1.-4. Kamp.: Released!  
  GW 2: Released!  
Eingetr. Gilden:
365  
  Forum Beiträge: 3.128.070  
Forenuser:
87.614  
  Forum Themen:
135.454  
ForumsepHandelspostensepGildenhallesepFragentoolsepTeamspeaksepJobs
spacer
 
spacer News
Newsarchiv
Spotlight
TowerTalk
Kolumnen
 
spacer Forum
Handelsposten
Streams
Gildenhalle
Comm Works
Netiquette
Wettbewerbe
Galerie
 
 
spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Völker
Klassen
PvP
Guides
Links

spacer Geschichte
Einführung
FAQ
Spielsystem
Klassen
Ladder
Datenbanken
Hilfen
Sonstiges

spacer Impressum
Ansprechpartner
Jobs
Links
WT FAQ
Presse
Datenschutz
 


Link us / Button
:
Wartower.de - Die erste deutsche Guild Wars Community!

















  News Archiv
line
2016|01



Notiz
Guild-Wars2.info und Guild-Wars.info schließen ihre Pforten
geschrieben von User-News am 01.02.2016, 21:26

Wie von Holger "Kronos" auf den beiden Seiten zu lesen ist, werden die beiden Seiten im April geschlossen.

Liebe Community,

heute müssen wir euch hiermit etwas ankündigen, dass uns alle sehr traurig macht, aber was nun wohl unvermeidbar ist. Wir werden alle unsere Seiten schließen. Im April wird die Domain-Registrierung auslaufen und wir haben beschlossen sie nicht weiter zu verlängern. Über 10 Jahre waren wir Anlaufstellen für unzählige Guild Wars Spielerinnen und Spieler, die hier Hilfe suchten und anderen ihre Hilfe anboten. Doch nun ist es ruhig auf unseren Seiten geworden und eine Weiterführung macht keinen großen Sinn mehr.

Wir wünschen euch alles Gute

Ein paar persönliche Worte:

Nun möchte ich dies nun auch zum Anlass nehmen hier ein wenig persönlich von euch Abschied zu nehmen. 10 Jahre. Solang bin ich nun hier und fast genau so lange Teil des Teams, welches diese Seite aufgebaut und betreut hat. In diesen Jahren habe ich hier unglaublich tolle Leute kennen gelernt. Viele von ihnen zählen heute zu meinen engsten Freunden. Sogar meine Frau habe ich hier kennen gelernt.
So viel Zeit in ein Projekt zu stecken, geht niemals einfach so an einem vorbei. Bei manch einem hat man hier die Entwicklung vom Teenager zum Erwachsenen miterlebt, gesehen wir Beziehungen entstanden und Familien gegründet wurden. Ja sogar den Tot hat man leider miterleben müssen.
Mit der Community konnte man lachen, man konnte sich streiten, sogar den Krieg gegen die Pianisten haben wir gewonnen. :D
Wir trafen uns auf der gamescom oder der RPC und haben das ein oder andere Bierchen zusammen getrunken. Immer wieder fand ich es unglaublich, wie Menschen die sich wahrscheinlich niemals kennen gelernt hätten durch ein Spiel und den Austausch über ein Forum zu Gemeinschaften zusammen gefunden haben.

Ich danke allen, die als Team an dieser Seite bis zum Schluss nicht unerheblich viel ihrer Zeit investiert haben um diese Seite am Leben zu erhalten. Ich danke unser unglaublich tollen Community, die uns über so viele Jahre begleitet hat und hoffe wir sehen uns irgendwann einmal wieder.

Lieber Grüße

Holger "Kronos"

Quellen: Guild-Wars2.info , Guild-Wars.info

Kommentare (50)


Guild Wars 2 News
Guild Chat am 29. Januar: Der Zerschmetterer
geschrieben von roter_mantel am 29.01.2016, 18:24
Guild Wars 2 - News

 

Colin hatte sogar einige Neuigkeiten für uns. So geht der Umbau des WvW-Systems schneller voran als gedacht. Das Team macht gute Fortschritte und kann bald über Details berichten.

Man freut sich, bald den neuen Flügel des Schlachtzugs vorstellen zu können. Diese Woche wurde schon eifrig an Dingen dazu gearbeitet.

Die Quartals-Update halten auch Überraschungen bereit, über die noch nicht gesprochen wurde.

Das bedeutende Update im Frühjahr wird einige Ecken und Kanten in HoT abschleifen. Die Teams hatten Zeit, das Feedback auszuwerten und darauf zu reagieren. So werden Bereiche geändert, die sich grindig anfühlen oder zu wenig fühlbaren Fortschritt anbieten.

 

Rubi empfängt am 29. Januar um 21:00 Uhr MEZ eine große Runde an Gästen: Colin Johanson, McKenna Berdrow, Andrew Gray und Sean Hughes. Vielleicht entschlüpfen Colin ein paar Neuigkeiten zu weiteren Updates.

"Moderatorin Rubi Bayer und ihre Gäste Colin Johanson, McKenna Berdrow, Andrew Gray und Sean Hughes erwarten euch am Freitag in einer neuen Ausgabe von „Guild Chat“. Den Livestream findet ihr auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal. Diesmal geht es um den überarbeiteten Boss-Kampf gegen den Zerschmetterer und vieles mehr.

Gleich nach „Guild Chat“ geht eine weitere Folge von „On Point“ auf Sendung. Die Shoutcaster Jebro und Heurix fassen jede Woche die Matches der Pro League aus Nordamerika und Europa zusammen. Entscheidende Momente werden analysiert und im Laufe der Wettkampf-Saison umgesetzte Änderungen an Metaspiel und Strategie diskutiert. Regelmäßig erwarten euch Top-Spieler aus der Pro League, die Einblicke in das Profi-PvP gewähren und die angesagtesten Builds vorstellen.

Schaltet um 19:30 Uhr MEZ (10:30 Uhr PST) zur Pre-Show mit Aurora_Peachy, Reyana_ATac, und MMOINKS ein. Nach der Sendung sorgen Kremchek, MightyTeapot, und GameWithStorm für Unterhaltung.

„Guild Chat“ und „On Point“ werden am 29. Januar ab 21:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr PST) ausgestrahlt."

Quellen: Blogpost

Kommentare (34)







Guild Wars 2 News
Das Quartals-Update für den Winter 2016 ist da
geschrieben von roter_mantel am 26.01.2016, 18:54
Guild Wars 2 - News

Das erste bedeutende Quartals-Update wird mit einem besonderen Video gefeiert.

In dem Paket sind viele Komponenten enthalten, die für fast jeden etwas bieten.

"NEUE FEATURES UND INHALTE
Verbessertes Einsatztrupp-UI

  • Einsatztrupps haben jetzt Zugriff auf Einsatztrupp-Markierungen.
    • Einsatztrupp-Markierungen können auf Orte in der Welt sowie auf anvisierbare Gegenstände, Spieler und NSCs gesetzt werden.
    • Es gibt acht verschiedene Arten von Markierungen. Jede Markierung hat eine eigene Farbe und ein eigenes Symbol.
    • Die Tastenbelegungen für das Setzen und Entfernen von Markierungen werden im Einsatztrupp-Abschnitt der Steuerungsoptionen [F11] angezeigt.
  • Im Menü „Allgemeinen Optionen" [F11] gibt es jetzt eine neue Gruppenkategorie. Sie umfasst die folgenden Optionen:
    • Festlegen, ob alle Kommandeurssymbole angezeigt werden sollen.
    • Einfache Gruppenanzeige verwenden (diese Option war zuvor in den Benutzer-Interface-Optionen zu finden).
    • Entfernt unabhängig von der Tastaturbelegung alle Einsatztrupp-Markierungen. Orts- und Zielmarkierungen müssen nicht mehr separat entfernt werden.
  • Kommandeure können jetzt Leutnants ernennen, die Verwaltungsaufgaben übernehmen können. Leutnants können die folgenden Aufgaben übernehmen:
    • Spieler einladen und entlassen
    • Untergruppen verwalten (der Kommandeur und andere Leutnants können jedoch nicht verschoben werden)
    • Mitteilungen senden
    • Einsatztrupp-Markierungen setzen und entfernen
    • Der nachfolgenden Tabelle könnt ihr entnehmen, welche Aktionen Kommandeuren, Leutnants und den Mitgliedern von Einsatztrupps zur Verfügung stehen.
  • Ein neues Auswahlkästchen für Einsatztrupp-Meldungen wurde der Chat-Filterliste in den Optionen der „Spielmeldungen" hinzugefügt. Wenn ihr das Kästchen ankreuzt, erscheinen in eurem Chat-Fenster Infomeldungen zum Einsatztrupp. So werdet ihr beispielsweise informiert, wenn ein Leutnant befördert oder eine Markierung gesetzt wurde.

Gleiten in Zentraltyria

  • Ihr könnt jetzt in Zentraltyria gleiten. Die in Heart of Thorns verdienten Beherrschungen für das Gleiten funktionieren auf dafür zugelassenen Karten Zentraltyrias:
    • Wenn ihr die Grundlagen des Gleitens beherrscht, könnt ihr euren Gleitschirm auf den Karten Zentraltyrias und im Herz von Maguuma verwenden.
    • Das Gleiten ist in allen Städten und auf allen Karten der offenen Welt möglich. In bestimmten Gebieten können jedoch keine Gleitschirme verwendet werden. Auf diese Weise soll das Ausnutzen von Schwachstellen in Grenzen gehalten werden.
    • In Verliesen und Story-Instanzen Zentraltyrias ist das Gleiten weiterhin deaktiviert.
    • Das Gleiten bleibt auch auf allen PvP- und WvW-Karten deaktiviert. Ausgenommen hiervon ist das Herz der Nebel.

Mondneujahr

  • Macht euch auf nach Götterfels und feiert das Jahr des Affen!
    • Es ist wieder Zeit für die Feierlichkeiten anlässlich des Mondneujahrs. Das Jahr steht ganz im Zeichen des gerissenen und neugierigen Affen.
    • Sammelt Kuverts und öffnet sie, um Essenzen des Glücks, leckere Speisen, Feuerwerkskörper und wertvolle Gegenstände zu erhalten. Mit etwas Glück findet ihr vielleicht einen der brandneuen Laterne-des-Affen-Rucksäcke.
    • Sprecht im Kronpavillon mit Phaedra, um Göttliche Glückskuverts zu kaufen. Sie sind sehr wertvoll.
    • Tauscht Essenzen des Glücks bei Fion in eurer Gilden-Halle, um Rote-Laterne-Dekorationen zu erwerben.
      • Mit Roten Laternen können Schreiber sechs zusätzliche Festtagsdekorationen herstellen.
  • Sichert euch in der Drachenball-Arena mit Schlägen und Tritten den Sieg!
    • Sprecht im Kronpavillon mit Finolla, um euch in der Arena zu beweisen.
    • Gewinnt in der Arena Runden und verdient Marken des Drachenball-Champions, mit denen ihr noch mehr Göttliche Glückskuverts kaufen könnt.
  • Die Feierlichkeiten enden am 9. Februar.

Kloster Eldvins Verein “Bräu des Monats”

  • Es gibt eine neue Gegenstandssammlung für alle Liebhaber tyrianischer Biere. Sprecht mit Braumeister Desch Metz vom Kloster Eldvin in Königintal, um dem Verein „Bräu des Monats" von Kloster Eldvin beizutreten. Einmal im Monat, während des Besuchs einer der größeren Städte, erhalten die Vereinsmitglieder ein Paket mit meisterhaften Brauerzeugnissen. Nach dem Sammeln aller zwölf Sorten erhalten Vereinsmitglieder einen Titel, einen Rucksack-Skin und eine Gildendekoration in Anerkennung ihrer Treue zum Handwerk.

SPIELBALANCE, BEHOBENE FEHLER UND FEINSCHLIFF
Welt-Feinschliff

  • Verschlungene Tiefen:
    • Ein Fehler wurde behoben, der das Erscheinen von Veteran-Chak unter Stufe 80 im Event „Beseitigt die Chak in den Käferlarven-Futtergründen" ermöglichte.
    • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass die Fledermaus-Matriarchin sich im Event „Tötet die Champion Fledermaus, sodass Nokta seine Zähmlinge zurück zum Lager bringen kann" feindlich verhält. Durch diesen Fehler wurde das Event blockiert.

Allgemein

  • Wenn ihr Verbündete unterstützt, trägt das ab sofort zum Erhalt von Belohnungen für das Töten von Gegnern und dem Verursachen von Schaden an Event-Bossen bei. Die unten aufgeführten Aktionen bewirken, dass ein gewisser Prozentsatz des Schadens, den eure Verbündeten beim Gegner verursachen, in den Sekunden nach Ausführen der Aktion als Beteiligung eurerseits gewertet wird. Darüber hinaus wird das Reduzieren der Trotz-Leiste eines Gegners für das Verdienen von Belohnungen ebenfalls als Teilnahme gewertet. Ihr müsst das Ziel in jedem Fall aktiv angreifen, um Belohnungen zu erhalten. Dies soll das AFK-Gehen mit Segen-Auren begrenzen.
    • Das Anwenden von Segen auf einen Verbündeten (geringer Prozentsatz)
    • Das Entfernen von Segen von einem Verbündeten (geringer Prozentsatz)
    • Das Wiederbeleben eines Verbündeten (großer Prozentsatz)
    • Das Heilen eines Verbündeten (Prozentsatz hängt vom Umfang der Heilung ab)
  • Ein Auswählkästchen für „Alle Namen verwendbarer Gegenstände anzeigen" wurde in der Registerkarte „Allgemeine Optionen" der Optionsleiste hinzugefügt.
  • Unter „Steuerungsoptionen" – „Anvisieren" wurden zwei neue Tastenbelegungen hinzugefügt:
    • Automatisches Zielen umschalten: Schaltet das automatische Zielen an oder aus.
    • Automatisches Zielen deaktivieren: Schaltet das automatische Zielen aus, solange die Taste gedrückt wird.
    • „Bodenziel binden" umschalten: Schaltet „Bodenziel binden" an oder aus.
  • Unter „Steuerungsoptionen" – „Kamera" wurde eine neue Tastenbelegung hinzugefügt:
    • Action-Cam deaktivieren: Schaltet die Action-Cam aus, solange die Taste gedrückt wird.
  • Im Gilden-Lager-Fenster wurde eine fehlerhafte Grafik der Schaltfläche für die Arena-Kategorie überarbeitet.
  • Einige Karten-Bonusbelohnungen wurden geändert, damit viele verschiedene Materialien zur Stoff- und Lederherstellung leichter erhalten werden können.
  • Ein Problem beim Zielwechsel wurde behoben, das es Spielern ermöglichte, mit dem Todesstoß einen anderen Gegner anzuvisieren, was ein Fehlschlagen der Fähigkeit zur Folge hatte.
  • Ein Problem wurde behoben, das Spieler daran hinderte, Schatzpilzen Schaden zuzufügen.
  • Die Punkteschwelle für den Kampf gegen den durchdrehenden Haudrauf-O-Maten in den Verschlungenen Tiefen wurde von 230 auf 200 gesenkt. Außerdem wurde der Timer für den Abschluss von 2:00 auf 2:30 erhöht.
  • Pakt-Vorratsnetz-Agenten geben jetzt an, welche Beherrschung für den Zugang zu ihren Waren benötigt wird.

Fraktale

  • Der Fraktal-Schwierigkeitsgrad kann jetzt im Observatorium Nebelsperre eingestellt werden. Verwendet dazu das Steuerpult in der Nähe des Eingangs.
  • In den Fraktalen der Nebel werden jetzt die täglichen Fraktal-Erfolge anstelle der täglichen Erfolge angezeigt.
  • Der nächste Rang der Fraktal-Schwierigkeitsgrade kann jetzt bei der Gruppensuche (Z) 5 Stufen früher ausgewählt werden.
  • Der Timer für die Deaktivierung der Reflektierenden Kristalle im Solider Ozean-Fraktal wurde von 1 Minute auf 5 Minuten erhöht.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass der Grawl-Schamane im Vulkanischen Fraktal immun gegen Kontrolleffekte war.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Nachricht „Die Welt ist voll" nicht korrekt angezeigt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Quallenbestie im Unterwasserruinen-Fraktal Qual-Widerstand von Spielern entfernt hat, wenn diese gefressen wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der es Spielern ermöglichte, Reflektierende Kristalle im Solider Ozean-Fraktal zu duplizieren.
  • Ein Fehler wurde behoben, der es Spielern ermöglichte, Infundierte Steine im Vulkanischen Fraktal zu duplizieren.
  • Ein Fehler wurde behoben, der es Spielern ermöglichte, den „Feuriges Abbild"-Boss im Feuriger Boss-Fraktal zu überspringen.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem sich Spieler im Sumpfland-Fraktal auf das Dach der Hütte des Moosmanns stellen konnten, um keinen Schaden zu erleiden.
    Zurücksetzen von Bossen
    • Die Lebenspunkte der Quallenbestie im Unterwasserruinen-Fraktal werden jetzt zurückgesetzt, wenn sich die Quallenbestie nicht mehr im Kampf befindet.
    • Die Lebenspunkte des Alten Tom im nicht kategorisierten Fraktal werden jetzt zurückgesetzt, wenn er sich nicht mehr im Kampf befindet.
    • Die Lebenspunkte der Thaumanova-Anomalie im Thaumanova-Reaktor-Fraktal werden jetzt zurückgesetzt, wenn sich die Thaumanova-Anomalie nicht mehr im Kampf befindet.
    • Die Lebenspunkte von Moosmann und Blütenschmacht im Sumpfland-Fraktal werden jetzt zurückgesetzt, wenn sie sich nicht mehr im Kampf befinden.

Schlachtzüge

  • Die Anzahl der Magnetit-Scherben für fehlgeschlagene Boss-Kämpfe und das erfolgreiche Töten von Bossen im Geistertal wurde erhöht.

Gegenstände

  • Das Löschen von Güldenen Wetzsteinen erfordert nicht mehr die Eingabe des Namens.
  • Predator IV – Ermordung Kapitän Wileys: Für das Besiegen von Kapitän Wiley erhaltet ihr jetzt auch außerhalb des Events Anerkennung.
  • Verschiedene Texte zu Sammelobjekten der legendären Sammlung wurden überarbeitet.
  • Die Oni-Klinge kann jetzt von der Mystischen Schmiede erhalten werden.
  • Ydalir: Die Eisdrachenschuppe, die bei Rojan erworben werden kann, wird jetzt für die korrekte Menge an Karma verkauft.
  • Die Konservierte Bienenkönigin hat keine Eiseffekte mehr.
  • Hoffnung IV – Gift der Wütenden Spinnenkönigin: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass die Spinnenkönigin nicht jedes Mal erscheint.
  • Bei Verwendung der Gabe der Großherzigkeit erhält eure Heimatinstanz jetzt wie vorgesehen einen Geschenkebaum. Spieler, die trotz Verwendung der Gabe keinen Baum erhalten haben, werden jetzt mit einem Baum erhalten.
  • Erfolge, die in Verbindung mit Grawnk stehen, können jetzt auch wieder nach dem Wintertag abgeschlossen werden, wenn sie während des Event-Zeitraums begonnen wurden.

