil wird, das andere Feinde treffen und diese wiederum zurückschleudern kann. Wenn ihr Ragefertigkeiten in eure Fertigkeitenrotation einbaut, kann euch dies helfen, als Berserker einen guten Salvenrhythmus aufrechtzuerhalten. Auch „Berserker“ selbst ist eine Ragefertigkeit und füllt eure Adrenalinanzeige auf, wenn er verwendet wird, sodass ihr sofort eine Ur-Salve aktivieren könnt.

Durchbrecht alle Grenzen!

Berserker-Eigenschaften können in drei Kategorien eingeteilt werden. Jede verbessert einen Aspekt des Berserkers. Bei der ersten Kategorie liegt das Augenmerk auf dem Raufen. Hier werden Vorteile gewährt, wenn ihr euch im Berserkermodus befindet, und ihr erhaltet Werkzeuge, um Feinde zusammenzutreiben und ihr Ende finden zu lassen. In der zweiten Kategorie werden Brennen und Zustandsschaden verstärkt. Dies ermöglicht euch, mehr Gegner noch öfter in Flammen zu sehen. Die letzte Kategorie betont die unaufhaltsame Natur des Berserkers. Sie gewährt euch Heilungsoptionen und hebt Betäubungen auf, damit ihr im Getümmel bestehen könnt.

Wir hoffen, dass euch diese Vorschau der Berserker-Spezialisierung gefallen hat. Wenn ihr noch nicht genug habt, könnt ihr euch am Freitag um 21:00 Uhr MESZ (12:00 Uhr PDT) den Livestream auf dem offiziellen Twitch-Kanal von Guild Wars 2 ansehen, um noch mehr Infos zu erhalten."

Quellen: Blogpost

Kommentare (2)


Guild Wars 2 News
Guild Wars 2 – „The Journey Ahead“ auf der PAX Prime 2015
geschrieben von roter_mantel am 19.08.2015, 19:46
Guild Wars 2 - News

Hier ist die offizielle Ankündigung der großen Presse- und Fankonferenz auf der PAX Prime:

"Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass wir auf der PAX Prime 2015 in Seattle sein werden!

Große Ankündigungen erwarten euch dort! Am Samstag, dem 29. August, geben ArenaNets President Mike O’Brien und Game Director Colin Johanson eine ganz besondere Fan- und Pressekonferenz mit dem Titel “Guild Wars 2 – The Journey Ahead”. Dort erwarten euch einige große Ankündigungen, die die Zukunft von Guild Wars 2 offenbaren – zudem wird etwas enthüllt, auf das viele von Euch bereits lange warten: ein bedeutendes, neues Feature in Guild Wars 2: Heart of Thorns™. Keine Zeit, um zur Show zu kommen? Wir streamen die Präsentation live auf dem offiziellen Twitch-Kanal von Guild Wars 2. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Wir sind zudem für die ganze Dauer der PAX Prime in der Messehalle vertreten – am Stand von PC-Peripheriegeräte-Hersteller Corsair (Stand #3342) halten wir vom Freitag, dem 28. August, bis zum Montag, dem 31. August, Demos und andere Beutestücke für euch bereit.

Entdeckt fordernde Gruppen-Inhalte

Wir haben euch gezeigt, wie wir in Guild Wars 2: Heart of Thorns die sinnvolle Weiterentwicklung der Charaktere ab Stufe 80 gestalten. Jetzt ist es an der Zeit, dass ihr etwas über die intensiven Herausforderungen erfahrt, die eure Spielerfahrung in der Erweiterung prägen werden.

Erlebt Mike O’Brien und Colin Johanson, die alle Details hinter den fordernden Gruppen-Inhalten enthüllen, mit denen ihr es in Guild Wars 2: Heart of Thorns zu tun bekommt. Diese Informationen ergänzen andere Ankündigungen nicht nur für Guild Wars 2: Heart of Thorns, sondern auch für das Guild Wars 2 Grundspiel.

Wann?

Samstag, 29. August, 19:30 Uhr MESZ (10:30 Uhr PDT).

Wo?

Die Präsentation findet im Hydra Theatre auf Level 1 des Grand Hyatt statt. Für den Eintritt ist eine offizielle PAX-Badge erforderlich.

Livestream:

Aber auch wenn ihr es nicht dorthin schafft … keine Sorge! Wir streamen die Präsentation live auf dem offiziellen Twitch-Kanal von Guild Wars 2. Schaltet um 18:30 Uhr MESZ (9:30 Uhr PDT) ein und seht euch die Pre-Show mit Community-Mitgliedern an:

Englisch
MightyTeapot und Derorir auf http://www.twitch.tv/mightyteapot
Lynxaria und MufasaPrime

Spanisch
Darkxemnas und Makina auf http://www.twitch.tv/darkxemnas

Französisch
Ashuvidz auf http://www.twitch.tv/ashuvidz

Deutsch
Wir sind noch dabei die Details unserer deutschen Moderatoren auszuarbeiten. Haltet hierzu nach Neuigkeiten auf unseren Social Media Kanälen Ausschau!

Nach der Präsentation folgt noch eine Post-Show mit einer Analyse der Präsentation mit:

Englisch
MMOINKS und NikeDnT auf http://www.twitch.tv/mmoinks
RPGShack und Corvus auf http://www.twitch.tv/rpgshack

Spanisch
Elena Minervae und Daniel Figares auf http://www.twitch.tv/minervae

Französisch
Ashuvidz auf http://www.twitch.tv/ashuvidz

Deutsch
Noch offen – Haltet hierzu nach Neuigkeiten auf unseren Social Media Kanälen Ausschau!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (64)


Guild Wars 2 News
ZAM enthüllt exklusiv den Berserker
geschrieben von roter_mantel am 19.08.2015, 19:42
Guild Wars 2 - News

Hier ist er also, der Berserker! Die Elite-Spezialisierung des Kriegers besitzt eine einzigartige Mechanik, den Berserkermodus. Mit genügend Adrenalin kann man diesen Modus aktivieren. Der dreistufige Adrenalinbalken wird durch einen einstufigen ersetzt. Der Berserker erhält dann auch neue, waffenspezifische F1-Fertigkeiten.

Der Langbogen bekommt  "Scorched Earth" als Fertigkeit, die eine Spur aus Flammen auf ihrem Weg zum Ziel hinterlässt. Der Streitkolben hat Zugriff auf "Skull Grinder". Diese Fertigkeit unterbricht den Gegner und fügt ihm mehrere Zustände zu.

Die neuen F1-Fertigkeiten sind öfters verfügbar und zählen als Salvenfertigkeiten der Stufe drei. Sie sind aber schwächer als ihre Geschwister.

Der Berserker bekommt die Fackel als neue Waffe. "Blaze Breaker" erzeugt Wellen aus Feuer und Stein, die Gegner verkrüppeln und verbrennen. "Flame of War" zündet den Berserker an. Zustände werden entfernt und Feuerfeld wird erzeugt, das dem Bersereker folgt und Feinde innerbald des Feldes verbrennt. Zum Abschluss explodiert es unter Erzeugung von mehr Schaden und Brennen.

Als neue Hilfsfertigkeiten erhält der Berserker Zorn-Fertigkeiten, die bei Verwendung Adrenalin gewähren. "Wild Blow" verwandelt den Gegner in ein Projektil, das weitere Gegner schädigt und zurückschleudert. Diese menschlichen Projektile sind kein Komboabschluss und können auch nicht reflektiert oder zerstört werden.

Mher Details gibt es im Artikel.

Quellen: Artikel auf ZAM

Kommentare (43)


Guild Wars 2 News
Points of Interest Folge 29: eine Zusammenfassung
geschrieben von roter_mantel am 18.08.2015, 19:11
Guild Wars 2 - News

Anatoli Ingram hat wieder eine Zusammenfassung der aktuellen Folge angefertigt.

"In der letzten Folge des „Points of Interest“-Livestreams unterhielt sich Gastgeberin Rubi Bayer mit Game Designer Roy Cronacher über die neue Elite-Spezialisierung des Widergängers, die vor Kurzem angekündigt wurde: Den Herold. Herolde kanalisieren die Kraft des Drachen Glint, der einst die Flammensucher-Prophezeiungen niederschrieb und so der Story von Guild Wars® Prophecies™ Gestalt gab. Glints Vermächtnis ist auch in Guild Wars 2 spürbar. Sogar nach ihrem Tod lieben und verehren die nomadischen Zephyriten sie noch immer.

Roy erklärte, dass das Feedback aus dem Beta-Test von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ zu bedeutenden Veränderungen an der Widergänger-Klasse führte. Fertigkeiten, die dazu führten, dass ein Charakter in die Nebel ging, wurden aktualisiert und bieten nun die Möglichkeit des Ausweichens, damit Charaktere nicht getötet werden, während sie in den Animationen gefangen sind. Darüber hinaus wird der Schwertschaden erhöht. Einige Fertigkeiten wurden auch dahingehend verbessert, dass sie nun besser zu den entsprechenden Legenden passen. Außerdem erzählte Roy, dass das Entwicklungsteam den Widergänger während des Beta-Tests weiter verbessern wird. Also gebt auf jeden Fall euer Feedback ab! Die vollständige Liste der Änderungen an der Widergänger-Klasse könnt ihr in Roys Foreneintrag lesen.

Der Herold ist auf die Unterstützung durch Segen und Verbesserungen spezialisiert. Er wurde als eine solide zweite Wahl entworfen, die eine Ergänzung zu allen anderen Legenden darstellt. Kombiniert man den Herold mit der Ventari-Legende, so verstärkt dies die Unterstützung. Zusammen mit der etwas zerbrechlichen Shiro-Legende zeigt sich seine Überlebensfähigkeit.