Klassen-Fertigkeiten
Allgemein:

  • Elan und andere Effekte zur Ausdauerregeneration (z. B. Eigenschaften) können jetzt bis zu einer Bonus-Regenerationsrate von 100 % gestapelt werden.
  • Eingestimmte und Infundierte eingestimmte Schmuckstücke sind jetzt wiederverwertbar.
  • „Macht sie fertig"-Todesstöße: Der Stampfeffekt wird durch Effekte wie Schnelligkeit und Langsamkeit nicht mehr zeitlich skaliert.
  • Wiederbelebung: Das Wiederbeleben von Charakteren wird nicht mehr durch zeitskalierte Effekte wie Schnelligkeit und Langsamkeit beeinflusst.
  • Schnelligkeit und Langsamkeit haben keinen Einfluss mehr auf die meisten defensiven Fertigkeiten. Fertigkeiten, die sowohl offensiven als auch defensiven Charakter haben (z. B. „Verschleierte Raserei" oder „Pistolenpeitsche") werden weiterhin von Zeitskalierung beeinflusst.
  • Der bisherige Bodenradius aller Klassen beim Anvisieren wurde durch einen neuen, klassenspezifischen Bodenradius ersetzt.

Elementarmagier

  • Diamantenhaut: Diese Eigenschaft entfernt jetzt Zustände, wenn ihr getroffen werdet und eure Lebenspunkte über der Lebenspunkteschwelle liegen. Die Lebenspunkteschwelle für diese Eigenschaft wurde von 90 % auf 75 % reduziert. Die interne Erholzeit dieses Effekts beträgt 1 Sekunde.
  • Aufgeworfene Erde: Die Wirkzeit dieser Fertigkeit wurde von 3,25 auf 2 Sekunden reduziert.
  • Auren: Die Dauer aller Auren, die durch Fertigkeiten aktiviert werden, wurde auf 4 Sekunden reduziert.
  • Kraftvolle Aura: Die Dauer von Auren, die von dieser Eigenschaft aktiviert werden, wurde von 5 auf 4 Sekunden reduziert.
  • Elementar-Bastion: Die Dauer der Frostaura, die von dieser Eigenschaft aktiviert wird, wurde von 5 auf 4 Sekunden reduziert.
  • Instabile Leitung: Die Dauer von Auren, die von dieser Eigenschaft aktiviert werden, wurde von 5 auf 4 Sekunden reduziert.
  • Feuerschild: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 40 auf 25 Sekunden reduziert.
  • Felsbarriere: Die Nachwirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 0,6 Sekunden reduziert.
  • Felsbarriere – Schleudern: Der Schaden von geschleuderten Felsen wurde um 10 % erhöht.
  • Schmetterstein: Die Dauer bis zur Explosion der Fertigkeit wurde von 2 Sekunden auf 1 Sekunde reduziert. Die Wiederaufladezeit wurde von 2 auf 3 Sekunden erhöht.
  • Orkan: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 50 auf 40 Sekunden reduziert. Dieser Angriff kann jetzt nicht mehr geblockt werden. Die Beschreibung der Fertigkeit wurde aktualisiert und zeigt jetzt ordnungsgemäß den Unterschied bei der Niederschlagsdauer zwischen PvP (1 Sekunde) und PvE (2 Sekunden) an.
  • Frische Luft: Zusätzlich zur bisherigen Wiederaufladung für Einstimmungen gewährt diese Eigenschaft bei Lufteinstimmung 5 Sekunden lang einen Wildheitsbonus von bis zu 250 Punkten (je nach Stufe).
  • Blitzstab: Der von dieser Eigenschaft verursachte Angriff wird jetzt aktiviert, nachdem ein Ziel kampfunfähig geworden ist, anstatt zum selben Zeitpunkt.
    Sturmbote:
  • Erdüberlastung: Ein Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass diese Überlastung anstelle der vorgesehenen Sekunde Schutz pro Puls mehr Schutz pro Puls gewährte. Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Elementarmagier von Schaden verfolgt wurde, der nach der Überlastung zurückblieb.
  • Kugelblitz: Die Beschreibung wurde aktualisiert und gibt nun den korrekten Schaden pro Schlag an. Der Abschussradius für Raketen wurde von 300 auf 360 erhöht.

Ingenieur

  • Lebensversicherung: Die Heilungswirkung dieser Eigenschaft auf Verbündete wurde von 15 % auf 33 % erhöht.
  • Automatisierte Notfallbehandlung: Die Erholzeit dieser Eigenschaft wurde von 90 auf 120 Sekunden erhöht.
  • Automatischer Bombenverteiler: Die Wiederaufladezeit dieser Eigenschaft wurde von 30 auf 20 Sekunden reduziert.
  • Überschild: Der Radius dieser Eigenschaft wurde von 240 auf 360 erhöht.
  • Beruhigende Detonation: Der Beitrag zur Heilung dieser Eigenschaft wurde um 100 % erhöht.
  • Medizinisches Streufeld: Der Radius dieser Eigenschaft wurde von 240 auf 360 erhöht.
  • Superschraubenschlüssel: Die Verringerung der Wiederaufladezeit dieser Eigenschaft wurde von 20 % auf 33 % erhöht.
  • Finale Munition: Der Schaden dieser Eigenschaft wurde um 33 % erhöht.

Schrotter:

  • Raketensturm: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 10 auf 12 Sekunden erhöht.
  • Schleich-Gyroskop: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 20 Sekunden auf 40 Sekunden erhöht.
  • Sachkundige Untersuchung: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass diese Eigenschaft nicht mit Gyroskop-Explosionen funktionierte.
  • Stabilisierungskern: Diese Eigenschaft wurde mit „Finale Salve" zusammengelegt.
  • Perfekt gewichtet: Diese Eigenschaft wurde in den Experten-Rang verschoben. Die durch diese Eigenschaft gewährte Stabilität wurde von 2 Stapeln auf 1 Stapel reduziert.
  • Neue Eigenschaft – Angewandte Kraft: Erhaltet Schnelligkeit, wenn ihr Macht über der Schwelle erhaltet.

Wächter

  • Eifriges Zepter: Der Machtzuwachs dieser Eigenschaft bei Aktivierung von Gerechtigkeit wurde von 1 Stapel für 10 Sekunden auf 2 Stapel für 10 Sekunden erhöht.
  • Wutentbrannter Geist: Der Vergeltungszuwachs wurde von 3 auf 4 Sekunden erhöht.
  • Unerschütterlicher Verteidiger: Der Zähigkeitszuwachs beim Führen eines Schildes wurde von 180 auf 240 Zähigkeit erhöht.
  • Verstärktes Bollwerk: Die Dauer dieses Effekts wurde von 10 auf 30 Sekunden erhöht.
  • Schützender Wiedererwecker: Diese Eigenschaft erhöht nun auch die Wiederbelebungsgeschwindigkeit des Wächters um 10 %.
  • Zustand zerschlagen: Die Anzahl der entfernten Zustände wurde von 1 auf 2 erhöht.
  • Gebot der Reinheit: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 60 auf 40 Sekunden reduziert.
  • Siegel des Ruins: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 40 auf 30 Sekunden reduziert.
  • Siegel des Urteils: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 30 auf 25 Sekunden reduziert.
  • Zuflucht: Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 120 auf 90 Sekunden reduziert.

Drachenjäger:

  • Schwingen der Entschlossenheit: Diese Fertigkeit wird nicht mehr durch beweglichkeitsverändernde Effekte wie Verkrüppeln oder Eile beeinflusst. Außerdem wird sie nicht mehr eingereiht. Sie wird jetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt aktiviert.
  • Glaubensprüfung: Der anfängliche Schaden dieser Fertigkeit wurde von 66 % des Gesamtschadens der Falle auf 50 % reduziert, um eine Schadensreduzierung von 25 % zu erreichen. Die Effekte dieser Falle wurden etwas verringert, damit Culling weniger häufig vorkommt.
  • Drachenschlund: Der Radius der Barriere wurde von 90 auf 120 erhöht. Die Dauer der Barriere wurde von 6 auf 4 Sekunden reduziert. Die Effekte dieser Falle wurden etwas verringert, damit Culling weniger häufig vorkommt.
  • Prozession der Klingen: Die Effekte dieser Falle wurden etwas verringert.
  • Durchbohrendes Licht: Die Benommenheitsdauer dieser Eigenschaft wurde von 1 Sekunde auf 0,5 Sekunden reduziert. Die durch diese Eigenschaft verursachte Benommenheit kann bei Verwendung von „Glaubensprüfung" nicht mehr geblockt werden.

Mesmer

  • Reaktion: Diese Fertigkeit ist nun auf den Boden gerichtet und benötigt kein Ziel mehr.
  • Mentale Verteidigung: Die Erholzeit dieser Eigenschaft wird nicht mehr durch das Siegel des Äthers beeinflusst.
  • Ätherklon: Diese Fertigkeit erzeugt keinen Klon mehr, wenn der Spieler die maximale Anzahl an Illusionen erreicht hat. Stattdessen verursacht sie nun 5 Sekunden lang 2 Stapel Pein.
  • Chaos-Rüstung: Diese Fertigkeit blendet Gegner nicht mehr. Stattdessen fügt sie ihnen 3 Sekunden lang Schwäche zu. Die Dauer von Eile und Konfusion wurde von 3 auf 5 Sekunden erhöht.
  • Chaotische Dämpfung: Die Schutzdauer wurde von 5 auf 4 Sekunden reduziert.
  • Disziplin des Duellanten: Die Chance, Blutung zu verursachen, wurde von 33 % auf 50 % erhöht. Die Blutungsdauer wurde von 5 Sekunden auf 6 Sekunden erhöht.
  • Wiederherstellende Mantras: Die Beitragsskalierung dieser Eigenschaft zur Heilung wurde um 400 % erhöht. Die Heilung durch diese Eigenschaft wird nun im Kampflog angezeigt.
  • Wütende Unterbrechung: Die Erholzeit dieser Eigenschaft wurde von 5 auf 3 Sekunden reduziert.
  • Spiegel des Ausweichens: Die Dauer dieser Eigenschaft wurde von 1,5 auf 2 Sekunden erhöht.
  • Misstrauen: Die Anzahl der Konfusionsstapel wurde von 2 auf 4 erhöht.
  • Boshafte Hexerei: Die Erhöhung der Angriffsgeschwindigkeit durch diese Eigenschaft wurde von 15 % auf 20 % erhöht.
  • Ertragreiche Ernüchterung: Die Widerstandsdauer im Radius wurde von 5 auf 2,5 Sekunden reduziert.
  • Temporaler Zauberkundiger: Die Widerstandsdauer dieser Eigenschaft wurde von 3 auf 2 Sekunden reduziert.

Chronomant:

  • Brunnen der Prophetie: Dieser Brunnen gewährt keine Unverwundbarkeit mehr. Stattdessen gewährt er jetzt 3 Sekunden lang Aegis pro Puls.
  • Tatendrang: Die Verringerung der Wiederaufladung dieser Verstärkung wurde von 66 % auf 33 % reduziert.

Nekromant

  • Dunkler Pact: Diese Fertigkeit wandelt jetzt zusätzlich zu ihren bisherigen Effekten bis zu 2 Segen in Zustände um.
  • Fäulnisfluch: Diese Fertigkeit wandelt jetzt zusätzlich zu ihren bisherigen Effekten bis zu 1 Segen in einen Zustand um.
  • Verdorbener Segen: Diese Fertigkeit wandelt jetzt bis zu 3 Segen in Zustände um. Die Wiederaufladezeit dieser Fähigkeit wurde von 40 Sekunden auf 15 Sekunden reduziert.
  • Schwächendes Blut: Diese Fertigkeit wandelt jetzt bis zu 1 Segen in einen Zustand um.
  • Schwächender Schleier: Der durch diese Eigenschaft aktivierte Effekt wandelt jetzt bis zu 1 Segen in einen Zustand um.
  • Lebensfressende Blitze: Die durch Kombos auf dunklen Feldern erschaffenen Projektile gewähren durch die Todesschleier-Gestalt ab sofort Heilung.
  • Boshafter Geist: Die Wiederaufladung dieser Eigenschaft wurde entfernt. Der Angriff dieser Eigenschaft wird im Kampflog nun als „Boshafter Geist" anstelle von „Unheiliger Schmaus" geführt. Die Partikeleffekte des Angriffs wurden überarbeitet.
  • Kühlende Dunkelheit: Die interne Erholzeit dieser Eigenschaft wurde von 5 auf 3 Sekunden reduziert.
  • Unnachgiebige Entladung: Diese Eigenschaft gewährt kein Durchbohren mehr.
  • Lebensexplosion/Seuchenexplosion: Diese Fertigkeiten durchbohren nun standardmäßig.
  • Kühlende Nova: Ein Problem wurde behoben, das ein Abfeuern dieser Eigenschaft beim Springen oder unter Wasser verhinderte.
  • Seelenspirale: Ein Problem wurde behoben, das unter Wasser eine Aktivierung von Wirbel-Komboabschlüssen durch diese Fertigkeit verhinderte.

Schnitter:

  • Kühlende Nova: Die Wiederaufladezeit wurde von 10 auf 8 Sekunden reduziert. Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der Radius der Nova kleiner als vorgesehen war.

Waldläufer

  • Heilquelle: Ein Problem wurde behoben, durch das diese Fertigkeit die Heilquelle zweimal aktivieren konnte.
  • Rache der Natur: Die durch diese Eigenschaft gewährten Segen verwenden jetzt die Segensdauer des Waldläufers.
  • Versteckte Stacheln: Der von dieser Eigenschaft gewährte Zuwachs beim Blutungsschaden wurde von 20 % auf 33 % erhöht.
  • „Suchen und Retten": Diese Fertigkeit wurde überarbeitet. Sie lässt euren Tiergefährten nun einen gefallenen Verbündeten in der Nähe zu euch teleportieren. Danach beginnt euer Tiergefährte mit der Wiedebelebung und gewährt allen Verbündeten Regeneration.
  • „Halt Wache!": Diese Fertigkeit wurde überarbeitet. Sie lässt euren Tiergefährten nun Verbündete in der Nähe beschützen. Dabei nimmt der Tiergefährte einen Teil des auf die Verbündeten gerichteten Schadens auf sich und gewährt euch Macht.
  • „Beschütz mich!": Diese Fertigkeit wurde überarbeitet. Sie entfernt nun Betäubungen von Verbündeten und gewährt euch Schutz. Außerdem wird der nächste Angreifer von eurem Tiergefährten provoziert.
  • Dröhnender Klang: Der Radius dieser Eigenschaft wurde von 360 auf 600 erhöht.
  • Instinktive Reaktion: Der Attributbeitrag der Heilkraft zur Kraft wurde von 7 % auf 13 % erhöht.
  • Urinstinkte: Die Dauer von Elan, der von dieser Eigenschaft gewährt wird, wurde von 5 auf 8 Sekunden erhöht.
  • Übung in Fachkenntnis: Die Zustandsdauer dieser Eigenschaft wurde von 20 % auf 33 % erhöht.
  • Elantraining: Die Dauer von Elan, der von dieser Eigenschaft gewährt wird, wurde von 5 auf 10 Sekunden erhöht.
  • Läufer-Verteidigung: Die Chance dieser Eigenschaft, während eines Nahkampfangriffs Projektile zu zerstören, wurde von 25 % auf 50 % erhöht.
  • Perfektionierte Äxte: Der Wildheitsbonus dieser Eigenschaft wurde von 150 auf 250 erhöht.
  • Ansturm des Raubtiers: Der Schaden dieser Eigenschaft gegen gehemmte Ziele wurde von 10 % auf 15 % erhöht.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass der während der Charaktererstellung ausgewählte Tiergefährte beim Einloggen durch einen Flusslindwurm ersetzt wurde, wenn der ursprünglich ausgewählte Tiergefährte keine Amphibie war und der Charakter noch keine anderen Unterwasser-Tiergefährten freigeschaltet hatte.

Widergänger

  • Vorbereitender Stoß: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 11 % reduziert.
  • Brutale Klinge: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 20 % reduziert.
  • Riss-Hieb: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 10 % reduziert.
  • Unablässiger Angriff: Die Anzahl der Angriffe dieser Fertigkeit wurde von 7 auf 5 reduziert. Der Schaden pro Angriff wurde um 10 % erhöht. Die Angriffe dieser Fertigkeit werden nicht mehr von der Animations-Zeitskalierung beeinflusst, da Schnelligkeit keinen Vorteil gewährte und Langsamkeit verhinderte, dass die Fertigkeit ihr Ziel trifft.
  • Präziser Schlag: Diese Fertigkeit wurde überarbeitet und feuert nun immer drei Projektile auf bis zu drei Ziele ab. Sind weniger als drei Ziele verfügbar, werden die überzähligen Projektile auf die vorhandenen Ziele abgefeuert. Die Dauer von Kühle wurde von 2 auf 1,5 Sekunden reduziert.
  • Verschmelzung des Verderbens: Die Wiederaufladezeit wurde von 2 auf 4 Sekunden erhöht. Gegner werden jetzt nur noch einmal alle 0,5 Sekunden von dieser Fertigkeit getroffen.
  • Standhaftes Ausweichen: Diese Eigenschaft hat nun eine interne Erholzeit von 5 Sekunden.

Herold:

  • Kristall-Winterschlaf: Die Basisheilung dieser Fertigkeit wurde pro Stufe um 36 % reduziert. Diese Änderung betrifft auch „Beruhigende Bastion".
  • Aspekt des Lichts: Die Aktivierung dieses Aspekts erfolgt jetzt verzögert mit einer Wirkzeit von 0,25 Sekunden.

Dieb

  • Zurückziehen: Die Heilungswerte dieser Fertigkeit wurden um 10 % erhöht.
  • Doppelschlag: Diese Fertigkeit fügt nun 42 % mehr Schaden zu.
  • Lotus-Schlag: Diese Fertigkeit fügt nun 29 % mehr Schaden zu. Der Angriffszeitpunkt wurde um 0,06 Sekunden verschoben. Die Nachwirkzeit wurde um 0,35 Sekunden reduziert.
  • Schattenschuss: Diese Fertigkeit aktiviert nun ordnungsgemäß „Belohnung des Assassinen", auch wenn sie das Ziel verfehlt.
  • Schattenschlag: Diese Fertigkeit aktiviert nun ordnungsgemäß „Belohnung des Assassinen", auch wenn sie das Ziel verfehlt.
  • Zerschlitzen: Der Angriffszeitpunkt dieser Fertigkeit wurde um 0,16 Sekunden verschoben.
  • Hieb: Die Nachwirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 0,1 Sekunden reduziert.
  • Verkrüppelnder Schlag: Der Angriffszeitpunkt dieser Fertigkeit wurde um 0,08 Sekunden verschoben. Die Nachwirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 0,48 Sekunden reduziert.
  • Basiliskengift: Unter dem Einfluss dieses Gifts können eure Angriffe nicht geblockt werden.
  • Verborgener Dieb: Diese Eigenschaft gewährt jetzt bei Tarnung einen 50%igen Bonus auf die Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Flinker Schatten: Diese Eigenschaft wurde in „Sofortige Reflexe" umbenannt. Diese Eigenschaft gewährt bei Tarnung keinen Bewegungsgeschwindigkeitsbonus mehr. Stattdessen gewährt sie dem Dieb 2 Sekunden lang Ausweichen, wenn er mit weniger als 50 % seiner Lebenspunkte getroffen wird. Die interne Erholzeit beträgt 40 Sekunden.
  • Katzenhafte Anmut: Die Dauer von Elan, der von dieser Eigenschaft gewährt wird, wurde von 4 Sekunden auf 5 Sekunden erhöht.
  • Schmerzreaktion: Diese Eigenschaft entfernt neben anderen Zuständen nun zusätzlich Pein.
  • Geschützter Eröffnungsschlag: Diese Eigenschaft entfernt neben anderen Zuständen nun zusätzlich Konfusion. Die Lebenspunkteschwelle für diese Eigenschaft wurde von 90 % auf 75 % reduziert.
  • Equilibrium des Betrügers: Diese Eigenschaft gewährt jetzt zusätzlich einen 5%igen Bonusschaden auf Schwert- und Speerangriffe.
  • Belohnung des Assassinen: Die Basisheilung dieser Fertigkeit wurde pro Stufe um ca. 50 % erhöht. Ihr Beitrag zur Heilkraft wurde um 70 % erhöht.
  • Oberhand: Diese Eigenschaft gewährt jetzt 6 Sekunden lang Regeneration, wenn ihr die Initiative zurückerhaltet.

Draufgänger:

  • Gelenkte Tapferkeit: Die Heilung durch diese Eigenschaft wird nun im Kampflog angezeigt.
  • Stab-Schlag: Diese Fertigkeit fügt nun 36 % mehr Schaden zu.
  • Stab-Prügel: Diese Fertigkeit fügt nun 16 % mehr Schaden zu.
  • Strafende Schläge: Diese Fertigkeit fügt nun 44 % mehr Schaden zu.
  • Entkräftender Bogen: Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass diese Fertigkeit nicht ordnungsgemäß mit „Belohnung des Assassinen" funktionierte.
  • Verteidigung des Banditen: Bei dieser Fertigkeit wird jetzt beim ersten Blocken eines Angriffs kein Tritt mehr ausgeführt. Wenn ihr einen Angriff blockt, erhaltet ihr 6 Sekunden lang Zugriff auf die zweite Fertigkeit „Reflektierender Schlag".
  • Reflektierender Schlag: Schleudert eure Gegner mit einem gewaltigen Tritt zu Boden.

Krieger

  • Eine Schonfrist von 2 Sekunden zwischen dem Verlassen eines Kampfes und dem Adrenalinabbau wurde hinzugefügt.
  • Genesung: Der Heilungswert pro Stufe wurde um 25 % erhöht. Der Heilkraftbeitrag wurde um 20 % erhöht. Ein Fehler wurde behoben, der angab, dass diese Fertigkeit zwei Zustände entfernt. Tatsächlich heilt sie drei Zustände.
  • Siegel der Heilung: Die passive Heilung pro Stufe wurde um 5 % erhöht.
  • „Bis ans Äußerste!": Der Heilungswert pro Stufe wurde um 40 % erhöht.
  • Axt werfen: Die Nachwirkzeit dieser Fertigkeit wurde um 0,5 Sekunden reduziert. Die Erholzeit dieser Fertigkeit wurde von 10 auf 8 Sekunden reduziert.
  • Zyklonaxt: Diese Fertigkeit fügt nun 57 % mehr Schaden zu.
  • Doppelschlag: Diese Fertigkeit fügt nun 33 % mehr Schaden zu.
  • Wirbelnde Axt: Die PvP- und PvE-Versionen dieser Fertigkeit wurden zusammengelegt und fügen in PvE-Gebieten 52 % mehr Schaden zu.
  • Knaufprügel: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Zermalmender Schlag: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert. Die Fertigkeit fügt nun 20 % mehr Schaden zu.
  • Endgültiger Stoß: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 12 Sekunden reduziert.
  • Erbitterter Schlag: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 12 auf 6 Sekunden reduziert. Die Dauer der Schwäche wurde von 8 auf 4 Sekunden reduziert.
  • Hammerschock: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 12 auf 10 Sekunden reduziert.
  • Umwerfender Schlag: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 20 auf 18 Sekunden reduziert.
  • Rückenbrecher: Die Wiederaufladezeit dieser Fertigkeit wurde von 30 auf 25 Sekunden reduziert.
  • Weltklasseschuss: Diese Eigenschaft gewährt Harpunenschleudern oder Gewehren nicht mehr Durchbohren. Diese Eigenschaft gewährt jetzt Bonus-Adrenalin, wenn Gegner mit den Basisfertigkeiten dieser Waffen getroffen werden.
  • Gezielter Schuss: Diese Fertigkeit fügt getroffenen Gegnern nun 8 Sekunden lang 5 Stapel Verwundbarkeit zu. Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 28 % erhöht.
  • Salve: Diese Fertigkeit durchbohrt nun standardmäßig.
  • Brutaler Schuss: Diese Fertigkeit lässt den Krieger jetzt eine Rückwärtsrolle mit einer Distanz von ca. 400 ausführen, wenn der Schuss abgefeuert wird. Diese Fertigkeit macht getroffene Gegner 1,5 Sekunden lang bewegungsunfähig.
  • Todesschuss: Diese Fertigkeit durchbohrt nun standardmäßig.
  • Wiederholender Schuss: Diese Fertigkeit durchbohrt nun standardmäßig.
  • Heftiger Schuss: Diese Fertigkeit durchbohrt nun standardmäßig.
  • Geteilter Schuss: Eine fehlerhafte Beschreibung wurde überarbeitet, die angab, dass diese Fertigkeit nur zusammen mit „Weltklasseschuss" durchbohrt.
  • Berserkerhaltung: Diese Fertigkeit gewährt jetzt alle 3 Sekunden 3 Sekunden lang Widerstand, anstatt eure Zustände zu entfernen. Die Dauer wurde auf 9 Sekunden erhöht.
  • Adrenalin-Lebenspunkte: Die passive Heilung pro Stufe wurde um 15 % erhöht.

Berserker:

  • Verbrannte Erde: Gegner werden jetzt nur noch einmal alle 0,5 Sekunden von dieser Fertigkeit getroffen.
  • Empörung: Diese Fertigkeit gewährt bei Aktivierung nun 5 Bonus-Adrenalin und 2 Bonus-Adrenalin für jeden Gegner, der sich in der Nähe befindet.
  • Zerschmetternder Stoß: Diese Fertigkeit blockt jetzt alle Angriffe und gewährt 2 Sekunden lang 2 Stapel Stabilität. Der Adrenalingewinn wurde auf 10 erhöht.
  • Wilder Stoß: Der Adrenalingewinn wurde auf 10 erhöht und wird jetzt nicht mehr bei einem Treffer sondern bei Aktivierung der Fertigkeit gewährt. Entfernt Blindheit und Schwäche, bevor der Angriff das Ziel trifft. Der Radius für den zweiten Rückschlag wurde von 180 auf 240 erhöht.
  • Abtrennender Sprung: Diese Fertigkeit gewährt jetzt bei Aktivierung 10 Adrenalin und zusätzlich 20 Adrenalin, wenn sie ein Ziel trifft.
  • Blutige Abrechnung: Die Funktionalität dieser Fertigkeit wurde geändert. Bei Aktivierung gewährt die Fertigkeit eine geringe Heilung (3.230 bei Stufe 80 mit einer Heilkraft von 0) und 10 Adrenalin. Zudem lädt sie alle Salvenfertigkeiten auf. Nach 5 Sekunden werden 10 % des zugefügten Schadens in Heilung umgewandelt. Die Wiederaufladezeit wurde von 25 auf 20 Sekunden reduziert.
  • Kopfstoß: Die Reichweite wurde auf 300 erhöht.
  • König der Feuer: Die Funktionalität dieser Eigenschaft wurde geändert. Sie gewährt jetzt bei einem kritischen Treffer „Feuerschild" (mit einer internen Erholzeit von 15 Sekunden). Bei Verwendung von Berserkerfertigkeiten explodieren alle aktiven Feuerschilde und fügen Gegnern in der Nähe 3 Sekunden lang 3 Stapel Brennen zu. Die zugefügte Brenndauer wird um 33 % erhöht.
  • Wilder Instinkt: Diese Eigenschaft entfernt jetzt 2 Zustände anstelle von nur einem Zustand.

Strukturiertes Spieler gegen Spieler

  • Das Matchmaking wurde überarbeitet und berücksichtigt jetzt die pro Arena absolvierten Spiele anstelle des Rangs. So wird beispielsweise beim Matchmaking in der Arena ohne Rangwertung die Gesamtzahl der absolvierten Spiele ohne Rangwertung berücksichtigt.
  • Das Matchmaking wurde überarbeitet. Die Ratingabweichung wird jetzt nicht mehr berücksichtigt. Die Abweichung kommt als Teil des Glicko-Algorithmus weiterhin bei der Aktualisierung der Bewertungen zum Einsatz.
  • Das Matchmaking wurde angepasst und verwendet jetzt eine kleinere Startsuchreichweite für Bewertungen anstelle der Ratingabweichung.
  • Das Matchmaking wurde überarbeitet und verwendet jetzt überhöhte Gruppenbewertungen bei der Gegenüberstellung potentieller Mitgliederlisten. Die überhöhte Gruppenbewertung findet weiterhin beim Sammeln der anfänglichen Mitgliederliste Verwendung.
  • Das Matchmaking wurde überarbeitet. Wartezeiten werden jetzt nicht mehr so stark bevorzugt. Dadurch soll verhindert werden, dass andere Bewertungsfaktoren zu stark in den Hintergrund treten.
  • Das Matchmaking wurde überarbeitet. Mitgliederlisten mit einmaligen Klassen werden jetzt nicht mehr bevorzugt. Stattdessen werden Mitgliederlisten mit doppelten Klassen benachteiligt. Dadurch soll verhindert werden, dass andere Bewertungsfaktoren zu stark in den Hintergrund treten.
  • Die Standardbewertung wurde auf einen niedrigeren Wert gesetzt, um den Wegfall der Abweichung beim Matchmaking zu kompensieren.
  • Ein Fehler beim Matchmaking wurde behoben, der dazu führte, dass Mitgliederlisten beim Erstellen von Teams übersprungen werden konnten.
  • Ein Fehler bei Matchmaking wurde behoben, bei dem Gilden-Teams bei der Zuweisung nicht ordnungsgemäß bevorzugt wurden.
  • Ein Fehler bei Spielen in der Arena mit Rangwertung wurde behoben. Der Fehler führte dazu, dass sich Spieler, die sich noch nie angemeldet hatten, auf der Punktetabelle unter der Bernstein-Division geführt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler unbeabsichtigt Unehre erhielten.
  • Matchabbrüche wurden wieder aktiviert. Wird ein Spiel verloren, in dem ein Teamkamerad Unehre erhalten hat, führt das zu einem Matchabbruch. Spieler, die zusammen im Team mit unehrenhaften Spielern gespielt haben, wird bei Niederlage eine Desertation angerechnet. Sie erhalten jedoch keine Unehre.

PvP-Ausrüstung
Sigille

  • Das Sigill der Dämonenbeschwörung wurde entfernt.
  • Das Sigil der Energie (nur für PvP) wurde überarbeitet. Es gewährt jetzt 5 Sekunden lang Elan beim Waffenwechsel (bei derselben Erholzeit von 9 Sekunden) anstelle von 50 Ausdauer.

Runen

  • Die Rune der Gnade wurde entfernt.
  • Die Rune der Haltbarkeit wurde entfernt.

Amulette

  • Das Himmlische Amulett wurde entfernt.
  • Das Wachende Amulett wurde entfernt.
  • Das Siedelnde Amulett wurde entfernt.
  • Das Soldatische Amulett wurde entfernt.
  • Vier neue PvP-Amulette wurden hinzugefügt:

Söldnerisches Amulett
1.050 Kraft
1.050 Zustand
560 Zähigkeit
560 Vitalität

Weises Amulett
1.050 Kraft
1.050 Zustand
560 Heilkraft
560 Vitalität

Paladinhaftes Amulett
1.050 Kraft
1.050 Präzision
560 Zähigkeit
560 Vitalität

Heilkundiges Amulett
1.050 Kraft
1.050 Heilkraft
560 Präzision
560 Vitalität

  • Neuer Nebel-Champion: Tybalt Linkeprank
    • Tybalt stößt als neuer Verteidiger zu den Nebel-Champions, der seine Verbündeten mit Widerstandskraft schützt und seinen Gegnern mit Gift schadet.
      • Kriegsschrei
        • Apfelabwurf: Verteilt Äpfel rund um Verbündete auf der Karte. Beim Aufsammeln entfernen diese einen Zustand und verleihen für kurze Zeit den Widerstands-Segen.
      • Passiv
        • Jeden Tag einen Apfel: Tybalt verleiht allen Verbündeten um sich herum für kurze Zeit Widerstand und verteilt zudem rund um Verbündete Äpfel, die einen Zustand entfernen und für kurze Zeit den Widerstands-Segen verleihen.
      • Elite
        • Verfaulter Apfel: Tybalt lässt auf die Köpfe aller Gegner im Herrenraum einen verfaulten Apfel fallen, wodurch er sie für kurze Zeit betäubt und vergiftet. Die Fertigkeit garantiert bei Anwendung 20 % Schaden beim Herrn.