Roy demonstrierte uns das Kampfgeschick des Herolds mit einem Hammer, einem Schwert in der Haupthand und der freigeschalteten, unverkennbaren Spezialwaffe der Elite-Spezialisierung, dem Schild. Rubi merkte dazu an, dass der legendäre Schild „Die Flammensucher-Prophezeiungen“ auf Glints Geschichte basiert und ihr damit ganz auf einer Wellenlinie mit dem Herold liegt!

Dann erläuterte Roy, dass der Widergänger unter den drei Klassen in schwerer Rüstung am wenigsten einstecken kann, und man daher seine gewonnene und verbrauchte Energie sorgfältig kontrollieren muss, damit ihm nicht die Optionen ausgehen. Besonders wichtig wird dies, wenn man die Aspektfertigkeiten des Herolds einsetzt, die bei der Verwendung Energie entziehen.

Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, wie sich der Herold spielen lässt, seht euch Roys Blog-Eintrag an.

Rubi machte auch auf eine neue Funktion der offiziellen Wiki von Guild Wars 2 aufmerksam, dank der es einfacher wird, euer Wissen beizusteuern und Informationen zu sammeln. Wenn ihr oben auf einer beliebigen (englischsprachigen) Seite auf die Registerkarte „Leave Article Feedback“ klickt, könnt ihr dort Informationen und Bilder einstellen, ohne euch über die Formatierung Gedanken machen zu müssen oder die Wiki-Auszeichnungssprache zu erlernen. Wiki-Editoren fügen die Informationen dann der Seite hinzu.

Wenn ihr die Folge verpasst habt, könnt ihr euch unten die Aufnahme ansehen!"

 

Kommentare (3)


Guild Wars 2 News
GW2 China: KongZhongs aktueller Quartalsbericht
geschrieben von roter_mantel am 18.08.2015, 17:39
Guild Wars 2 - News

KongZhong hat heute den Geschäftsbericht für das zweite Quartal 2015 veröffentlicht. Die Umsätze für GW2 haben sich weiter abgesschwächt und werden laut KongZhong erst mit Start der Erweiterung in China steigen. Die Erweiterung startet "in naher Zukunft".

Interessant war auch eine Wertberichtigung, die KongZhong vornehmen musste. Man hat eine Wertminderung bei immateriellen Vermögenswerten in Höhe von rund 35 Mio. $ vermeldet. Diese Minderung wird vollständig auf die Lizenzvereinbarung mit Arenanet/NCsoft zurückgeführt. Die Lizenz von GW2 scheint nun "Junk-Niveau" erreicht zu haben. Trotzdem wird KongZhong das Spiel weiterhin in China veröffentlichen und auch die Erweiterung in naher Zukunft anbieten.

Quellen: KongZhongs Quartalsbericht

Kommentare (28)


Guild Wars 2 News
[Datamining] einige Fertigkeiten und Eigenschaften von Elite-Spezis
geschrieben von roter_mantel am 18.08.2015, 11:49
Guild Wars 2 - News

Das Datamining von lu-lua gibt uns einige kleine Einblicke in die Elite-Spezialisierungen von Krieger, Dieb und Waldläufer. Welche Dinge wir auch im Spiel sehen werden, steht erst später fest.

Krieger

Seine Elite-Spezialisierung erhält Zugang zum Berserkermodus, der über Eigenschaften Betäubung aufheben kann oder eine Trotz-Leiste bekommt.

Primal Rage: [&CCcHAAA=]

Bloody Roar: [&CIgHAAA=]

Eternal Champion: [&CK8HAAA=]

Savage Instinct:[&CLkHAAA=]

 

Waldläufer

Der Druide bekommt Glyphen als neue Gruppe an Fertigkeiten

((591183)): [&CEwHAAA=]

 

Dieb

Seine Elite-Spezialisierung bekommt physische Fertigkeiten neu hinzu.

Brawler's Tenacity: [&CJ0HAAA=]

Quellen: reddit

Kommentare (12)


Guild Wars 2 News
Änderungen am Drachenjäger und Sturmboten
geschrieben von roter_mantel am 17.08.2015, 20:31
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

Irenio Calmon Huang stellt uns die Änderungen am Drachenjäger und Sturmboten vor,  die beim nächsten BWE in Kraft treten.

 

Drachenjäger

Hier wurden die aktiven Effekte der Tugenden gestärkt. So macht der Speer der Gerechtigkeit beim Einschlag 20% mehr Schaden. Die Reichweite wurde auf 1200 erhöht.

Beim Langbogen wurde die Brenndauer bei Symbol der Energie auf 5s erhöht.

Auch die Fallen wurden überarbeitet. Die Heilfalle gibt nun einen um 50% erhöhten Heilbonus. Die Elitefalle macht 20% mehr Schaden und hält nun 6 s gefangen. Auch bei anderen Fallen wurde der Schaden erhöht.

Bei den Eigenschaften wurde zum Beispiel eine 20%ige Reduktion der Aufladung der Fallen hinzugefügt. Bei anderen Eigenschaften wurde die Dauer von Stabilität und Immobilisierueng erhöht.

 

Sturmbote

Beim Kriegshorn wurde bei einigen Fertigkeiten der Schaden erhöht: Zyklon, Blitzkugel und Flächenbrand. Sandböe ist nun ein Komboabschluss (Explosion).

Bei den Überladungen wurde bei Feuer, Luft und Erfde der schaden angehoben. Bei Wasser wurde die Heilung verbessert.

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
Diese Woche: Die Elite-Spezialisierung des Kriegers
geschrieben von roter_mantel am 17.08.2015, 18:16
Guild Wars 2 - News

Das heutige Teaser-Bild zeigt einen Krieger mit einer Fackel in der Hand. Somit dürfte auch die neue Waffe feststehen.

 

Quellen: Facebook

Kommentare (16)


Guild Wars 2 News
Robert Gee zu Schnitter und Chronomant
geschrieben von roter_mantel am 15.08.2015, 20:46
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

Robert Gee präsentiert uns die detaillierten Änderungen an Schnitter und Chronomant im Vorfeld des nächsten Beta-Weekend-Events.

Schnitter

So wurde beim Großschwert der Schaden angepasst. Fertigkeit 1 fügt nun 20% mehr Schaden bei allen drei Angriffen zu. Der "Totengräber" fügt 50% mehr Schaden zu und lädt sich zu 100% auf bei getroffenen Gegnern unter 50% LP.

Die Rufe wurden auch gestärkt. Der Eliteruf hat jetzt nur noch 1,25 s Zauberzeit. "Leide!" wirkt nun augenblivklich und verteilt 3 s Kühle bei verringertem Schaden. "Ihr seid alle Schwächlinge!" gibt nun auf jeden Fall 5 Stapel Macht plus 3 Stapel pro getroffenem Ziel.

 

Das Zufügen von Kühle wurde verbessert. Einzelne Fertigkeiten bekommen längere Kühle. Kühlende Nova hat jetzt nur noch 10s ICD. Tödliche Kühle fügt den doppelten Schaden zu.

Alles sind Momentaufnahmen der Entwicklung und können sich jederzeit ändern.

 

Chronomant

Hier wurden unter anderem die Brunnen angepasst. Der Elitebrunnen fügt jetzt kein Schweben mehr zu. Verbündete hingegen erhalten 5 Stapel Stabilität mit dem letzten Puls. Der Heilbrunnen wird schon nach 0,25 s aktiviert.

Man muss bald zwei Illusionen zerschmettern, um einen Klon zu erhalten.

Kommentare (3)


Guild Wars 2 News
Änderungen am Widergänger basierend auf BWE-Feedback
geschrieben von roter_mantel am 15.08.2015, 19:48
Guild Wars 2 - News

Roy Cronacher hat das Feedback des Beta-Weekend-Events ausgewertet und zahlreiche Änderungen an Waffenfertigkeiten und Legenden vorgenommen.

"Unten findet sich eine lokalisierte Version von Roy Cronachers Beitrag über die Änderungen, die nach unserem ersten Beta Weekend Event vorgenommen wurden:

Hallo zusammen! Heute habe ich für euch eine Liste mit Änderungen, die wir aufgrund eurer Anregungen zu unserem ersten Beta Weekend Event vorgenommen haben. Die Performance des Widergängers war im Test schon dicht an unseren Vorstellungen. Ein paar Dinge gibt es aber noch zu tun. Wenn ihr den heutigen Livestream verfolgt habt, dann kennt ihr einige dieser Änderungen bereits. In diesem Beitrag fasse ich alle bisher umgesetzten Änderungen für euch zusammen.

Wir haben diese Änderungen bereits implementiert. In der nächsten Version des Widergängers könnt ihr sie testen. In diesem Blogbeitrag erhaltet ihr einen Ausblick auf die Neuerungen für den Widergänger. Ihr könnt uns eure Meinungen zu den Änderungen mitteilen. Natürlich würden wir auch gerne wissen, ob euch beim Spielen noch weitere Dinge beim Widergänger aufgefallen sind.

Während des nächsten Beta Weekend Events könnt ihr neben diesen Änderungen auch die Harpune und den Herold, die Elite-Spezialisierung des Widergängers, ausprobieren. Mit dem Herold stehen euch ein Schild, die Legendäre Drachenform (Glint) und die Eigenschaften des Herolds zur Verfügung. Den Blogbeitrag zu diesem Thema findet ihr auf unserer Website. Falls ihr den Livestream verpasst habt, könnt ihr euch auf unserem YouTube-Kanal den Mitschnitt inklusive Ingame-Aufnahmen ansehen.

Allgemeines
Es gab ein paar Schwierigkeiten, die auf Unterschiede beim Beschwören von Legenden in und außerhalb von Kämpfen zurückzuführen waren. So konnte es beispielsweise zu einer Situation kommen, in der ein Spieler „Unmögliche Chance" anschaltet, abwartet, bis er wenig Unterhalt hat, eine neue Legende beschwört und dann wieder zu „Unmögliche Chance" wechselt. Wir wollten das Beschwören von Legenden einheitlicher gestalten, ähnlich den Elementarmagier-Einstimmungen, die alle dieselbe Wiederaufladung besitzen.

  • Außerhalb des Kampfes dauert die Wiederaufladung 10 Sekunden.

Stab
Wir hatten den Eindruck, dass die Fertigkeiten „Strafender Feger" und „Entkräftender Kracher" etwas kraftlos wirkten und nicht sehr gut zu den übrigen Fertigkeiten passten. Dieser Eindruck entstand im Laufe des ersten Test-Wochenendes mit dem Widergänger. Wir haben diese Fertigkeiten überarbeitet, um eine bessere Kontrolle über den Kampf zu ermöglichen. Ihr werdet feststellen, dass man mit „Schub der Nebel" ab sofort ausweichen kann. Diese Funktion wird zu einem Thema für Fertigkeiten, bei denen sich eure Charaktere durch die Nebel bewegen. Wir haben hierzu zahlreiche Anregungen von euch erhalten und möchten diese Idee daher gerne ausprobieren.

  • Strafender Feger: Diese Fertigkeit fügt euren Gegnern jetzt 3 Sekunden lang Schwäche zu.
  • Entkräftender Kracher: Anstelle von Schwäche fügt diese Fertigkeit euren Gegnern nun 0,5 Sekunden lang Benommenheit zu. Die Anzahl der Ziele wurde von 5 auf 3 reduziert. Die Unterhaltskosten wurden von 10 auf 15 erhöht.
  • Erneuernde Welle: Diese Fertigkeit ist nun ein Explosions-Komboabschluss.
  • Schub der Nebel: Diese Fertigkeit aktiviert Ausweichen, solange euer Charakter den Angriff durchführt.

Schwert
Wir haben viel positives Feedback zum Schwert erhalten, es gab jedoch auch ein paar Bedenken über die Schadenswerte, die ein wenig zu schwach wirkten. Aus diesem Grund haben wir einige Schadensattribute der Schwertfertigkeiten erhöht. Die Wiederaufladung von Fertigkeiten für die Nebenhand nahm etwas zu viel Zeit in Anspruch und wurde daher reduziert. Genau wie bei „Schub der Nebel" steht euch bei Verwendung von „Unablässiger Angriff" Ausweichen zur Verfügung. Der Nachteil, beim Ausführen einer Fertigkeit keine Kontrolle über seinen Charakter zu haben, war zu groß.

  • Vorbereitender Stoß: Der Schaden wurde um 6 % erhöht.
  • Brutale Klinge: Der Schaden wurde um 5 % erhöht.
  • Riss-Hieb: Der Schaden des ersten Hiebs wurde um 11 % erhöht.
  • Präziser Schlag: Die Dauer der Kühle wurde von 1 Sekunde auf 2 Sekunden erhöht. Der Schaden wurde um 34 % erhöht.
  • Unablässiger Angriff: Der Schaden wurde um 30 % erhöht. Diese Fertigkeit aktiviert Ausweichen, solange euer Charakter den Angriff durchführt.
  • Vorbereitung des Duellanten: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass Blocken für die vorgesehene Dauer aktiviert wurde. Die Wiederaufladung wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Zupackender Schatten: Die Wiederaufladung wurde von 20 auf 15 Sekunden reduziert. Der Schaden wurde um 75 % erhöht.

Hammer
Die Wirkzeit wurde optimiert, um das Handling der Waffe zu verbessern. Die Nachwirkung von „Feld der Nebel" dauerte deutlich länger als eine Sekunde an. Die überarbeitete Version sollte die Spielbarkeit deutlich verbessern.

  • Feld der Nebel: Die Wirkzeit wurde von 1 Sekunde auf 0,75 Sekunden reduziert.
  • Phasenwanderung: Diese Fertigkeit aktiviert Ausweichen, solange euer Charakter den Angriff durchführt.

Legendäre Assassinenform
Diese Form ist sehr gut angekommen. Wir hatten aber auch den Eindruck, dass wir das Spielgefühl noch etwas optimieren können. Eine bedeutende Änderung ist die Anpassung von „Phasenwanderung". Sie funktioniert jetzt wie andere Teleportationen und ermöglicht das Überwinden einer Distanz von bis zu 1.200, wenn das Ziel weiter entfernt ist.

  • Verzauberte Dolche: Das Zeitintervall zwischen einzelnen Aktivierungen dieser Fertigkeit wurde von 1 Sekunde auf 0,5 Sekunden reduziert.
  • Schlagende Schatten: Die Unterhaltskosten wurden von 35 auf 30 reduziert.
  • Phasenwanderung: Diese Fertigkeit kann jetzt auf ein Ziel angewendet werden, das sich außer Reichweite befindet. Die Überbrückung der Distanz funktioniert ähnlich wie das Siegel des Infiltrators beim Dieb.

Legendäre Zentauren-Form
Die Eigenschaften ausgehender Heileffekte waren mit vielen Fertigkeiten dieser Form nicht kompatibel. Die Legendäre Zentauren-Form war somit deutlich schwächer als vorgesehen. Normalerweise sollte die Eigenschaftenreihe „Erlösung" einen signifikanten Heilungsbonus gewähren.

  • Ein Problem wurde behoben, das ein ordnungsgemäßes Zusammenspiel zwischen den Fertigkeiten dieser Form und den Heilungsboni verhinderte.

Legendäre Zwergen-Form
Wie bereits der Stab so hatte auch diese Form eine Fertigkeit, die aus der Reihe fiel. „Rachsüchtige Hämmer" wirkte etwas deplatziert. Die Fertigkeit wurde hauptsächlich für zusätzlichen Schaden genutzt und fügte sich nicht so recht in das Thema des Tank-artigen Raufbolds ein. Der Schwerpunkt der überarbeiteten Version dieser Fertigkeit liegt auf der Überlebensfähigkeit des Spielers und auf dem Einsatz im Kampfgetümmel. Das neue Antlitz der Fertigkeit sollte nun besser zur Legendären Zwergen-Form passen. Auch die Fertigkeit „Inspirierende Verstärkung" hat eine Änderung erfahren. Die Dauer der Stabilität war im Vergleich zu anderen Fertigkeiten, die ebenfalls Stabilität gewähren, zu hoch. Die Fertigkeit konnte dauerhaft aktiviert werden. Wir haben außerdem noch ein paar weitere Fertigkeiten optimiert.

  • Inspirierende Verstärkung: Die Stabilitätsdauer pro Puls wurde von 6 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert. Die Wiederaufladung wurde von 5 auf 10 Sekunden erhöht, die Unterhaltskosten von 25 auf 30.
  • Rachsüchtige Hämmer: Diese Fertigkeit wurde überarbeitet. Der Schaden wurde um 70 % reduziert. Ihr erhaltet ab sofort eine kleine Anzahl von Lebenspunkten, wenn die Hämmer einen Gegner treffen. Wenn „Rachsüchtige Hämmer" aktiviert ist, erleidet ihr 20 % weniger physischen Schaden und Zustandsschaden. Die Fertigkeit kann jetzt ohne Verzögerung verwendet werden. Die Reichweite wurde von 180 auf 120 reduziert.
  • Beruhigender Stein: Die Basisheilung wurde auf 20 % erhöht.
  • Ritus des Großen Zwergs: Die Wirkzeit der Fertigkeit wurde von 2,75 auf 1,25 Sekunden reduziert.

Verderbnis
Diese Eigenschaft war zu schwach für eine Großmeister-Eigenschaft. Sie sollte jetzt wieder mit anderen Großmeister-Eigenschaften mithalten.

  • Wahnwitzige Hartnäckigkeit: Die kritische Trefferchance pro Puls wurde von 2 % auf 10 % erhöht.

Verwüstung
Ein Fehler wurde behoben und eine Eigenschaft wurde überarbeitet. Die Angriffsgeschwindigkeitsboni wirkten im Vergleich mit der Fertigkeit „Unmögliche Chance", die Schnelligkeit verleiht, etwas schwach. Die Werte der erhöhten Angriffsgeschwindigkeit ließen sich nicht stapeln, daher bot es sich an, einen Schadensmultiplikator hinzuzufügen, der auch die Schadenswerte des Schwertes erhöht.

  • Ruchlose Wucht: Ein Fehler wurde behoben. Es ist nicht mehr möglich, die Fertigkeiten der Legendären Assassinenform abzubrechen und trotzdem die entsprechenden Vorteile zu erhalten.
  • Schnelle Zerfleischung: Diese Eigenschaft wurde abgeändert in „Barbarische Zerfleischung". Diese Eigenschaft erhöht den Schaden um 2 % pro Stapel, wenn der Spieler bei ausgerüstetem Schwert angreift. Der Effekt kann bis zu fünfmal gestapelt werden.

Beschwörung
In dieser Spezialisierungsreihe funktionierte „Belebender Fluss" nicht ordnungsgemäß. Dies wurde behoben. Die Selbstheilung ist jetzt gut spürbar. Ähnlich wie „Wahnwitzige Hartnäckigkeit" bot die Eigenschaft „Aufgewühlte Nebel" mit einer kritischen Trefferchance von 10 % eine zu geringe Steigerung. Wir haben den Bonus deshalb ein wenig erhöht.