Welt gegen Welt

  • Automatische Aufwertungs-Aktualisierung
    • Die Ziel-Verbesserungsstufen „Gesichert", „Verstärkt" und „Befestigt" im WvW gibt es nun nicht mehr nach einem bestimmten Zeitraum, sondern wenn eine bestimmte Anzahl Dolyak-Karawanen eingetroffen ist oder abgeliefert wurde.
      • Diese Änderung wurde eingeführt, um die Bedeutung des Erhalts der eigenen und die Störung feindlicher Versorgungslinien zu unterstreichen.
      • Für „Gesichert"/„Verstärkt"/„Befestigt" sind bei allen Zielarten 20/40/80 Dolyaks erforderlich.
    • Lager werden aufgewertet, wenn Karawanen an ein anderes Ziel geliefert werden. Türme, Festen und Schlösser werden aufgewertet, wenn Karawanen bei ihrem Ziel eintreffen.
  • Punkte pro besiegtem Feind
    • Jeder im WvW besiegte gegnerische Spieler bedeutet einen Punkt für die Kriegspunktzahl eures Teams.
      • Diese Änderung wurde gemacht, damit Spieler, die sich hauptsächlich um das Beseitigen gegnerischer Spieler kümmern, ebenfalls zum Gesamterfolg des Teams beitragen.
    • Punkte werden gleichermaßen für Tötungen und Stampfen vergeben.
    • Jedes Team, das an der Tötung beteiligt ist, erhält einen Punkt. Ein Beispiel: Wenn die roten und blauen Teams beide einen grünen Spieler markiert haben, und der grüne Spieler stirbt, erhalten das rote und das blaue Team jeweils einen Punkt.
  • Reduziertes Aufrappeln-Maximum
    • Die Anzahl der Spieler, die sich durch eine einzelne Tötung aufrappeln können, wurde von 5 Spielern auf 1 Spieler verringert.
      • Diese Änderung wurde vorgenommen, um kleineren Gruppen im WvW bessere Chancen gegen größere zu geben und plötzliche Machtverschiebungen zu verhindern.
    • Die Priorität beim Aufrappeln basiert nun auf der Nähe. Der am nächsten befindliche, in Frage kommende Kämpfer rappelt sich auf.
  • Änderung der Wiederbelebung im Kampf
    • Im Kampf befindliche Spieler können keine besiegten Spieler mehr wiederbeleben. Sie können nach wie vor angeschlagene Spieler wiederbeleben.
      • Diese Änderung dient dazu, das Besiegen großer Gruppen zu erleichtern. Wenn ein Spieler in einem Kampf eliminiert wird, bleibt er eliminiert, bis der Kampf entweder endet oder der Spieler eine Wegmarke nutzt und zurückläuft.
  • Allgemein
    • Die Vorratskosten von Katapulten, Überlegenen Katapulten und Gilden-Katapulten wurden um 10 reduziert.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den die „Bepackte Dolyaks"-Aufwertung manchmal 3 Nachschublieferungen statt 2 brachte.
    • Vom Helden-Notar verkaufte Gegenstände kosten nicht mehr Ehrenabzeichen.
    • Viele Blaupausen überlegener Belagerungswaffen, die der Helden-Notar verkaufte, hatten erhöhte Beweis der Heldentaten-Kosten.
    • Der „Vorrat sabotieren"-Gildenverbesserungs-Effekt ist für das verbündete Team nun sichtbar, nachdem er aktiviert wurde
    • Im Spiel wurden animierte Grafikeffekte für den Eroberungsfortschritt hinzugefügt.
    • Einige Fehler wurden behoben, die dazu führten, dass der Event-Lohn für das Reparieren verstärkter Tore nicht richtig vergeben wurde.
    • Der Hinweis, der erscheint, wenn eine Gilde ein Ziel beansprucht, wird nun Spielern in der Nähe des Ziels angezeigt, und nicht mehr kartenweit.
    • Die Platzierung von Eroberungspunkt-Bossen und Quartiermeistern wurde überarbeitet, um zu unterbinden, dass diese Figuren mit der Zeit nicht mehr am richtigen Ort erscheinen.
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den Festen- und Turmwände in den Ewigen Schlachtfeldern in einen Zustand gerieten, in dem sie nicht beschädigt werden konnten.
    • Die „Die Nebel verlassen"-Schaltfläche funktioniert nun nicht mehr, wenn man tot oder im Gefecht ist.
  • Wüsten-Grenzlande
    • Ein Fehler im Zusammenhang mit flackernden Wänden und Phantomwänden wurde beseitigt.
    • Nordwestturm: Ein schwebender Mörser wurde neu positioniert.
    • Nordostturm: Verstärkte Mauern sind nun korrekt bezeichnet.
    • Nördliche Feste: Ein Fehler wurde behoben, durch den eine der Wachen der östlichen Feste hier auftauchte und diese Feste bekämpfte.
    • Nördliche Feste: Ein Fehler wurde behoben, durch den die Geschütztürme am Boden aktiv blieben, selbst wenn ein Team die Herrschaft über die Schreine verlor.
    • Westliche Feste: Die Patrouillenpfade der Wachen wurden überarbeitet, damit sie in der Nähe der Festenmitte bleiben.
    • Westliche Feste: Champion Terza Bowsahr ist nun immun gegen Lava.
    • Westliche Feste: Reparatur-und Bankier-NSCs erscheinen nun, wenn die Feste aufgewertet wird.
    • Nordwest-Lager: Die „Patrouille anwerben"-Aufwertung wurde repariert, sodass die Wachen nun korrekt erscheinen und patrouillieren.
    • Zitadelle: Ein Fehler bezüglich der Vorräte wurde behoben, der dazu führen konnte, dass Vorräte nicht vom Lager abgezogen wurden, wenn die Spieler sie abgeholt haben.
    • Zitadelle: Die Grafik des Versorgung-Luftschiffs in den Wüsten-Grenzlanden passt sich nun auch den Farben grüner und blauer Teams korrekt an.
    • Zitadelle: Ein Fehler wurde behoben, durch den viele der Meisterhandwerker-NSCs nicht erschienen.
    • Oasen-Event: Die Anzahl der erforderlichen Energiekerne wurde von 20 auf 12 reduziert.
    • Oasen-Event: Der kartenweite Ping beim Erscheinen oder Aufsammeln eines neuen Energiekerns wurde entfernt.
      Fehler wurden behoben, durch den Reparatur-, Bankier- und Händler-NSCs nicht bei den richtigen Aufwertungsrängen bei Türmen und Festen erschienen.
  • Ewige Schlachtfelder
    • Turm am Veloka-Hang: Ein Fehler wurde behoben, durch den die Lebenspunkte des Turmherrn nicht korrekt skaliert wurden.
    • Schloss Steinnebel: Ein über dem Schloss kreisender Geier-Raptor wurde entfernt.
  • Gilden-Beanspruchung
    • Gilden-Banner: Trotz-Leisten-Regeneration wurde gebremst, und die Erholzeit deutlich verringert, wodurch die Leiste viel öfter überwunden werden kann.
    • Gilden-Banner: Klassen-Fertigkeiten wie die „Kontinuum-Verschiebung" des Mesmers können während des Tragens eines Banners nicht mehr eingesetzt werden.
    • Gilden-Banner: Das Modell des Spielers wird beim Tragen eines Banners um 20 % vergrößert.
    • Luftschiffverteidigung: Der Schaden dieser Taktik wurde um 33 % reduziert.
    • Kühlender Dunst: Ein Fehler wurde behoben, durch den in der Beschreibung der Effektname fehlte.
  • Schildkrötenbanner
    • Panzerangriff: Die Beschreibung dieser Fertigkeit zeigt nun ihren Radius an. Der Radius wurde von 360 auf 300 verkleinert.
    • Panzerschutz: Die Dauer dieser Fertigkeit wurde von 8 auf 6 Sekunden reduziert. Die maximale Anzahl der Ziele wurde von 20 auf 10 reduziert.
    • Schildkrötentaktik: Die Dauer dieser Fertigkeit wurde von 4 Sekunden auf 3 Sekunden reduziert.
    • Panzerwall: Die Dauer dieser Fertigkeit wurde von 10 auf 8 Sekunden verringert.
    • Panzerbombe: Die Dauer von Schutz und Stabilität dieser Fertigkeit wurden von 20 auf 15 Sekunden reduziert. Ihr Radius wurde von 600 auf 450 verringert.
  • Drachenbanner
    • Macht des Drachen: Die Beschreibung dieser Fertigkeit zeigt nun den korrekten Schaden pro Schlag. Gegner, die zwischen zwei Angriffsbereichen stehen, werden nicht mehr doppelt getroffen.
    • Drachenschlag: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 40 % reduziert.
    • Drachenschwingen: Diese Fertigkeit verursacht nun keinen Schaden mehr.
    • Atem des Drachen: Die Dauer dieser Fertigkeit wurde von 15 auf 8 Sekunden verringert. Ihr Schaden wurde um 40 % reduziert. Ihre Distanz wurde von 2.000 auf 1.800 reduziert. Gegner, die zwischen zwei Angriffsbereichen stehen, werden nicht mehr doppelt getroffen.
  • Zentaurenbanner
    • Ansturm der Pfeile: Der Schaden dieser Fertigkeit wurde um 20 % reduziert. Gegner, die zwischen zwei Angriffsbereichen stehen, werden nicht mehr doppelt getroffen.
    • Stachelbarrikade: Die Dauer dieser Fertigkeit wurde von 20 auf 10 Sekunden verringert. Die Dauer der Bewegungsunfähigkeit wurde von 5 auf 3 Sekunden reduziert. Diese Fertigkeit ist nun auch in Bewegung einsetzbar und sollte präziser ausgelöst werden, wenn ein Gegner den Dornenring berührt.

Gilden

  • Trophäendekorationen für Mordremoth, den Zerschmetterer, Tequatl den Sonnenlosen, den Chak-Potentaten, den Dreifachen Ärger und die Schlachtzugbosse wurden dem Händler für Gildendekorationen und Schreiber hinzugefügt.
  • Licht-Essenz ist nun korrekt als Beute erhältlich.
  • Die „Stachelige Halloween-Laterne"-Dekoration kann jetzt entfernt werden.
  • Die „Einfaches Regal"-Dekoration nutzt jetzt ein anderes Modell als das grundlegende Regal.

Welt-Bosse

  • Der Zerschmetterer
    • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Zerschmetterer permanent geblendet werden konnte, wodurch der Fortschritt einer Legendären Reise und ein Erfolg blockiert wurden.
    • Der Zerschmetterer hat nun seine eigene Erfolge-Kategorie.
      • Ein neuer „Gebrandmarkter Rücken-Gegenstand" wurde als Metaerfolg hinzugefügt.
    • Die tägliche Belohnungstruhe des Zerschmetterers enthält nun garantiert zwei seltene Gegenstände anstelle von einem.
    • Sammelobjekte für neue Gilden-Hallen-Trophäendekorationen wurden der Truhe hinzugefügt.
    • Die Wellen des „Aufspießen"-Klauenschlags breiten sich in einem Winkel von 360 Grad um den Einschlagsort der Klaue des Zerschmetterers aus, anstatt nur nach vorn, um sichere Bereiche an den Seiten des Drachen abzuschwächen.
    • Pulsierende Heilkristalle sind nun unzerstörbar, bis die Trotz-Leiste überwunden ist.
    • Pulsierende Heilkristalle heilen den Zerschmetterer nun intensiver pro Puls.
      • Die Pause zwischen dem Eintreten des Zerschmetterers in diese Phase und dem Start seiner Regeneration ist jetzt länger.
    • Der Scherbensturm-Angriff kann nun durch das Überwinden der Trotz-Leiste des Zerschmetterers verhindert werden.
      • Wenn sie erfolgreich überwunden wurde, stürzt der Zerschmetterer zu Boden und ist kurzzeitig verwundbar.
    • Der Scherbensturm ruft weitere Gebrandmarkte herbei, zieht mehr Punkte ab und reicht bis in den Bereich der Belagerungswaffen.
    • Der Kristallfeuer-Angriff des Zerschmetterers wurde ebenfalls überarbeitet: Die Anzahl der Projektile wurde erhöht, Schusswinkel und Reichweite wurden erweitert.
    • Die Bereiche der explodierenden Kristalle wurden erweitert, um sichere Bereiche in der Nähe der Füße des Zerschmetterers zu eliminieren.
    • Kristallgefängnis wirkt nicht mehr auf getarnte Spieler.
    • Der „Zerschmetterndes Gebrüll"-Angriff des Zerschmetterers ruft nun auch Verstärkung herbei.
      • Ein Gebrandmarkten-Leutnant erscheint mit einigen Verbündeten links und rechts vom Zerschmetterer. Diese Gebrandmarkten greifen in Richtung der Belagerungswaffen an.
    • Das „Zerschmetternde Gebrüll" des Zerschmetterers provoziert die Spieler jetzt.
    • Die Gefängniskristalle des Zerschmetterers verursachen jetzt Gebietsschaden, wenn sie nicht zerstört werden, bevor der Zerschmetterer brüllt.
    • Die Lähmungsdauer innerhalb der Gefängniskristalle wurde von 20 auf 5 Sekunden reduziert, wodurch sich gefangene Spieler besser selbst befreien können.
    • Lebenspunkte und Verteidigung der Gefängniskristalle wurden reduziert, wodurch es einfacher ist, sie vor dem Gebietsschaden und dem Brüllen des Zerschmetterers zu zerstören.
    • Mörser und Geschütztürme wurden verbessert.
      • Mörser setzen nun Bodenzielausrichtung ein.
      • Verbesserte Mörser-Heilungsmunition.
        • Sie hinterlässt nun auch Medizinkits und heilt nicht nur.
        • Wendet 4 Sekunden Schutz auf Verbündete im ursprünglichen Heilradius an.
      • Mörser drehen sich nun um 400 % schneller.
      • Bei Versuchen, auf ungültige Ziele zu feuern, wird nicht mehr die Wiederaufladung der Geschütztürme aktiviert.
      • Der Feuerwinkel von Geschütztürmen wurde von 45 auf 90 Grad erhöht.
      • Die Angriffsfrequenz der Geschütztürme wurde um 33 % erhöht.
      • Artillerie und Geschütztürme verfügen nun auch über Kontrolleffekte und können so zum Überwinden von Trotz-Leisten beitragen.
      • Geschützturm 1-Angriff:
        • Die Betäubungsdauer vom Rückschlag wurde von 1 Sekunde auf 2 Sekunden erhöht.
        • Erhöhter Schaden.
      • Geschützturm 2-Angriff:
        • „Schrapnellentladung" erzeugt nun ein Blutungs- und Verkrüppelungs-Feld.
      • Mörserangriff:
        • Verursacht nun „Niederschlag".
    • Das Gleiten auf der Karte wurde aktiviert und es wurden Startrampen hinzugefügt, die euch in die Luft befördern und euch einen „Bomber"-Bündel-Gegenstand geben.
      • Bomben abwerfen:
        • Fügt Gegnern Schaden zu und schleudert sie zu Boden.
      • Medizinkits abwerfen:
        • Bietet Heilung und Schutz.
        • Hinterlässt Medizinkits zum Aufsammeln.
      • Medizinkit verbrauchen:
        • Selbstheilung, die Regeneration verleiht.

EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT
Neue Gegenstände und Aktionen

  • Jede Schwarzlöwentruhe enthält ein Personalisiertes selbst gemachtes Glückskuvert.
    • Seltene Festungs-Champion-Skins als Beute hinzugefügt: Ruhmreicher Elite-Tybalt, Steampunk-Tybalt und Orrianische Rüstung-Tybalt.
  • Mondneujahr-Saisonartikel, die wieder im Edelsteinshop zu haben sind:
    • Rote Laterne-Drachen in der Kategorie Spielzeuge für 250 Edelsteine.
    • Karmesinrote Löwen-Farbe in der Kategorie Spezial für 125 Edelsteine.
    • Konfetti-Briefbote in der Kategorie „Upgrades" für 300 Edelsteine.
  • Zur Feier des Gleitens in Zentraltyria gibt es die folgenden Gleitschirm-Kombo-Pakete wieder:
    • Schwarzfederflügel-Gleitschirm-Kombo in der Kategorie „Mode" für 700 Edelsteine.
    • Weißfederflügel-Gleitschirm-Kombo in der Kategorie „Mode" für 700 Edelsteine.
    • Fledermausflügel-Gleitschirm-Kombo in der Kategorie „Mode" für 700 Edelsteine."

Quellen: Release-Notizen vom 26. Januar

Kommentare (75)


Guild Wars 2 News
Letzter Spieltag der ESL Guild Wars 2 Pro League
geschrieben von roter_mantel am 25.01.2016, 18:47
Guild Wars 2 - News

In Europa gibt es sogar ein echtes Filnale zwischen den noch ungeschlagenen Mannschaften Vermilion und  Rank Fifty Five Dragons!

 

"Woche 7 der Pro League wird heute (am Montag, dem 25. Januar) auf dem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal übertragen. Der Live-Stream der europäischen Pro League beginnt um 19:00 Uhr MEZ (10:00 Uhr PST), danach – ab 02:00 Uhr MEZ am nächsten Morgen (17:00 Uhr PST) – ist Nordamerika dran.

Event-Vorschau

Während Teams wie The Abjured, Vermillion und Rank Fifty Five Dragons sich ihren Platz im Finale-Event der Saison 1 im englischen Leicester am 20. Februar bereits gesichert haben, hängt das Schicksal anderer Teams immer noch in der Schwebe, und die heutigen Matches könnten die wichtigsten der gesamten Saison sein.

In Europa hat man sich einige der besten Matches der Saison bis zuletzt aufgespart. So bekommen wir den Kampf der ungeschlagenen Teams Vermillion und Rank Fifty Five Dragons zu sehen, die um die erste Position des Saison Eins-Finales konkurrieren. Die Fanfavoriten Orange Logo und The Civilized Gentlemen werden in einem der am sehnlichsten erwarteten Matches der Saison aufeinandertreffen: Das wird ein erbitterter Kampf! Für Orange Logo steht eine Menge auf dem Spiel, denn eine Niederlage gegen TCG würde Orange Logo in die Relegation zwingen. Das könnte das Team theoretisch seinen Platz in der Pro League für Saison 2 kosten.

Drüben in Nordamerika geht die Schlacht um den zweiten Platz und den Einzug ins Finale der Saison 1 weiter, wobei die Teams PZ und Spoookie im Kampf um Position 2 derzeit mit ihren Ligapunkten gleichauf liegen. Da beide Teams die ihnen zugewiesenen Gegner der Woche Sieben wohl besiegen werden, käme zur Auflösung des Unentschiedens dann die Rundendifferenz (gewonnene/verlorene Runden insgesamt) ins Spiel, womit Team PZ Platz 2 der Saison 1 sicher sein dürfte.

Seid beim Saison-Finale dabei!

Das Saison Eins-Finale der ESL Guild Wars 2 Pro League findet am 20. Februar in den ESL Studios im britischen Leicester statt. Interessierte Fans können Tickets für das Event erwerben. Wenn ihr Lust habt, das Finale der Saison 1 mitzuerleben, gleichgesinnte Guild Wars-Fans zu treffen, euch mit Leuten von ArenaNet zu unterhalten, Beute abzugreifen und euch vielleicht sogar das eine oder andere Getränk mit ein paar Umdrehungen zu genehmigen (vorausgesetzt, ihr seid alt genug), dann schaut die nächsten paar Wochen auf jeden Fall auf der offiziellen Guild Wars 2 Webseite nach Updates!

EU-Teamzuteilungen der Woche Sieben der ESL Guild Wars 2 Pro League
Match Nr. 1 The Civilized Gentlemen(4–2) gegen Orange Logo (2–4)
Match Nr. 2 More Guns Than Roses(2–4) gegen Chaotic Contingency (1–5)
Match Nr. 3 Rank Fifty Five Dragons(6–0) gegen Vermillion (6–0)
Match Nr. 4 Car Crashed(3–3) gegen Purple Noise (0–6)
Live-Stream Englisch: twitch.tv/guildwars2
Spanisch: twitch.tv/ESL_GuildWars2_ES
Deutsch: twitch.tv/guildnews
Französisch: twitch.tv/ogamingtv
Chinesisch: www.twitch.tv/gw2cbc
Beginn: 19:00 Uhr MEZ (10:00 Uhr PST)
Kartenrotation: Die Schlacht von Kyhlo, Tempel des stillen Sturms, Der Wald von Niflhel
NA-Teamzuteilungen der Woche Sieben der ESL Guild Wars 2 Pro League
Match Nr. 1 Team PZ (4–2) gegen Ez Pz Lemon Squeezy (2–4)
Match Nr. 2 Zero Counterplay (0–6) gegen Spoookie (4–2)
Match Nr. 3 Final Form (2–4) gegen Apex Prime (3–3)
Match Nr. 4 Never Lucky(3–3) gegen The Abjured (6–0)
Live-Stream Englisch: twitch.tv/guildwars2
Chinesisch: www.twitch.tv/gw2cbc
Beginn: 2:00 Uhr MEZ (17:00 Uhr PST)
Kartenrotation: Die Schlacht von Kyhlo, Tempel des stillen Sturms, Der Wald von Niflhel"

Quellen: Blogpost

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
Guild Chat am 22. Januar: Quartals-Update vom 26. Januar
geschrieben von roter_mantel am 21.01.2016, 18:09
Guild Wars 2 - News

 

Gleich zu Beginn hat Rubi einige Neuigkeiten:

  • Das Dropdown-Menü bei den Taschen wird überarbeitet, um das Klicken auf falsche Schaltflächen zu verringern.

  • Die Kosten für die Herstellung von Dekorationen und für den Beruf des Schreibens werden überarbeitet.

WvW

  • Gleiten wird vorerst nicht ins WvW einziehen. Die Devs finden die Idee zwar spannend, möchten aber zuerst die Kerprobleme lösen.

  • Banner erfahren zahreiche Anpassungen,  um ihre Dominanz abzuschwächen.


  • Der Luftschlag im Schloss Steinnebel verliert 33% seines Schadens.

 

sPvP

Man wird im Herz der Nebel gleiten können!

Tybalt Linkeprank ist der neue Nebelchampion

  • Er lässt Äpfel auf die Verbündeten regnen, die Zustände entfernen und Widerstand gewähren.


  • Als passive Fertigkeit gewährt er Widerstand.

  • Im Lordraum platziert er faule Äpfel auf den Köpfen der Gegner, die vergiften und betäuben.

  • Tybalt benötigt HoT und wird über einen Belohnungspfad freigeschaltet.

 

In dieser Folge werfen die Gäste zusammen mit Rubi Bayer einen genaueren Blick auf das kommende Quartals-Update. Ein Gast wird John Corpening aus dem WvW-Team sein.

"Moderatorin Rubi Bayer und ihre Gäste aus dem Entwickler-Team erwarten euch am Freitag in einer neuen Ausgabe von „Guild Chat“. Den Livestream findet ihr auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal. In dieser Woche werfen wir einen Blick auf das kommende vierteljährliche Update für den Winter 2016.

Gleich nach „Guild Chat“ geht eine weitere Folge von „On Point“ auf Sendung. Die Shoutcaster Jebro und Heurix fassen jede Woche die Matches der Pro League aus Nordamerika und Europa zusammen. Wichtige Situationen werden analysiert und im Laufe der Wettkampf-Saison umgesetzte Änderungen an Metaspiel und Strategie diskutiert. Regelmäßig erwarten euch Top-Spieler aus der Pro League, die Einblicke in das Profi-PvP gewähren und die angesagtesten Builds vorstellen.