  • Belebender Fluss: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass diese Fertigkeit bei Verwendung von Fertigkeiten mit Unterhaltskosten nicht ordnungsgemäß aktiviert werden konnte.
  • Aufgewühlte Nebel: Der Effektivitätsbonus wurde von 50 % auf 100 % erhöht und gewährt nun einen Bonus von 20 % auf kritische Treffer, wenn der Spieler unter Einfluss von Wut steht."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (40)


Guild Wars 2 News
Ein erster Blick auf die Elite-Spezialisierung des Widergängers
geschrieben von roter_mantel am 12.08.2015, 19:45
Guild Wars 2 - News

Massivelyop hat das Privileg, uns erste Informationen über die Elite-Spezialisierung des Widergängers, "The Herald" zu überbringen. Sie wird auf Deutsch wohl Herold oder Vorbote heißen.

Der Schild ist auf Defensive ausgelegt. Envoy of Exuberance gewährt Verbündeten Schutz und Heilung. Die Fertigkeit hat eine Bodenzielausrichtung. Crystal Hibernation stellt dem Herold einen Schutzschild zur Verrfügung, der ihn vor Schaden schützt und heilt. Der Trotz-Balken schützt den Wirker auch vor einfachem Unterbrechen während des kanalisierens der Fertigkeit. Man ist aber bewegungunfähig und bei Zerstörung des Trotz-Balkens für 2 s mit Betäubung und 25 Stapeln Verwundbarkeit belegt.

Der Herold verwendet bei aktiver Glint-Legende Facetten. Diese sind Auren, die zum Aufrechterhalten viel Energie verzehren. Auren können auch für stärkere Effekte geopfert werden.

Facet of Elements und Elemental Blast: Die Facette gewährt Verbündeten Eile. Opfert man die Aura belegt man Gegner mittels Bodenzielausrichtung mit verschiedenen Zuständen. 

Facet of Chaos and Chaotic Release (Elite): Die Aura gewährt Schutz. Die Zertörung der Facette gibt Verbündeten Eile und wirft Gegner zurück.

Facet of Nature: Diese Facette ist unter dem Einfluss aller Legenden verfügbar. Ausgehende Segen halten 50% länger. Ein Opfern der Aura synchronisiert alle Facetten und gewährt all deren Segen zur gleichen Zeit.


Quellen: Artikel auf massivelyop

Kommentare (20)


Guild Wars 2 News
Herausfordernde Gruppeninhalte: Vorstellung auf der PAX Prime
geschrieben von roter_mantel am 12.08.2015, 11:06
Guild Wars 2 - News

Via Smartphone hat man schon Zugang auf das Programm der PAX Prime. Am Samstag den 29. August 19:30-20:30 Uhr MESZ werden Mike O'Brien und Colin Johanson den "Herausfordernden Gruppeninhalt" erstmalig der breiten Öffentlichkeit präsentieren.

"Join ArenaNet President Mike O'Brien and Game Director Colin Johanson for what the studio is billing as a 'fan and press conference' defining the future of Guild Wars 2 for both current and prospective players. Included is the worldwide reveal for all-new "challenging group content" coming with Guild Wars 2: Heart of Thorns."

Gut möglich, dasss auch ein BWE an dem Wochenende stattfindet.

Quellen: reddit

Kommentare (60)


Guild Wars 2 News
Release-Notes vom 11. August
geschrieben von roter_mantel am 11.08.2015, 18:59
Guild Wars 2 - News

Heute gab es ein kleines Update, das Bugs behob, neue Verstärker im Shop und Spiel platzierte und Dwaynas Waffen für ein Schwarzlöwen-Ticket einführte.

"11.08.2015: Release-Notes vom 11. August
SPIELBALANCE, BEHOBENE FEHLER UND FEINSCHLIFF

Persönliche Geschichte

  • Der Geschichtsabschnitt „Triumph oder Tod" wurde angepasst. Interaktionen mit Geschütztürmen und Ambossen während der Luftschiffphase sind nun verfügbar, was den Abschluss der Persönlichen Geschichte ermöglicht.

Klassen-Fertigkeiten
Mesmer

  • Inspirierende Verzerrung: Ein Fehler wurde behoben, durch den diese Eigenschaft auf Strukturen im WvW angewendet werden konnte.

EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT
Neue Gegenstände und Aktionen

  • Dwaynas Waffenset ist zeitlich begrenzt zum Sonderpreis von 1 Schwarzlöwen-Ticket erhältlich. Schwarzlöwen-Tickets findet ihr in Schwarzlöwentruhen. Schwarzlöwentruhen-Schlüssel sind für 125 Edelsteine pro Stück im Edelsteinshop in der Kategorie „Spezial" erhältlich.
  • Die Kategorie „Boosts" des Edelsteinshops wurde aufgeräumt. Die alten Verstärker sind nicht mehr erhältlich. Bereits gekaufte Verstärker können weiterhin verwendet werden.
    • Ein neuer Erfahrungsverstärker ist verfügbar. Er gewährt 50% zusätzliche Erfahrungspunkte aus allen Quellen in allen Spieltypen, einschließlich WvW und PvP-Belohnungspfade. Außerdem gewährt der Verstärker einen Bonus für Siegesserien bei gegnerischen NSCs.
    • Ein neuer Gegenstandsverstärker ist verfügbar. Er gewährt Boni auf Handwerk, Sammeln und Magisches Gespür aus einer Quelle und ruft nach dem Sammeln bei vollem Inventar einen Händler herbei.
    • Ein neuer Heldenverstärker ist verfügbar. Er gewährt die Effekte des Gegenstands- und des Erfahrungsverstärkers.
    • Die Preise von Erfahrungsverstärkern und Gegenstandsverstärkern wurden dauerhaft um 33% verringert.
    • Karmaverstärker erhaltet ihr ausschließlich durch Ingame-Belohnungen.
    • Für begrenzte Zeit könnt ihr im Edelsteinshop einen kostenlosen Heldenverstärker erhalten.

Verbesserungen:

  • Die neuen Verstärker sind in Schwarzlöwentruhen enthalten. Karmaverstärkungen, Erfahrungsverstärkungen (alt), Verstärkungen für Magisches Gespür, Handwerksverstärkungen, Sammelverstärkungen, WEP-Verstärker, Erfahrungsverstärker für Siegesserien und Gemeinschaftsverstärkung-Lagerfeuer findet ihr nicht mehr in der Truhe.
  • Der Candy-Corn-Fresser gewährt euch die neuen, verbesserten Verstärkungen. Die Effektdauer pro Anwendung wurde angepasst.
  • Geschichtsabschnitte, von denen ihr bisher Edelsteinshop-Verstärker erhalten habt, geben euch ab sofort die neuen Verstärker."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (3)


Guild Wars 2 News
[Datamining] Pfade der Kartenbelohnungen
geschrieben von roter_mantel am 11.08.2015, 10:10
Guild Wars 2 - News

User _atoi auf reddit hat in der gw2.dat gegraben und folgendes zum Belonungssystem zu Tage gefördert. Bitte beachtet, dass die Funde nicht final sein könnten und somit von der wirklichen Umsetzung stark abweichen könnten.

  • Die Karten mit Belohnungspfaden haben insgesamt jhe acht Pfade, die wöchnetlich wechseln.
  • Jeder Pfad kan beliebig oft abgeschlossen werden.
  • Jeder Pfad hat eien feste Belohnungsstruktur.
  • Aktivitäten in den Karten (Events, Sprungrätsel und Mini-Verliese) geben Punkte, die den Belohnungspfad füllen
  • Es scheint vier neue Karten  mit dem Start von Hot zu geben.

Die Pfade der Karten

Die Hintergrundbilder der Pfade

Kommentare (19)


Guild Wars 2 News
Soundtrack der 2. Staffel der LW nun auf Soundcloud verfügbar
geschrieben von roter_mantel am 10.08.2015, 22:53
Guild Wars 2 - News

Areanet hat den Soundtrack der zweiten Staffel der Lebendigen Welt auf Soundcloud zur Verfügung gestellt. Viel Spaß beim Hören der Musikstücke.

Quellen: Soundcloud

Kommentare (4)


Guild Wars 2 News
Neuer Teaser: Elite-Spezialisierung des Widergängers
geschrieben von roter_mantel am 10.08.2015, 19:11
Guild Wars 2 - News

In heutigen Teaser-Bild geht um Glint, die Elitespezialisierung des Widergängers!

Quellen: Twitter

Kommentare (22)


Guild Wars 2 News
Points of Interest: Folge 28
geschrieben von roter_mantel am 10.08.2015, 17:09
Guild Wars 2 - News

Rubi und Josh Diaz werfen einen Blick auf die Beherrschungspfade in Zentraltyria. Im zweiten Teil interviewt Rubi Colin Johanson. Colin spricht über bedeutungsvolles Endgame und wie es erreicht werden soll. Er unterstreicht auch noch einmal die Wichtigkeit des Feedbacks, das die Spieler geben.

 

 

Zusammenfassung von Anatoli Ingram:

"In der neuesten Folge von „Points of Interest“ stellten Gastgeberin Rubi Bayer und Game Designer Joshua Diaz einen der Beherrschungs-Pfade Zentraltyrias vor, die in Guild Wars 2: Heart of Thorns™ eingeführt werden. Der Beherrschungs-Pfad „Pakt-Kommandeur“ bringt euch Vorteile, Belohnungen und Fähigkeiten. Dazu müsst ihr einfach das Spiel spielen und neuen Spielern helfen.

Wenn ihr die Beherrschung „Pakt-Mentor“ freischaltet, könnt ihr den Mentormodus an- und ausschalten. Ist dieser angeschaltet, erscheint ein Abzeichen neben eurem Namen. Außerdem wird eure Position auf der Karte angezeigt und ihr werdet im Chat als Mentor gekennzeichnet. Zudem erhalten euer Charakter und alle Mitglieder eurer Gruppe in den Hauptstädten dauerhaft Eile. Das Symbol und das Abzeichen erleichtern es engagierten Guild Wars 2-Spielern, ihren Mitspielern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Das Mentorsymbol unterscheidet sich vom Kommandeurssymbol: Ihr müsst kein Gold dafür bezahlen, es funktioniert nicht im WvW und lässt euch keine Einsatztrupps bilden. Zwar können Spieler den Mentormodus theoretisch auch ein- und ausschalten, um andere Spieler zu behindern, doch um eine funktionierende und lebendige Guild Wars 2 Community zu fördern, muss man auch weiterhin hilfsbereite Spieler mit den nötigen Hilfsmitteln ausstatten und ein solides Meldesystem schaffen, das Störenfriede abschreckt, so Josh.

Die Beherrschung „Produktive Auszeit“ gewährt zusätzliche Handwerkserfahrung. Diese wird sich in Guild Wars 2: Heart of Thorns als äußerst nützlich erweisen, verrät Josh. Die Erweiterung bringt nicht nur neue Rezepte – ihr könnt auch die Herstellung von Präkursoren beherrschen. Dafür benötigt ihr eine hohe Handwerkstufe.

Mit der Beherrschung „Nachschubsicherung“ erhalten die Spieler Zugriff auf spezielle Händler in ganz Tyria. Diese Händler erscheinen auf der Karte, wechseln jedoch häufig ihren Standort. Zu den Gegenständen, die ihr bei diesen Händlern im Tausch gegen Karma erhaltet, zählen derzeit nicht erhältliche und brandneue Rezepte. Mit einem der neuen Rezepte könnt ihr einen Rucksack herstellen, der an die Göttin Melandru angelehnt ist.

„Adel verpflichtet“ gewährt euch einen Geschwindigkeitsbonus für die Wiederbelebung eurer Mitspieler. Wenn der Spieler, der wiederbelebt wird, eine niedrigere Stufe besitzt, erhöht sich der Geschwindigkeitsbonus. Dem wiederbelebten Spieler wird außerdem ein Stapel des Angeschlagen-Malus erlassen, und der Rüstungs-Schaden wird eingedämmt.

Meistert ihr die Beherrschung „Fortschrittliche Logistik“, dann wird euer Leben deutlich einfacher: Tötet ihr einen Gegner, wird die Beute direkt in eurem Inventar abgelegt. So entgeht euch keine Beute mehr. Josh erklärte, dass dieser Vorteil nicht standardmäßig für alle Charaktere aktiviert ist, da er sonst von Bots ausgenutzt werden könnte. Als Teil einer Beherrschung dient er als Belohnung für Spieler, die sich ihren Fortschritt auf ehrliche Weise erspielt haben.

Das Design-Team plant eine Regelung für Spieler, die bereits die meisten Aktivitäten der offenen Welt abgeschlossen haben. Diese Spieler erhalten rückwirkend je einen Beherrschungs-Punkt für jede Story-Instanz aus Staffel 2 der Lebendigen Welt. Josh erklärte, dass jede Beherrschung, die von einem Stufe-80-Charakter freigeschaltet wird, allen Charakteren desselben Accounts als dauerhafter Bonus zur Verfügung steht.

Mit Game Director Colin Johanson sprach Rubi danach über das erste Beta Weekend Event. Colin nannte ein paar Beispiele für Änderungen am Widergänger, die aufgrund des Feedbacks aus den Tests vorgenommen wurden. Zu diesen Verbesserungen zählen die Einführung des Waffenwechsels und zusätzliche Anpassungen am Balancing der Klasse. Eines der Ziele von Guild Wars 2: Heart of Thorns ist es, anspruchsvollere Inhalte für die offene Welt zu schaffen. Colin erklärte, die Spieler sollten sich bei ihrer Reise in das Herz des Maguuma-Dschungels Gedanken über ihre Fertigkeitenleisten machen und gut überlegen, wie sie einen Kampf angehen.

Colin berichtete außerdem darüber, wie das Entwicklerteam mit dem Fortschritt für Stufe-80-Charaktere herumexperimentiert hat. Ursprünglich wollte man regelmäßig neue Eigenschaften und Fertigkeiten hinzufügen, doch das schien zu wenig zu sein. Mit der Einführung von Gegengift als Universalfertigkeit und dem alten System, in dem Eigenschaften verdient werden konnten, war man auch noch nicht zufrieden. Das Team sei froh über das neue Beherrschungs-System und die Elite-Spezialisierungen, die den Grundstein für den neuen Spielerfortschritt gelegt haben, so Colin. Beta-Tests seien aber weiterhin wichtig, um herauszufinden, wie diese neuen Elemente von den Spielern wahrgenommen werden. Zum Schluss rief Colin die Beta-Tester dazu auf, ihr Feedback im offiziellen Forum zu posten."

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
Die neuen PvP-Ligen
geschrieben von roter_mantel am 10.08.2015, 16:17
Guild Wars 2 - News

Nach der Ankündigung am Samstag haben wir heute den ausführlichen Blogpost zu den neuen PvP-Ligen bekommen.

"Seid gegrüßt, Helden der Nebel!

Vor einiger Zeit habe ich euch unseren Plan für PvP vorgestellt. Wir haben alle Punkte des Plans umgesetzt, und auch viele weitere. Die PvP-Ausrüstung wurde an den Rest des Spiels angepasst und das komplexe Belohnungssystem für Spieler gegen Spieler haben wir durch Belohnungspfade ersetzt. Mit ihnen könnt ihr selbst entscheiden, welche Belohnungen ihr euch verdienen wollt. Wir haben eine sichere Umgebung geschaffen, in der ihr bei Matches in der Arena ohne Rangwertung gegen eure Freunde antreten oder an den anspruchsvollen ESL Cups teilnehmen könnt, bei denen es Geldpreise zu gewinnen gibt. In unserem Turnier für Spieler aus aller Welt, der Internationalen Turnierserie, geben wir Top-Spielern die Chance, die Welt zu sehen und fantastische Preise zu gewinnen. Ein Detail unserer Vision für den PvP fehlt allerdings noch. Ein Punkt auf unserem Plan war die Schaffung eines Ortes, an dem sowohl PvP-Einsteiger als auch aufstrebende PvP-Spieler antreten, sich entwickeln, sich Ziele setzen können und belohnt werden. Es gibt bereits regelmäßige Wettkampf-Events für die besten PvP-Teams – jetzt führen wir ein System ein, bei dem jeder mitmachen kann und für seine Erfolge belohnt wird. Ich freue mich, euch die PvP-Liga für Guild Wars 2 vorstellen zu dürfen.

In Guild Wars 2: Heart of Thorns™ wird es regelmäßige Liga-Saisons für PvP geben. Im Laufe einer Saison starten die Spieler in der Anfängerdivision und kämpfen sich ihren Weg nach oben, indem sie andere Spieler ihrer Division besiegen. Dabei können sie Belohnungen verdienen und tolle Preise erhalten. Für die Spieler aller Fähigkeitsniveaus bedeuten die PvP-Ligen regelmäßige Ziele, ein verbessertes Matchmaking und einzigartige Belohnungen. Außerdem werden die Spiele mit Rangwertung in Guild Wars 2 optimiert.

Scoreboard

Aufbau der Liga

In den PvP-Ligen gibt es sechs Divisionen. Angefangen von der Bernstein-Division, in der die Spieler starten, bis hin zur Legendären Division, finden Spieler aller Fähigkeitsniveaus in ihrer Division ebenbürtige Gegner für den Kampf. Sie können ihre Fähigkeiten verbessern und sich den Weg in die nächste Division erkämpfen.

Die Divisionen sind in Ränge unterteilt, deren Anzahl variieren kann. Jeder Rang hat mehrere Rangpunkte. Um einen Rang aufzusteigen, müsst ihr alle Rangpunkte des Rangs verdienen. Wenn Ihr ein Match gewinnt, erhaltet ihr einen Rangpunkt. In manchen Fällen müsst ihr nicht einmal gewinnen – wenn ihr gegen ein Team antretet, das sich nicht in eurem Fähigkeitsbereich befindet, müsst ihr lediglich eine bestimmte Punktzahl erreichen. Um in die nächste Division aufzusteigen, müsst ihr alle Ränge eurer aktuellen Division abschließen. Ein Beispiel: Division eins besteht aus drei Rängen mit jeweils fünf Rangpunkten. Wenn ihr fünf Matches gewinnt, erreicht ihr Rang zwei. Wenn ihr weitere fünf Matches gewinnt, erreicht ihr Rang drei. Holt ihr euch erneut fünf Siege, erreicht ihr Division zwei. Wenn ihr zum ersten Mal in der Saison einen neuen Rang erreicht, erhaltet ihr Belohnungen. Für das Erreichen höherer Divisionen erhaltet ihr noch bessere Belohnungen und tolle Gegenstände.