Schaltet um 19:30 Uhr MEZ (10:30 Uhr PST) zur Pre-Show mit Bogotter, Reyana_ATac, und Aurora_peachy ein.

„Guild Chat“ und „On Point“ werden am 22. Januar ab 21:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr PST) ausgestrahlt."

Quellen: Blogpost

Kommentare (18)


Guild Wars 2 News
Arenanet sucht Leute für den Bereich "Mobile"
geschrieben von roter_mantel am 21.01.2016, 16:35
Guild Wars 2 - News

Wie man der Karriereseite von Arenanet entnehmen kann, sucht man dort Leute für folgende Positionen:

Senior Mobile Software Engineer

Mobile Software Engineer

Mobile UI/UX Designer

Was schließlich auf unseren Smartphones und IPads landet, müssen wir abwarten. Was würdet ihr gerne als Anwendung haben?

Kommentare (15)


Guild Wars 2 News
KDB Daewoo Securities: schlechte Nachrichten zu HoT
geschrieben von roter_mantel am 19.01.2016, 14:01
Guild Wars 2 - News

KDN Daewoo Securities hat wieder den neuesten Ausblick für NCsoft, inklusive Umsatzprognosen für das 4. Quartals 2015, veröffentlicht. Dabei schneidet der Umsatz von HoT gar nicht rosig ab. Ganze 51 Mrd. koreanische Won werden im Abschlussquartal 2015  erwartet. Dies umfasst alle HoT-Verkäufe im Jahr 2015 und die Edelsteinverkäufe des 4. Quartals. Im Jahr 2016 ist laut der Analysten der Effekt von HoT schon nicht mehr signifikant. Die erwarteten Quartalsergebnisse bewegen sich bei rund 25 Mrd Won.

Quellen: Artikel von KDB Daewoo Securities

Kommentare (80)


Guild Wars 2 News
Verfolgt heute Woche Sechs der ESL Guild Wars 2 Pro League auf Twitch
geschrieben von roter_mantel am 18.01.2016, 18:36
Guild Wars 2 - News

Die erste Saison der Gw2 Pro League nähert sich langsam dem Finale. Am 6. Spieltag gibt es folgende Paarungen.

EU-Teamzuteilungen der Woche Sechs der ESL Guild Wars 2 Pro League
Match Nr. 1 The Civilized Gentlemen (3–2) gegen Purple Noise (0–4)
Match Nr. 2 Orange Logo (2–3) gegen Car Crashed (2–3)
Match Nr. 3 Chaotic Contingency (1–4) gegen Rank Fifty Five Dragons (5–0)
Match Nr. 4 The Civilized Gentlemen (3–1) gegen Vermillion (4–0)
Live-Stream Englisch: twitch.tv/guildwars2
Spanisch: twitch.tv/ESL_GuildWars2_ES
Deutsch: twitch.tv/guildnews
Französisch: twitch.tv/ogamingtv
Chinesisch: www.twitch.tv/gw2cbc
Beginn: 19:00 Uhr MEZ (10:00 Uhr PST)
Kartenrotation: Tempel des stillen Sturms, Der Wald von Niflhel, Vermächtnis des Feindfeuers
NA-Teamzuteilungen der Woche Sechs der ESL Guild Wars 2 Pro League
Match Nr. 1 Apex Prime (3–2) gegen The Abjured (5–0)
Match Nr. 2 Team PZ (3–2) gegen Zero Counterplay (0–5)
Match Nr. 3 Never Lucky (2–3) gegen Final Form (2–3)
Match Nr. 4 Team Spoookie (3–2) gegen Ez Pz Lemon Squeezy (2–3)
Live-Stream Englisch: twitch.tv/guildwars2
Chinesisch: www.twitch.tv/gw2cbc
Beginn: 2:00 Uhr MEZ (17:00 Uhr PST)
Kartenrotation: Tempel des stillen Sturms, Der Wald von Niflhel, Vermächtnis des Feindfeuers

 

Quellen: Blogpost

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
Thema des Guild Chat vom 15. Januar: Änderungen an der Klassenbalance
geschrieben von roter_mantel am 15.01.2016, 13:02
Guild Wars 2 - News

 

Heute Abend um 21:00 Uhr MEZ gibt Karl McLain einen tieferen Einblick in die Änderungen an der Klassenbalance.

 

"Moderatorin Rubi Bayer und ihr Gast Karl McLain erwarten euch am Freitag in einer neuen Ausgabe von „Guild Chat“. Den Livestream findet ihr auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal. Karl wirft einen ausführlichen Blick auf die kommenden Änderungen der Klassenbalance.

Gleich nach „Guild Chat“ geht eine weitere Folge unseres jüngsten Formats „On Point“ auf Sendung. Die Shoutcaster Jebro und Heurix fassen jede Woche die Matches der Pro League aus Nordamerika und Europa zusammen. Wichtige Situationen werden analysiert und im Laufe der Wettkampf-Saison umgesetzte Änderungen an Metaspiel und Strategie diskutiert. Regelmäßig erwarten euch Top-Spieler aus der Pro League, die euch Einblicke in das Profi-PvP gewähren und euch die angesagtesten Builds vorstellen.

Schaltet um 19:30 Uhr MEZ (10:30 Uhr PST) zur Pre-Show mit Sanctuary of Wolves, MMOINKS, und GameWithStorm ein. Nach der Sendung sorgt Nerdkitten für Unterhaltung.

„Guild Chat“ und „On Point“ werden am 15. Januar ab 21:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr PST) ausgestrahlt."

Quellen: Blogpost

Kommentare (8)


Guild Wars 2 News
Entdeckt den neuen Zerschmetterer
geschrieben von roter_mantel am 14.01.2016, 19:47
Guild Wars 2 - News

In diesem Blogpost beleuchtet Andrew Gray die verschiedenen Aspekt des überarbeiteten Zerschmetterers sehr genau.

"Der Kampf gegen den Zerschmetterer aus Guild Wars 2 hat Kultstatus erlangt. Für viele Spieler war er eine der ersten Erfahrungen in unseren frühen Betas im Jahr 2010. Er zeigte, wie großartig dynamische Events sein können und erbrachte den Beweis, dass die bei der Ankündigung von Guild Wars 2 von uns vorgestellten Konzepte umsetzbar sind. Es gibt sogar einen Song, der an den Zerschmetterer angelehnt ist.

Leider taten sich mit den Jahren Möglichkeiten auf, dem Kampf durch das Ausnutzen von „sicheren Zonen“, die vom Großteil der Angriffe des Zerschmetterers verschont blieben, die Herausforderung zu nehmen. Das dauerhafte Blenden des Zerschmetterers wurde zur Standardstrategie. Dadurch verliert der Kampf an Reiz – und wenn ein Drache, der so groß ist wie ein fünfstöckiges Haus, keine Herausforderung mehr darstellt, läuft etwas falsch. Zudem ergeben sich Probleme für Erfolge und Teile der legendären Reisen, für die Spieler von einem der abgeschwächten Angriffe getroffen werden müssen. Der arme, blinde Zerschmetterer wollte euch doch nur in diesen Kristall einschließen, aber ihr wolltet das ja nicht!

Außerdem haben wir seit 2010 einige tolle Features eingeführt, die im Kampf jedoch nicht genutzt wurden. In fünf Jahren ist eine ganze Menge passiert und wir wollten die neue Technik ausschöpfen.

Trotz-Leiste

Unser wichtigstes Ziel war die Behebung des Dauerblendens, damit Spieler in einem Kristall eingeschlossen werden und somit diesen Schritt ihrer legendären Reise abschließen können. Um das zu schaffen, hätten wir Versuche, den Zerschmetterer zu blenden, einfach fehlschlagen lassen können, wie es bei anderen Welten-Bossen der Fall ist. Da wir jedoch gerade an der Entwicklung von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ arbeiteten, schienen uns die Trotz-Leisten eine interessante Lösung für dieses Problem zu sein. Wir versahen die „Scherbensturm“-Phase des Zerschmetterers mit einer Trotz-Leiste. Damit wurde nicht nur das Problem des Dauerblendens gelöst, sondern auch ein neues Element in den Kampf eingeführt. Es handelt sich dabei um die Phase, in welcher der Zerschmetterer abhebt und seine Kameraden herbeiruft. Während sie euch die Leviten lesen sollen, schleudert der Zerschmetterer Blitze auf euch. Da kommt die Möglichkeit, das Ganze mit gut getimter Gruppenkontrolle zu verhindern, gerade recht.

Auch die Pulsierenden Kristallknoten, die dem Zerschmetterer Heilung gewähren, wurden mit Trotz-Leisten ausgestattet. Erst wenn die Knoten zerstört sind, kann man den Kristallen Schaden zufügen. Die Knoten füllen zudem deutlich mehr LP des Zerschmetterers auf als bisher. Es ist also nicht mehr möglich, sie zu ignorieren und stattdessen möglichst viel Schaden auszuteilen. Vor dem Einsetzen der Heilung erhaltet ihr eine Warnung, damit genug Zeit bleibt, sich die Kristalle vorzunehmen.

Sichere Zonen und die Gebrandmarkten

Die Gebrandmarkten haben die Gelegenheit genutzt und ein kleines Krafttraining absolviert. Bisher wurden sie gerne ignoriert und konnten leicht um die Ecke gebracht werden. So richtig gefährlich sind sie den Spielern nicht geworden. Jetzt machen die Verbündeten des Zerschmetterers jedoch Ernst. Die Felsenhunde und Verschlinger können jetzt Verwundbarkeit und Blutung stapeln. Der Gebrandmarkte Leutnant und der neu hinzugefügte Gebrandmarkte Verwüster (ein Minotaurus) schleudern euch in den Bereichsangriffen ihres Bosses nieder. Des Weiteren patrouillieren nun Wellen von Gebrandmarkten, die sich an der Belagerungsausrüstung zu schaffen machen, wenn ihr ihnen nicht Einhalt gebietet. Zustandsentfernung und das Aufheben von Betäubungen sind hier ratsam. Wir haben euch gewarnt! (Vielen Dank an Sean Hughes für seine Hilfe bei der Entwicklung der neuen Spezies der Gebrandmarkten).

Der Zerschmetterer ist ebenfalls in sich gegangen und zu dem Entschluss gekommen, dass es womöglich strategisch nicht so günstig ist, nur die Gegner direkt vor ihm anzugreifen. Spieler, die in 6 Metern Entfernung zur Linken eines Drachenleutnants stehen, sollten nicht ignoriert werden. Außerdem sollte es nicht ungestraft bleiben, wenn man einem Drachen eine Mörsergranate in die Visage feuert. Alle Angriffe des Zerschmetterers wurden überarbeitet – sei es durch Vergrößerung des Angriffswinkels, der Reichweite, durch neue Angriffsrichtungen oder eine größere Anzahl an Projektilen und Zielen. Beim Kampf gegen einen Drachen sollte man sich schließlich erst in Sicherheit wiegen, wenn der Drache tot ist oder ausmanövriert wurde.

Belagerungsausrüstung und Gleiten

Da der Zerschmetterer schon so nett ist, direkt neben der Belagerungsausrüstung zu landen, sollten wir es ihm danken, indem wir sie nutzen. Um das zu erleichtern, haben wir zahlreiche Verbesserungen an der Belagerungsausrüstung vorgenommen. Mörser sind jetzt auf den Boden gerichtet. Die zuvor verwendete Funktionalität, bei der man sich mit 1 nach links und mit 3 nach rechts bewegte und 2 hielt, um die Entfernung zu bestimmen, hat ausgedient. Die Fertigkeit „Heilungsmunition“ ist jetzt ein separater Angriff. Man muss also nicht mehr zwischen der Munitionsart für die Start-Fertigkeit hin- und herwechseln. Neben dem geringen Heileffekt, der sich auf mehrere Spieler verteilt, wird Verbündeten nun auch Schutz gewährt. Außerdem bleiben Medizinkits zurück, die eingesammelt werden können. Es ist beinahe unmöglich, umherlaufende Verbündete durchgehend mit Mörsergranaten zu treffen, die in einem Bogen fliegen. Ein Regen aus Medizinkits kommt da gerade recht. Der Mörser lässt sich nun zudem viermal schneller bewegen. Bisher war er langsamer als ein Quaggan-Gelehrter.

Die Geschütztürme richten mehr Schaden an und haben eine höhere Feuerrate. Damit sollen sie ähnlich wirkungsvoll wie die Mörser werden. Außerdem wurden sie mit einer zweiten Fertigkeit ausgerüstet, die ein Feld aus Krähenfüßen erzeugt und Gegnern so Verkrüppelung und Blutung zufügt. Sowohl Mörser als auch Geschütztürme besitzen nun jeweils mindestens einen Angriff mit Gruppenkontrolle. Somit können sie zu den Trotz-Leisten beitragen.

Dieses Update geht mit dem Gleiten in Zentraltyria einher, daher haben wir auch Startrampen hinzugefügt, die in Richtung des Zerschmetterers zielen. Wenn ihr den Beherrschungspfad des Gleitens trainiert habt, könnt ihr euren Gleitschirm in der Luft einsetzen und erhaltet ein Bombenschützen-Bündel, mit dem ihr unliebsame Ziele mit Bomben bewerfen und Verbündeten Medizinkits zukommen lassen könnt. Wenn ihr in den elektrischen Sturm in der Nähe eines Drachen fliegt, dann setzt ihr euch natürlich einem besonderen Risiko aus. Daher unser Rat: Wenn der Drache seine Pranke hebt, als wolle er sagen, dass er euch gleich in einen Kristall einschließt, macht lieber vom Getarnten Gleiten Gebrauch. Kristalle sind nämlich nicht für ihre guten Flugeigenschaften bekannt.

Belohnungen

Je größer das Risiko, desto wertvoller die Belohnung. Der Zerschmetterer verfügt nun über eine eigene Erfolge-Kategorie, die 12 Erfolge und einen Metaerfolg umfasst. Letzterer belohnt euch mit einem neuen Gebrandmarkten Gegenstand für den Rücken-Ausrüstungsplatz. Die tägliche Belohnungstruhe enthält nun garantiert zwei seltene Gegenstände anstelle von einem, sowie eine nicht zu verachtende Menge an Erfahrung. Zudem könnt ihr jetzt Marken sammeln, mit denen ihr Zerschmetterer-Dekorationen für eure Gilden-Halle herstellen könnt. (Vielen Dank an McKenna Berdrow und James Barwick für ihre Hilfe bei den neuen Belohnungen).

Die Arbeit am Zerschmetterer hat uns viel Spaß gemacht. Wir hoffen, dass ihr ebenso viel Spaß an dieser neuen Herausforderung habt!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (10)


Guild Wars 2 News
Interview auf mmorpg.com zum überarbeiteten Zerschmetterer
geschrieben von roter_mantel am 14.01.2016, 19:41
Guild Wars 2 - News

MMORPG hatte hatte die Gelegenheit, mit Andrew Gray ein Interview zum aufgemöbelten Zerschmetterer zu führen.

Ziel der Überarbeitung war zum Einen das Ausmerzen von Schwachstellen wie dauerhaftes Blenden oder sichere Positionen, wo der Boss den Spieler nicht trifft. Zum Anderen wollte man die Probleme mit der legendäreb Sammlung beseitigen, wo man die Kristalle, die praktisch nie erscheinen, benötigt. Gleichzeitig nutze man die Gelegenheit, den Kampf als Ganzes aufzupeppen.

 

Zu diesem Zweck wurden die Angriffe überarbeitet. Diese sind nun tödlicher und treffen die Spieler überall. Trotzbalken wurden eingefügt. Auch die Diener sind nun stärken und werden um vier eingens entwickelte Gesellen ergänzt. Diese speziellen Diener haben große Synergien untereinander und mit den Zerschmetterer. Der Spieler muss sehr oft Attacken ausweichen oder er bekommt CCs zu spüren. Das Entfernen von Zuständen und Betäubung wird sehr wichtig sein.

Aber auch auf Seiten der Spieler gibt er Verbesserungen. So werden die Mörser und Kanonen aufgewertet. Durch eigens ergänzte Sprungplattformen kann man sich schneller über das Gelände bewegen. Sie erlauben auch das Gleiten. So kann man aus der Luft den Drachen bombardieren oder Heilpakete abwerfen.

Es wird zahlreiche neue Erfolge geben und auch die Belohnungen werden aufgewertet. So wird das Brechen des Trotzbalkens eine wichtige Rolle spielen, unm Attacken zu unterbinden und den Erfolg zu sichern.

Der neun Zerschmetterer ist kein Testlauf für weitere Überarbeitungen. Das Feedback zu den neuen mechaniken fließt aber in zukünftige Entwicklungen mit ein. Falls es sich mit der Geschichte zukünftiger LW-Staffen verbinden lässt könnten auch andere Bosse eien Veränderung erfahren. Die Entwickler sind da offen.

 

Quellen: Interview auf mmorpg.com

Kommentare (1)


Guild Wars 2 News
Druuburts letzter Wintertag
geschrieben von roter_mantel am 14.01.2016, 13:41
Guild Wars 2 - News

Viele kennen ja schon das Schicksal des armen Quaggans Druuburt. Angel MacCoy erzählt nun die Geschichte seines letzten Wintertags. Der Leser kann an verschiedenen Stellen den Lauf der Erzählung beeinflussen.

"Der Wintertag hat sein Ende gefunden, und doch ist noch eine Geschichte übrig, als letzte Leckerei. Narrative Designer Angel McCoy hat ein Twine-Spiel geschrieben, das von Environment Artist Tirzah Bauer illustriert wurde. Leitet Druuburt den Quaggan auf seiner schicksalhaften letzten Reise. Welche Abenteuer erlebte er auf seinem Weg? Welche anderen Leben hat er für immer verändert? Findet es selbst heraus!

Twine ist ein Programm zum Schreiben interaktiver Geschichten und textbasierter Spiele. Erlebt Druuburts Geschichte hier.

Ein letztes Mal: Frohen Wintertag! Wir hoffen, dass euer Jahr ein besseres wird als Druuburts!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
Gleiten in Zentraltyria
geschrieben von roter_mantel am 13.01.2016, 18:51
Guild Wars 2 - News

Der erste Blogpost zum Quartals-Update vom 26. Januar beschäftigt sich mit dem Gleiten in Zentraltyria. Er wird einige Flugverbotszonen geben, um Sprungrätsel und andere Inhalte nicht zu entwerten. Auch in instanzierten Inhalten bleibt der Gleiter geschlossen.