In Division eins, der Division für die Einsteiger, könnt ihr lediglich aufsteigen. Ihr habt gerade erst angefangen? Ihr habt ein Match verloren? Keine Sorge. Mit etwas Geduld übersteht ihr Division eins. Nach der Einführung erhält das Gewinnen von Matches eine größere Bedeutung. In den Divisionen zwei und drei, den Divisionen für fortgeschrittene Anfänger, könnt ihr Rangpunkte verlieren, wenn ihr Matches verliert. Ränge bleiben euch jedoch erhalten. In den Divisionen vier und fünf, den Divisionen für Fortgeschrittene, ist deutlich mehr Ellbogeneinsatz erforderlich. Ab diesen Divisionen könnt ihr bei Niederlagen Rangpunkte verlieren. Wenn ihr alle Rangpunkte eines Rangs verloren habt, müsst ihr euch sogar von dem entsprechenden Rang verabschieden. Ihr könnt im Laufe einer Saison nicht in eine niedrigere Division absteigen. Ihr fallt also relativ weich, falls ihr mal eine Pechsträhne haben solltet. Die letzte Division ist die Legendäre Division. Diese Division ist wiederholbar. Hier könnt ihr so hoch hinaus, wie ihr möchtet, und verdient dabei jedes Mal Belohnungen, wenn ihr erfolgreich seid.

Wer kann, der kann!

Der Beste zu sein ist nur halb so toll, wenn es keiner mitbekommt. In den Ligen erhaltet ihr deshalb Abzeichen für eure Namensanzeige. Wenn ihr eine höhere Division erreicht, ändert sich auch euer Abzeichen. So kann ganz Tyria euer Können bewundern. Wenn ihr einen Spieler mit einem hochrangigen Abzeichen seht, handelt es sich um einen Top-Spieler der jeweiligen Saison. Die Abzeichen müssen in jeder Saison neu verdient werden. Ihr könnt eure Leistungen in der aktuellen Saison zur Schau stellen. Die Abzeichen bleiben auch in der kurzen Pause zwischen zwei Saisons erhalten, zu Beginn der Folgesaison werden sie allerdings zurückgesetzt. Dann müsst ihr erneut beweisen, dass ihr die Abzeichen verdient habt. Die Abzeichen halten zwar nur eine Saison lang, wer es jedoch in die Legendäre Division schafft, erhält einen dauerhaften Titel für seine große Leistung.

PvP-Ligen-Schwingen

Schwingen des Ruhms

Neben den Abzeichen für eure aktuelle Position und den Titeln, die beweisen, dass ihr es ganz an die Spitze geschafft habt, könnt ihr euch auch einen aufwertbaren Rücken-Gegenstand verdienen, die Schwingen des Ruhms. Wenn ihr eine höhere Division erreicht, erhaltet ihr Liga-Marken. Diese Marken könnt ihr für die erste Stufe der Schwingen des Ruhms eintauschen. Mit weiteren Liga-Marken könnt ihr eure Schwingen Stufe für Stufe aufwerten. Im Laufe der Zeit werden wir neue Gegenstände hinzufügen, die ihr im Tausch gegen Liga-Marken erhaltet. Die neuesten Gegenstände sind immer im Angebot erhältlich, also holt euch eure Schwingen, solange sie zu den brandneuen Gegenständen in den PvP-Ligen gehören.

Zusätzlich zu den Schwingen des Ruhms haben wir einen weiteren, neuen und einzigartigen Gegenstand für euch. Diesen legendären Gegenstand könnt ihr euch in den PvP-Ligen verdienen. Durch eure Teilnahme in den Ligen könnt ihr euch nach und nach einen neuen und einzigartigen legendären Rücken-Gegenstand erarbeiten. Zunächst müsst ihr euch die Fähigkeit zum Sammeln der Präkursor-Teile aneignen. Aus dem fertigen Präkursor könnt ihr später den legendären Rucksack „Aufstieg“ herstellen. Für diesen neuen, legendären Gegenstand gilt es, Belohnungen im kompetitiven PvP zu verdienen. Ihr müsst zudem weitere Gegenstände für die letzte Sammlung finden, damit ihr ihn fertigstellen könnt.

Höflichkeit gewinnt

Um Spielspaß für alle Spieler in den Ligen zu gewährleisten, die Anzahl der Aussteiger und Spieler, die ihren Computer verlassen oder sonstigen Unfug treiben, in Grenzen zu halten, werden wir das Unehre-System in erneuerter Form wiedereinsetzen. Das Unehre-System versieht Spieler, die durch ihr Verhalten den Spielspaß von Mitspielern stören, mit einer Auszeit. Mehr Informationen über das Unehre-System findet ihr in diesem Blog-Beitrag.

Gilden-Team-Ranglisten

Mit Guild Wars 2: Heart of Thorns führen wir die brandneuen Gilden-Teams ein. Sie erhalten ihre eigenen Ranglisten für PvP. Die Gilden-Team-Ranglisten gehen zeitgleich mit den PvP-Ligen an den Start und werden in den Saisons der PvP-Ligen aktiv sein. Diese Ranglisten basieren auf dem Elo-Wertungssystem und bieten einen Vergleich der Fähigkeiten der Teams. Wenn ihr in einer Liga-Saison als Gilden-Team antretet, ändert sich eure Wertung und wird in der Rangliste festgehalten. Wertungen verfallen nach einer gewissen Zeit. Inaktive Teams können also keine hohen Platzierungen in der Rangliste halten.

Die PvP-Ligen belohnen einzelne Spieler sofort für das Erreichen neuer Ränge oder Divisionen während einer Saison. Bei der neuen PvP-Gilden-Rangliste geht es allerdings um die Platzierung am Ende der Saison. Am Ende einer Saison erhalten die Teams Belohnungen, die von ihrer Platzierung in der Rangliste abhängen. Die Ranglisten der Wettkampf-Saisons werden auch herangezogen, wenn wir die Teams bestimmen, die Einladungen zu hochrangigen Turnier-Events erhalten. Mehr Informationen zu den Gilden-Teams findet ihr in diesem Blog-Beitrag.

Wir freuen uns schon jetzt auf die neuen PvP-Ligen in Guild Wars 2: Heart of Thorns. Dieses Feature ist einer der letzten noch fehlenden Teile des PvP, mit denen sich Spieler aller Fähigkeitsniveaus verbessern, Fortschritt erreichen und ihren Platz unter den Helden der Nebel sichern können. Wir freuen uns darauf, unsere Gegner (im freundschaftlichen Wettkampf) in den Boden zu stampfen, über ihre blutverschmierten Helme zu steigen (natürlich ganz im Zeichen von gutem Sportsgeist und Fairness), die nächste Division zu erreichen und ihre leblosen Körper dann hinwegzufegen (ganz harmlos!).

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
PvP-Ligen, besondere Belohnungen und ein legendäres Rückenteil
geschrieben von roter_mantel am 08.08.2015, 16:11
Guild Wars 2 - News

John Corpening hat das Geheimnis gelüftet: Gw2 bekommt PvP-Ligen. Mit dem Aufstieg in den Ligen sind besondere Belohnung wie Titel und Rüstungen verbunden. Ein Plakette neben dem Charakternamen spiegelt die Leistung des Spielers in den Ligen wider. Ein  erfolgreichens Anschneiden gewährt auch Zugriff auf ein legendäres und exklusives Rückenteil. Mehr Details gibt es ab Montag.

Dulfy hat einen Mitschnitt angefertigt:

Kommentare (45)


Guild Wars 2 News
Diese Woche bei POI: Die Beherrschungen Zentraltyrias
geschrieben von roter_mantel am 06.08.2015, 20:04
Guild Wars 2 - News

Wer mehr über den neuen Beherrschungspfad "Paktkommandeur" und über die anderen Beherrschungen Zentraltyrias erfahren möchte, sollte am 7. August um 21:00 Uhr MESZ die neueste Folge von Points of Interest verfolgen.

 

"Gastgeberin Rubi Bayer und Game Designer Joshua Diaz stellen euch in „Points of Interest“ die neuen Beherrschungen in Zentraltyria von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ vor.

Schaltet um 19:30 Uhr MESZ (10:30 Uhr PDT) zur Pre-Show mit Reyana_ATac, gamewithstorm und Bogotter ein. Nach der Sendung sorgen AuroraPeachy, RPGShack und MMOInks bis 23:30 Uhr MESZ (14:30 Uhr PDT) für Unterhaltung.

„Points of Interest“ läuft am Freitag, dem 7. August um 21:00 MESZ (12:00 Uhr PDT), live auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal."

Fragen zu den Beherrschungen können hier gestellt werden. Sie werden dann vielleicht in der Sendung beantwortet.

Quellen: Blogpost

Kommentare (2)


Guild Wars 2 News
Wir stellen vor: Five Gauge vom Team „The Abjured“
geschrieben von roter_mantel am 06.08.2015, 19:12
Guild Wars 2 - News

Und weiter geht es mit Spielerprtaits: diesmal Five Gauge vom Team "The Abjured"

 

Quellen: Blogpost

Kommentare (1)


Guild Wars 2 News
Einblicke der Presse in das Beherrschungssystem
geschrieben von roter_mantel am 06.08.2015, 18:19
Guild Wars 2 - News

Ergänzung durch Colin:

Es steht noch nicht fest, wie lange das Erlernen der 39 Beherrschungen dauert.  Die Spieler sollen in den Betas ihr Feedback geben, um die endgültige Dauer festzulegen. Aktuell dauert es wesentlich länger als bei IGN erwähnt.

"Not sure where this info came from on it taking the same amount of time as getting from levels 1-80 → but simply put it’s incorrect.

A) We haven’t decided how long it’ll take to earn them all, and are doing beta weekends to help decide a good time length.

B) Currently as timed in game today, it would take a good deal longer than that in total game hours to earn all the mastery lines.

Ultimately – check it out this weekend and let us know what you think!"