 

"Bei der Entwicklung des Modells für den Gleitflug in Guild Wars 2: Heart of Thorns™ verliebte sich das Entwickler-Team in das aufregende Gefühl der Freiheit beim Fliegen zwischen den Baumkronen des Dschungels. Uns war klar, dass das Gleiten ein bedeutender Bestandteil der Erweiterung sein würde, daher haben wir viel Arbeit investiert, um die hohen Bäume und die gewaltigen Schluchten gleiterfreundlich zu gestalten. Es dauerte nicht lange, bis wir uns fragten, wie es wohl wäre, den Mahlstromgipfel zu umkreisen oder über den Straßen von Götterfels zu gleiten. Wir haben das natürlich sofort ausprobiert und hatten viel Spaß dabei. Diese Flugrouten waren jedoch noch nicht bereit auf den Ansturm durch die Spieler. Zunächst galt es, sich auf die Fertigstellung des Gleitens und die Beherrschungen für Guild Wars 2: Heart of Thorns zu konzentrieren. Das Gleiten in Zentraltyria wurde erst einmal auf Eis gelegt, wir haben es jedoch nicht vergessen. Nun, da wir ein wenig Zeit hatten, um uns der Länder anzunehmen, die nicht von giftigen Ranken und Taschenraptoren besiedelt sind, kann der Gleitschirm bald überall in Tyria eingesetzt werden. Wir freuen uns schon darauf, euch an diesem Spaß teilhaben zu lassen.

So gleitet ihr in Zentraltyria

Sobald das Gleiten in Zentraltyria bereitsteht, können alle Spieler nach Abschluss der Beherrschung „Grundlagen des Gleitens“ den Gleitschirm nicht nur auf den Karten des Herzens von Maguuma, sondern auch auf jeder Karte der offenen Welt in Zentraltyria einsetzen. Sobald ihr weitere Beherrschungen für das Gleiten freigeschaltet habt, wie zum Beispiel Techniken des Lehnens oder Erweitertes Gleiten, könnt ihr diese auch in Zentraltyria verwenden. In den Story-Instanzen Zentraltyrias und den Verliesen (dazu gehören auch die Fraktale der Nebel) kann der Gleitschirm nicht benutzt werden. Instanzierte Inhalte und Verliese, die vor Veröffentlichung von Guild Wars 2: Heart of Thorns erstellt wurden, sind schlichtweg nicht für den Gleitflug gestaltet worden, daher erteilen wir dort keine Flugerlaubnis. Es gibt auch Gebiete in der offenen Welt, in denen ihr nicht abheben dürft. Wenn ihr diese Gebiete mit dem Gleitschirm anfliegt, werdet ihr gewarnt. Wer in einem solchen Fall nicht umdreht, riskiert den Absturz seines Gleitschirms. Diese Flugverbotszonen wurden rund um neuralgische Gebiete errichtet, wie zum Beispiel die Ziele von Sprungrätseln, um das Überspringen von Inhalten zu verhindern. Wenn ihr euch jetzt fragt, was man mit einem Gleitschirm will, wenn man ihn nicht benutzen darf, dann seid unbesorgt. Wir sind mit den Flugverboten sehr sparsam umgegangen.

Gleiten zu bisher unerreichbaren Orten

Bei der Gestaltung der Karten in Zentraltyria wurde das Gleiten noch nicht berücksichtigt. Eine Neugestaltung dieser Karten mitsamt Vertikale, Aufwinden und Ley-Linien wäre äußerst zeitaufwendig, daher haben wir uns dagegen entschieden. Jede Karte Zentraltyrias hat ihre eigene Geschichte und ihr eigenes Design. Wir möchten nicht das komplette Spiel in ein Herz von Maguuma verwandeln. Wir lieben das Freiheitsgefühl, das beim Gleiten aufkommt und wollten es auf die Karten übertragen, die uns bereits ans Herz gewachsen sind. Wir haben hier und dort ein paar kleine Änderungen vorgenommen, doch größtenteils wird Zentraltyria so aussehen, wie ihr es zuletzt verlassen habt. Ihr könnt die bekannten Gebiete nun jedoch ganz neu erkunden. Dank dieser neuen Freiheiten könnt ihr auf diesen Karten möglicherweise Orte erreichen, die ursprünglich nicht für eure Augen gedacht waren. Solange ihr bei euren Erkundungstouren nicht auf Gefahren stößt, wartet also jede Menge Spaß auf euch.
Wir hoffen, dass ihr mit dem Gleiten eure Lieblingskarten in Zentraltyria neu entdecken könnt. Wir sehen uns über den Wolken Tyrias!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (13)


Guild Wars 2 News
Release-Notes vom 12. Januar 2016
geschrieben von roter_mantel am 12.01.2016, 21:19
Guild Wars 2 - News

Mitz dem heutigen Update endet der Wintertag. Gleichzeitig wurden viele Verbesserungen bei den legendären Sammlungen eingeführt.

Im Shop gibt es nun "gemeinsame Inventarplätze" zu kaufen! Damit kann man bis zu fünf Gegenstände allen Charakteren des Accounts zur Verfügung stellen.

"SPIELBALANCE, BEHOBENE FEHLER UND FEINSCHLIFF

  • Widerstand des Drachen
    • Bongo der Einäugige hat jetzt die korrekte Anzahl Augen.
  • Verschlungene Tiefen
    • Die Lesbarkeit der Karte für die Verschlungenen Tiefen wurde verbessert.

Allgemein

  • Der Einsatz des Gleiters hat jetzt eine größere Toleranz gegenüber Netzwerk-Latenzzeiten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass beim Sammeln von Ressourcen kaputte Materialien gewährt wurden, wenn der Spieler verwandelt war.
  • Das Layout für Erfolgsbezeichnungen wurde geändert, damit die Längenbeschränkungen des UI eingehalten werden können.

Gegenstände

  • Die Beschreibungen für die seltenen Trophäen Mordrem und Immergrün wurden aktualisiert.
  • In den Rezepten der Mystischen Schmiede für Wegbereiterische aufgestiegene Ausrüstung werden jetzt exotische Insignien und Inschriften verwendet.
  • In den Texten der Kauf-Abfrage für Runen und Sigille bei Verlieshändlern werden die Endungen nicht mehr doppelt angezeigt.
  • Alle Rezepte für exotische Schuhe des Lederers und Schneiders führen jetzt ordnungsgemäß zwei Sohlen auf.
  • Hoffnung IV – Aufgeladene Zwergen-Zauberfalle: Nachdem drei uralten Magien gesammelt wurden, kann die Zwergen-Zauberfalle nun durch einen Doppelklick aufgeladen werden.
  • Zuckerstangen wurden zum Lager für festliche Materialien hinzugefügt.
  • Die Schneeflocken wurden mit der Option „Alles verzehren" versehen und können so auf höhere Ränge gebracht werden.
  • Düsternis I – Malchors Untergang: Dieser Sammelgegenstand kann im Event „Besiegt die besessene Dwayna-Statue" in der Kathedrale der Zephyre verdient werden.
  • Blitz I – Malchors Aufzeichnungen: Dieser Sammelgegenstand kann im Event „Besiegt die besessene Dwayna-Statue" in der Kathedrale der Zephyre verdient werden.
  • Astralaria IV – Vergrößerungslinse: Dieser Sammelgegenstand kann im Event „Sorgt dafür, dass der Pakt die Tore von Arah hält" am Narthex verdient werden.
  • Das Laden legendärer Sammelgegenstände an einem Ort der Macht hat jetzt Priorität gegenüber dem Aufladen von Quarzen.
  • Das Sekret von Gebrandmarkten Verschlingern kann verdient werden, indem der Riesige gebrandmarkte Verschlinger in den Feldern der Verwüstung besiegt wird.
  • Die Wiederverwertungsraten für resonierende Fragmente, Kerne und Magnetsteine wurden aktualisiert. Sie vergeben jetzt immer drei ihrer wiederverwerteten Materialien.
  • Hoffnung IV – Auferstandene Kristallphiole: Ein neuer Champion Auferstandenes Gespenst erscheint in der Kathedrale des Ewigen Leuchtens, nachdem der Tempel eingenommen wurde.

*Strukturiertes Spieler gegen Spieler *

  • Das Matchmaking in der Arena mit Rangwertung wurde überarbeitet und zieht bei der Zuteilung nun ausschließlich den Spieler in der höchsten Division einer Gruppe heran.
  • Erfolge:
    • Der PvP-Eroberer-Erfolg „Widergeehrt" wurde überarbeitet und gewährt nun dieselbe Anzahl an Erfolgspunkten wie die anderen Klassen-Erfolge dieser Art.
    • Der PvP-Eroberer-Erfolg „Champion-Widergeehrt" wurde überarbeitet und gewährt nun dieselbe Anzahl an Erfolgspunkten wie die anderen Klassen-Erfolge dieser Art.
    • Der Erfolg „Uranfängliche Legende" wurde überarbeitet und verleiht nun Spielern, die während der ersten Saison den Erfolg „Liga-Champion" abgeschlossen haben, den entsprechenden Titel.

Welt gegen Welt

  • Ein Fehler bei der Gilden-Aufwertung „Versorgung" wurde behoben, der dafür sorgte, dass bei größeren Zielen mehr als 100 Vorräte gewährt wurden.
  • Ein Fehler bei der Gilden-Aufwertung „Stahlharte Tore" wurde behoben, der Schaden durch Belagerungsgolems verhinderte.
  • Die gelben Kartenmarkierungspunkte können nicht mehr von Gilden-Mitgliedern gesehen werden, die einem gegnerischen Team angehören.
  • Ein Fehler wurde behoben, der unter Umständen dazu führen konnte, dass befestigte und verstärkte Mauern unzerstörbar wurden, wenn sie einmal zerstört wurden.

EDELSTEINSHOP DER SCHWARZLÖWEN-HANDELSGESELLSCHAFT
Neue Gegenstände und Aktionen

  • Gemeinsame Inventarplätze sind jetzt in der Kategorie „Upgrades" im Edelsteinshop jeweils ab 700 Edelsteinen erhältlich. Mit diesen Plätzen kann ein Gegenstand für alle Charaktere eines Accounts verfügbar gemacht werden. Sobald ihr sie erworben habt, erscheinen diese Plätze oben in eurem Inventar. Jeder Account kann bis zu fünf gemeinsame Inventarplätze auf einmal haben.
  • Der Wintertag endet und mit ihm verschwinden die Geschenke aus den Schwarzlöwentruhen."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (36)


Guild Wars 2 News
State of the Game — Das Q1-Update 2016
geschrieben von roter_mantel am 12.01.2016, 18:29
Guild Wars 2 - News

Hier ist also die von Colin Johanson angekündigte Roadmap für 2016. Für die nächsten drei Monate ist sie sehr konkret un detailiert. Für den Rest des Jahres gibt es aktuell nur einen groben Überblick.

Als neuestes Feature gibt es nun "bedeutende Quartals-Updates". Da orientiert man sich an der Vorgehensweise anderer MMOs. Das erste Quartals-Update erwartet uns in zwei Wochen am 26. Januar!

"Hallo Tyrianer!

Da sind wir wieder! Wir hoffen, ihr hattet tolle Feiertage, und für alle, die im Spiel mitgefeiert haben, hoffen wir, ihr hattet einen tollen Wintertag. 2016 liegt vor uns, und ich möchte euch einen Überblick geben, was ihr in den kommenden drei Monaten – sowie für den Rest des Jahres – an Entwicklungen in Guild Wars 2 erwarten könnt.

2016 ist ein Wendepunkt in der Entwicklung des Guild Wars 2-Franchise. Von 2012 bis 2014 waren wir darauf konzentriert, durch die Lebendige Welt und die Feature-Releases regelmäßig Updates zu bieten. 2015 drehte sich die Entwicklung weniger um Live-Updates und stärker um unsere erste Erweiterung. Für das Jahr 2016 verfolgen wir zwei Ziele: die Entwicklung regelmäßiger Updates und die Vorbereitung der nächsten Erweiterung.

Neben dieser Vorgehensweise bringt 2016 auch eine Wende, was die Art der Entwicklungsarbeiten für Guild Wars 2 angeht. In den letzten drei Jahren hat ArenaNet stark auf Vielfalt und Verbreiterung gesetzt: neue Arten von Inhalten, neue Gebiete im Spiel, neue Spielsysteme, neue Release-Zyklen, Systemüberarbeitungen und Experimente zur Erprobung dessen, was in einer Online-Welt möglich ist. Eines unserer Ziele für Guild Wars 2: Heart of Thorns™ war, dass eine derart breit gefächerte Entwicklung zum letzten Mal stattgefunden hat und wir einen Punkt erreichen, an dem wir uns stärker auf Tiefe konzentrieren können.

Im Laufe der Jahre ist Guild Wars 2 um eine große Vielfalt an Inhalten und Features gewachsen. 2016 konzentrieren wir uns auf die Teile von Guild Wars 2, die am beliebtesten sind, und geben ihnen wesentlich mehr Tiefe. Das bedeutet neue Inhalte und das Aufpolieren bestehender, erfolgreicher Teile des Spiels. Obwohl unsere große Überarbeitung des Welt gegen Welt noch nicht abgeschlossen ist, sind alle anderen Teile des Spiels an einem Punkt, an dem wir uns um Feinarbeiten kümmern und neue Inhalte durch Live-Updates und unsere nächste Erweiterung liefern können.

Wenn wir unsere Ressourcen auf die nächste Erweiterung und regelmäßige Updates verteilen, fragt man sich natürlich: Wie werden diese Updates für Guild Wars 2 aussehen?

Bedeutende Quartals-Updates

Ab 2016 gibt es bedeutende Quartals-Updates, die recht umfangreich sein werden und etwa alle drei Monate erscheinen sollen. Ein paar Wochen vor der Veröffentlichung eines solchen Updates geben wir die bedeutenden Inhalte bekannt, die es enthalten wird. Im Laufe der dann folgenden Wochen stellen wir euch bis zum Start mehr und mehr Details vor.

Wann kommt das erste dieser großen Updates? Diesbezüglich habe ich gute Neuigkeiten! Heute kann ich euch bereits über die bedeutenden Inhalte unseres ersten Quartals-Updates informieren, das Guild Wars 2 Winter 2016-Update, das am 26. Januar erscheint. Im Laufe der kommenden 14 Tage versorgen wir euch in Blogs und Videos mit weiteren Details, und wir zeigen einige der Features sogar live im Guild Chat.

Was erwartet euch also im Winter-Update 2016?

Gleiten in Zentraltyria

Die Funktionen der Gleiten-Beherrschung werden erweitert! Wenn ihr die Grundlagen des Gleitschirms-Beherrschung in Guild Wars 2: Heart of Thorns trainiert habt, könnt ihr wesentlich weiter fliegen … bis zurück nach Zentraltyria. Der Gleiter ist auf jeder Karte und in jeder Stadt der offenen Welt Zentraltyrias einsetzbar, sobald ihr die Beherrschungs-Fähigkeit erworben habt.

Der Zerschmetterer ist los!

Die Winde der Flammenkamm-Steppe flüstern von großem Unheil. Späher berichten davon, dass der Zerschmetterer eine neue Gebrandmarkten-Armee aufstellt. Die Kämpfer der Schildwächter und Wachsamen bereiten sich schon jetzt auf die neue Bedrohung vor. Macht euch bereit! Ein verbesserter und noch fordernderer Kampf gegen den Zerschmetterer erwartet euch! Und die Mühen werden sich lohnen: Es gibt eine neue Erfolge-Kategorie für den Zerschmetterer, die Belohnungstruhen des Zerschmetterers wurden aufgewertet, mehr Erfahrung wartet, sowie ein einzigartiger Rückengegenstand für den Abschluss des neuen Zerschmetterer-Metaerfolgs.

Updates für die Fraktale der Nebel

In den Fraktalen der Nebel erhöhen wir den Spielkomfort. Der Einsatz des Gruppensuche-Tools für Fraktale wird durch die Erweiterung der Erreichbarkeit von Warteschlangen für höhere Schwierigkeitsgrade erleichtert. Zur Erleichterung des Spielablaufs wird ein Update durchgeführt, durch das die Schwierigkeit der Fraktale mithilfe des Steuerpults beim Eingang gewählt werden kann. Somit muss man nicht jedes Mal neu eintreten, um den Schwierigkeitsgrad zu ändern. Letztlich wird auch das Erfolge-UI verändert, wodurch Fraktal-Erfolge standardmäßig angezeigt werden, wenn man sich in den Fraktalen der Nebel befindet.

Anerkennung eurer Unterstützung

Auch bezüglich der Teilnahme an Events gibt es Änderungen. Die Unterstützung eurer Verbündeten trägt zur Event-Teilnahme der meisten Events in Guild Wars 2 bei. Ihr müsst Ziele immer noch aktiv angreifen, um Belohnungen zu erhalten, doch solange ihr einige Treffer landet, erhaltet ihr zusätzliche Teilnahme für das Anwenden von Segen, das Entfernen von Zuständen, sowie das Wiederbeleben und Heilen von Verbündeten. Die so verdiente Teilnahme kommt zu der durch eure Angriffe erhaltene Teilnahme hinzu – somit werden Spieler, die hauptsächlich heilen und unterstützen ebenfalls belohnt, und nicht nur die Angreifer.

Einsatztrupp-Markierungen und Leutnants

Wir fügen dem verbesserten Einsatztrupp-UI Einsatztrupp-Markierungen und die Fähigkeit hinzu, Leutnants zu ernennen. Kommandeure können somit Leutnants ernennen, die sich um Verwaltungsaufgaben wie das Organisieren von Untergruppen kümmern, Spieler einladen oder entfernen und Meldungen weitergeben. Zudem können Truppführer Orte, Spieler und Gegner mit Symbolen markieren, die sowohl in der Spielwelt als auch in eurem Kompass erscheinen.

Verbesserung des Welt gegen Welt und Punkte pro Sieg

Die Ziel-Verbesserungsstufen „Gesichert“, „Verstärkt“ und „Befestigt“ im WvW gibt es nun nicht mehr nach einem bestimmten Zeitraum, sondern wenn eine bestimmte Anzahl Dolyak-Karawanen eingetroffen ist oder abgeliefert wurde. Diese Änderung wurde eingeführt, um die Bedeutung des Erhalts der eigenen und die Störung feindlicher Versorgungslinien zu unterstreichen.

Die Punktewertung wird dahingehend geändert, dass jeder im WvW besiegte gegnerische Spieler einen Punkt zur Kriegspunktzahl eures Teams beiträgt. Diese Änderung wurde gemacht, damit Spieler, die sich hauptsächlich um das Beseitigen gegnerischer Spieler kümmern, ebenfalls zum Gesamterfolg des Teams beitragen.

Aufrappeln und Wiederbeleben im Welt gegen Welt

Die Anzahl der Spieler, die sich durch eine Tötung im WvW aufrappeln können, wird von fünf Spielern auf einen Spieler verringert. Diese Änderung wurde vorgenommen, um kleineren Gruppen im WvW bessere Chancen gegen größere zu geben und plötzliche Machtverschiebungen zu verhindern.

Neben dem Aufrappeln wird auch das Wiederbeleben im WvW verändert. Im Kampf befindliche Spieler können keine besiegten Spieler mehr wiederbeleben. Sie können nach wie vor angeschlagene Spieler wiederbeleben. Diese Änderung dient dazu, das Besiegen großer Gruppen zu erleichtern. Wenn ein Spieler in einem Kampf eliminiert wird, bleibt er eliminiert, bis der Kampf entweder endet oder der Spieler eine Wegmarke nutzt und zurückläuft.

Neuer Nebel-Champion – Tybalt Linkeprank

Tybalt stößt auf dem Feld von Champions Dämmerung als apfeltragender Verteidiger zu den Nebel-Champions. Schaltet Tybalt frei, indem ihr seinen Belohnungspfad im PvP abschließt, und lasst ihn dann im Festungs-Spielmodus von der Kette, um eure Gegner zu besiegen und ihren Herrn zu erschlagen.

Kloster Eldvins Bräu-des-Monats-Verein

Braumeister Desch Metz vom Kloster Eldvin im Königintal lädt alle ein, in den „Bräu des Monats“-Verein von Kloster Eldvin einzutreten. Einmal im Monat, während des Besuchs einer der größeren Städte, erhalten die Vereinsmitglieder ein Paket mit meisterhaften Brauerzeugnissen. Nach dem Sammeln aller zwölf Sorten erhalten Vereinsmitglieder einen Titel, einen Brauer-Rucksack-Skin und eine Gildendekoration in Anerkennung ihrer Treue zum Handwerk.

Neue Welt- und Schlachtzugboss-Gildendekorationen

Eine neue Kategorie Gildendekorations-Trophäen für eure Gilden-Hallen kommt! Wenn ihr bestimmte Welten-Bosse und Schlachtzugbosse eliminiert, erhaltet ihr eine Marke, mit der ihr in eurer Gilden-Halle brandneue Dekorationen beim Händler für Dekorationen erstehen könnt. Wenn ihr genügend Dekorationen gesammelt habt, könnt ihr sie zu einer größeren Trophäe aufwerten. Diese Trophäe könnte euch bekannt vorkommen, da es sich um die Truhe handelt, die erscheint, wenn ihr den Boss besiegt.

Erweiterte Steuerung

Es wird neue, optionale Tastenbelegungen für die Action-Cam, die Bodenziel-Bindung und das automatische Zielen geben, damit ihr diese Funktionen entweder durch Drücken oder Halten umschalten könnt. Zudem wird eine Auswahl eingeführt, die stets die Namen der Gegenstände anzeigt, mit denen ihr in der Welt interagieren können – ähnlich denen für Spieler, NSCs und Gegnernamen.

Bedeutendes Spielbalance-Update

Wir bereiten ein umfassendes Balance-Update vor, das Änderungen an Klassen, Spezialisierungen, Eigenschaften, Fertigkeiten und mehr enthalten wird. Wie werden jede Klasse und ihre Aktualisierungen in den Tagen vor dem großen Update erörtern, schaut also wieder rein und holt euch die Details. Lest auch Karls Vorschau auf das Balance-Update, und zwar hier.

Weitere große Events im Frühjahr 2016

Das waren die wichtigsten Details zu den Änderungen, die in unserem ersten großen Saison-Update am 26. Januar kommen, doch was könnt ihr in den kommenden Monaten noch erwarten? Werfen wir einen Blick auf weitere Releases und Events, die bereits jetzt fest für die Zeit bis zum März geplant sind.

Mondneujahr-Event

Neben unserem Saison-Update am 26. Januar könnt ihr euch schon jetzt auf unser Mondneujahr-Event freuen, das in Götterfels über zwei Wochen bis zum 9. Februar läuft. Das Event kehrt mit neuen Belohnungen, Drachenball-PvP, Feuerwerk und Dekorationen zurück.

Neuer Schlachtzugbereich: Erlösungspass

Raider können sich schon auf den nächsten Schlachtzugbereich freuen: „Erlösungspass“. Erforscht das Schicksal des vermissten Einsatztrupps weiter – sowie die geheimnisvollen Mächte, die nördlich des Maguuma-Dschungels am Werk sind. Tretet gegen neue und herausfordernde Bosse an, verdient euch neue Belohnungen, trainiert neue Beherrschungen und setzt eure Reise fort, um eines Tages eine Legendäre Rüstung zu tragen. Für diesen Bereich gibt es noch kein festes Release-Datum. Sobald wir mehr wissen, geben wir euch Bescheid.

Start der PvP-Liga

Am 23. Februar startet die nächste Saison in der PvP-Liga. Wir nehmen einige Änderungen an den Regeln und der Punktewertung der PvP-Ligen vor, über die ihr hier mehr erfahren könnt. Diese Saison wird auch neue Belohnungen bieten, das Zurücksetzen eures Liga-Abzeichens, das Zurücksetzen der Gilden-Rangliste und neue Gilden-Ranglisten-Belohnungen. Ihr könnt weiterhin Gegenstände verdienen, die ihr benötigt, um mit der Arbeit an eurem eigenen, legendären Rucksack – dem Aufstieg – zu beginnen oder diese fortzusetzen.

ESL Guild Wars 2 Pro League Saison Eins-Finale und Abstiegsturnier

Jeden Montag im Januar könnt ihr die letzten Matches der ersten Saison unserer ESL PvP Pro League mit den besten PvP-Teams der Welt live auf Twitch verfolgen. Der Februar bringt die Meisterschaft der Pro League Saison Eins, in der die Teams live um ihren Anteil am Preispool im Wert von 200.000 US-Dollar kämpfen! Erlebt die Action live auf dem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal.

Ein Blick in die Zukunft

Eine ganze Reihe von Dingen ist in Arbeit und wird im Laufe des Jahres nach und nach veröffentlicht. Die Details zu diesen Projekten geben wir euch, sobald sie spruchreif sind, doch ich möchte euch schon jetzt einen Vorgeschmack darauf geben, woran wir neben der nächsten Erweiterung noch arbeiten. Hierbei beschränken wir uns auf die Highlights – es kommt also noch weit mehr!

Staffel 3 der Lebendigen Welt

Freut euch schon jetzt auf die Rückkehr der Lebendigen Welt und die Weiterführung der Geschichte in der Welt von Tyria. Achtung: Wenn ihr
Guild Wars 2: Heart of Thorns
noch nicht zu Ende gespielt habt, solltet ihr eventuell nicht weiterlesen. Spoiler-Alarm!

Nach dem Tod von Mordremoth sind der Pakt und seine Armeen dezimiert. Der Großteil der Truppen ist tot oder wird vermisst. Überlebende haben damit begonnen, sich neu zu gruppieren oder sind nach Hause zurückgekehrt, um die Toten zu betrauern, während die Helden der großen Invasion des Dschungels eine Unregelmäßigkeit im Norden untersuchen. In der goldenen Stadt Tarir wird das letzte bekannte Drachenei von den Erhabenen behütet – doch es hat bereits die ersten Risse. Was für eine Kreatur befindet sich in ihm? Freund oder Feind? In anderen Teilen Tyrias weiten die Altdrachen ihre Machtbereiche aus – doch welche Auswirkung wird der Tod zweier Altdrachen auf sie und Tyria haben? Welche Spuren hinterlässt die Gefangenschaft durch Mordremoth bei Zojja und Logan? Was wird Taimi in Rata Novus entdecken? Welche Pläne haben Anise und die Glänzende Klinge für Canach? Wie wird die Schwarze Zitadelle reagieren, wenn sie von der Rückkehr Rytlocks erfährt? Diese Fragen und viele weitere werden in Staffel 3 der Lebendigen Welt beantwortet! Weitere Details gibt es, wenn wir etwas näher an der Veröffentlichung sind.

Noch mehr Updates für die Fraktale der Nebel

Unser Fraktal-Team arbeitet mit Nachdruck an zahlreichen Updates für die Fraktale der Nebel. Einige der Highlights, auf die ihr euch 2016 freuen könnt, sind Projekte wie der Legendäre Fraktal-Rucksack und die neuen Fraktale-Ranglisten. Viele Details werden verbessert, wie die Balance bestehender Fraktale und Belohnungen. Auch gibt es Änderungen und Verbesserungen instabiler Bereiche, weitere Gründe für das Spielen all der schwierigen Fraktale und natürlich … neue Fraktale. Ja, richtig gelesen: Neue Fraktale!

Großes WvW-Update

Wie unser Competitive Game Director John Corpening bereits mitteilte, sind wir derzeit mit einer umfassenden Überarbeitung des WvW befasst, die Kernthemen wie Bevölkerungsbalance, Punkte, Belohnungen und Support rund um die Uhr behandelt.

Dieser Überarbeitung des WvW haben wir erhebliche Entwicklungsressourcen gewidmet, und das Team arbeitet nun bereits über ein Jahr an Lösungen zu diesen komplizierten Themen. Im Frühjahr können wir noch nicht mehr verraten, doch später im Jahr, wenn dieses gewaltige Projekt in seine Betaphase geht, bekommt ihr alle Details und könnt uns eure Meinung mitteilen. Kurze Erinnerung: Derzeit gibt es keine WvW-Turniere, doch sobald wir das neue WvW-Format einführen, starten sie wieder.

Wir sehen uns im Spiel!

Wie bei allem, was sich noch in der Entwicklung befindet, können sich auch hier Details ändern, während wir uns der Veröffentlichung nähern. Anfang April gibt es das nächste State of the Game-Blog mit den Details des nächsten großen Saison-Updates und den Dingen, die ihm folgen. Wir hoffen, ihr findet die kommenden Updates genauso spannend wie wir und könnt es kaum erwarten, uns im Spiel zu treffen!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (20)


Guild Wars 2 News
Klassenbalance-Ziele des Winter-Updates 2016
geschrieben von roter_mantel am 11.01.2016, 18:56
Guild Wars 2 - News

Karl McLain stellt uns die Ziele des ersten Updtes zur Klassenbalance vor. Es handelt sich um einen groben Überblick, der wohl in den einzelnen Klasssenforen verfeinert wird. Der Guild Chat am Freitag wird auch ausführlich die Klassenbalance behandeln

"Hallo und willkommen zum ersten vierteljährlichen Spielbalance-Update 2016! Mein Name ist Karl McLain. Ich möchte heute über einige bedeutende Änderungen an den Klassen berichten, die wir in diesem Monat vornehmen werden.

Mit dem Start von Guild Wars 2: Heart of Thorns™ und der Einführung der Elite-Spezialisierungen konnten wir über das ganze Spiel verteilt eine deutliche Veränderung der Spielweise und -dynamik beobachten. Jedes unserer vierteljährlichen Releases wird ein umfangreiches Spielbalance-Update enthalten, das die Performance der Klassen beeinflusst und für ein stimmigeres Bild sorgt. Zwischen diesen Updates werden wir auch weiterhin nach Bedarf kleine Anpassungen vornehmen.

Mit dem ersten vierteljährlichen Update wollen wir mehrere Ziele erreichen. Unser Hauptanliegen ist die Abschwächung der Wirkung einiger hochstufiger Klassen in puncto Angriff und Verteidigung, die seit Veröffentlichung von Guild Wars 2: Heart of Thorns zu verzeichnen ist. Außerdem möchten wir seltener genutzte Optionen aufwerten. Des Weiteren werden wir leichte Veränderungen am Thema einiger Klassen vornehmen, damit sie für jeden Spieltyp gerüstet sind.

Um das Gameplay rund um den Status „Angeschlagen“ zu normalisieren, werden wir dem Spielertod und der Wiederbelebung eine höhere Nachhaltigkeit verleihen. Bei der Wiederbelebung von Verbündeten und beim Angriff auf angeschlagene Spieler haben Schnelligkeit und Langsamkeit ab sofort keine Wirkung mehr. Darüber hinaus werden wir Langsamkeit an das Gegenstück Schnelligkeit anpassen, indem wir die Gesamtwirkung des Effekts etwas verringern. Kommen wir nun zu den Klassen.

Elementarmagier

Diese Klasse wurde mit den letzten Updates und der Einführung des Sturmboten um zahlreiche Verteidigungsoptionen ergänzt. In diesem Update werden wir einige Feineinstellungen an der Verteidigung des Elementarmagiers vornehmen und seinen Angriff ein wenig stärken. Aus diesem Grund wird „Diamantenhaut“ zum ersten Mal seit langer Zeit überarbeitet. Diese Eigenschaft dient dann der Zustandsentfernung (was thematisch besser zum Elementarmagier passt), anstatt dem Vermeiden von Zuständen. Zur Stärkung des Angriffs werden Einsetzbarkeit und Schaden der „Luft“-Großmeister-Eigenschaften verbessert. Zepter und Fokus werden unterdessen mit ein paar generellen Verbesserungen versehen.

Ingenieur

Wir hatten viel Spaß beim Beobachten der Gyroskope des Schrotters, die in Scharen im Dschungel anzutreffen sind, Verbündeten helfen und den Weg für die Truppen des Pakts ebnen. Unser Schwerpunkt beim Ingenieur liegt auf der Verbesserung von eher selten genutzten Eigenschaften und der Überarbeitung der Funktionalität einiger Eigenschaften des Schrotters. Bei den Kern-Spezialisierungen haben wir versucht, die Eigenschaften zu verbessern, um den Auswahlmöglichkeiten mehr Bedeutung zukommen zu lassen und die einzelnen Builds besser voneinander abzugrenzen. Den defensiven Charakter des Schrotters haben wir weiterhin im Blick. Eventuell werden wir seine Überlebensfähigkeit reduzieren.

Wächter

Auch hier möchten wir seltener genutzte Optionen verbessern. Aus diesem Grund haben wir sowohl die Eigenschaften als auch die Fertigkeiten des Wächters überarbeitet, um ihren Nutzen zu erhöhen. Sie haben jetzt einen spürbaren Effekt, wenn sie ausgerüstet werden. Die Elite-Spezialisierung „Drachenjäger“ hat sich erheblich auf viele Bereiche des Spiels ausgewirkt. Der Drachenjäger ist allerdings ein wenig zu stark, was Salvenfertigkeiten und Unterbrechung angeht. In diesen Bereichen möchten wir kleinere Anpassungen vornehmen.

Mesmer

In Guild Wars 2: Heart of Thorns konnte man schon oft beobachten, wie ein Chronomant einen vermeintlich tödlichen Treffer überlebt und den Sieg an sich reißt. Tatendrang hat die Unterstützungsfähigkeit des Mesmers in allen Bereichen des Spiels verbessert. Wir werden das Balancing von Tatendrang jedoch etwas anpassen. Der Stapel bleibt weiterhin dem Chronomanten, der Elite-Spezialisierung des Mesmers, vorbehalten. Außerdem werden wird das Zepter überarbeiten. Dies geschieht durch Anpassungen von Fertigkeiten, Funktionen und Eigenschaften.

Nekromant

Der Nekromant und seine Elite-Spezialisierung „Schnitter“ bewegen sich langsamen Schrittes über das Schlachtfeld und mähen ihre Gegner nieder – ruchlos, aber immer mit Stil. Im Rahmen des vierteljährlichen Updates wollen wir einige Eigenschaften der Elite-Spezialisierung optimieren und die Funktionalität des Basis-Schleiers etwas erweitern. Lebensfressende Blitze (Kombo-Fertigkeit, bei der ein Projektil auf einem dunklen Feld zum Einsatz kommt) gewährt durch die Todesschleier-Gestalt ab sofort Heilung.

Waldläufer

Wir nehmen uns einige der eher selten verwendeten Eigenschaften des Waldläufers vor und verbessern Defensive und Offensive. Zudem erhöhen wir den Anreiz einiger Eigenschaften der Spezialisierung. Im ersten vierteljährlichen Update werden wir außerdem die Kampfschrei-Hilfsfertigkeiten des Waldläufers optimieren und ihren Nutzen spezifizieren. Wir werden auch in Zukunft nach Wegen suchen, um das Zusammenspiel des Waldläufers mit seinen Tiergefährten und der Natur zu verbessern. Des Weiteren beobachten wir die Brauchbarkeit des Druiden beim Einsatz in der Gruppe und seine allgemeine Effektivität. Wenn nötig, werden wir hier Änderungen vornehmen.

Widergänger

Der Widergänger ist nun seit einiger Zeit spielbar, und wir haben ihn ganz genau unter die Lupe genommen. Unser Hauptziel für diese Klasse ist eine gezielte Spezialisierung durch die Auswahl verschiedener Eigenschaften und Legenden. Wir werden dieses Ziel weiter verfolgen, indem wir sicherstellen, dass jede Legende und Kern- bzw. Elite-Spezialisierung ihrer entsprechenden Rolle gerecht wird. Beim kommenden Update werden wir den Schwertschaden des Widergängers in einigen Bereichen etwas abschwächen und diese Waffenfertigkeiten anpassen, um den Schwerpunkt von automatischen Angriffen zu nehmen und das gezielte Aussuchen und Angreifen einzelner Gegner zu vereinfachen. Des Weiteren behalten wir die defensiven Fähigkeiten des Widergängers im Auge.

Dieb

Die Diebe verlassen sich beim Austeilen von Schaden aufgrund der Initiative größtenteils auf Salvenfertigkeiten. Die automatischen Angriffe hingegen tragen wenig zum DPS bei. Initiative muss oftmals zur Verteidigung eingesetzt werden, was zu Abstrichen beim Gesamtschaden führen kann. Bei dieser Klasse orientieren wir uns in Richtung Schaden, Mobilität und Ausweichvermögen. Im ersten Quartal dieses Jahres wollen wir die automatischen Nahkampfangriffe des Diebs deutlich verbessern. Die Gesamthöhe des anhaltenden Schadens soll in Verbindung mit Initiative zu einer tödlichen Waffe werden. Neben den Schadensverbesserungen haben wir auch die Akrobatik-Spezialisierungsreihe etas überarbeitet und verbessert.

Krieger

Wir haben uns die Basisfertigkeiten des Kriegers angesehen und Änderungen an Erholzeiten, Schaden und in manchen Fällen auch an der Funktionalität vorgenommen. Unser Ziel bei diesem Update ist es, die Auswahlmöglichkeiten innerhalb eines Waffensets zu vergrößern, damit die Erholzeiten ein aktiveres Spielgefühl vermitteln und zum Ausprobieren einladen. Das Gewehr wurde ebenfalls überarbeitet. Seine defensive Seite wurde weiter ausgeprägt, der Hauptzweck ist und bleibt jedoch das Abschießen aller Widersacher. Zudem werden wir den Berserker, die Elite-Spezialisierung des Kriegers, weiter verbessern. Dabei konzentrieren wir uns auf seine Verwendbarkeit in verschiedenen Spielmodi und fördern mithilfe von Eigenschaften einen aktiveren Fertigkeitengebrauch. Zu guter Letzt werden wir die Überlebensfähigkeit des Kriegers im Kampf verbessern.