 

Heute hatte die Presse die exklusive Präsentation des Beherrschungssystem. Das sind die Details:

  • HoT startet mit sieben Beherrschungspafden: drei in der alten Welt und vier im Herz von Maguuma
  • In der  alten Welt gibt es den Fraktalpfad, den Pfad für Legendäre Waffen und den "Paktkommandeur"
  • Der "Paktkommandeur" gewährt Zugriff auf besonderes Icon, schnelleres Rezzen von Spielern unter Stufe 80, automatisches Plündern und schnellere Geschwindigkeit in Städten
  • Der Gleiterpfad gewährt Tarnung beim Fliegen und schnelles Reisen via Ley-Linien
  • HoT-Pfade gewähren auch Zugriff auf 5-Mann-Bosse mit einzigartigen Beutetabellen
  • HoT startet mit drei neuen Legendären Waffen
  • Das Erlernen der 39 Beherrschungen soll man in der gleichen Zeit erledigen, wie man von Stufe 1 auf 80 braucht
  • Mehr Pfade werden nach HoT ergänzt

Artikel

buffed

IGN

Kommentare (30)


Guild Wars 2 News
Robert Gees Stellungnahme zum Nekromanten
geschrieben von roter_mantel am 06.08.2015, 13:34
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

Robert Gee hat mal kurz im Forum vorbeigeschaut und eine kurze Stellungnahme zum Nekromanten platziert.

Er hat in den letzen Wochen nicht am Nekromaten (wie auch Mesmer) gearbeitet. Die Demo auf der gamescom und das BWE waren wichtiger. Die Elite-Spezialisierung des Kriegers war auch ein wichtiges Projekt für ihn in den letzten Wochen.

Er hat aber ein Auge auf das Forum, macht sich Notizen und wird sich um den Nekromanten (speziell Axt und Zepter wurden erwähnt) kümmern, sobald er die Iterationen zum Schnitter und Chronomanten absgeschlossen hat.

"Regarding general silence, it’s mostly due to how busy everything is at the moment, but also due to how a company as large as ArenaNet works. I’ll see if I can explain a few things to put the situation into context.

Right now I’m waiting to get feedback from the upcoming beta weekend on Chronomancer and Reaper, but I haven’t worked on either of them specifically for several weeks. Many of the changes you’ve seen from Gamescom were locked down weeks ago in order to assure the stability of the floor demo and the upcoming beta weekend. With a game as big as Guild Wars 2 it takes a long time (and a lot of QA effort) to make sure big events like Gamescom go smoothly. My work over the last few weeks hasn’t been for Necromancer or Mesmer and is actually been for the Warrior elite specialization (which I probably can’t say anything else about). I’m also fixing bugs on live for ALL professions this week and next which has kept me pretty busy.

Now this isn’t to say that I’m not paying attention to what’s being said or what’s been said in the past. I take notes on threads I think are relevant for when I have time to work on them. I have notes on things to improve with both axe and scepter as well as a note about skills that we could add projectile blocking to (incidentally RS 2 blocks projectiles because of a suggestion I read here). These are changes I’d like to get to and see happen, but right now iteration on Reaper and Chronomancer are probably going to take priority over that once the beta finishes.

I hope that clears up a few things. I’m not really as talkative as Roy or Karl, but I’ll see if I can show up now and then to answer the occasional polite question."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (5)


Guild Wars 2 News
John Corpenings Stellungnahme zum Status des WvW
geschrieben von roter_mantel am 05.08.2015, 22:12
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

John Corpening, Game Drirector für WvW hat eine längere Stellungnahme zumS tatus des WvW und den dringensten Problemen verfasst.

Das größte Problem ist das Ungleichgewicht der WvW-Populteion auf den verschiedenen Servern. Das neue System zur Bestimmung der Serverpoulatioen ist ein erster Schritt. Ein anderes Problem ist das "Night Capping".  Adressiert werden sollen auch Dinge wie unterschiedlich große Belohnungen für verschieden Tätigkeiten im WvW.

Nach Abschluss der HoT-Veröffentlichung werden diese Aspekte mit höchster Priorität angegangen. Wir werden wohl die Taten an den Worten messen müssen.

 

"Hi, I’m posting today the transcript of the statement that John Corpening, game director for World vs. World, made last week at the beginning of the World vs. World Desert Borderlands Invitational. Enjoy!


Hello, my name is John Corpening. I’m the game director for World vs. World in Guild Wars 2.

World vs. World as it is today is an amazing experience where hundreds of players are constantly engaged in epic battles for control of towers, keeps, castles and more. Where players can use an array of siege weaponry to break into their enemy’s holdings or keep the invaders at bay. But, despite being a leader in large team open world battle games and one of the most popular parts of Guild Wars 2, there are some areas that we can improve.

Shortly after I took over the World vs. World team I implemented the Adopt-A-Dev program for our team to investigate fully the state of World vs. World.
World vs. World is probably the largest and most complex aspect of Guild Wars 2 with very different experiences for players across its many tiers, with different play styles, group sizes and motivations.

Many of our developers are dedicated WvW players but for this event they got out of their comfort zones of the worlds, guilds and friends they knew to fight side by side with other players on different worlds, make new friends and see how other guilds operate.

During this time, I conducted several discussions on our public forums about a number of issues related to World vs. World. From this we determined that we needed to focus on a number of core issues.

Our goal is great matches and our core pillars in support of this goal are Strategy, Competition, Collaboration, and rewarding the contributions of both players and guilds who participate in the daring adventures and epic battles that make up a great match. While we do strongly believe World vs. World goes far in giving players this experience we recognize that there are areas that can be made better.

The biggest is population imbalance. The current team structure has led to a number of issues such as low population in some worlds while overpopulation on a few worlds gives them queues on many nights of the week.

We’ve seen a concentration of talent as hardcore players from most worlds have migrated upwards through the tiers looking for new experiences and greater challenge. Because this talent tends to be concentrated at the top, MMR has correctly kept the most dedicated teams locked in near perpetual stand off against the same opponents week after week.

Hand in hand with population imbalance is scoring. The current scoring structure allows scores to run away, a problem that is compounded with night capping where it is possible for a team who has recruited players from different time zones to conquer everything in off-hours leading to one side getting ahead while most players are asleep or at work. Comebacks are difficult and it is hard to make up for that lost time that you spend on your real life needs.

Another area we want to improve is how players are recognized and rewarded for their contributions to their team. Whether you defend, scout, run havoc, zerg bust, roam, conquer or win team fights you should be fairly compensated from the game and not rely on the hope that your team may kick you back some gold at the end of the night for you to feel rewarded for the valuable effort you put into the success of your world.
We want to bring back tournaments and we want to bring them back in the form of seasons where everyone knows well in advance when the next tournament is coming. But until these issues are resolved we don’t want to see players taking days off work or staying up all night expending a huge effort during a time when these issues stand out the most.

After Adopt-A-Dev we spent some time discussing and debating the results. Even though a good portion of the team was already dedicated to working on World vs. World content and features for Heart of Thorns, we assigned people to start tackling these problems and more.

But World vs. World is huge and complex and so is the technology behind it. We’re continuing to work now on developing and building our solutions to the core issues I outlined above, and once we reach a point in development where we are far enough along with them, we look forward to sharing those plans with you. As work on Heart of Thorns wraps up, we’ll be treating resolving the remaining core areas in WvW as our #1 live development feature priority for the game to ensure we deliver on making World vs. World not just the great experience it is today – but the incredible experience we know it can be. As this effort ramps up you will be hearing more from us about the work in progress.

An example of this work in progress is the recent change to how world populations are determined. Going forward worlds will be marked as full or not based on actual World vs. World participation rather than accounting for every player in the game.

While we’re working on more solutions for the areas I have outlined, we’re excited about the updates Heart of Thorns will be bringing to World vs. World as well!
We are eager to see the strategic play that develops from the Desert Borderlands with its new mechanics, unique objectives, astounding beauty and layout that both supports team fights in some areas while breaking up blobs in other areas.
We look forward to putting a greater emphasis on holding objectives through auto-upgrades and on guilds through the guild claiming system, a system that gives players new ways to play the game and tools to defeat their opponents.

We hope you enjoy the live stream of our second stress test coming up next and we will see you on the battlefield.

Thank You."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (8)


Guild Wars 2 News
Arenanet stellt vor: ROM und NocturneZ
geschrieben von roter_mantel am 05.08.2015, 20:17
Guild Wars 2 - News

Heute stellt uns Arenanet zwei Teilnehmer am ITS-Finale in Köln:

ROM vom Team Orange Logo

 

NocturneZ vom chinesischen Team GLHF

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
GW2-Diskussionsrunde am Mittwoch
geschrieben von roter_mantel am 05.08.2015, 19:12
Guild Wars 2 - News

Moderator Spamfish hatte Krystin Cox und Lis Kerstein auf der Couch. Den Stream gibt es hier (Start 7:06:40). Für Neulinge interessant bot es für Veteranen wenig Neues.

Am Samstag wird uns Krystin das Beherrschungssystem sehr genau in einer Präsentation, die vorher bereits geschlossenen Gruppen (Presse?) gezeigt wurde, näher bringen. HoT soll noch dieses Jahr erscheinen, was ja schon von NCsoft bestätigt wurde

Kommentare (7)


Guild Wars 2 News
GW2-Programm auf der gamescom
geschrieben von roter_mantel am 03.08.2015, 17:57
Guild Wars 2 - News

Arenanet hat nun das genaue Programm rund um GW2 im Rahmen der gamescom vorgestellt. Von Mittwoch bis Sonntag gibt es um 18:00 Uhr MESZ (Sonntag 16:00 Unhr MESZ) einem Stream zu einem speziellen Thema.