Das war unsere detaillierte Übersicht über die Änderungen, die das Spielbalance-Update in diesem Quartal bringen wird. Wir bedanken uns für eure Aufmerksamkeit. Schaltet am 15. Januar den offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal ein und verfolgt eine neue Ausgabe von „Guild Chat“, in der wir uns ausführlich mit den kommenden Änderungen beschäftigen. Wenn ihr uns eure Meinung oder Ideen mitteilen möchtet, dann postet euer konstruktives Feedback im offiziellenGuild Wars 2 Forum. Bis zum nächsten Mal!"

Quellen: Blogpost

Kommentare (13)


Guild Wars 2 News
Guild Chat: zweite Erweiterung, Soundtrack im Shop und Gleiten in Orr
geschrieben von roter_mantel am 08.01.2016, 22:36
Guild Wars 2 - News

 

Der erste Episode von Guild Chat in 2016 brachte doch einige interessante Details zu Tage.

  • Man arbeitet bereits an der zweiten Erweiterung.

  • Am 12. Januar gibt es Blogposts zum Balance-Patch und zur Roadmap für die ersten drei Monate des Jahres. Außerdem gibt es einen groben Überblick für 2016.

  •  Karl McLaine wird im nächsten Guild Chat über das Balance-Update sprechen. Alle drei Monate soll die Balance durchgrüttelt werden und die Meta drastisch ändern.

  • Colin findet die neuen Legendären Waffen "amazing".

  • 2016 steht im Zeichen der Überholung des WvW.

  • 2016 soll es häufigere Updates geben. Es soll Updates zu Fraktalen, zu LW, WvW etc geben. Man möchte bestehende Syteme ausbauen und polieren anstatt neue Experimente zu starten.

  • Die WvW-Überarbeitung sollte eigentlich vor Hot abgeschlosen sein.

  • Der Soundtrack von HoT ist im Shop erhältlich.

  • Zum Abschluss flog Rubi mit dem Gleiter in Orr! that_shaman hat es aufgezeichnet.

 

Kommentare (50)


Guild Wars 2 News
Kommende Änderungen für die zweite PvP-Liga-Saison
geschrieben von roter_mantel am 08.01.2016, 19:12
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

Ramon Domke stellt uns die geplanten Änerungen für die zweite Saison der PvP-Liga vor. Damit sollen gute Spieler schneller in den Divisionen aufsteigen und auch Tricksereien bei der Teambildung unterbunden werden.

 

"Eine Nachricht vom PvP-Team:

Vor fünf Wochen haben wir die erste Saison der PvP-Liga eingeläutet. Seit dem Saisonbeginn haben wir uns im Spiel mit vielen von euch ausgetauscht und aufmerksam die Diskussionen in den Foren, auf Reddit, Twitch und in anderen sozialen Netzwerken verfolgt, um so viel Feedback wie möglich einzuholen. Wir hatten jetzt ein wenig Zeit, eure Ideen auszuwerten und mit den Bergen von Daten zu verknüpfen, die wir gesammelt haben. Das neue Jahr möchten wir mit einer Besprechung der Änderungen beginnen, die euch in Saison 2 der PvP-Liga erwarten.

Matchmaking-Änderungen
Das Matchmaking-System, das in Saison 1 zum Einsatz kam, greift auf eure aktuelle Division in der Liga zurück und berücksichtigt gleichzeitig eure individuelle Bewertung für das Matchmaking (MMR). In der Regel werden euch also Gegner eurer Division zugewiesen, die in etwa so stark sind wie ihr. Das bedeutet jedoch auch, dass es euch von Beginn an nicht leicht gemacht wird. Aufgrund der Funktionsweise des MMR bei Spielen mit Rangwertung, wird es schwierig, eine Siegsträhne aufrechtzuerhalten, die euch den Aufstieg in den verschiedenen Rängen und Divisionen ermöglicht. Dies gilt besonders in den höheren Divisionen ab Rubin, in denen ihr Punkte verlieren und auf niedrigere Ränge zurückfallen könnt. Dieses System hilft dabei, die Spiele möglichst herausfordernd für euch zu gestalten, jedoch wird es dadurch auch schwerer, die eurer Stärke entsprechende Division zu erreichen. Als Spieler der oberen Ränge würde der Schwierigkeitsgrad der Matches in der Division Bernstein also in etwa dem Schwierigkeitsgrad entsprechen, den ihr ab Rubin zu erwarten habt. Nach Auswertung eures Feedbacks haben wir uns dazu entschlossen, bei der Divisionsplatzierung in PvP-Ligen euer individuelles Fähigkeitsniveau stärker als bisher zu berücksichtigen.

Mit Beginn von Saison 2 hat eure aktuelle Platzierung in der Liga-Division beim Matchmaking für Spiele mit Rangwertung Priorität bei der Zuteilung eures Gegners. Dieser befindet sich dann im selben Punktebereich wie ihr. Das MMR der anderen Spieler im selben Punktebereich spielt hierbei keine Rolle. Während eure direkten Gegner anhand der Divisionen ausgewählt werden, wird das MMR zur Einteilung von Teams aus Spielern mit ähnlichem Fähigkeitsniveau (und demselben Divisions-Punktebereich) herangezogen. So soll erreicht werden, dass ihr nicht gegen Spieler antreten müsst, die deutlich stärker oder schwächer sind als ihr. Letztendlich sorgen die Änderungen beim Matchmaking dafür, dass euer Fähigkeitsniveau beim Spielen in PvP-Ligen stärker berücksichtigt und die Divisionen zunehmend anspruchsvoller werden.

Siegsträhnen
Da der Schwierigkeitsgrad der Matches aufgrund der Matchmaking-Änderungen zu Beginn der neuen Saison etwas schwanken kann (schließlich starten alle Spieler in derselben Division), wollen wir zudem ein Siegsträhnensystem in der PvP-Liga einführen. Dieses System soll erfahrenen Spielern helfen, die niedrigeren Divisionen schnell zu durchlaufen, damit sie die Divisionen erreichen, die ihren Fähigkeiten entsprechen. Beim dritten (und jedem weiteren) Sieg in Folge erhaltet ihr für die Dauer eurer Siegsträhne automatisch zusätzliche Ligapunkte für den Fortschritt in den Divisionen. Erleidet ihr eine Niederlage, wird eure Siegsträhne auf null zurückgesetzt. Um erneut Bonuspunkte zu sammeln, müsst ihr eine neue Siegsträhne haben.

Unklarheiten bei den Punkten: Fehlerbehebungen & Erläuterungen
Wenn ihr nicht mit den Einzelheiten unseres Systems zur Match-Vorhersage vertraut seid, dann kann es Unklarheiten darüber geben, warum ihr am Ende des Matches Punkte gewonnen oder verloren habt (zum Beispiel: „Warum habe ich einen Rangpunkt für ein knapp gewonnenes Match erhalten, aber in einer klaren Niederlage keine Rangpunkte verloren?“). Mit Beginn der zweiten Saison könnt ihr nach jedem Match eine Aufstellung einsehen, in der unter anderem die von unserem Algorithmus für euer Team ermittelte Gewinnwahrscheinlichkeit und eine Erklärung für die Punkteänderungen angegeben werden.

Bernstein-Tricksereien
Neben den oben genannten Änderungen passen wir auch die Art und Weise an, in der Gruppen in unserem Matchmaking-Algorithmus basierend auf der Gesamtverteilung der Divisionen der einzelnen Gruppenmitglieder bewertet werden. Uns ist wichtig, dass jeder Spieler unabhängig von der Ligaplatzierung zusammen mit seinen Freunden spielen kann. Wir möchten aber auch verhindern, dass Teams sich bei der Bestimmung des Schwierigkeitsgrads mithilfe ihrer Mitgliederliste einen ungerechten Vorteil verschaffen. Dazu folgendes Beispiel zweier befreundeter Spieler: Spieler A ist in der Diamant-Division, Spieler B in der Bernstein-Division. In Saison 2 können sich die beiden Spieler nach wie vor zusammentun, jedoch werden ihnen Matches zugeteilt, die der Diamant-Division entsprechen, da der Schwierigkeitsgrad anhand des Spielers in der höchsten Division bestimmt wird. Wenn ihr euch mit Spielern aus höheren Divisionen zusammentut, wird also immer die Stufe dieser Spieler für das Matchmaking herangezogen, nicht die der Gruppenmitglieder aus niedrigeren Divisionen. Diese spezielle Änderung wird noch vor dem Ende der ersten Sasion, im Rahmen unseren nächsten geplanten Updates, den Weg ins Spiel finden.

Zusammenfassung (fürs Erste)
Es gibt noch ein paar weitere Faktoren (nämlich das kommende Spielbalance-Update), welche die nächste Saison der PvP-Liga beeinflussen werden. Diese werden wir an anderer Stelle besprechen. Haltet eure Augen offen und schaut regelmäßig ins Forum und auf Guildwars2.com vorbei.
Wir würden uns freuen, wenn ihr auch weiterhin eure konstruktiven Ideen mit uns teilt, damit wir die PvP-Liga (und den PvP im Allgemeinen) noch ein bisschen besser machen können. Das PvP-Team wünscht euch von Herzen ein Frohes Neues Jahr.

Wir sehen uns in den Nebeln!"

 

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (2)


Guild Wars 2 News
Chris Cleary zu Bannwelle und Strafmaß
geschrieben von roter_mantel am 08.01.2016, 13:08
Guild Wars 2 - Entwicklertracker

Chris Cleary beantwortet in einem Beitrag Fragen zur Bannwelle und dem verhängten Strafmaß.

  1. Ziel sei die Resozialisierung der Sünder und nicht die dauerhafte Ausgrenzung. Wer die Chance zur Besserung nutzt, kann nach Verbüßung der Sperre weiterhin seinen Account genießen. Wer fortgesetzt Regeln verletzt, muss mit härteren Konsequenzen für seinen Account rechnen.

    Bei besonders schweren Vergehen, wie dem Verkauf von Gold, gibt es weiterhin permanente Sperren.

  2. Unrechtmäßig erworbene Gegenstände werden soweit möglich entfernt. Bei immateriellen spielerischen Vorteilen soll die sechsmonatige Sperre den Ausgleich schaffen.

  3. Das Strafmaß bei früheren Strafaktionen bleibt bestehen.

  4. Die verhängten Suspendierungen bei Kauf von Gold haben sich als sehr effektiv erwiesen.

 

"Since there has been a lot of chatter about account actions lately, I’ll go ahead and answer some common questions that have popped up.

Why 6 months, why not Permanent?
This would imply that some accounts are not being permanently banned, and that’s not true.

When looking at what action is given to an account, the intent of the behavior is taken into account, and will it likely be continued if the player were to return. There is very sound data to support that players that know they will be able to get their accounts back are significantly less likely to resort to the same behavior quickly (aka buying a new account and botting/cheating on that).

The main goal with performing an action on anyone’s account (that isn’t directly related to RMT) is to correct that behavior, not remove the player. If a player returns after any suspension and continues to break the rules, there is a good chance that they will no longer have that chance to come back again with that account.

When the intention of the behavior that breaks our rules is entirely malicious towards our playerbase or our game, we won’t be granting any sort of chance to return.

Does this mean that if someone botted they get to keep everything?
Absolutely not, in most cases we are attempting to remove what we can before the player returns. However, there are just going to be some things we can’t remove.

While it is very true that there is a possibility that that player gained an advantage for a short period of time that they were able to break the rules, a 6 month suspension carries with it a significant enough penalty to offset that

How about previous actions before this was implemented, are they going to be treated the same?
That entirely depends on the action in question. At the time of previous account actions, the actions taken on accounts were deemed appropriate for the offense, which means they will stand.

A good example of this in action would be this:
Currently many states (in the US) consider any theft over $500 to be a felony. Back in 1916, a theft was considered a felony at ~$20.

The game is much different than it was 3 years ago (which might as well be 100 years for a MMO).

If you have any questions about a specific account action, you can feel free to open a ticket with Customer Support.

What do you mean the last year? 6 Month bans haven’t started until the end of last year.
We have been using suspensions for RMT Gold buying for over a year now. Data shows that these suspensions are very effective and are performing the desired effect of stopping repeat buyers from purchasing."

Quellen: offizielles GW2-Forum

Kommentare (4)


Guild Wars 2 News
Guild Chat startet am 8. Januar ins neue Jahr
geschrieben von roter_mantel am 07.01.2016, 21:17
Guild Wars 2 - News

Am Freitag, den 8. Januar, kommt die erste Folge Guild Chat im Jahr 2016. Rubi Bayer hat Colin Johanson zu Gast. Vielleicht erfahren wir etwas über den Fahrplan 2016.

Als weitere Gäste warten Lena Chapelle und Maclaine Diemer auf uns. Mit den beiden dürfte Musik in GW2 und HoT im Vordergrund stehen.

Quellen: Blogpost

Kommentare (0)


Notiz
Änderungen an der Forenaufteilung
geschrieben von Blue Diamond am 03.01.2016, 15:16
Wartower - News

Mit Ablauf des alten Jahres hat es einige forenspezifische Änderungen gegeben, über die ich in dieser News einen kurzen Überblick geben möchte.

Die erste Änderung betrifft den Forenbereich um Guild Wars 2. So ist ja mittlerweile allgemein bekannt, dass im Zuge der Erweiterung Heart of Thorns eine neue Klasse ins Spiel Eingang gefunden hat, die den Namen Widergänger trägt. Für eben diese Klasse wurde auch im Wartower zeitnah ein neues Unterforum geschaffen, in dem gerne – etwa über die Eigentümlichkeiten der Klasse oder mögliche Buildvorschläge – diskutiert werden darf.

Auch im Forenbereich zu Guild Wars hat es mit Blick auf den Handelsposten einige kleine Veränderungen gegeben:

  1. Das Unterforum Tutorial-Marktplatz wurde abgeschafft, da die Beitragszahl in den letzten zwei Jahren deutlich zurückgegangen ist und es sich bei den wenigen Auktionen, die noch erstellt wurden, überwiegend um Regelverstöße handelte. Zudem scheint der Handel, speziell innerhalb des Tutorials, sehr stark zurückgegangen zu sein.
  2. Anfang Dezember wurde ein neues Unterforum eingerichtet, in dem von nun an Dienstleistungen (z. B. Rushen) gegen einen festen Betrag angeboten werden dürfen. Die zusätzlichen Regeln für diesen Bereich sind hier zu finden. Bislang gab es hier erst eine Auktion, die aber genau dem Konzept entsprach, das wir uns vorstellen. Wer etwas anzubieten hat, darf sich gerne als Dienstleister zur Verfügung stellen. Das Forum selbst befindet sich übrigens noch in einer Testphase, die bis ca. Ende Januar dauern wird. Dann wird entschieden, ob es noch Regelanpassungen (z. B. das Zulassen von Auktionen, in denen nach Dienstleistungen gesucht wird) geben wird oder aber das Forum ins Archiv verschoben wird (siehe auch dieses Thema).

 

Das gesamte Wartower-Team wünscht Euch einen guten Start ins neue Jahr!

Kommentare (0)


Guild Wars 2 News
Sonderangebote zum Jahresanfang
geschrieben von roter_mantel am 02.01.2016, 21:03
Guild Wars 2 - News

Bis Sonntag 17:00 Uhr MEZ gibt es eine Bankerweiterung 25% billiger zu kaufen.

Zusätzliche Charakterplätze sind ebenfalls um 25% bis Montag um 17:00 Uhr reduziert.

Bis Dienstag 17:00 MEZ erhält man einfache Rohstoffknoten für die Heimatinstanz um 25% reduziert!

Kommentare (6)


Guild Wars 2 News
Zwischenmeldung zu den Bugs in den legendären Reisen
geschrieben von roter_mantel am 02.01.2016, 10:32
Guild Wars 2 - News

Matt Pennebaker war an Neujahr fleißig und hat uns eine Zwischenmeldung zu verschiedenen Bugs verfasst, die den Weg zu legendären Waffen oder deren Präkursoren versperren.

Einige Korrekturen kommen aller Voraussicht schon am 12. Januar.

Hoffnung IV: die Zwergenfalle kann nun aufgeladen werden, wenn man alle Komponenten besitzt.

Sammlerstücke vom Dwayna-Tempel und den Toren von Arah künnen auch bei den Verteidigungsevents erhalten werden.

Alle Sammlerstücke, die an Orten der Macht aufgeladen werden müssen, können dann sofort aufgeladen werden. Man muss nicht mehr vorher einen Quarzkristall aufladen.

 

Bei einigen Änderungen braucht Matt ein zweites Paar Augen, um die Umsetzung nochmals zu überprüfen. Falls am kommenden Montag die Überprüfung abgeschlossen werden kann, könnten die Änderungen auch am 12. Januar kommen.

Zu diesem Komplex gehören der Gebrandmarkte Belagerungsverschlinger oder die kristalline Phiole aus Hoffnung IV.

"Hello all!

I've been working out a few bugs for the legendary collections, and just wanted to let you all know how things stand.

 

Assuming everything goes as scheduled, when Wintersday turns off (1/12) the following things will be in:

  • Dwarven Spell Trap: if you have collected all of the magics, but it hasn't "charged" you can double-click it to charge it

  • Temple of Dwayna: there are 2 collectibles for capturing the temple of Dwayna, Malchor's Notes (Bolt I) and Malchor's Demise (Twilight I). Defending the temple will also grant these items.

  • Magnificent Lens: Defending the "Gates of Arah" will also grant this collectible

  • Any collectible where you need to charge something at a place of power will now give priority to that over charging quartz. This wasn't really a blocker, but it was pretty annoying.

 

Here are some things that I'm working on, but didn't feel comfortable with my changes until I can get someone else to look at them. It has been a few years since I worked on events, so in the spirit of not messing up other people's work, I'd like to get another set of eyes. There is a chance that can happen on Monday, and if so we could see these as soon as 1/12, otherwise it will take a little longer:

  • Branded Siege Devourer: it will take me much longer to untangle this event chain and figure out why it is stalling, but what I'd like to do in the mean time is add the drop to the Giant Branded Devourer in Fields of Ruin. Unfortunately, as I was getting that worked out I noticed that event only starts on another event failing. I'm reworking the chain slightly, but I need someone else to double-check and make sure I'm not breaking something else.

  • Hope IV: Risen Crystalline Phial: what I'm trying to do is make the wraith spawn more reliably, and without having to stall the event for a long time. Again, I just need a second set of eyes to make sure I'm not introducing new bugs.

 

As always, please let me know if you have other issues you've found that are blocking your progress. Happy New Year!"

Quellen: Beitrag auf Reddit

Kommentare (4)



sp
Suche


  Fragt uns!
  Teamspeak
  Facebook
  IRC
  Livecast



Join TS3-Server
User online: 17

Wartower.de: Erste deutsche Guild Wars Elite Fansite

 

ncsoft
GWCom
ESL Guild Wars
GuildWiki.de
GuildWiki2.de
portalone.de
ninjalooter.de