Am Samstag sollen neue Features präsentiert werden. Ob der sagenumwobene herausfordernde Gruppeninhalt dabei ist, wissen wir noch nicht.

"Besucht ArenaNet auf der gamescom und spielt die erste Erweiterung für Guild Wars 2 an – Guild Wars 2: Heart of Thorns™. Gehört zu den ersten Spielern, die einen Blick auf die neuen Inhalte des kommenden Beta Weekend Events werfen können. Außerdem habt ihr Gelegenheit, die Entwickler zu treffen, euch mit anderen Fans auszutauschen und die neuesten Infos in Erfahrung zu bringen. Am ESL Arena-Stand suchen wir die nächsten Champions der Internationalen Turnierserie in einem live stattfindenden Turnier-Event.

Wir treten dieses Jahr wieder gemeinsam mit unserem Partner Twitch auf. Am Stand von Twitch in Halle 9 des Consumer-Bereichs erwartet euch eine Guild Wars 2: Heart of Thorns Demo. Außerdem gibt es jeden Tag spezielle Livestreams.

Das Finale der Internationalen Turnierserie findet am Samstag, dem 8. August, am Stand der ESL in Halle 9 des Consumer-Bereichs statt.

Ort

Guild Wars 2: Heart of Thorns

Twitch – Halle 9, Stand A-060

Das Finale der Internationalen Turnierserie von Guild Wars 2

ESL Arena – Halle 9.1, Stand B-060

Koelnmesse
Messeplatz 1
50679
Köln
Deutschland

Aktivitäten

  • Kommt vorbei und spielt Guild Wars 2: Heart of Thorns
  • Verfolgt das Finale der Internationalen Turnierserie
  • Erlebt jeden Tag Gesprächsrunden mit dem Team
  • Spielt Guild Wars 2: Heart of Thorns und lasst euch dabei live übertragen
  • Lernt das ArenaNet-Team kennen
  • Verfolgt unsere Beiträge auf unseren Social Media-Kanälen und staubt tolle Geschenke ab

Besucht uns am Stand von Twitch

Dank unserer Kooperation mit Twitch werdet ihr Guild Wars 2: Heart of Thorns im Ausstellungsbereich kaum übersehen können. Twitch hat uns freundlicherweise Ausstellungsfläche zur Verfügung gestellt, damit ihr dort neue spielbare Inhalte testen könnt. Die Entwickler von Guild Wars 2 und Mitglieder des Community-Teams von ArenaNet werden vor Ort sein, um euch ein optimales Spielerlebnis zu ermöglichen.

Einer der PCs am Stand von Twitch ist mit einer Kamera für die Live-Übertragung ausgestattet. Mit diesem PC senden wir jeden Tag einen Livestream auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal. Wagt euch vor die Kamera und zeigt euer Können. Andere Community-Mitglieder können eurem Gameplay live aus Köln zusehen. Zudem übertragen wir an jedem Messetag weitere Sendungen live auf Twitch.

Gehört ihr zu einer Gilde, deren Mitglieder sich auf der gamescom treffen? Kommt vorbei und besucht uns an unserem Stand.

Finale der Internationalen Turnierserie am Samstag

Das europäische Finale der Internationalen Turnierserie wird live auf der gamescom ausgetragen. Verpasst auf keinen Fall das spannende Finale dieses PvP-Turniers am Samstag, dem 8. August, am Stand von ESL. Die Finalisten aus Europa, Nordamerika und China kämpfen um den Großteil des Preispools in Höhe von 50.000 US-Dollar. Die Sieger gehen in die Geschichte von Guild Wars 2 ein – der Name ihres Teams wird auf „The Pride“ verewigt, dem Pokal der Champions der Internationalen Turnierserie, in der Form eines tyrianischen Löwen.

Das Finale wird am Samstag von unserem internationalen Shoutcast-Team live auf Englisch, Spanisch und Chinesisch übertragen.

Zuständig für den englischen Livestream sind die Shoutcaster Jebro und Kaelaris. Die taktischen Analysen kommen von Wafflewrath, ChroNic und Sputti. Ihr findet den Stream auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal auf twitch.tv/guildwars2.

Um die spanischen Zuschauer kümmern sich FariFariNos und Reihn auf twitch.tv/ESL_GuildWars2_ES.

Ishanah und Crispeke führen euch auf Chinesisch durch das Finale: twitch.tv/gw2cbc.

Livestreams und Gesprächsrunden

Besucht den Twitch-Kanal von Guild Wars 2, um Gameplay und Gesprächsrunden der gamescom live mitzuverfolgen. Einer der PCs am Stand von Twitch ist mit einer Live-Kamera ausgestattet. Ihr könnt also in Echtzeit beobachten, wie Besucher in Köln Guild Wars 2: Heart of Thorns anspielen.

Neben diesem Livestream übertragen wir auch die ganze Woche über Gesprächsrunden von der Messe. Hier das aktuelle Programm*:

Mittwoch, 5. August, 18:00 Uhr MESZ – Guild Wars 2: Heart of Thorns – Live von der gamescom!

Schaut den Besuchern auf der gamescom beim Spielen zu und werft einen ersten Blick auf das kommende Beta Weekend Event! Außerdem haben wir für euch eine Zusammenfassung aller bisher veröffentlichten Infos zu Guild Wars 2: Heart of Thorns. Dieses Programm ist für sowohl für neue als auch erfahrene Spieler gedacht und wird auf Englisch übertragen.

Donnerstag, 6. August, 18:00 Uhr MESZ – Diskussionsrunde der deutschen Community zu Guild Wars 2: Heart of Thorns

Lernt ein paar der bekanntesten Mitglieder der deutschen Community kennen. Sie diskutieren ihre Erfahrungen mit Guild Wars 2: Heart of Thorns. Diese Gesprächsrunde ist sowohl für neue als auch erfahrene Spieler gedacht und wird auf Deutsch übertragen.

Freitag, 7. August, 18:00 Uhr MESZ – Diskussionsrunde mit den Finalisten der Internationalen Turnierserie

Die Kapitäne aller Finalisten-Teams der Internationalen Turnierserie setzen sich schon einmal im Gespräch auseinander, bevor einen Tag später im Kampf um den Champion-Titel so richtig die Fetzen fliegen. Amüsantes und Absurdes ist garantiert. Diese Gesprächsrunde ist sowohl für neue als auch erfahrene Spieler gedacht und wird auf Englisch übertragen.

Samstag, 8. August, 18:00 Uhr MESZ – Das Herz von Guild Wars 2: Heart of Thorns

Die Entwickler von ArenaNet enthüllen das neue Fortschrittssystem der Erweiterung in seiner ganzen Komplexität und präsentieren euch brandneue Features. Diese Gesprächsrunde ist für erfahrene Spieler gedacht und wird auf Englisch übertragen.

Sonntag, 9. August, 16:00 Uhr MESZ – Zusammenfassung des Finales der Internationalen Turnierserie

Wir fassen für euch das Finale der Internationalen Turnierserie vom Samstag zusammen. Erlebt einige der besten Manöver und erhaltet Hintergrundinformationen von den Protagonisten. Diese Gesprächsrunde ist sowohl für neue als auch erfahrene Spieler gedacht und wird auf Englisch übertragen.

*Programm und Präsentationen können sich ändern."

Quellen: offizielles GW2-Seite

Kommentare (20)


Guild Wars 2 News
Der überlegene Schildgenerator und die dazugehörige Beherrschung
geschrieben von roter_mantel am 01.08.2015, 16:56
Guild Wars 2 - News

Sputti von Guildnews war lange im WvW-Stresstest unterwegs. Ich habe ihn daran erinnert, auch noch einmal den Schildgegerator und den dazugehörigen Beherrschungspfad genauer zu betrachten. Sputti hat das auch prompt getan. Somit haben wir einen Einblick in den überlegenen Schildgenerator und den Pfad. 

Beherrschungspfad Schildgenerator:

  • 3 Punkte: Kraftball gewährt Verbündeten Ägis beim Aufprall

  • 10 Punkte: Kraftkuppel gewährt doppelt so viele Stapel Stabilität pro Puls

  • 20 Punkte: erhöhter Radius bei allen Fertigkeiten des Schildgenerators

  • 35 Punkte: erhöhte Dauer von Kraftwall und -kuppel und erhöht die durchschnittliche Zahl an Abprallern beim Kraftball

  • 60 Punkte: verhindert bei Verbündeten innerhalb der Kraftkuppel Sshaden durch Pfeilwägen

Sputti hatte den Beherrschungspfad vollständig aktiviert!

Überlegener Schildgenerator:

Kraftball

  • CD: 4 s

  • Schaden: 318

  • Rückschlag: 360

  • Anzahl der Ziele: 50

  • Radius: 300

  • Reichweite: 3750

Kraftwall

  • CD: 12 s

  • Dauer: 7 s

  • Breite:  900

  • Reichweite: 3750

Kraftkuppel

  • CD: 22 s

  • Dauer: 12 s

  • Pulse: 4

  • pro Puls 4 Stapel Stabilität für 9 s

  • Reichweite: 3750

 

Zwei überlegene Schildgeneratoren können unter obigen Bedingungen einen Wall und eine Kuppel permanent aufrecht erhalten.

 

Quellen: Artikel auf Guildnews

Kommentare (4)



sp
Suche


  Fragt uns!
  Teamspeak
  Facebook
  IRC
  Livecast



Join TS3-Server
User online: 17

Wartower.de: Erste deutsche Guild Wars Elite Fansite

 

ncsoft
GWCom
ESL Guild Wars
GuildWiki.de
GuildWiki2.de
portalone.de
ninjalooter.de